Das Liedertreffen wird für 2020 abgesagt!
Aufgrund der aktuellen Situation und der Gefährdung aller Teilnehmer durch das COVID-19-Virus, haben sich die Organisatoren des Liedertreffens schweren Herzens dazu entschlossen, das Liedertreffen im Mai abzusagen. Moni hat uns dazu in ihrem Beitrag vom 22.03.2020 informiert. Bis zum 15.03.2020 haben sich 44 Teilnehmer angemeldet. Für Euch wird es noch weitere Informationen darüber geben, welchen Anteil an den unvermeidlichen Stornogebühren Ihr bezahlen müsst. Es werden alle Möglichkeiten geprüft, um die Stornozahlungen so gering wie möglich zu halten. Dazu wurde eine neue Umfrage gestartet und wir bitten Euch darüber abzustimmen, welches Verhalten in Eurem Sinne wäre -> zur Umfrage...

Weitere Informationen werden wir im Forum mitteilen...

Gerd Schinkel Trio 2020 im Burg-Waldeck-Festival-Programm

Das Liederfest auf der Burg Waldeck an Pfingsten ist "die Mutter aller Liederfestivals". An Pfingstsamstag tritt das GERD SCHINKEL TRIO auf.

Dieses Forum beinhaltet Themen rund um das Werk von Gerd Schinkel, Sänger eigener Lieder, deutschsprachiger Rootsmusiker, Jahrgang 1950. Gerd Schinkel ist hier im Forum unter dem Nicknamen "Gesch" bekannt. Weitere Informationen auf seinen Webseiten: http://www.gerdschinkel.de/ und http://gerdschinkel.jimdo.com/
Antworten
Benutzeravatar
Gesch
Liedermacher/in
Liedermacher/in
Beiträge: 635
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 00:04
Themen: 93
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 70
Kontaktdaten:

Gerd Schinkel Trio 2020 im Burg-Waldeck-Festival-Programm

#1

Beitrag von Gesch » Sa 16. Nov 2019, 12:20

Ihr Lieben,

ich freue mich darüber, dass ich für 2020 den Auftritt des GERD SCHINKEL TRIOS auf der Burg Waldeck beim Liederfest am Pfingstsamstag ankündigen kann.

Wir werden um 13 Uhr ein etwa 50-minütiges Konzert spielen, vermutlich mit Auszügen aus meinem längeren Sonderprogramm zum 50jährigen Bühnenjubiläum sowie mit Liedern zum aktuellen Geschehen, die man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehen kann - ganz im Stile meines Ansatzes, der darin besteht, politischen Journalismus mit Musik und gelegentlich ergänzt auch durch Lieder mit persönlich-privaten Bezügen auf die Bühne zu bringen.

Wenn man diese Brutstätte zur Wiedergeburt deutschsprachiger Liederkultur in den 60er Jahren noch nicht kennt, vielleicht auch durch die Autobiografie von Hannes Wader, der seine erstes Auftritte dort ausführlich geschildert hat, neugierig geworden ist, hätte hier vielleicht einen Anlass, der sich nutzen ließe (falls ein Schinkel-Auftritt mitten im Programm-Ablauf kein unüberwindbares Hindernis sein sollte... ;-) )
Und immerhin hatte hier ja auch der "Meyster" in seiner Frühzeit bemerkenswerte Resonanz erhalten.

Informiert Euch bitte selbst über die Anzeigen in entsprechenden Fachzeitschriften wie den "Folker" sowie einschlägige Internet-Suchhilfen über das komplette Festival-Programm. Ich bin sicher, es wird für jeden, der an Liedermachermusik interessiert ist, attraktive Programmpunkte geben. Die Atmosphäre des Festivals mitten im Hunsrück, fernab jeder Urbanität und sogar Dörflichkeit, abgeschieden in der Natur, ist mit der keines anderen Festivals vergleichbar.

Ich würde mich freuen, falls sich am Rande des Festivals auf der Waldeck an Pfingsten 2020 vielleicht die zufällige Möglichkeit eines kleinen Mini-LTs ergeben sollte.

herzlich
Gerd
Dieser Beitrag enthält 276 Wörter
Damit was geschieht, muss zunächst was passiern.
Muss man, eh sich was ändert, denn erst was verliern?
Eh man sich erholt, bleibt keine Zeit auszuruhn,
denn eh sich was tut, muss man selber was tun.


Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 2269
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Themen: 480
Alter: 68
Kontaktdaten:

Re: Gerd Schinkel Trio 2020 im Burg-Waldeck-Festival-Programm

#2

Beitrag von Helmut » So 5. Jan 2020, 09:30

Lieber Gerd

Das Mini-LT ist gesichert.
Wir fahren nach dem LT direkt an die Mosel und kommen an Pfingsten zur Waldeck hoch. Zufall ist das nicht. Wir haben das geplant.

Wer kommt sonst?

Gruß
Helmut
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter
Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Antworten

Zurück zu „Schinkel, Gerd“