EAL grüßt das Liedermacher-Forum.

Der Musikmarkt in Deutschland ist im Wandel und das hat Auswirkungen auf alle Künstler/innen in allen Bereichen.
Diskutiere mit uns über die richtigen Wege und falsche Entwicklungen. Was sollte sich ändern, was darf sich nicht ändern? Welche Rolle spielen wir Konsumenten? Was kann die Politik tun?

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Herbstgewitter
Beiträge: 46
Registriert: Do 31. Mai 2012, 09:54

EAL grüßt das Liedermacher-Forum.

#1

Beitrag von Herbstgewitter » Di 12. Dez 2017, 22:07

Liebe Leute,
die Älteren von euch werden sich erinnern, es gab Zwist zwischen "dem Forum" und "dem Lorberblatt". Wie es n jedem guten socialmedia-Gerangel der Fall ist fuhren auch hier die Laster der Vorwürfe in beide Richtungen etwas weit. Kann man noch nachlesen, wenn man etwa "Lobbyismus" eingibt in die Suchmaschine. Nachdem ich 2 Jahre raus war aus dem Lorbeerblatt, habe ich es nun erneut übernommen und, mal echt sehe wenig Sinn mich mit eurem Forum in blöde Kleinkriege zu verzetteln wie es annodazumal der Fall war.
Darum frage ich: Nehmen wir an wir stellen die Uhr auf NULL, fangen jetzt neu an.
Habt ihr Ideen? Ich bin offen und so wir alle wissen, dass viele Träume Schäume sind möchte ich gerne mit euch zusammenarbeiten.
Beste Grüße in die Szene,
David Wonschewski
PS: Ja, ich werde nun auch regelmäßig die Antworten hier checken;-)
Dieser Beitrag enthält 151 Wörter



Benutzeravatar
Carsten K
Beiträge: 1361
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

EAL grüßt das Liedermacher-Forum.

#2

Beitrag von Carsten K » Di 12. Dez 2017, 22:56

Hallo David,
willkommen zurück! :-)
LG cARSCHti
Dieser Beitrag enthält 7 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2830
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

EAL grüßt das Liedermacher-Forum.

#3

Beitrag von Petra » Mi 13. Dez 2017, 11:21


Kann man noch nachlesen, wenn man etwa "Lobbyismus" eingibt in die Suchmaschine.

Mit 'Lobbyismus' kommt man nicht weiter. Ich bin eine 'Ältere' und erinnere mich. ;-) Der Thread hieß damals "EAL - 'E in A lter L obbyistenhaufen'". Wer es also wirklich wissen will, kann 'obbyisten' in die Suchmaschine eingeben, das L steht ja separat.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 58 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 1892
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

EAL grüßt das Liedermacher-Forum.

#4

Beitrag von Helmut » Mi 13. Dez 2017, 18:23

Also, ich wollte es wissen und hab den gleichen Strang nochmals durchgelesen, mit dem Erfolg, dass ich es jetzt genau so wenig verstehe wie seinerzeit.
Was ich verstanden habe, ist wohl dies, dass sich 2 Leute unfair behandelt fühlten, und dass es weder eine Entschuldigung noch eine Erklärung gab. Dafür fühlten sich andere betroffen, die gar nicht betroffen sein konnten.
Dann wurde in einer absolut akzeptablen Form über die Qualität von Internetseiten diskutiert, wobei nicht ganz klar war, welche Ansprüche gestellt wurden.
Schließlich war man sich über den Begriff „Ehrenamt“ nicht einig, weil ihn der eine enger, der andere lockerer auslegte.
Und dann kommt mir zu Ohren, dass der eine mit dem anderen und der andere wieder mit anderen nicht kann. Tut mir leid, das kann doch nicht alles gewesen sein. Gab‘s da beleidigende PNs, oder was? Bin ich schon zu alt oder zu doof, um das Problem zu verstehen?
Dieser Beitrag enthält 158 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Benutzeravatar
Anne1986
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 611
Registriert: Di 16. Sep 2008, 22:52
Alter: 32
Kontaktdaten:

EAL grüßt das Liedermacher-Forum.

#5

Beitrag von Anne1986 » Mi 13. Dez 2017, 22:04

Hallo David,
schön, dass du dich hier meldest - bedeutet das, dass man dir wieder Rezensionen und Konzertberichte fürs Lorbeerblatt schicken kann? Zwischenzeitlich hab ich ein paar - längst noch nicht alle, die ich wollte und sollte, aber ich arbeite weiter daran! - geschrieben, und da ich eine Zeit lang Rike nicht erreichte, um sie ins Lorbeerblatt zu setzen, hab ich sie dann eben einfach hier im Forum gepostet, oder für die Websites der Künstler frei gegeben oder... was eben gewünscht war.
Was mich betrifft, war für mich längst alles wieder "auf 0 gestellt", da ich ja sowohl mit den Liedertrefflern als auch mit einigen aus der EAL-Redaktion befreundet bin und das soll auch so bleiben! Schreiben werde ich so oder so, gerne für EAL, aber auch eben für alle anderen, die das wünschen und dann irgendwo veröffentlichen können/wollen. Kurzbewertungen liegen mir nicht, aber dafür schaffe ich dann nicht so viele Besprechungen. Deshalb ist es aber trotzdem gut, wenn es von denen weitergemacht wird, die das gut können.
Vielleicht ist es ja eine gute Idee, Berichte/Rezensionen sowohl bei EAL als auch hier im Forum und auf weiteren Plattformen online zu stellen, weil es dann einfach mehr Menschen erreicht... Doch das sollten vor allem die entscheiden, deren Musik besprochen wird! ;-)
Bis zum Jahresende hab ich noch genug CDs zur Besprechung da... danach kann wieder was geschickt werden, da gebe ich dir (oder wer das verteilt?) mal meine aktuelle Postadresse...
Viele liebe Grüße,
Anne
PS @ Helmut: Ich fand es sehr gut, dass wir beim Liedertreffen unmittelbar nach dem EAL-Forums-Zwist miteinander gesprochen haben. Ich hatte da keinen Rochus mehr und hätte auch gar nichts erwartet, hatte dann aber das Gefühl, dass wir uns richtig verstanden haben und sich jeder wertgeschätzt und akzeptiert fühlen konnte. Direkt miteinander zu reden und das nicht über einen Forumsthread auszutragen, scheint meiner Ansicht nach besser zu funktionieren...
Dieser Beitrag enthält 331 Wörter



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder