Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Wenn es eine neue Doppel-DVD von Reinhard Mey gibt ...

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Dirk
Beiträge: 82
Registriert: Di 4. Mär 2003, 17:54
Alter: 58
Kontaktdaten:

Wenn es eine neue Doppel-DVD von Reinhard Mey gibt ...

#1

Beitrag von Dirk » Sa 1. Okt 2005, 15:05

... dann wünsche ich sie mir so:
1. DVD:
Konzertmitschnitt wie "Klaar Kiming"-Tournee aus Dresden!
2. DVD:
komplette Musik-Clip-Sammlung chronologisch, allesamt unter Mitwirkung von Klaudi Fröhlich & Co., aber bitte in voller Länge und nicht so zurecht gestutzt wie beim "Großen Reinhard-Mey-Abend" des NDR. Und es gibt noch viele mehr. Viele dieser Reinhard-Mey-Clips sind mir noch aus der ARD-Vorabend-Reihe "Hit um 4tel vor 8" in guter Erinnerung, z.B. auch "Die Homestory", wo selbst "Herr Schlottke" und seine Assistentin zahlreiche Slapstick-Einlagen passend zum Text zum Besten geben durften.
Eine viel bessere Version als im "RM-Abend" gab es anfangs der 1970-er Jahre von "Ankomme Freitag, den 13.", wonach RM im Bild tatsächlich über seinen Dackel fiel, einen Wecker im Kühlschrank fand, im Aufzug steckend mit dem verrückten Dackel kämpfte, später mit der Lebensmittelverkäuferin handelte und nach dem Aufsuchen von Rosinen und Ente aus geplatzter Tüte mit gebissenem Polizist verhackstückte ... dazu die Einspielung der Studioversion des Liedes von der gleichnamigen LP/CD.
Selbstverständlich alle RM-Clips aus den Sendungen:
- "Der dicke Lange und der kleine Dünne" (mit Mort Shuman †)
- "Zwei Herren im Dreiviertelfrack" (mit Salvatore Adamo)
In einer dieser beiden erstgenannten Shows sang RM "Mein achtel Lorbeerblatt" mit komplett anderen Strophentexten.
- "Das sind Fragen" (mit RM alias Herbert Döfer)
- "Manche mögen's leis'" (mit Heidelinde Weis)
- "Die Drehscheibe", z.B. "Seifenblasen" (sonntags, 1971) usw.
... kurzum alles, was entsprechend aufwändig inszeniert worden ist; das muss also nicht nur von Klaudi Fröhlich sein!
In RM's neuem Buch "Was ich noch zu sagen hätte ..." scheint der Künstler auf diesem Gebiet auch keine Abneigung zu zeigen, seine Clips auf DVD verewigen zu lassen. Die Seitenzahl habe ich leider nicht parat, und ich möchte jetzt auch nicht unbedingt danach suchen.
Und wie sehen Eure Wünsche aus?
Dieser Beitrag enthält 322 Wörter


...

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Wenn es eine neue Doppel-DVD von Reinhard Mey gibt ...

#2

Beitrag von Ninette » So 2. Okt 2005, 10:45

Da habe ich die selben Wünsche und Vorstellungen wie du. Wär das schön, wenn so eine DVD mal raus käme. Ob man RM mal dazu überreden könnte, das bald in Angriff zu nehmen!? Schade, die Clips, die du erwähnt hast- vornedran "Ankomme Freitag den 13." kenne ich leider nicht und auch sonst hab ich keine Ahnung, wo man sowas her kriegt. Hat von euch anderen jemand einen Tip?
Übrigens würden mir auch auf der DVD, falls er eine macht, auch Interviews freuen. Ich mag alles, was er so gemacht hat.
Dieser Beitrag enthält 97 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 341
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Wenn es eine neue Doppel-DVD von Reinhard Mey gibt ...

#3

Beitrag von Viktor » So 2. Okt 2005, 11:44

moin,
also am allerliebsten waere mir eine einfach-dvd nur mit einem konzertmitschnitt. und das ganze dann zu etwas geringerem preis als letztes mal... denn ich bin bloss schueler ;)
diese musik-clips mal zu haben, waere sicherlich auch ganz interessant, stimmt schon. aber nach dem, was ich damals im "rm-abend" gesehen habe, muss ich persoenlich sagen, dass mir so etwas im grossen und ganzen nicht gefaellt...
gruss
viktor
Dieser Beitrag enthält 69 Wörter


...

Dirk
Beiträge: 82
Registriert: Di 4. Mär 2003, 17:54
Alter: 58
Kontaktdaten:

Wenn es eine neue Doppel-DVD von Reinhard Mey gibt ...

#4

Beitrag von Dirk » Sa 7. Jan 2006, 19:24

Lieber mal ein permanentes Senderlogo in einer der beiden oberen Bildschirmecken und hier und da gelegentliche Von-Analog-zu-Digital-Kopierartefakte, superbillig! Na gut - was wir sehen wollen, sehen wir ...
Aber irgendwie schon komisch, dass die Resonanz auf Mitschnitte aus TV-Sendungen mit RM viel größer ist als auf die Möglichkeit einer kommerziellen DVD-Neuproduktion.
Sind es die finanziellen Mittel, die uns zögern lassen?
Jetzt ist die Weihnachtszeit vorüber, ich sehe schon Roswitha und Klaus Arm in Arm mit prall gefüllten Taschen hinter Dr. Zickendraht und seiner Frau genüsslich zur Geschenkeumtauschbörse wandeln. Eine "Klaar Kiming"-DVD werden sie auf den Wühltischen erst gar nicht finden, denn die tauscht doch eh niemand um ...
Sicher ein guter Grund, was eure Meinung zu diesem Thema (oben beginnend) betrifft, noch einmal nachzuhaken.
Dieser Beitrag enthält 136 Wörter


...

Antworten