Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

"Über den Wolken", das Lied von der Spieluhr

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Dirk
Beiträge: 82
Registriert: Di 4. Mär 2003, 17:54
Alter: 58
Kontaktdaten:

"Über den Wolken", das Lied von der Spieluhr

#1

Beitrag von Dirk » Mi 20. Mär 2013, 14:45

Vor wenigen Tagen entdeckte ich beim Stöbern in einer Buchhandlung meiner Stadt einige Kästchen mit je einer Kurbel dran. An sich nichts Besonderes, stünde nicht gerade "Über den Wolken" darauf.
Wir alle ahnen ja, dass eine Umdrehung der kleinen Spielwalze nur für wenige Takte Musik reicht. Trotzdem für mich ein guter Grund, so ein Kästchen gleich mal auszuprobieren.
Es war tatsächlich das Lied von unserem MEY-ster. Aber nein, nicht der Refrain des Liedes erklang da beim Kurbeln, sondern lediglich die zweite Hälfte einer Strophe.
Und der nasse Asphalt bebt, wie ein Schleier staubt der Regen, bis sie abhebt, und sie schwebt der Sonne entgegen.
Liebe Spielwerkshersteller, wir wünschen uns für dieses Lied größere Walzendurchmesser! ;-)
Dieser Beitrag enthält 126 Wörter


...

Antworten