Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Miramis
Beiträge: 380
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 21:16

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#41

Beitrag von Miramis » Sa 20. Sep 2008, 18:35

@Anne:
Schön, dass du jetzt auch hier an Bord bist, meine Liebe! Ich freu mich riesig!
@Petra:
Sie wird allergründlichst mit LT-Infos versorgt :-)
Sonnige Grüße,
Anna
Dieser Beitrag enthält 30 Wörter


Leicht?
Noch nicht.
Doch voll Musik
Und weiter, weiter Welt.
(Barbara Pachl-Eberhart)

fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#42

Beitrag von fille » Sa 20. Sep 2008, 23:49

Herzlich Willkommen Anne!
Schön dass dich Miramis hier her gebracht hat. Wenn du zum Liedertreffen kommen solltest, wirst du viele Mey-Lieder hören und noch einiges kennen lernen.
Das ist doch Katja Ebstein? Mit dir auf dem Foto, oder?
Liebe Grüße aus Bayern
Marianne
Dieser Beitrag enthält 47 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Anne1986
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 632
Registriert: Di 16. Sep 2008, 22:52
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#43

Beitrag von Anne1986 » So 21. Sep 2008, 10:45

Hi Marianne, hi Miramis!
Danke für den herzlichen Empfang!
Ja, das auf dem Foto ist Katja Ebstein, kann man aber nicht so gut erkennen, da ich es für den Avatar verkleinern musste und das wäre fast schiefgegangen! ;-)
Werde mich dann gleich mal zum Liedertreffen 2009 anmelden, freue mich schon riesig darauf.
Viele liebe Grüße,
Anne.
Dieser Beitrag enthält 59 Wörter



Tina61
Beiträge: 73
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:17

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#44

Beitrag von Tina61 » Do 16. Jul 2009, 23:58

Ich habe ebend das Forum gefunden und freue mich sehr darüber. Ich bin seit ich cirka 14 bin, also seit 30 Jahren Fan, seit ich im DDr Radio die ersten Lieder gehört habe und mitgeschnitten habe. Kassetten bzw. CD´s konnte ich ja erst viel später kaufen. Inzwischen versuche ich alles auf ebay zu bekommen um möglichst viele Lieder "zu haben." Ich kenne niemanden der auch Reinhard Mey Fan ist, allen fällt nur "Über den Wolken " ein und keiner versteht meine Begeisterung. Gerne würde ich hier Kontakte knüpfen. Viele Grüße Tina
Dieser Beitrag enthält 99 Wörter



Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#45

Beitrag von Angela » Fr 17. Jul 2009, 02:54

Hallo Tina,
herzlich willkommen. :haende: Da bist Du hier genau richtig. So wie Dir ging es vielen von uns auch, und Du sprichst mir und vielen anderen hier mit Deiner Begeisterung voll aus dem Herzen. Auch das Problem, damit alleine dazustehen, kannten etliche vorher. Aber damit ist ab heute Schluss! Sicher wirst Du hier einige Forumler kennen lernen, die mit Dir Deine Begeisterung teilen werden. Ich bin selbst auch noch nicht sehr lange dabei, aber ich glaube schon, das inzwischen ein bisschen beurteilen zu können. Ich fühle mich hier jedenfalls pudelwohl. :sekt:
Angela

Dieser Beitrag enthält 95 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 905
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Alter: 58

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#46

Beitrag von moni » Fr 17. Jul 2009, 08:37

Hallo Tina,
herzlich Willkommen. Den Worten von Angela kann ich nur beipflichten: "Du bist nicht allein...." :-D
LG Moni
Dieser Beitrag enthält 18 Wörter


:wau:
A bas les armes!

fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#47

Beitrag von fille » Fr 17. Jul 2009, 09:15

Willkommen an Bord Tina!
Hier bist du wirklich unter Gleichgesinnten. Du findest genügend Meylinge ;-).
Und wenn du dich weiter umschaust, findest du noch einiges mehr....
Immer wieder erzählen Mey-Liebhaber, dass sie alleine dastehen würden, aber wenn man in seine Konzerte geht, ist man gar nicht allein!
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 54 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Tina61
Beiträge: 73
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:17

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#48

Beitrag von Tina61 » Fr 17. Jul 2009, 09:25

Danke für die netten Worte. Ich bin wirklich froh hier gelandet zu sein, denn seit über 30 Jahren teilt niemand meine Begeisterung für die schönen Lieder und Chansons. Ich bräuchte etwas Hilfe um mich auf dieser Seite zurechzufinden. Wie genau kann ich Kontakte knüpfen und mich mal ausgiebig unterhalten? Wo trifft man sich auf dieser Seite mals <Reinhard Mey Fan konkret?
Viele Grüße Tina
Dieser Beitrag enthält 70 Wörter



fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#49

Beitrag von fille » Fr 17. Jul 2009, 11:29

Hallo Tina!
Ich bräuchte etwas Hilfe um mich auf dieser Seite zurechzufinden. Wie genau kann ich Kontakte knüpfen und mich mal ausgiebig unterhalten? Wo trifft man sich auf dieser Seite mals


Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Austausches:
- Du kannst Beiträge schreiben, lesen, kommentieren
- Du kannst dich mal im Chat blicken lassen. Da wird allerdings über alles Mögliche geredet und wenig über Reinhard Mey, aber du lernst einige Mitglieder kennen.
- Du kannst gezielt Mitgliedern eine PN schicken oder auch eine mail. Das geht leicht, wenn du einfach auf einen Namen klickst. Schon erfährst du mehr über denjenigen.
- Außerdem gibt es einmal im Jahr das Liedertreffen. Da kann ich dir versprechen, dass sehr viele Mey-Lieder gesungen werden.
- Ab und zu treffen sich auch Einzelne auf Konzerten, wenn es gerade passt.
Also dann, bis bald mal
Marianne
Dieser Beitrag enthält 142 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#50

Beitrag von Angela » Fr 17. Jul 2009, 18:02

Hallo Tina,
den ersten Schritt, um Kontakte zu knüpfen, hast Du bereits getan. So kannst Du weiter vorgehen, und mit der Zeit flutscht es fast von selbst. Aber Marianne hat Dir ja schon alle wichtigen Hinweise gegeben. Ganz allmählich lernst Du hier viele nette und vor allem hifsbereite Menschen kennen, die sich voll in ihr jeweiliges Metier hinein hängen.
Ich und meine Schwester Petra, die hier im Forum ganz groß vertreten ist, hatten auch jahrzehntelang das Problem, immer wieder auf verständnisloses Achselzucken zu stoßen - aber wir hatten ja immerhin UNS.
Warum ich nun aber schreibe, ist: Gestern hatte ich nach Jahrzehnten endlich mal wieder ein tolles Mey-Erlebnis!! Aber ich muss mit Montag beginnen. Da jammerte eine Bekannte über die Tücken der Technik. Und wie so oft zitierte ich Reinhard Mey auf die Gefahr des Achselzuckens. Viele wissen inzwischen, dass ich RM-Fan bin, aber diese anwesenden Personen nicht. Zufällig hatten wir für gestern ein Treffen ausgemacht. Und da sagte ich, wenn sie nichts dagegen hätten, würde ich die entsprechende Live-CD mitbringen. Gesagt, getan. Die anderen hatten es vergessen, ICH aber nicht! Hehe...
Zuerst spielten wir Karten, und ich vergaß meine CD in der Tasche. Dann meinte die Gastgeberin, um zu lüften, müsse sie mal besser das Fenster öffnen. DAS war mein Stichwort, denn zufällig kam in 'meinem' Lied auch in Verbindung mit Klimatisierung das Lüften zur Sprache. Als das Spiel zu Ende war, mussten wir uns in ihr Schlafzimmer begeben, wo das Gerät stand. (Das Gerät im WoZi streikte, da es eine kopiergeschützte CD ist.) Dann ließ ich das Lied zum 'Handbuch' laufen, wir lagen da auf dem Bett, und alle kringelten sich vor Lachen. Sofort wurde mir die CD abgeluchst, denn sie wollten sich unbedingt nochmal die ganze CD anhören. Die CD geht nun für die nächsten Wochen von Hand zu Hand, denn alle wollten sie sich ausleihen.
Es ist schön, dass man sich hier untereinander auch über solch tolle Erlebnisse austauschen kann. :-) Sie sind schließlich rar genug.
Angela
Dieser Beitrag enthält 354 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Olaf
Beiträge: 359
Registriert: Mi 25. Mai 2005, 18:34
Alter: 48
Kontaktdaten:

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#51

Beitrag von Olaf » Mi 9. Sep 2009, 14:20

Nur mal so zur Info:
Ich bin kein Reinhard-Mey-"FAN".
Den Begriff "FAN" mag ich an sich schon nicht, da er doch eher anderen Gruppierungen zugedacht ist und mich an "FANATISMUS" erinnert.
Ich würde mich gerne als Musikliebhaber des Genres "Liedermacher/Chanson/Songwriter" bezeichnen wollen.
Wobei ich es einfach toll finde, dass jemand seine feinsinnigen und hintergründigen Texte sowie die Musik dazu selber schreibt und auch noch selber vorträgt!!!
Das ist in der heutigen Zeit leider die Ausnahme geworden.
In diesem Sinne:
Viel Spaß weiterhin beim zu"hören"!
Dieser Beitrag enthält 93 Wörter


Liebe Grüße
Olaf :kiss:

LIEBE findet sich nur einmal im Grundgesetz - im Wort KriegshinterbLIEBEne :-(

Mario
Beiträge: 539
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 11:30

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#52

Beitrag von Mario » Mi 9. Sep 2009, 14:30


Nordbaby schrieb:
...Wobei ich es einfach toll finde, dass jemand seine feinsinnigen und hintergründigen Texte sowie die Musik dazu selber schreibt und auch noch selber vorträgt!!!
Das ist in der heutigen Zeit leider die Ausnahme geworden.


Insgesamt gesehen stimmt das natürlich, war aber schon immer die Ausnahme. ich freue mich, das es gerade in den heutigen Tagen wieder mehr wird.
Dem "Antifan" schließe ich mich vollumfänglich an:-)
Mario
Dieser Beitrag enthält 73 Wörter


12 Töne, 24 Buchstaben, viel Gefühl im Bauch - ein neues Lied ist entstanden

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#53

Beitrag von Petra » Mi 9. Sep 2009, 16:31

Hallo Olaf,

Den Begriff "FAN" mag ich an sich schon nicht, da er doch eher anderen Gruppierungen zugedacht ist und mich an "FANATISMUS" erinnert.
Ich würde mich gerne als Musikliebhaber des Genres "Liedermacher/Chanson/Songwriter" bezeichnen wollen.
Wobei ich es einfach toll finde, dass jemand seine feinsinnigen und hintergründigen Texte sowie die Musik dazu selber schreibt und auch noch selber vorträgt!!!

genauso wollen wohl die meisten hier verstanden werden, mit der Hysterie, die teilweise mit Fan-tum verbunden ist, möchte ich auch nichts zu tun haben. Es ist einfach wohltuend, dass man in allen Lebenslagen ein passendes Lied in Reinhard Meys Repertoire findet. Besonders viel Spaß macht es, wenn man jemanden kennt, der diese Vorliebe teilt. Da muss man nur eine Liedzeile nennen und der andere weiß Bescheid.
Das gibt es aber auch bei anderen Künstlern. Als ich beispielsweise neulich bei meiner Schwägerin zu Besuch war, wusste sie zu jeder Situation ein Zitat von Martina Schwarzmann. Wir konnten uns nur nicht die Bälle zuspielen, weil ich bis dato kaum etwas von Martina Schwarzmann kannte.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 186 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Holgi
Beiträge: 214
Registriert: Di 18. Jul 2006, 00:41

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#54

Beitrag von Holgi » Mi 9. Sep 2009, 22:01

"Ich bin ein Fan von..." wird ja generell oft unüberlegt geäußert. Wenn man dann etwas in´s Detail geht, stellt sich heraus, dass es sich lediglich um gesundes Halbwissen handelt.
Nein, nein - ich sage z.B. gerne "Ich mag...". Wenn mein Gegenüber dann Interesse an den Gründen hat, kann ich immer noch schwärmen.
Dieser Beitrag enthält 59 Wörter



Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#55

Beitrag von Angela » Mi 9. Sep 2009, 22:40

Hallo,
das Wort Fan ist so in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen, dass man leicht vergisst, dass das Wort Fan eigentlich von Fanatismus abstammt. Seit mir das aber vor Jahren bewusst wurde, gehe ich mit diesem Wort auch nicht mehr so leichtfertig um. Heute würde ich eher sagen, ich bin Anhänger von RM. Aber es ist gut möglich, dass mir das Wort 'Fan' doch noch manchmal versehentlich über die Lippen flutscht, ohne dass ich dies so meine.
Musikliebhaber von ..., wie Nordbaby schrieb, ist nicht schlecht, aber es trifft den Nagel eben auch nicht so recht auf den Kopf. Musikliebhaber - das ist eher so Wischi Waschi, so nach dem Motto: Ach ja, ich höre den betreffenden Künstler ganz gerne. Das ist mir aber nicht aussagekräftig genug.
Angela
Dieser Beitrag enthält 131 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#56

Beitrag von Doro1100 » Mi 9. Sep 2009, 23:11

Also ich bin da trotzdem "Fan von" :gitarre: - nur nicht alles immer so ernst nehmen. ;-)
(Stoppok-FANS haben mit diesem Begriff eher weniger Probleme und für mich gilt das auch für sämtliche anderen von mir bevorzugen Liedermacher.)
Dieser Beitrag enthält 40 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

punkbarde
Beiträge: 21
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 15:25

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#57

Beitrag von punkbarde » Mi 9. Sep 2009, 23:27

Servus allerseits!
Genreanhänger oder Fan? Wie auch immer...
Ich habe seinerzeit als 16 jähriger (Ost)Punker den Herrn Mey immer nur heimlich gehört, weil Exploited,Schleim-Keim und Toxoplasma angesagt waren.
Während die Idole von damals langsam verblassten, hat mich seine Musik
bis heute irgendwie begleitet. Zugegeben nicht immer gleich intensiv, aber wenn ich ihn nach Jahren Pause wieder neu entdeckte, so war da jedesmal das Gefühl nach Hause zu kommen.
Heute bin ich selbst ein Barde: Danke Meister!
reingehauen: Palü
:gitarre:
Dieser Beitrag enthält 87 Wörter


Sobald ein Optimist ein Licht erblickt, das es gar nicht gibt, findet sich ein Pessimist, der es wieder ausbläst. ;-)

Mario
Beiträge: 539
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 11:30

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#58

Beitrag von Mario » Do 10. Sep 2009, 07:07


punkbarde schrieb:
Heute bin ich selbst ein Barde: Danke Meister!
reingehauen: Palü
:gitarre:

jau, jau, man (oder die Ausdrucksweise) wird ruhiger, hoffentlich bleibt der Kern der Aussage/ die Einstellung zu Sachen gleich. Bei dir mach ich mir da aber wenig Gedanken.
Gruß
Mario
Dieser Beitrag enthält 43 Wörter


12 Töne, 24 Buchstaben, viel Gefühl im Bauch - ein neues Lied ist entstanden

Olaf
Beiträge: 359
Registriert: Mi 25. Mai 2005, 18:34
Alter: 48
Kontaktdaten:

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#59

Beitrag von Olaf » Do 10. Sep 2009, 09:33


Angela schrieb:
Musikliebhaber von ..., wie Nordbaby schrieb, ist nicht schlecht, aber es trifft den Nagel eben auch nicht so recht auf den Kopf. Musikliebhaber - das ist eher so Wischi Waschi, so nach dem Motto: Ach ja, ich höre den betreffenden Künstler ganz gerne.
Eigentlich meinte ich damit:
Musikalischer Lebensbegleiter und Ratgeber in unterschiedlichen Lebenslagen.
Das trifft es wohl eher, gell?
Wer meine Liedauswahl beim LT06 gehört hat, weiss, dass es für mich nicht nur eine "Wischi Waschi"-Musik ist. ;-)
Dieser Beitrag enthält 83 Wörter


Liebe Grüße
Olaf :kiss:

LIEBE findet sich nur einmal im Grundgesetz - im Wort KriegshinterbLIEBEne :-(

Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Wie lange seid ihr schon RM-Fan?

#60

Beitrag von Angela » Do 10. Sep 2009, 11:29


punkbarde schrieb:
Während die Idole von damals langsam verblassten, hat mich seine Musik bis heute irgendwie begleitet.

Hallo Palü,
mich begleitet Reinhard Mey seit Anfang der Siebziger, wobei 'begleitet' wirklich das richtige Wort ist. Kaum eine Situation, wo es kein Lied dazu gibt, wo man ihn nicht zitieren könnte. Zwischendurch hatte ich ihn mal aus den Augen und Ohren verloren, aber irgendwann ist die alte Liebe wieder erwacht, wobei ich großen Wert darauf lege, dass der Ausdruck 'Alte Liebe' als Metapher verstanden wird!!!
Es ist schon faszinierend, wie er überaus treffend formulieren kann und auch bei scheinbar Alltäglichem immer wieder den Nagel mitten auf den Kopf trifft.
Über das Wort Fan mache ich mir erst Gedanken, seit ich (durch Petra) von solchen Diskussionen erfahren habe. Dabei kommt es ja gar nicht so sehr auf das Wort an sich an, sondern doch viel mehr darauf, was man damit verbindet. Ich möchte mich so verstanden wissen, dass mir manche seiner Texte nahe gehen und ich davon begeistert bin. Es gibt sogar Texte, wo man das Gefühl hat, er hat einem die Worte aus dem Mund genommen. Dabei stelle ich oft fest, dass ich selbst die Worte nie so hätte finden können, sie aber trotzdem genau das ausdrücken, was mich bewegt, und das noch dazu in einem Lied. Ja, Olaf:
"Welch ein Geschenk ist ein Lied",
noch dazu, wenn es die eigenen Gedanken und Gefühle ausdrückt!!!
Ich habe gestern festgestellt, dass ich auch hier in diesem Thread das Wort Fan benützt habe, jedoch ohne im Geringsten an Fanatismus zu denken. Also ich bin kein kreischender Fan, der 'seinem Idol' zu Füßen liegt. Ich würde nie im Leben RM als mein Idol ansehen. Ja, ich bin ein begeisterter Anhänger, das trifft wohl den Nagel am ehesten auf den Kopf. Insofern und auch sonst gehe ich mit Petras Worten konform.
Am Wichtigsten ist doch nicht, welches Wort man benützt, sondern dass man von seinem Gesprächspartner nicht missverstanden wird.
Angela
Dieser Beitrag enthält 341 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Antworten