Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Wie authentisch ist RM?

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
Edvard
Beiträge: 2
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 10:43

Wie authentisch ist RM?

#1

Beitrag von Edvard » Mo 24. Dez 2007, 16:40

Also, ich bin zwar erst seit kurzem hier registriert,aber unabhängig davon stelle ich mir schon seit einigen Jahren die Frage:
Wie authentisch ist RM eigentlich?
Ist es DER RM, den uns die Medien präsentieren, oder besser gesagt, wie ER sich in den Medien, der Öffentlichkeit, bei seinen Konzerten und Auftritten präsentiert? Oder ist es nur das Bild, was er gerne in der Öffentlichkeit von sich hätte, von sich sehen möchte???
Ich stell das hier nur als Frage.
Ich "kenne" RM bereits seit den 60er Jahren, habe fast alle Schallplatten (ja, richtig gelesen, Schallplatten) von ihm, und höre ihn immer noch gerne.
Aber die Wenigsten, die sich hier über ihn äußern, wissen doch nichts über den Menschen RM. Ich auch übrigens auch nicht!!. Denn das "Kennen" bezieht sich doch für die Meisten von uns nur darauf, wie er sich eben vor den Kamaras und Mikrofonen präsentiert.
Für mich ist es jedenfalls völlig unverständlich, über einen Anwalt, den er explizit dafür autorisieren muß, solche Dinge zu initiieren. Ich werde ihn auch weiterhin noch gerne hören, aber meine Begeisterung für ihn hat doch einen ziemlichen Knacks bekommen.
In diesem Sinne, frohe Weihnachten an Alle, und bitte alles nicht immer so verbissen sehen, es gibt Wichtigeres im Leben :-)
Jochen
PS: Und hier noch der übliche Spruch: Wer Schreibfehler findet.... etc etc. :-)
Dieser Beitrag enthält 233 Wörter



fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Wie authentisch ist RM?

#2

Beitrag von fille » Mo 24. Dez 2007, 18:05

Hallo Edvard!
Willkommen an Bord! Und fröhliche Weihnachten :-)
Ich möchte dir vorschalgen, bei Gelegenheit im Mey-Forum zu wühlen. Über Reinhard Mey wurde schon oft und viel gesprochen. Wahrscheinlich so viel, dass das meiste schon gesagt wurde. Scheue dich nicht und schau' dir ruhig die Themen der vergangenen Jahre an. Du wirst einiges finden.
Liebe Grüße
von Marianne
...die jetzt den Computer ausschaltet und nach ihrem Essen sieht.
Dieser Beitrag enthält 72 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Edvard
Beiträge: 2
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 10:43

Wie authentisch ist RM?

#3

Beitrag von Edvard » Di 25. Dez 2007, 09:48

Hallo Marianne,
dir auch frohe Weihnachten :weihnachten3: und vielen Dank für deinen Willkommens-Gruß. Hab schon gesehen, dass ich hier auf der Seite falsch bin mit meinem Beitrag, muß mich wohl orientierungsmäßig erst noch etwas genauer durchfummeln hier. Werde mir jetzt mal, bis die Gans im Ofen fertig ist :-) die Beiträge über RM zu Gemüte führen. Das nächste Mal mach ichs vorher, bevor ich hier meinen Senf dazu gebe. :-D
Gruß an dich und an alle anderen hier
Jochen (Edvard)
Dieser Beitrag enthält 85 Wörter



Benutzeravatar
Bastian
Beiträge: 71
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:09

Wie authentisch ist RM?

#4

Beitrag von Bastian » Di 25. Dez 2007, 18:50

@Edvard

Unter
www.reinhard-mey.de
FAQ
steht auch so manches zur Erklärung.
Reinhard Mey singt schöne Lieder, aber er ist auch Kaufmann, der mit seinen Liedern seinen Lebensunterhalt verdient. Er muss den Laden zusammenhalten ;-)
Frohes schönes Fest,
Bastian
Dieser Beitrag enthält 41 Wörter



Cether
Beiträge: 2
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 19:11

Wie authentisch ist RM?

#5

Beitrag von Cether » Do 17. Jan 2008, 21:16

Hallo
ich find die Frage so oder so merkwürdig, ich meine wie authentisch kann ein Mensch des öffentlichen Lebens schon sein?
Gruß Cether
Dieser Beitrag enthält 24 Wörter



Antworten