ein dutzend neue lieder

Dieses Forum beinhaltet Themen rund um das Werk von Gerd Schinkel, Sänger eigener Lieder, deutschsprachiger Rootsmusiker, Jahrgang 1950. Gerd Schinkel ist hier im Forum unter dem Nicknamen "Gesch" bekannt. Weitere Informationen auf seinen Webseiten: http://www.gerdschinkel.de/ und http://gerdschinkel.jimdo.com/
Antworten
Benutzeravatar
Gesch
Liedermacher/in
Liedermacher/in
Beiträge: 608
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 00:04
Alter: 69
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 69
Kontaktdaten:

ein dutzend neue lieder

#1

Beitrag von Gesch » Mi 3. Apr 2019, 16:15

ihr lieben,
ich hab seit ende märz in meinen youtube-kanal ein dutzend neue lieder hochgeladen - fast ein komplettes album. falls jemand interesse entwickeln sollte, poste ich hier die links und setze mal thematische vorwarnungen dazu, falls die zeit zu einer auswahlbeschränkung zwingen sollte oder das interesse sich thematisch fokussiert...

„erdklimakterium“ (zur klimazerstörung eine adaption der lysistrata-adaption)


„heimattreue“ (zur dörfervernichtung in braunkohlerevieren, eine kompositionsadaption eines alten folksongs aus den usa)


„gelbe kreuze“ (zur adaption der widerstandsymbolik gegen castorentransporte nun durch gegner der dörferzerstörung)


„pflichtschwänzer“ (zur unsäglichen diskussion über die schulpflicht der jugendlichen, die es freitags für wichtiger halten, gegen klimazerstörung zu protestiere, als unterrichtsausfall oder vertretungsunterricht in der schule zu erleben, wenn man sich einer diskussion über wirksame maßnahmen gegen die klimazerstörung verweigert


„hasenfussblues“ - mein eigener eingeschränkter mut bei der beobachtung von polizeigewalt aus sicherer entfernung


„zwei prozent“ - die trump-forderung an nato-partner, der rüstungsindustrie mehr geld zur steigerung ihrer profite nachzuwerfen - ein lied zum ostermarsch


„unzeit“ - warum ich derzeit nicht so viele „schöne lieder“ schreibe


„realitätsferne“ - über den unsäglichen nrw-innenminister reul und seine lust an zwecklosen räumaktionen im hambacher wald


„sicher“ - zur motivation der fridaysforfuture-kids, warum sie freitags im unterricht fehlen und den zeitgleichen protest gegen die pflichtverweigerung der politik wichtiger nehmen


„muss sein“ - zur inflationären verwendung des wortes „genau“


„cum-ex-schunkellied“ - zur eingeschränkten strafverfolgung von steuerbetrügern, die den staat bzw uns alle um milliarden geprellt haben und scheinheilig behaupten, nichts unrechtes getan zu haben, ausser eine gesetzeslücke auszunutzen


„waldmüllabfuhr“ - noch mal ein lied zu einer von nrw-innenminister reul verlangten räumaktion im hambacher wald, die absolut sinnfrei gewesen ist
Dieser Beitrag enthält 290 Wörter


Damit was geschieht, muss zunächst was passiern.
Muss man, eh sich was ändert, denn erst was verliern?
Eh man sich erholt, bleibt keine Zeit auszuruhn,
denn eh sich was tut, muss man selber was tun.


Benutzeravatar
Gesch
Liedermacher/in
Liedermacher/in
Beiträge: 608
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 00:04
Alter: 69
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 69
Kontaktdaten:

Re: ein dutzend neue lieder

#2

Beitrag von Gesch » Mi 3. Apr 2019, 16:18

sorry für die behelligung mit dieser menge - man gönnt sich ja sonst nix und es gibt ja keinen anklickzwang.
ich wünsche denen viel vergnügen, die ihn beim anklicken entwickeln könnten...
herzlich
gerd
Dieser Beitrag enthält 37 Wörter


Damit was geschieht, muss zunächst was passiern.
Muss man, eh sich was ändert, denn erst was verliern?
Eh man sich erholt, bleibt keine Zeit auszuruhn,
denn eh sich was tut, muss man selber was tun.


Antworten