Anruf

Du hast sämtliche Foren besucht und Dich mit anderen Besuchern über alle möglichen Themen ausgetauscht. Jetzt brennt Dir aber noch eine Frage unter den Nägeln, die eigentlich in keine Schublade (Forum) hier auf diesem Liedermacher-Forum passt, die Du aber unbedingt mit den anderen besprechen willst. Dann stelle Dein Thema hier in diesem Forum zur Diskussion und schau, was daraus wird. Sollte Dein Thema doch noch in eine unserer vielen Schubladen passen, dann werden die Moderatoren dafür den richtigen Platz finden ;)

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 1936
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

Anruf

#1

Beitrag von Helmut » Do 1. Nov 2018, 09:54

Liebe Leute

Am Montag ist mir etwas passiert, das ich euch erzählen will:

Ich erhielt einen Anruf der Polizei. Sie sagten, sie hätten in der Nachbarschaft ein Diebesduo festgenommen und festgestellt, dass dieses Informationen gesammelt hätten. Ich wollte in meiner Gutgläubigkeit wissen, was die Diebe von mir wussten. Das war: Ein älteres Ehepaar mit Ersparnissen und Schließfach. Irgendwann dämmerte es mir, dass es sich keinesfalls um die Polizei handeln könne. Als ich dies äußerte, wurde der Anrufer unverschämt. Ich verlangte ihre Telefonnummer um zurückzurufen, diese war wahrscheinlich erfunden. Daraufhin rief ich bei der Polizei an und erzählte den Vorfall. Sie sagten mir, dass schon mehrere Leute ähnliche Anrufe gemeldet hätten und baten mich, am nächsten Tag zwecks Protokoll aufs Revier zu kommen.
Dort erfuhr ich, dass es sich um Betrüger handelt, die es auf Geld und Wertsachen anlegten, die sie sicherheitshalber verwahren würden. Als ich nachfragte, woher denn dann die Informationen stammten, sagte der Polizist, es würden nur Leute angerufen, die heute nicht mehr übliche Vornamen hätten. Der Rest der Infos sei geraten.

Vielleicht sollte ich mich doch in Kevin umbenennen lassen.

Gruß
:teufel:
Dieser Beitrag enthält 200 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2676
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Re: Anruf

#2

Beitrag von fille » Do 1. Nov 2018, 12:14

Hallo Helmut,

es stimmt, dass Vornamen einer Mode unterliegen. Allerdings kenne ich auch einen Helmuts der "erst" 58 ist. ;-)

Ist Kevin noch "in"? Besser wäre vielleicht Justin. Aber die alten Namen werden auch wieder modern.

Ich hatte vor ca. 25 Jahren auch einen Anruf "von der Polizei". Das hatte aber nichts mit meinem auch inzwischen
altmodischen Namen zu tun. Ich hatte meine Handtasche in der S-Bahn stehen gelassen. Daraufhin rief mich ein
Polizist namens Meier oder so von der Grünwalder Polizei an. Sie hätten jemand da, mit meiner Bankkarte und ich
sollte ihm doch mitteilen mit welcher Nummer man Geld abheben könnte (Dümmer geht's ehrlich nimmer). Ich
habe aufgelegt und bei der Polizei Grünwald angerufen. Natürlich hatten sie einen Meier, Maier, Mayer oder so.
Aber der hatte frei. Es war auch ein älterer Kollege und Stimme hatte jung und nervös geklungen.

Die Tasche samt Inhalt habe ich nie wieder gesehen.

Liebe Grüße und schönen Tag, Marianne
Dieser Beitrag enthält 168 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 1936
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

Re: Anruf

#3

Beitrag von Helmut » Do 1. Nov 2018, 14:44

Liebe Marianne

Du hättest ja sagen können, er soll dir seine Nummer geben, du rufst zurück. Vielleicht wäre er so doof, drauf reinzufallen.

@ alle
Jetzt weiß ich es, ohne vorherige Kontaktaufnahme, ruft die Polizei nicht an. Wenn, dann gibt es ein Code-Wort.

Gruß Helmut
Dieser Beitrag enthält 49 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Antworten