Das Forum braucht einen neuen Chef Liebe Forumsgemeinschaft,

ich wende mich heute mit wichtigen Neuigkeiten an euch als Betreiber dieses Forums. Es fällt mir nicht leicht, diese Worte zu schreiben, aber aus persönlichen Gründe werde ich die Plattform zukünftig nicht mehr weiterführen können. Es ist mir ein Anliegen, euch darüber zu informieren und gleichzeitig nach einer Lösung zu suchen, damit das Forum weiterhin existieren kann. Spekulationen über die genauen Gründe sind unnötig, es hat überhaupt gar nichts mit dem Forum zu tun. Mehr Dementi wird es nicht geben.
Was sind die Gründe?
In den vergangenen Jahren wurde es für mich zunehmend schwierig, mich ausreichend um das Forum zu kümmern. Dies zeigt sich nicht zuletzt darin, dass meine eigenen Beiträge immer seltener geworden sind. Obwohl ich die Arbeit an diesem Forum und den Kontakt zu all unseren Besuchern stets als angenehme Erfahrung empfunden habe, sehe ich mich nun mit der Realität konfrontiert, dass ich die aktuelle Verantwortung nicht mehr tragen kann.
Wer macht weiter?
Dennoch bin ich fest davon überzeugt, dass dies nicht das Ende unseres geschätzten Forums sein muss. Daher wende ich mich nun an euch alle und frage in die Runde, ob jemand bereit wäre, die Domain und das gesamte Forum zu übernehmen. Die technische Administration kann ich leider ebenfalls nicht länger gewährleisten, daher suche ich nicht nur nach einem neuen Eigentümer, sondern auch nach jemandem, der die Aufgabe der Serveradministration übernimmt.
Zeitplan und organisatorische Fragen
Mein Zeitplan sieht vor, den "Betrieb" so schnell wie möglich an einen geeigneten Nachfolger zu übergeben. Sollte sich bis zu diesem Zeitpunkt niemand finden, und falls ich keine andere Möglichkeit zur Fortführung des Forums finde, müsste ich die Abmeldung des Dienstes und der Domain wahrscheinlich im April oder Mai 2024 durchführen. Diese Entscheidung würde damit zusammenhängen, dass zu diesem Zeitpunkt die jährlich gebuchten Dienste wie Server, SSL, Domain usw. verlängert werden müssten.

Bis zu diesem möglichen Übergabetermin werde ich selbstverständlich weiterhin die laufenden Kosten (ca. 150 €/Jahr) tragen und mich darum kümmern, dass der Nachfolger sich in das Forensystem, die Dateistruktur auf dem Server sowie die Administration des Servers einarbeiten kann. Meine volle Unterstützung und Erfahrung stehen demjenigen zur Verfügung, der bereit ist, dieses Forum in die Zukunft zu führen.
Bitte meldet euch bei mir, falls ihr Interesse an einer Übernahme habt oder weitere Fragen habt. Lasst uns gemeinsam nach einer Lösung suchen, dass diese Gemeinschaft auch in Zukunft bestehen bleibt.

Ich habe HIEReinen Forenbeitrag eröffnet, der auch für Replys offen ist...

BZ-INTERVIEW mit Wolfgang Gerbig alias Woger "Kritische Texte sind mir wichtig"

Der Liedermacher: WoGer ist aufgewachsen mit den großen Liedermachern wie Reinhard Mey, Klaus Hoffmann, Hannes Wader, F-J Degenhardt, Ulrich Roski uva.; Gitarrenspiel selber nach Vorbild von Werner Lämmerhirt erlernt; Auftritte mit eigenen Songs in den 80´er Jahren in Südbaden und Mitglied im Folk & Blues Club Freiburg; lange Pause (Studium, Familie) bis 2015; wieder auf der Bühne mit eigenen Liedern; über 40 Auftritte in Kneipen, Gemeindesälen, Strassenfesten, Demos, Cafes, Festivals, Gemeinde- und Stadtfesten; Initiator und Organisator der Markgräfler Zelt-Lieder-Nacht in Müllheim; aktuelles Programm mit Martin Krüger (Keyboard, Mundharp, Vocal) und Martin Hess (Kontrabass) "Wie ein neues Lied in Trouba Dur";

Quelle der Beschreibung: Liedermacher-Forum | Screenshot vom 03.06.2018 ©by migoe www.woger.eu 
Antworten
Benutzeravatar
migoe hat dieses Thema gestartet
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 2678
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

BZ-INTERVIEW mit Wolfgang Gerbig alias Woger "Kritische Texte sind mir wichtig"

Beitrag von migoe »

Wolfgang Gerbig hat hier auf dem Forum schon sehr lange einen eigenen Bereich, leider wurde er von ihm bisher aber nicht sehr intensiv genutzt. Sicher liegt es daran, dass er neben seiner Arbeit als Kinder- und Jugendbeauftragter der Stadt Neuenburg auch ein sehr erfolgreicher und aktiver Musiker ist.

Am 14.August 2018 wurde auf der Webseite der Badischen Zeitung  ein Gespräch zwischen ihm und Gabriele Hennicke veröffentlicht in dem Woger, wie er sich selber nennt, über sich selber, seinen Liedern und darüber, was ihm wichtig ist, erzählt.

Wer bisher noch nichts mit dem Namen Wolfgang Gerbig, alias Woger, anfangen konnte, hat jetzt die Gelegenheit, dieses Problem zu lösen ;-)
BZ: Könnte man Sie als den Markgräfler Reinhard Mey bezeichnen?

Gerbig: Ich sehe mich auf jeden Fall in der Tradition von Liedermachern wie Reinhard Mey, Franz-Josef Degenhardt, Hannes Wader und Klaus Hoffmann. Meine Texte sind gesellschaftskritisch und kritisierend, das ist mir wichtig, das macht heute fast keiner mehr.
-Kritische Texte sind mir wichtig- - Staufen - Badische Zeitung.pdf
BZ-Interview mit Wolfgang Gerbig - Kritische Texte sind mir wichtig.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße aus Rothenburg
migoe | www.liedermacher-forum.de | 2003-2024
...
Alles ist vorstellbar! Leider oder zum Glück? ... Es kommt darauf an was DU daraus machst!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gerbig, Wolfgang“