Interview mit Münchner Merkur "Wer nur berühmt werden will, soll zu Dieter Bohlen gehen"

Beiträge, Fragen, Meinungen und Berichte von und über den deutschen Liedermacher Konstantin Wecker haben hier ihren Platz
Antworten
Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1504
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Alter: 43
Kontaktdaten:

Interview mit Münchner Merkur "Wer nur berühmt werden will, soll zu Dieter Bohlen gehen"

#1

Beitrag von migoe » Mi 3. Okt 2018, 13:15

Am kommenden Sonntag, den 07.Oktober 2018, findet im Theaterzelt in der Münchener Jahnstraße ein Konzert mit Konstantin Wecker, Fany Kammerlander und Jo Barnikel statt. Im Vorfeld gab es ein kurzes Gespräch mit der Tageszeitung Münchener Merkur. Daraus findet sich auf der Webseite der Zeitung dieser Auszug:
Jetzt haben Sie im Juni aufgrund ihres politischen Engagements und Ihrer Zivilcourage die Thomas-NastGastprofessur
der Uni Koblenz verliehen bekommen. Welche Bedeutung hat dies nach all Ihren anderen Auszeichnungen und Preisen für Sie?

Darüber freue ich mich sogar außerordentlich. Die Studenten, die mich sonst vielleicht gar nicht kennen würden, beschäftigten sich jetzt über mehrere Semester hinweg mit meinen Liedtexten. Das ist wahnsinnig spannend. An der Uni Würzburg bin ich ja auch seit vielen Jahren als Professor für „Songwriting“ tätig. Da sage ich meinen Studenten:
„Ihr müsst singen, weil Ihr ein Lied habt“ – wie es in einem meiner frühesten Lieder heißt. Wer nur berühmt werden will, der soll zu Dieter Bohlen gehen.
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Konstantin Wecker-Wer berühmt werden will muss zu Dieter Bohlen gehen.jpg
Dateianhänge
Konstantin Wecker- „Wer nur berühmt wer...l zu Dieter Bohlen gehen“ - Geretsried.pdf
(200.47 KiB) 7-mal heruntergeladen
Dieser Beitrag enthält 192 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Antworten