Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Unglaublich!!

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Unglaublich!!

#21

Beitrag von Petra » Fr 21. Dez 2012, 14:02

Lieber Reinhard,
wenn man so spät kommt, muss man sich schon ganz weit hinten anstellen.
Nachdem es ja nun nichts war mit dem Weltuntergang und sie sich stetig weiterdreht, wünsche ich Ihnen noch viele Jahre auf unserem Planeten. Auf Ihrer Homepage ließen sie uns wissen, dass die neuen Lieder geschrieben und die Daten gesichert sind. Die besten Voraussetzungen für eine unbeschwerte Feier. Genießen Sie den außergewöhnlichen Tag und gönnen Sie sich und Ihren Lieben ein Tröpfchen aus dem Weinkeller. Wir schicken Ihnen um 20 Uhr all unsere guten Gedanken. :prost2:
Liebe Geburtstagsgrüße von Petra :sunflower:
Dieser Beitrag enthält 104 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Ulrike
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 151
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 21:37
Alter: 57
Kontaktdaten:

Unglaublich!!

#22

Beitrag von Ulrike » Fr 21. Dez 2012, 15:39

Lieber Reinhard!
Wir wünschen dir alles, alles Gute zu deinem Geburtstag und werden heute natürlich auch um 20.00 Uhr virtuell mit dir anstoßen.
Ganz liebe Grüße aus Österreich
Nordlicht und Ulrike :ösi:
Dieser Beitrag enthält 37 Wörter


Heute ist mein Lieblingstag.

Nicky
Beiträge: 533
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 11:46
Alter: 42
Kontaktdaten:

Unglaublich!!

#23

Beitrag von Nicky » Fr 21. Dez 2012, 16:26

Lieber Reinhard,
ich wünsche dir alles Liebe und Gute zu deinem 70.
Hab einen schönen Geburtstag !!!
:flower2: :flower2: :flower2:
Ich werde heute Abend um 20 Uhr zur Gitarre greifen und das kleine "Saufgelagere" mit deinen Lieder begleiten.....;-)
Alles Liebe
Nicole
Dieser Beitrag enthält 42 Wörter


...sag nichts, ich seh's dir an, Kinder erkennen sich am Gang...

Helmut
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

Unglaublich!!

#24

Beitrag von Helmut » Fr 21. Dez 2012, 16:55

Lieber Reinhard
Bevor die Welt untergeht (so wie ich die Bayern kenne, bringen die nicht einemal einen anstandigen Weltuntergang zustande) möchte ich dir schnall noch herzlich zum Geburtstag gratulieren.
Du bist mit deiner Musik der Anlass, dass ich viele nette Leute kennen gelernt und mit ihnen viele schöne Stunden verbracht habe. Und dafür möchte ich dir ganz herzlich danken.
Das Glas Südtiroler Rotwein um 20 Uhr auf dein Wohl ist Ehrensache.
Grüße aus dem Südosten
Helmut
Dieser Beitrag enthält 83 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Miramis
Beiträge: 380
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 21:16

Unglaublich!!

#25

Beitrag von Miramis » Fr 21. Dez 2012, 17:04

Lieber Reinhard,
meine Vorredner haben schon so viele schöne Worte gefunden, da reihe ich mich einfach ein und wünsche dir von Herzen alles erdenklich Gute. Ich hebe heute pünktlich um acht das Glas auf dein Wohl!
Alles Liebe,
Anna
Dieser Beitrag enthält 42 Wörter


Leicht?
Noch nicht.
Doch voll Musik
Und weiter, weiter Welt.
(Barbara Pachl-Eberhart)

amori
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 683
Registriert: Fr 9. Sep 2005, 23:54

Unglaublich!!

#26

Beitrag von amori » Fr 21. Dez 2012, 17:35

Lieber Reinhard,
da wir Kinder des Ruhrpotts mit einem kühlen Blonden aufgewachsen sind, stoßen Heide und ich heute mit einem schön gezapften Bierchen auf dein Wohl und auf alle verrückten Männer ab 70 an ;-)
Auf das Leben und die Liebe! :prösterchen:
Heide und Annette
Dieser Beitrag enthält 50 Wörter


Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht

Gegen RECHTS zu sein ist nicht LINKS, sondern LOGISCH.

Holgi
Beiträge: 214
Registriert: Di 18. Jul 2006, 00:41

Unglaublich!!

#27

Beitrag von Holgi » Fr 21. Dez 2012, 18:21

Lieber Reinhard Mey,
unser Kater "Paul" kam heute aufgeregt aus dem Garten und teilte uns mit, dass der Weltuntergang tasächlich begonnen hat, da das Laub auf dem Kompost bereits beginnt, sich zu zersetzen. Allerdings konnte ihm niemand so richtig erklären, wann der Weltuntergang nun vollständig abgeschlossen ist.
Ich denke, es ist noch ein wenig zeit.
Alles Gute zum Geburtstag!
Dieser Beitrag enthält 62 Wörter



Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Unglaublich!!

#28

Beitrag von Angela » Fr 21. Dez 2012, 19:21

Lieber Reinhard,
auch ich möchte auf Ihr Wohl anstoßen und wünsche Ihnen und uns noch viele schöne Jahre mit Ihrer tollen Musik. :einschütt: Der Sekt ist bereits kühl gestellt.
Angela
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1585
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 44
Kontaktdaten:

Unglaublich!!

#29

Beitrag von migoe » Fr 21. Dez 2012, 19:57

Lieber Reinhard Mey,
ich wünsche Ihnen, dass sie das Glück und der Mut nicht verlässt - was das für Sie bedeutet, legen Sie bitte selber fest.
migoe
Dieser Beitrag enthält 30 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 905
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Alter: 58

Unglaublich!!

#30

Beitrag von moni » Fr 21. Dez 2012, 20:05

Prost
Dieser Beitrag enthält 1 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Ikarus
LT Gründer
Beiträge: 551
Registriert: So 27. Jul 2003, 16:02
Alter: 64

Unglaublich!!

#31

Beitrag von Ikarus » Fr 21. Dez 2012, 20:35

Auf Dich...! :-)
Dieser Beitrag enthält 2 Wörter



Carsten K
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Unglaublich!!

#32

Beitrag von Carsten K » Fr 21. Dez 2012, 21:14

Lieber Reinhard,
ich bin froh, dass ich an einem Tag wie diesem nicht nur von angeblichen Weltuntergängen, viel zu frühen Sonnenuntergängen und Nieselregenschneeabgängen genervt werde, sondern Dir heute zu Deinem 70. Geburtstag gratulieren darf...
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die vielen weiteren Jahre, die Du hoffentlich noch bei uns sein darfst! :-)
Du hellst seit Jahrzehnten besonders die dunklen Tage in unserem (jedenfalls meinem) Leben auf, weniger durch Dein Geburtstdatum, sondern vielmehr mit Deinen Liedern. Und die sind das, was Dein Leben bis jetzt ausgemacht hat und weiterhin ausmachen wird, und nicht so ein Datum, oder? ;-)
Ich hoffe, Du genießt diesen Tag trotzdem - mit denen, die Dir lieb sind, und mit dem Wein, den Du am liebsten trinkst... Und all das gibt Dir hoffentlich selbst die Kraft, auch weiterhin die dunklen Tage in Deinem eigenen Leben zu ertragen zu zu verarbeiten.
Liebe Grüße
Carsten
Dieser Beitrag enthält 152 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Klausi
Verstorben
Verstorben
Beiträge: 433
Registriert: Mi 19. Feb 2003, 22:41

Unglaublich!!

#33

Beitrag von Klausi » Fr 21. Dez 2012, 21:16

Lieber Reinhard!
Auch auf diesem Wege nochmals alles Gute
zum Geburtstag :wein: :yeah: :daumenhoch: wünschen Dir
aus Krefeld
Anneliese und Klaus(i):klausi:
Zurück aus der Schweiz.
Dieser Beitrag enthält 29 Wörter


Ein falscher Freund ist wie ein Schatten:
Beide folgen Dir nur wenn die Sonne scheint!

Reinhard
Beiträge: 23
Registriert: Di 8. Sep 2009, 22:22

Unglaublich!!

#34

Beitrag von Reinhard » Fr 21. Dez 2012, 22:15

Gute Nacht, Freunde! Ich habe mich sehr über Eure Glückwünsche gefreut. Zwar glaubte ich nicht wirklich an den Weltuntergang, bin nun aber froh, dass bis jetzt nichts passiert ist, jetzt bin ich ziemlich sicher, dass wir uns 2014 - hoffentlich gesund und munter - wiedersehen werden.
Reinhard
Dieser Beitrag enthält 47 Wörter



petitoiseau
Beiträge: 433
Registriert: Sa 31. Mai 2003, 14:21

Unglaublich!!

#35

Beitrag von petitoiseau » Fr 21. Dez 2012, 22:46

Lieber Reinhard!
Habe heute im Radio nach der SWR 1 Umfrage, welches Lied sie denn spielen sollten, "Wie vor Jahr und Tag" gehört... an dich gedacht....
Ich hoffe, du kannst deinen Geburtstag im Kreise deiner Lieben feiern...
Laß es dir und deiner Familie gut gehen.
Ganz liebe Grüße von der Mosel
Andrea & Michael
Dieser Beitrag enthält 55 Wörter



Michaela
Beiträge: 80
Registriert: Mi 19. Jul 2006, 22:28

Unglaublich!!

#36

Beitrag von Michaela » Fr 21. Dez 2012, 22:54

Ein junger Mann wird heute 70!
,, Die Jugend ist kein Abschnitt des Lebens, sondern ein Zustand der Seele…’’.So steht es fest eingemeißelt in einen großen Stein im wunderschönen Parco di Sigurta bei Verona.
Auf wen könnte diese alte Weisheit besser zutreffen als auf den immer jung gebliebenen Songpoeten Reinhard Mey, der alle, die ihn lieben, seit 50 Jahren mit Musik ,,von Hand gemacht’’ begeistert. In der ,,Blütezeit der Einheitsmeinung und der Steckdosenmusik’’ bleibt er sich selbst treu und wagt es , als ,,Einhandsegler’’ mit immer wieder neuen Ideen gegen die Fluten anzukämpfen . Die Gitarre, die noch ,,so wie ‚ne Gitarre klingt’’ und seine Stimme, ,,die sich noch anhört, als ob da einer singt’’ sind seine Navigationsinstrumente, mit deren Hilfe er gegen die Wogen und Stürme der Zeit steuert. In dieser Hinsicht zeigt er sich als Hermann Hesses wahrer Siddharta, der keinem Buddha folgt, sondern nur sich selbst. Damit ist er wie Hesse selbst ein Verteidiger der geistigen Freiheit, ein Einzelkämpfer inmitten der Massenkultur. Diesen Eigen-Sinn hat sich Reinhard Mey wohl bis heute eisern bewahrt.
Seine Musik, seine Worte und seine Stimme strömen so viel Seele aus, dass sie immer wieder die Herzen des Publikums in seinen Bann ziehen. Viele seiner Lieder sind reinste Poesie, ich denke nicht nur an sein erstes Liebeslied ,,Ich wollte wie Orpheus singen’’, sondern auch an ,,Sommermorgen’’, ,,Ihr Lächeln’’, ,,Welch ein Geschenk ist ein Lied’’, ,,Die erste Stunde’’, ,,Liebe ist Alles’’, ,,Ich liebe dich’’, ,,Asche und Glut’’, ,,Herbstgewitter’’ und viele andere.
Seine Lieder wirken überzeugend. Er glaubt an das, was er singt, er ist authentisch,
Er nimmt sein Publikum ernst. Er möchte sich mitteilen und den Dialog mit seinen Fans erhalten. Das macht seine Konzerte lebendig.
Was ihn so begeisterungsfähig und jung erhält, ist nach seiner eigenen Vermutung vielleicht der Zaubertrank, in den er als Kind gefallen ist, und der nun ein Leben lang anhält (in :,,Wenn ich betrunken bin’’) Sein Zaubertrank, das war seine vertrauensvolle Kindheit, sein Elternhaus, in dem er liebevoll aufgewachsen ist. Seine Familie hat die Werte für sein Leben gesetzt, sie haben ihm Liebe und Geborgenheit gegeben, ihn mit viel Güte und in Freiheit wachsen lassen. So singt er in den ,, Bildern seiner Kindheit’’, von liebevollen Erinnerungen, die ihn ein Leben lang prägen und wie,, bunte Steine’’ in das,, Mosaik seiner Seele’’ getragen werden ,
In : ,,Das Bild vor mir auf dem Tisch’’, gehen die Gedanken an seine Mutter zurück, die er
mit großer Dankbarkeit, Bewunderung und viel Liebe schildert.
In seinen Liedern beschreibt er aber auch, dass er bereit ist viel von diesem Zaubertrank für seine Mitmenschen abzugeben. Viele Texte handeln von Mitgefühl, Mut- und Trostzuspruch,
Menschlichkeit, Freundschaft und Liebe. So denke ich zum Beispiel an: ,,Kurti’’, ,,Alles ist gut’’,, Ich bring dich durch die Nacht’’. Man kann sagen, dass viele seiner von Liebe und Nächstenliebe getragenen Songs eine heilsame Wirkung auf seine Zuhörer ausstrahlen.
Seine Liebe und Fürsorge beziehen sich nicht nur auf den Menschen, sondern auf die Tiere und die ganze Natur: ,, Erbarmen’’, ,,Die Würde des Schweins’’, ,,Frei’’ und ,,Das Meer’’ zeugen von seinem Einfühlungsvermögen und seinem Mitgefühl mit der verachteten und geschundenen Kreatur.
Doch bei all seiner Kritik am Menschenwerk und am Zeitgeist hält R.M immer wieder die Hoffnung aufrecht, die er auf die,, Mauern seiner Zeit’’ sprüht. Und wenn heute die Welt
untergeht, so pflanzt er doch vorher noch sein ,,Apfelbäumchen’’, so wie er den Martin Luther-Spruch in seinem gleichnamigen Lied zur Geburt seines ersten Kindes aufnimmt. Er gibt den Glauben an die Menschen und vor allem auch an die Kinder nicht auf. Sie sind seine Zukunftsmusik und er hat ihnen viele Lieder voller Dankbarkeit, Liebe und Bewunderung gewidmet: ,,Abends an deinem Bett’’, ,,Kleines Mädchen’’, ,,Zu deinem 3.Geburtstag’’, ,,Vaters Nachtlied’’, ,,Kleiner Kamerad’’ und andere.
Viele persönliche Erlebnisse und Erfahrungen haben in seinen Songs deutliche Spuren hinterlassen. Leben und Lieder scheinen oft untrennbar verknüpft.
Ja, der Philosoph in ihm lässt sich noch einmal letztendlich den unscheinbarsten Tag in seinem Leben herbeiwünschen, denn in diesem liegt ein Versprechen, eine Verheißung für ein Morgen, einen Sinn in unserem Leben: ,,Das war ein guter Tag!’’
,, Ich wünscht, es wäre noch mal Viertel vor Sieben…’’
Warum ergreift uns dieses Lied so sehr? Heimat und Sehnsucht spielen eine Rolle, zurück zur Kindheit, zum Kind in uns, in die vertrauensvolle, liebevolle Geborgenheit, in der wir uns noch mit der Welt eins fühlten. Daher entstanden auch viele Lieder über seine Heimatstadt Berlin, mit der er sich bis heute sehr verbunden fühlt.
Die Sehnsucht nach ein bisschen Gerechtigkeit, Gradlinigkeit, Weltoffenheit wird in uns wach. Reinhard Mey ermuntert uns in seinem Lied: ,,Sei wachsam’’ dazu, unseren inneren Werten treu zu bleiben und auf uns selbst zu vertrauen.
,, Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen’’ würde der große Philosoph der Aufklärung Immanuel Kant dazu sagen.
In seinem Lied: ,,Das Leben ist großartig…’’ kommt der Sänger zu dem Schluss, dass das Einzige, das im Leben zählt, ist, dass man vor sich selber gerade stehen kann.
Trotzdem oder gerade deswegen haben wir Verantwortung unseren Mitmenschen und unser Umwelt gegenüber.
Ja, was gehen uns fremde Sorgen an? Diese Frage bewegt uns gerade zur Weihnachtszeit .Reinhard Mey hat dazu eine eindeutige Antwort in seinem Lied: ,,Aber deine Ruhe findest du
trotz alledem nicht mehr’’:
,, Kann nicht, was ich tu, in einem Strom ein Tropfen sein, so stark, dass er Berge versetzt?’’
Mitgefühl für alle ,,Unterdrückten und an die Wand Gedrückten’’ zieht sich durch sein Werk. Er ist ein Verteidiger der Verfolgten und Diskriminierten, der Schwachen und Armen.
Geht es Weihnachten nicht auch um das innere Kind in uns, das zeitlebens unterdrückt und verfolgt wird , aber dessen Neugeburt so viel Hoffnung in uns trägt? Dieses große Geschenk Hoffnung, das wir mit Weihnachten verbinden, schwingt auch als Grundton in Reinhard Meys Liedern mit, gepaart mit Liebe, Mut und Zuversicht.
Bisher spiegelte sich diese Liebe in seinen Texten auf menschlicher Ebene, aber in seiner letzten CD Mairegen offenbart sie sich schon in höheren Sphären ,,Nachtflug’’ ist ein Symbol dafür. Hier stellt er - überwältigt von der Einsamkeit der Nacht – zum ersten Mal eine brisante Frage:
,, Auch ein Zweifler fragt sich in dieser Nacht, gibt es einen Gott, der über allem wacht, der ….das Ruder lenkt in deiner Hand ?’’
Zum ersten Mal erfahren wir etwas in seinen Liedern über die Ohnmacht des Menschen, seinen Weg selbst lenken zu können, ebenso wie in seinem tief bewegenden Gebet Drachenblut. Wie einst beim Wunder der Geburt so wird er sich der menschlichen Ohnmacht noch einmal so bewusst.
Aber immer wieder klingen Vertrauen, Mut und Hoffnung durch in allem, was er erlebt. Bei aller Kritik an Unmenschlichem , Paradoxem und Unsinnigem im Leben, könnte man doch vielleicht sein Werk zusammenfassen mit den Worten: Er liebt alles gut, so, wie vielleicht der Romanschriftsteller Dostojewski es in den Brüdern Karamasoff gemeint hat, als er sagte: ,,Liebet jedes Ding auf Erden.. ‚’’
Lieber Reinhard Mey, wir hoffen noch lange von dir zu hören, doch wir wissen auch, dass das Leben ein reißender Fluss ist, und dass man nicht zwei Mal in denselben Fluss steigt. Wohin der Fluss des Lebens führt? Wir wissen es nicht. Aber ,,alles kommt wie’s kommen muss.’’
Aber was wir uns wünschen, dass wissen wir: dass du uns noch lange treu bleibst und uns mit deinen Liedern weiterhin jung und lebendig erhältst!
Alles Liebe zum Geburtstag! Michaela




Dieser Beitrag enthält 1279 Wörter



Lilienthal
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 100
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 21:20

Unglaublich!!

#37

Beitrag von Lilienthal » Fr 21. Dez 2012, 23:40

Lieber Reinhard,
das ich dir heute zum 70ten Geburtstag ganz herzlich gratuliere, hat mit der Kasette "Reinhard Mey und seine größten Erfolge" zu tun, die meine Mutter vor ca. 25 Jahren gehört hat.
Gestern bekam ich zufällig eine Doppel LP "Reinhard May live" von 1971 geschenkt und finde darauf viele von den mir so vertrauten Liedern wieder.
Auf der Hülle schreibst du:
"Ich mache Lieder, weil es mir Spaß macht Lieder zu machen und zu singen, weil es meine Art ist, etwas zu beschreiben, zu erzählen, für oder gegen etwas Stellung zu nehmen oder ganz einfach nur, manchen Menschen eine Freude zu machen."
Und genau das ist es, deine Lieder machen mir seit meiner Kindheit soviel Freude, dass ich es jetzt kaum erwarten kann, mir so einen Schallplattenaperat zu kaufen, um all die alten Lieder als Liveaufzeichnung nochmal neu zu entdecken.
Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Liederschreiben und singen!

Dein Sven
Dieser Beitrag enthält 160 Wörter



sandy
Beiträge: 52
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:34

Unglaublich!!

#38

Beitrag von sandy » Sa 22. Dez 2012, 00:22

Lieber Reinhard, der Weltuntergang fand an unserem Pc statt. Nichts ging mehr. Daher verspätet aber dennoch von ganzem Herzen herzlichen Glückwunsch zu Ihrem 70. Geburtstag. Wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit, alle Tage Sonnenschein im Herzen, immer viele liebe Menschen um Sie herum und stets eine gute Fee an Ihrer Seite und noch viele gute Ideen für neue schöne Lieder. Viele liebe Grüße von Uta (Sandy) und Hans-Ulrich :gitarre: :gitarre: :flower2: :flower2: :kleeblatt: :lied: :wein: :flower:
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter


"Es gibt keinen heute, für den Phantasie nicht genau das finden könnte, was ihn durch und durch beglückt." Theodor W. Adorno (Zitat aus Minima Moralia)
"In der Kraft der Selbstreflexion sind Erkenntnis und Interesse eins."Jürgen Habermas

Oberfranke
Beiträge: 174
Registriert: Di 3. Jun 2003, 09:40

Unglaublich!!

#39

Beitrag von Oberfranke » Do 27. Dez 2012, 17:47

Reichlich verspätet, aber dafür nicht weniger herzlich auch einen Glückwunsch aus dem tief verschneiten (ok, verregneten... ob´s "Mey-"Regen ist? ;-) ) Oberfranken, lieber Reinhard!
Alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit!
Liebe Grüße
Stefan
Dieser Beitrag enthält 37 Wörter


"Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!" - Astrid Lindgren

Reinhard
Beiträge: 23
Registriert: Di 8. Sep 2009, 22:22

Unglaublich!!

#40

Beitrag von Reinhard » So 30. Dez 2012, 13:10


Als der Postbote zweimal klingelte und sagte, ich hätte da ein paar Pakete für Sie, wusste ich noch nicht, was ein Wine-Storm ist. Jetzt weiß ich es, ein Elementarereignis! Nun, wo ich alle Flaschen ausgepackt, all die freundlichen Grüße und guten Wünsche gelesen und Eure Namen auf die Etiketten geschrieben habe, will ich zügig mit dem Trinken beginnen, Euch werden die Ohren klingen. Ich habe lange an einem Lied über meinen alten Freund Wein gegrübelt, mit dem mir nun vorliegenden Material werde ich es endlich zu Papier bringen können, danke!
Auf Euer Wohl: Einer für alle - alle für einen!
Ein gutes neues Jahr Euch allen
Reinhard
Dieser Beitrag enthält 116 Wörter



Antworten