Wodka

Stef Bos (* 12. Juli 1961 in Veenendaal, Niederlande) ist ein niederländischer Sänger, Liedermacher und Schauspieler. Seit 1990 konzentriert sich seine Arbeit auf das Schreiben und Produzieren eigener Lieder. In den Niederlanden und in Belgien wurde er vor allem 1991 bekannt durch den Song Papa.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 01.06.2018 | Foto ©by Wikepedia
Antworten
Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 670
Registriert: Mo 12. Mai 2003, 13:56

Wodka

#1

Beitrag von Piet » So 8. Jan 2006, 22:55

Hallo,
nach mehreren Monaten gibt es jetzt wieder eine mp3 zum download auf der Niemandsland Homepage.
Wodka (5:10)
Stef Bos & Metropole Orkest
Die freie Übersetzung aus dem Begleittext:
Im Jahr 2004 feierte Frank Boeijen* sein 25 jähriges Bühnenjubiläum. Das fand viel Beachtung und wurde von der Herausgabe einer neuen CD, eines Sammelalbums, einer Live-DVD und ein paar wundervollen Auszeichnungen begleitet. Einer der Preise mit dem Frank Boeijen ausgezeichnet wurde, war der „Radio 2 Zendtijdprijs“. Verliehen wird dieser Preis auf der renommierten Gala für das niederländische Lied. Auf dieser Gala singen andere Künstler für den Gewinner, der an diesem Abend im Saal sitzt. Auch Stef Bos ehrte Frank Boeijen. Sie sind schließlich sowohl persönlich als auch auf professionellem Gebiet sehr gut befreundet.
Frank Boeijen plant im Herbst diesen Jahres ein Album herauszubringen, dass 3 CDs umfasst. Auch Stef wird einen Beitrag für dieses Album beisteuern. Wenn mehr bekannt ist, werden wir Euch selbstverständlich darüber informieren.
Das neue Projekt von Frank Boeijen nehmen wir zum Anlass, um die Aufnahmen der Gala des niederländischen Liedes 2004 hier als mp3 einzustellen. Zu Beginn des neuen Jahres das erste von zwei Liedern, dass Stef an diesem Abend für Frank sang. Es ist ein Klassiker von Stef, bei dem ihn das Metropole Orkest begleitet.

*Erfolgreicher Singer/Songwriter und Pionier der niederländischsprachigen Popmusik. Boeijen schreibt melancholische Texte. Er debütierte als Duo zusammen mit Wout Pennings, gründete danach die Frank Boeijen Group und tourt seit den 90er Jahren als Solist. Homepage : http://www.frankboeijen.nl/
Zum Download der mp3 im Niemandsland
Link zum deutschen Liedtext
Link zum Originaltext Wodka
Das Lied Wodka erschien auf den CDs "Is dit nu later?" und "Beste van Bos"
Immer mal wieder wird Stef Bos vom Metropole Orchest begleitet. So auch bei einem anderen Lied „Jij daar in het donker“, dass schon einmal als mp3 angeboten wurde. Aus diesem Grund habe ich ein paar Informationen über dieses Orchester zusammengetragen.
Metropole Orkest
Das Metropole Orchest bezeichnet sich selbst als „The world's leading jazz & pop orchestra“.
Das Orchester ist unter anderem mit folgenden internationalen Solisten zusammen aufgetreten:
Oleta Adams, Charles Aznavour, Burt Bacharach, Kenny Barron, Shirley Bassey, Jeff Beal, Tony Bennett, Andrea Bocelli, Terry Bozzio, Michael Brecker, Randy Brecker, Ray Brown, Patrick Bruel, John Cale, Joe Cocker, Natalie Cole, Pete and Conte Condoli, Elvis Costello, The Creatures, Pete Christlieb, Ronnie Cuber, Eddie Daniels, Manu Dibanco, Céline Dion, George Duke, Brian Eno, Bill Evans, Clare Fischer, Ella Fitzgerald, Tommy Flanagan, Art Garfunkel, Gloria Gaynor, Stan Getz, Astrud Gilberto, Dizzy Gillespie, Herbie Hancock, Roy Hargrove, Tom Harrel, Shirley Horn, Freddy Hubbard, Ingrid Jensen, Hank Jones, Junkie XL, Mike Keneally, Nancy King, The King's Singers, Lee Konitz, K's Choice, Hubert Laws, Joe Lovano, Vera Lynn, Kevin Mahogony, Bob Malach, Andy Martin, Nancy Marano, Pat Metheny, Bob Mintzer, Mark Murphy, Peter Nero, Ed Neumeister, The New York Voices, Alan Parsons, Bill Perkins, Oscar Peterson, Frank Rosselino, Zoot Sims, Sister Sledge, Mike Stern, The Supremes, The Swingle Singers, Lew Tabackin, Clark Terry, Jean 'Toots' Thielemans, Mel Tormé, Steve Vai, Gino Vannelli, Sarah Vaughan, Harvey Wainapel, Dionne Warwick, Kenny Werner, Andy Williams, Nancy Wilson en The Yellowjackets
Es besteht jetzt seit sechzig Jahren. Das Rundfunkorchester des niederländischen Rundfunks ging am 25 November 1945 das erste Mal auf Sendung. Heute umfasst das Orchester 52 Musiker, war und ist an zahlreichen Rundfunk und Fernsehproduktionen beteiligt. Das Arbeitsgebiet umfasst Kabarett, Film, Musical, Jazz und Pop.
Homepage des Metropole Orkest: http://www.metropoleorkest.nl/
Liebe Grüße
Piet
Dieser Beitrag enthält 597 Wörter



Benutzeravatar
zodiak
Beiträge: 269
Registriert: Do 28. Okt 2004, 17:03

Wodka

#2

Beitrag von zodiak » Mo 9. Jan 2006, 13:03

Hallo Piet,
danke für deine interessanten Infos!
"Wodka" ist eine Perle, glitzernd vor hochprozentiger Schwermut und musikalischer Strahlkraft. Und das Orchester! Stef Bos genießt es unüberhörbar, mit diesen virtuosen "Cracks" zu arbeiten. Die Liste der Partner dieses Orchesters liest sich ja geradezu wie ein "Who Is Who" der jüngeren Musikgeschichte - ein Traum, einmal so begleitet zu werden!
Freuen wir uns also auf die zweite Auskoppelung,
liebe Grüße
*Dirk*
Dieser Beitrag enthält 74 Wörter


<°))))>< <°))))>< <°))))><

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 670
Registriert: Mo 12. Mai 2003, 13:56

Wodka

#3

Beitrag von Piet » Do 9. Mär 2006, 18:49

Hallo Dirk und alle anderen,
seit ein paar Tagen ist die neue monats-mp3 online.
Koud In Mijn Hart (Kalt in meinem Herzen) 5:17
Stef Bos & Metrople Orkest
Stef Bos singt als zweites Lied anläßlich des 25 jährigen Bühnenjubiläums von Frank Boeijen ein Lied von Frank Boeijen aus dem Jahre 1991.
Als Einleitung sagt Stef Bos folgendes:
Tach Frankske, 1991, Brügge unterm Belfort, das war Dein Hit in Belgien, so haben wir uns kennengelernt und ich habe mir gedacht, ich habe dieses Lied so oft gehört, ich spiel dieses Lied mal, extra für Dich.
Original Liedtext: http://www.lyrics007.com/Frank%20Boeije ... yrics.html
Übersetzung des Liedtextes:
Kalt in meinem Herzen
Vielleicht war ich still
und du dachtest was denkt er jetzt
und vielleicht, dass ich
doch etwas anderes wollte
ich war eben ganz weg
ich war ein Moment nicht da
denn weißt du Liebste
es war ein bisschen kalt in meinem Herzen
überall sah ich schwarz
wo es doch hätte weiß sein müssen
und ich kehrte zurück
dahin wo es eine schöne Zeit zu sein schien
aber der Schein trügt
ich wußte es kurz nicht
denn weißt du Liebste
es war ein bisschen kalt in meinem Herzen
denn weißt du Liebste
es war ein bisschen kalt in meinem Herzen
Und alles in mir sagt: ja
wenn ich dich da so schön stehen sehe
und alles in mir verlangt
nach einem bisschen Wärme in meinem Herzen
es kommt eine Zeit
und die beginnt heute
eine Zeit der Freiheit
und vielleicht ist es zu spät
vielleicht sagst du
Vergiss es
Aber weißt du Liebste
es war ein bisschen kalt in meinem Herzen
Aber weißt du Liebste
es war ein bisschen kalt in meinem Herzen
©Frank Boeijen
Zum download im Niemandsland
Viel Spaß beim Hören!
Piet
Dieser Beitrag enthält 317 Wörter



Benutzeravatar
Clemens
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1778
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Alter: 60
Kontaktdaten:

Wodka

#4

Beitrag von Clemens » So 12. Mär 2006, 11:37

Lieber Piet,
auch von mir ein herzliches Danke für Deine Informationen. Ich würde viel versäumen, weil ich die "fremdsprachigen" Seiten selten besuche. Außerdem würde ich ohne Deine Dolmetschereinsätze nur die Hälfte von diesen tollen Liedern haben.
Liebe Grüße von Clemens :-)
Dieser Beitrag enthält 48 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 670
Registriert: Mo 12. Mai 2003, 13:56

Wodka

#5

Beitrag von Piet » Di 14. Mär 2006, 16:25

Lieber Clemens,
es freut mich natürlich, dass ich Dir/Euch die Inhalte der Lieder von Stef, bzw. aktuell auch von einem anderen Sänger, mit meinen Übersetzungen ein wenig näher bringen kann. Übersetzungen sind immer so „eine Sache“. Die Diskussion wurde ja an anderer Stelle schon einmal geführt. Umso erfreulicher, dass sich in der Praxis hier im Liedermacher-Forum der Standpunkt durchgesetzt hat (vielen Dank an dieser Stelle für die Übersetzungen aus dem Französischen von Marianne, Diana und Dany): Ja, eine sinnvolle Übersetzung eines Liedtextes ins Deutsche ist möglich. Natürlich besteht immer die Gefahr, dass etwas vom Original verloren geht oder dass das Original womöglich sogar verschandelt wird. Grundsätzlich ist es aber möglich, einen dem Original angemessenen und in etwa entsprechenden Text in einer anderen Sprache zu formulieren. Zumindest kann man es erreichen, dass die Botschaft des Originaltextes rüberkommt.
Voraussetzung dafür ist, dass die Texte den Übersetzenden bewegen/begeistern. Ich glaube, dass gilt auch für professionelle Übersetzer.
Mir gefallen die Texte (neben der Musik und Interpretation) von Stef bekanntermaßen sehr gut :-) . Deshalb an dieser Stelle einmal ein Dankeschön an Stef (es ist unwahrscheinlich, dass er das liest, trotzdem) für seine (Steil)Vorlagen, die er mit seinen Texten immer wieder bietet. Was wäre eine Übersetzung ohne aussagekräftigen, emotionalen, schönen Originaltext?
Liebe Grüße
Piet
(der sich auch darüber freut, dass Dir lieber Clemens offensichtlich ganz nebenbei auch das Niederländische (der Klang der Sprache) ein bisschen vertrauter wird :-) )
Dieser Beitrag enthält 257 Wörter



Antworten