Webseite komplett überarbeitet

Mir ist heute erst aufgefallen, dass die Webseite von Reinhard Mey ein Relaunch erhalten hat.

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Forumsregeln
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Neues Thema Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
Benutzeravatar
migoe hat dieses Thema gestartet
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 2222
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Alter: 46
Kontaktdaten:
Mär 2021 22 22:18

Webseite komplett überarbeitet

Beitrag von migoe

#1

Still und heimlich wurde die Webseite www.reinhard-mey.de überarbeitet und macht einen deutlich aufgeräumten Eindruck. Inhaltlich ist alles "beim Alten" geblieben, was bedeutet, es sind keine Inhalte verschwunden - zumindest ist mir nix aufgefallen, aber jetzt ist es alles etwas moderner und frischer, wie ich finde.

SmartSelect_20210322-200840_Chrome.jpg


Die Suchfunktion ist leider nicht unbedingt hilfreich, wenn es darum geht einen Text oder bestimmte Noten zu einem Lied schnell zu finden. Das werden einige schade finden, gerade weil ja Reinhard Mey freundlicherweise zu vielen seiner Lieder die Noten online zugänglich macht.

Der Vorteil ist, dass es sich umso mehr lohnt, auf der Seite herum zu stöbern, gerade weil nicht alle Inhalte sofort über die Suche leicht zugänglich sind. Dann hätte es aber auch diese Funktion nicht gebraucht :grübel:

Mir gefällt auf der Webseite vor allem die Rubrik Chronik in der Reinhard Mey immer wieder kleine Geschichten aus dem privaten Umfeld mit uns teilt und regelmäßig veröffentlich er hierüber auch von ihm gelesene Geschichten, die seine Frau Hella verfasst hat...
... und ganz neu dazu gekommen ist folgende Geschichte:
Reinhard Mey liest die Geschichte Kistevon Hella Mey.

SmartSelect_20210322-201059_Chrome.jpg
Wer also schon länger nicht mehr zu Gast bei Reinhard Mey war, für den lohnt sich vielleicht mal wieder ein Besuch auf der Webseite!

Was sagt ihr zum neuen Design?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 233 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg
migoe | www.liedermacher-forum.de | 2003-2021
...
Alles ist vorstellbar! Leider.

Schlagworte:

Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 617
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:
Mär 2021 23 07:27

Webseite komplett überarbeitet

Beitrag von Viktor

#2

Hallo miteinander,

ja, als Reinhard die Umstellung ankündigte, war ich ganz gespannt und fast schon neugierig, ob tolle Neuerungen zu erwarten sein würden... Und wie du schon sagst, migoe: Inhaltlich alles beim Alten.
migoe hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 22:18Was sagt ihr zum neuen Design?
Also optisch finde ich es sehr ästhetisch ansprechend, Farbgebung und Schrift usw.: Gefällt mir. Aber diese Veränderung hätte es für meinen Geschmack letztlich nicht gebraucht.

Ich glaube, die großen Unterschiede sind a) die Optimierung für mobile Geräte (ist mir persönlich total egal, aber natürlich im Geist der Zeit wichtig) und b) dass Reinhards Chronik-Einträge (die spannendsten Inhalte?) jetzt mit Datum versehen sind.

Fast schon verwundert bin ich, dass in diesem Zug nicht zumindest ein bisschen aufgeräumt wurde... Manch alter Chronik-Eintrag besteht nur aus einem Link, der ins Nichts führt... Der Einleitungstext zu den Liedtexten könnte vereinheitlichte Großschreibung beim Siezen gebrauchen und nicht je nach Absatz variieren... Kleinigkeiten -- aber wenn man schon eine Firma bezahlt..... ;-)

Dass es nach wie vor keine "vernünftige" Diskographie auf der Webseite gibt, ist eigentlich ziemlich schwach, aber damit habe ich mich schon vor langer Zeit abgefunden.

Solange Reinhard sich ab und zu per Chronik zu Wort meldet, bin ich froh, dass es die Seite gibt.

Schöne Grüße
Viktor

PS: Wer erinnert sich noch an Reinhards noch ältere Webseite, die links das Flash-Menü mit den beweglichen "Tentakeln" für Unterkategorien hatte? Die war so fehlerhaft programmiert, dass ich einmal konkrete Verbesserungsvorschläge an die zuständige Mailadresse der Plattenfirma schrieb, aber es gab nie eine Reaktion... Bis zuletzt war z.B. das Lied "Ich bin" angeblich auf allen Alben, die die Worte "ich" und "bin" umfassten :-D - da musste man kein Informatiker sein, um zu ahnen, was falsch läuft... Aber tja, das war mir eine Lektion, bei Reinhards Webauftritt keine großen Erwartungen zu haben.
Dieser Beitrag enthält 328 Wörter


...

Neues Thema Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Mey, Reinhard“