"Über den Wolken"-Cover der EAV

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Benutzeravatar
niersteinerwein
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Jul 2003, 17:02

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#1

Beitrag von niersteinerwein » Do 17. Jul 2003, 17:08

Hallo,
bin zwar seit längerem Mey-Fan, finde aber erst jetzt dieses Forum, erstmal also hallo an alle!
Mein konkretes Anliegen: Ein Freund hat mir die neue CD der Ersten Allgemeinen Verunsicherung vorgespielt, und es befindet sich ein "Über den Wolken"-Cover drauf!
Es heisst "Unter den Bäumen" und der Refrain geht:
"Unter den Bäumen, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein
alle Lust, alle Freuden, sagt man
kann man darunter vergeuden und dann
was dem Mann gross und wichtig erscheint
wird plötzlich nichtig und klein"
Wie konnte Mey dieses Cover erlauben? "Über den Wolken" war so ein wunderschönes Lied, und mit diesem Text wird es verschandelt, finde ich? Wie seht ihr das? Übertreibe ich?
Lutz
Dieser Beitrag enthält 120 Wörter



Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2888
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#2

Beitrag von Petra » Do 17. Jul 2003, 17:52

Hallo Lutz,
erst mal herzlich willkommen, schön, dass Du hergefunden hast.
Wie konnte Mey dieses Cover erlauben?
Und dieses Cover (ich kenne es leider? nicht) hat RM wohl mit Sicherheit nicht erlaubt. Kennst Du die Version von Dieter Thomas Kuhn? Von der ist bekannt, dass sie ihm ganz und gar nicht gefällt (kein Wunder!), und auch von Otto gibt es eine Version 'Unter den Wolken', die ihm schwerlich gefallen dürfte. Auf der CD 'Hommage an Reinard Mey', die zu seinem 60. Geburtstag erschienen ist, singt Xavier Naidoo eine Version (die mir persönlich übrigens nicht gefällt), von der RM sagt: 'Er hat dem Lied die Würde wiedergegeben'.
Wie das rechtlich aussieht, wenn man bekannte Lieder verändert, weiß ich nicht, aber jedenfalls ist nicht anzunehmen, dass RM der EAV seine Zustimmung gegeben hat.
Es wäre schön, wenn Du Dich wieder mal zu Wort melden würdest. Ein Forum lebt von den Mitgliedern, die sich trauen. :-D
Viele Grüße von Petra.
Dieser Beitrag enthält 167 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
niersteinerwein
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Jul 2003, 17:02

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#3

Beitrag von niersteinerwein » Do 17. Jul 2003, 18:17

Soweit ich weiss, brauchte Kuhn keine Genehmigung von Mey, weil er an Text und Melodie nichts verändert hat. Ottos Version kenne ich nicht, aber wenn sie schon "Unter den Wolken" heisst, deutet das ja auf Textveränderung hin, und wenn er sie auf Tonträger veröffentlicht hat, braucht er - genau wie die EAV - eine Genehmigung vom Urheber, also Mey.
Lutz
Dieser Beitrag enthält 62 Wörter



Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2888
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#4

Beitrag von Petra » Do 17. Jul 2003, 18:54

Hallo,
das gibt es auf CD!! Glaubt irgendjemand, dass RM dazu seine Zustimmung gegeben hat?
Songtext: Otto Waalkes - Unter den Wolken
Ach, wie hab ich mich gefreut
auf die schönste Zeit des Jahres!
Eine Reise um die Welt
und das für nur wenig Bares.
Auf der Startbahn Kerosin
schimmert wie ein Regenbogen
und ich spiegel mich darin:
wär ich bloß nicht mitgeflogen!
Refrain:
Unter den Wolken ist das Chaos vorprogrammiert,
du wirst schon sehen, was darunter alles passiert:
im besten Fall wirst du dich übergeben,
im schlimmsten Fall wirst du nicht überleben!
(wiederholen)
Die Stewardess ist unrasiert,
außerdem 'ne fette Schlampe
gleich in Brechtüten serviert
sie die allerletzte Pampe.
Der Reiseleiter schreit umher:
"Der Kapitän ist nur ein Laie!"
Fliegt viel zu tief über dem Meer:
im Wasser lachen schon die Haie.
Refrain
Selbst der Copilot ist high,
drosselt plötzlich die Motoren,
Dolly Buster fliegt vorbei:
man erkennt sie an den Ohren.
Das letzte Luftloch war nicht schön:
es qualmte schon die ganze Bude,
mein Gepäck ist in Athen,
die Notlandung in Bugsdehude.
Refrain

Das Ganze zur Original-Melodie. Wenn ich mich recht erinnere, hat RM mal gesagt, dass man, nachdem man ein Lied veröffentlicht hat, keinen Einfluss mehr darauf hat, was damit passiert. Allerdings kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen, dass jemand sowas ohne weiteres veröffentlichen und damit Geld verdienen darf. Was sagen denn die Juristen dazu?
Petra
Dieser Beitrag enthält 241 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1236
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#5

Beitrag von Marc » Do 17. Jul 2003, 19:12

Hallo ihr beiden!
Ich kann so tief in meinen Gedanken kramen wie ich nur will: Mir fällt einfach kein Song der EAV ein! Wahrscheinlich entspricht diese Gruppe auch gar nicht meinem Musikgeschmack (Neue CD "Frauenluder"? Tststs...)! Jedenfalls kann ich mit einem Interview welches ich im Internet gefunden habe, wohl etwas Licht "Unter die Bäume" bringen ;-)!
Ein Wort zu dem Song "Unter den Bäumen " , der ja auf "Über den Wolken basiert"...
Eberhartinger: (lacht) Reinhard Mey hat uns die Rechte gegeben, ohne die Nummer jemals gehört zu haben.
Hat er es bereut?
Eberhartinger: Ich weiß es nicht, wir haben bis heute nichts gehört. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er es nicht bereut hat. Es gäbe noch eine biestigere Version. Aber die war so brachial, dass ich sie abgelehnt habe. Die hat der Thomas in schwerer Promillenz zu Papier gebracht. Aber es ist eine schräge Nummer, das stimmt.
Quelle: Interview "stimme.de"
Warum Mey das Lied nun wieder verschandeln lässt, nachdem ein Xavier Naidoo es angeblich wieder hörbar gemacht hat...?
Abendliche Grüße von Marc
Dieser Beitrag enthält 183 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
JuergenS
Beiträge: 21
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:06

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#6

Beitrag von JuergenS » Do 17. Jul 2003, 22:16

Hallo zusammen!
Ich möchte es mal so sagen: "So ganz werden beide Versionen seinem Humor nicht entsprechen".
Ob man ein Lied verändert oder unverändert nutzt um damit Geld zu verdienen muß den Urheber um Erlaubnis fragen. Wenn es so wäre das der Künstler nach der Veröffentlichung seines künstlerischen Schaffens keinen Einfluß mehr darauf hätte was damit geschieht, dann wäre die Diskussion um die Raubkopien ziemlich sinnlos gewesen.
Dieser Beitrag enthält 76 Wörter


......

Benutzeravatar
Carsten K
Verstorben
Verstorben
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#7

Beitrag von Carsten K » Do 17. Jul 2003, 22:37

Also, ich kenn Reinhard Mey ja nicht persönlich, aber ich würde ihn schon so einschätzen, daß er genug Humor hat, darüber zu lachen, wenn sein "Welthit" von Otto oder EAV ein bißchen durch den Kakao gezogen wird...
Reinhard Mey hat im übrigen hunderte besserer Songs geschrieben als "Über den Wolken", finde ich... Aber das ist ein anderes Thema...
Dieser Beitrag enthält 63 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Benutzeravatar
Benni
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Jul 2003, 14:37

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#8

Beitrag von Benni » Fr 18. Jul 2003, 14:47

Die EAV hat den Song nicht verschandelt.
Sie haben den Refrain gecovert und Thomas Spitzer ihn mit einem humorvollen Text versehen.
Reinhard Mey hat das Cover wohl genehmigt.
Die EAV hat sich bereits schon selbst parodiert ("Ba-Ba-Bandscheibenvorfall", "Küss die Wand EAVblau") - und Reinhard Mey sollte soviel Humor haben, über diese Parodie lachen zu können.
Dieser Beitrag enthält 58 Wörter



Benutzeravatar
niersteinerwein
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Jul 2003, 17:02

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#9

Beitrag von niersteinerwein » Fr 18. Jul 2003, 15:09

Reinhard Mey hat es laut Interview genehmigt, ohne es vorher gehört bzw. den Text gelesen zu haben. UNGLAUBLICH!
Lutz
Dieser Beitrag enthält 20 Wörter



Benutzeravatar
haekelgarn
Beiträge: 1
Registriert: Fr 18. Jul 2003, 17:17

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#10

Beitrag von haekelgarn » Fr 18. Jul 2003, 17:32

Hallo zusammen,
ich bin EAV-Fan und komme eigentlich aus dem EAV-Forum, wo gerade über diese Diskussion in Eurem Forum diskutiert wird (...komm grade selbst nicht mehr mit... ;-) )!
Ich denke, Ihr solltet das alles nicht so verbissen sehen. Der Song "Unter den Bäumen" ist (wenn ihr ihn gehört habt) ein ziemlich cooles Cover geworden, dass die Liedermacher-Romantik von Reinhard Mey zwar aufs Korn nimmt, aber darüber hinaus mit Wortspielen im Stile von Ernst Jandl sehr witzig und schräg geworden ist...
Und das sich hier ja einer über den Titel "Frauenluder" des neuen EAV-Albums mokiert hat...da kann ich nur sagen: reinhören!
Im Gegensatz zu den letzten Alben, die ein bißchen zu sehr in Richtung Comedy-Pop abdrifteten, schlägt das neue Album wieder den Weg in Richtung Musik-Kabarett mit politschen Texten bzw. Rock mit Punk-Einflüssen ein (womit die EAV vor 25 Jahren ja auch begann...). Und ich denke im Rahmen dieser Songs kann sich Reinhard Mey nicht beschweren, dass dort ein Cover von ihm gelandet ist (auch wenn dieser Song einer der wenigen nicht-kritischen Spass-Songs des Albums ist...).
Also, hört mal rein ins "Frauenluder"...
Hier der Text von "Unter den Bäumen", damit ihr auch wißt, worübe rihr diskutiert...;-)
Mathieu
Unter den Bäumen
Unter den Bäumen,
unter den Bäumen!
Unter den Bäumen,
da ist gut träumen!
Über den Wolken!
Über den Wolken
wird keine Kuh gemolken.
Da ist die Freiheit groß,
doch ansonsten nicht viel los!
Hingegen unter Bäumen,
kann man viel mehr verräumen.
Drum zieht es jeden Zappelhorst
vom Flugplatz in den Pappelforst! :-D
Unter den Zypressen
bist du auf mir gesessen.
Und erst unterm Flieder
fandest du den Mieder wieder.
Unter den Bäumen
muß die Freiheit wohl grenzenlos sein!
Alle Lust, alle Freuden - sagt man -
kann man darunter vergeuden - und dann:
Was dem Mann groß und wichtig erscheint,
wird plötzlich nichtig und klein!
Wohl unter der Linde
kam manche schon zum Kinde.
Doch unter spröder Zeder
tut es nicht ein jeder!
Zuerst im Marillenhain
wirft man sich die Pillen ein.
Auf geht's dann zum Birkenwald,
denn die Pillen wirken bald! :-D
Unter den Bäumen,
unter den Bäumen!
Dort wo der Ginster ist
geschieht es in der Finsternis,
hingegen unter Palmen
des Tags die Pfeifen qualmen!

Ref. Unter den Bäumen
Man hört unter Buchen
Verliebte oftmals fluchen,
weil danach in jeder Ritz'n
kecke Heckenzecken sitzen! :-D
Unter den Bäumen,
unter den Bäumen.
Unter den Bäumen,
da ist gut träumen!
Unter hoher Föhre
steh'n selten nur Voyeure.
Der Spanner sitzt am Tannenbam,
entspannt sich selber und geht ham!
Unter deutscher Eiche...deutscher Eiche!!!
tun wir exakt das Gleiche...exakt das Gleiche!!!
jawoll...jawoll!!!
und noch einmal...jawoll!!!
Ref. Unter den Bäumen (2 x)
Dieser Beitrag enthält 480 Wörter



Benutzeravatar
siegi228
Beiträge: 1
Registriert: Fr 18. Jul 2003, 18:34

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#11

Beitrag von siegi228 » Fr 18. Jul 2003, 18:41

also ich bin auch aus dem eav forum.
ich finde es unmöglich was über ein lied zusagen wo ich ich die band nicht kenne
in diesem fall heist es dann :ich kenne sie ja e.
NEIN wenn mann sie kennt das weis mann das sie ernst aber aber manchmal auch lustig sind
klartext:du hasst dich wohl nur wichtig machen müssen.
weils du hier im forum neu bist:-x :-x :-D
Dieser Beitrag enthält 72 Wörter



Benutzeravatar
Maren
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 640
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#12

Beitrag von Maren » Fr 18. Jul 2003, 22:49

Hallo alle Neuzugänge aus dem EAV-Forum.
Zunächst mal ein herzliches Willkommen.
Gibt es von dem Lied eine Hörprobe oder Ähnliches? Die erste allgemeine Verunsicherung sagt mir eigentlich wenig. Ich kann mich an den Namen nur erinnern, weil mein Bruder sie mal (ganz im Anfang) gehört hat. Aber Cover-Versionen von RM-Liedern interessieren mich schon.
Dann noch etwas: Zerhackt Euch doch nicht. Was soll das bringen, sich hier "fernmedial" anzugiften? Also bleibt leger. Dann macht das diskutieren auch mehr Spaß.
Maren
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Benutzeravatar
almut
Beiträge: 1
Registriert: Sa 19. Jul 2003, 00:28

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#13

Beitrag von almut » Sa 19. Jul 2003, 00:38

Hallo,
ich finde auch, dass man das ganze mal ganz unverkrampft sehen muss.
Von welchen Liedern werden denn Cover-Versionen gemacht? Doch nicht von schlechten oder unbekannten. Somit ist jede Cover-Version eigentlich auch ein Kompliment für die Original-Version.
Na ja, und die EAV hat jetzt halt eine Parodie zu „Über den Wolken“ gemacht und zwar, wie ich finde, eine äußerst gelungene. Um das so richtig anerkennen zu können, muss man „Unter den Bäumen“ aber wirklich mal hören, vor allen, die Art und Weise, wie der Refrain gesungen wird. Ich finde, die EAV hat „Über den Wolken“ sehr genau begriffen und in ihrer Parodie perfekt auf den Kopf gestellt. Dabei wird weder RM angegriffen, noch die Original-Version verunglimpft.
Ich glaube auch, dass RM seine Erlaubnis dazu gegeben hat. Denn er hat ja auch was von der EAV-Cover-Version. Zum einen Publicity. Denn auch wenn anscheinend keiner hier die EAV kennt, ist sie ansonsten zumindest bei den Leuten, die deutschsprachige Musik mögen, doch sehr bekannt. „Frauenluder“ ist immerhin in Österreich gleich von Null auf Platz 1 in die Charts eingestiegen. Zum anderen glaube ich bestimmt, dass RM schon auch monetär etwas entschädigt worden ist.
Und zuletzt noch ein Trost: auch von EAV-Liedern gibt es Parodien und die EAV hat mit Cover-Versionen schon die ganze Austro-Pop-Szene parodiert. Und die Fans haben es immer mit Humor genommen. Und den sollten Reinhard-Mey-Fans eigentlich auch beweisen, oder?
Dieser Beitrag enthält 249 Wörter



Benutzeravatar
Benni
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Jul 2003, 14:37

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#14

Beitrag von Benni » Sa 19. Jul 2003, 11:46

Wo wir schon dabei sind: ich bin auch aus dem EAV-Forum :-D!
Eine Hörprobe zu "Unter den Bäumen" gibt es hier: http://www.eav.cc/soundclips/unterbaeumen.ram
Dieser Beitrag enthält 30 Wörter



Benutzeravatar
Benni
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Jul 2003, 14:37

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#15

Beitrag von Benni » Sa 19. Jul 2003, 12:03

Achso: die Hörprobe auf der EAV-Page funktioniert bei mir irgendwie nicht.
Falls das bei euch auch so sein sollte, könnt ihr´s auch mal mit der kleinen Hörprobe auf der EMI-Page versuchen:
http://www.capitol-music.de/xml/5/550319/5840082.html
Dieser Beitrag enthält 47 Wörter



Benutzeravatar
niersteinerwein
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Jul 2003, 17:02

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#16

Beitrag von niersteinerwein » Sa 19. Jul 2003, 15:49

Hallo,
unter welcher Adresse finde ich denn Euer EAV-Forum?
Würde mich - abgesehen vom ÜDW-Cover schon interessieren, was die so gemacht haben die letzte Zeit. Ich kenn die nur von ganz ganz früher, muss Anfang der 80er gewesen sein, hatte sogar eine Platte, irgendwas mit einer Kneipe, wo lauter verschiedene Leute rumsitzen oder so, da kann ich mich dran erinnern.
Aber als dann der grosse Erfolg kam, hab ich mich abgewendet, wurden mir zu mainstream, würde man heute wohl sagen.
Gruss, Lutz
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter



Benutzeravatar
Benni
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Jul 2003, 14:37

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#17

Beitrag von Benni » Sa 19. Jul 2003, 22:12

Sensationell! Du hast wohl damals "Café Passé" (erschienen 1981) gehört, welche unter Fans heute noch zu den Kult-Platten der EAV zählt.
Etwas "Mainstream", wie du sagst, hatten nur ein paar wenige Songs der EAV, die Hits. In dieses Image wurde die EAV von der Plattenfirma und von der Presse hineingedrückt.
Sie hatten nach wie vor kritische Songs auf ihren Platten, die entweder auf dem Index gelandet sind oder - noch schlimmer - gar nicht als kritisch wahrgenommen wurden.
Mit ihrem neuen Album "Frauenluder" kehren sie nun wieder wirklich zu ihren Wurzeln zurück: kritische Rockmusik mit bitterbösem, schwarzen Humor.
Unser Forum findest du unter www.eav.at
Dieser Beitrag enthält 110 Wörter



Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1634
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Alter: 44
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Alter: 44
Kontaktdaten:

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#18

Beitrag von migoe » Sa 19. Jul 2003, 23:25

Ich weiß noch, als ich ein kleiner Junge war, da gab es diese Gruppe aus Österreich, die so lustige Lieder machten :-)
Weil ich schon immer auch an kritischen Texten und hintergründigem Humor interessiert war, konnte ich damals nicht genug von der Ersten Allgemeinen Verunsicherung bekommen. Besonders Lieder wie z.B. "Burli" beschäftigten mich lange Zeit, denn damals war der Unfall von Tschernobyl ein sehr wichtiges und heftig diskutiertes Thema und das, was die EAV dazu in ihren Liedern darüber sagte gefiel mir. Auch mit der nächsten Platte, in der sie ein weiteres wichtiges Thema, nämlich AIDS auf ihre unvergleichliche Art behandelten, hinterliesen sie bei mir einen bleibenden Eindruck.
Danach fiel mir die EAV leider nicht mehr besonders auf und ich interessierte mich mehr für Liedermacher und HipHop-Musik, für Heavy-Musik und Pop-Musik :-D...
...ach was sag ich, ich interessier mich einfach für Musik allgemein, welche "Richtung" ist nebensächlich, wenn sie interessant und gut gemacht ist...
migoe, der sich wahrscheinlich bei nächster Gelegenheit mal in die neue EAV-Platte reinhören wird.
Dieser Beitrag enthält 182 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
JuergenF
Beiträge: 527
Registriert: Di 4. Mär 2003, 20:34

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#19

Beitrag von JuergenF » Sa 19. Jul 2003, 23:38

Viele Zitate aus EAV-Liedern (vor allem die von Anfang der 90er-Jahre oder so) sind Bestandteil meines aktiven Grundwortschatzes ;-), so z.B.
"es sei denn du bist in der Überzahl" (Willkommen im Neandertal, wo ich dir eine auf die Rübe knall - es sei denn du bist in der Überzahl)
"das Böse ist immer und überall" (Aus "Ba-Ba-Banküberfall", na kommt, das kennt ihr doch auch)
"Abrakadabra - und sie war nicht mehr da" "Abrikadabri - und fort war sie" etc etc. aus dem vielleicht bekanntesten Lied "Fata Morgana".
Könnte mir vorstellen, daß RM seine Zustimmung ohne Anhören gegeben hat, weil er von der Qualität der EAV überzeugt war.
Bei mir selbst hat die Begeisterung etwas nachgelassen, als der Humor etwas gequält und allzu offensichtlich kommerziell wurde ("300 PS"). Dann hab ich die Gruppe aus den Augen verloren. Mal wieder hören...
Jürgen (Nachtrag: Und natürlich "In der Provinz bin ich der Märchenprinz" *ggg*)
Dieser Beitrag enthält 163 Wörter


Wo ich hin will :-)
14.11.12 Hannes Wader in Kirchheim/Teck, Stadthalle
21.2.13 Uta Köbernick in Bietigheim Bissingen, Rommelsmühle
15.3.13
Annett Kuhr in Landau, Kreuz und Quer
3.5.13 Holger Saarmann, Tübingen

Benutzeravatar
Mickey
Beiträge: 282
Registriert: Fr 20. Jun 2003, 21:19

"Über den Wolken"-Cover der EAV

#20

Beitrag von Mickey » So 20. Jul 2003, 00:18

Lieber Juergen,
Ob man ein Lied verändert oder unverändert nutzt um damit Geld zu verdienen muß den Urheber um Erlaubnis fragen.

Das ist so nicht richtig. Ein Liederschreiber hat mir erklärt, dass er zwar entscheiden könne, wer sein Lied als Erster veröffentlichen möchte (oder er macht's selber) - ab dann dürfe aber jeder covern, was das Zeug hält.
Allerdings glaube ich, mich erinnern zu können, dass Mey die CD-Veröffentlichung von Ottos Parodie hat verbieten lassen (zumindest seine Reklamation war BILD damals eine Geschichte wert). Ich habe Ottos Version schon gehört, finde sie zwar nicht besonders lustig, aber sicher alles andere als schlimm.
Wenn es so wäre das der Künstler nach der Veröffentlichung seines künstlerischen Schaffens keinen Einfluß mehr darauf hätte was damit geschieht, dann wäre die Diskussion um die Raubkopien ziemlich sinnlos gewesen.

Das hat doch gar nichts damit zu tun. Raubkopien sind ja illegale Kopien bestehender Aufnahmen - in dieser Diskussion geht es aber um Neuaufnahmen durch andere.
Liebe Grüsse,
Reto
Dieser Beitrag enthält 180 Wörter



Antworten