Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
saho1005
Beiträge: 97
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 16:25

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#1

Beitrag von saho1005 » Di 28. Okt 2008, 10:14

In Eventim habe ich in einem Konzertbericht von Reinhard Mey gelesen, dass in Wetzlar die Taschen kontrolliert wurden, ob jemand eine Digitalkamera dabei hat.
War das bei Euch auch so? Würde nämlich gerne ein paar Fotos machen. Aber wenn kontrolliert wird (kann ich eigentlich gar nicht glauben), dan lasse ich den Foto lieber zu Hause.
Freue mich schon so auf das Konzert am 01.11. Die Tage gehen gar nicht vorüber...
Dieser Beitrag enthält 74 Wörter


"Du bist mein ein und alles eben, so wie ein Teil von mir..."

AxelLR
Beiträge: 50
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 00:35

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#2

Beitrag von AxelLR » Di 28. Okt 2008, 11:12

du... haste kein brauchbares Fotohandy? Das nehmen die dir bestimmt nicht ab... ;)
Gruß
Axel
Dieser Beitrag enthält 14 Wörter



Benutzeravatar
moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 924
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 58

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#3

Beitrag von moni » Di 28. Okt 2008, 16:09

Ob Taschenkontrolle oder nicht hängt wohl eher vom Veranstalter ab. Manchmal wird auch nur per Ansage darum gebeten, nicht zu fotografieren und die Handys auszuschalten.
Bis jetzt ist mir eine Taschenkontrolle nur bei dem Konzert in Wetzlar passiert.
LG Moni
Dieser Beitrag enthält 41 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Benutzeravatar
Paula
Beiträge: 31
Registriert: Di 21. Mär 2006, 11:17

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#4

Beitrag von Paula » Di 28. Okt 2008, 16:18

Von der Tourleitung erfuhr ich, dass die Hallenleitung in Wetzlar die Taschenkontrolle in eigener Initiative durchgeführt hat, um ihr persönliches Fotografierverbot durchzusetzen. Beim Mey-Konzert wird in einer Ansage vor Beginn des Konzerts nur höflich gebeten, nicht zu fotografieren, um den Künstler und das Publikum nicht zu stören.
Gruß, Paula
Dieser Beitrag enthält 55 Wörter



Benutzeravatar
moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 924
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 58

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#5

Beitrag von moni » Di 28. Okt 2008, 18:20

Mit Veranstalter hatte ich auch die Veranstalter vor Ort, also in den entsprechenden Hallen gemeint, auf keinen Fall die Veranstalterin/Organisatorin der Mey Tournee. Falls das so rübergekommen ist, war das nicht beabsichtigt.
LG Moni
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2882
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#6

Beitrag von Petra » Mi 29. Okt 2008, 23:46

Hallo Moni,
für mich klang es gleich so, als meintest Du die jeweiligen Veranstalter vor Ort. Das ist auch meine Meinung. Es würde mich aber sehr interessieren, ob Du auch eine Flasche dabei hattest, um sie signieren zu lassen. Vielleicht gar eine Flasche von 2007, damals ist noch gar keiner auf die Idee gekommen, eine mitzunehmen - jedenfalls habe ich nichts dergleichen mitbekommen. Wenn Du solch eine Flasche dabei gehabt hättest, hätte er Dich bestimmt sofort erkannt. Aber möglicherweise hast Du auch gekniffen? ;-)
Ich habe mal eine Frage an alle, denen es schon gelungen ist, eine Flasche bei der Autogrammstunde vorzulegen: Gibt es denn keine Probleme, wenn man mit einer Flasche (dazu noch mit einer leeren :roll:) in den Konzertsaal will? Hattet Ihr Eure Flaschen sichtbar bei Euch oder eher ein bisschen getarnt?
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 141 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

petitoiseau
Beiträge: 433
Registriert: Sa 31. Mai 2003, 14:21

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#7

Beitrag von petitoiseau » Do 30. Okt 2008, 00:05

Hallo Petra,
also ich hatte ne etwas größere Tasche dabei, wo die Flasche rein gepaßt hat, aber es war kein Problem diese mit ins Konzert zu nehmen.Es wurde nicht kontrolliert.
Wir mußten halt nur nach dem Konzert ne Weile warten, bis er noch Autogramme und ect. gegeben hat.
Viele liebe Grüße & viel Erfolg!
Andrea :piep: & Michael(die nun stolzer Besitzer signierter RM - Flaschen sind)
Dieser Beitrag enthält 69 Wörter



Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 105
Registriert: Do 6. Mär 2003, 12:11

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#8

Beitrag von Charlotte » Do 30. Okt 2008, 10:31

Hallo Petra!
Ich hatte bei dem Konzert in Saarbrücken sogar eine volle Flasche Wein dabei und keinerlei Probleme.
RM hat von mir bis auf zwei Ausnahmen immer als kleiner Dank eine Flasche Wein bekommen und dies gab nie Probleme. Bei der Live DVD
ist sie sogar zu sehen, und Taschenkontrolle habe ich auch noch nie erlebt.
Liebe Grüße
Charlotte
Dieser Beitrag enthält 61 Wörter



Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2882
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#9

Beitrag von Petra » Do 30. Okt 2008, 11:07

Hallo Marion,
schön, mal wieder von Dir zu hören. Deine 'Charlotte' hat mich gerade ganz irritiert, aber Traben-Trarbach macht Dich unverwechselbar. ;-)

Ich hatte bei dem Konzert in Saarbrücken sogar eine volle Flasche Wein dabei und keinerlei Probleme.

Ja, eine volle Weinflasche leuchtet mir ein, da ist man mit dem Argument 'Geschenk' immer glaubwürdig. Wie mache ich aber einem Türsteher bei einer eventuellen Taschenkontrolle in kurzen Worten überzeugend klar, warum ich eine leere Flasche dabei habe? (Das ist im ungünstigsten Fall eine Waffe - aus Veranstaltersicht.)
Liebe Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 96 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 924
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 58

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#10

Beitrag von moni » Do 30. Okt 2008, 17:46

Hallo Petra,
pack sie in ne Tasche und nimm sie mit. vor allem mach dir nicht so einen Kopp wegen einer evtl. Taschenkontrolle, die gibt es normalerweise nicht. Wetzlar war eine Ausnahme. Siehe auch das Posting von Paula.
LG Moni
PS Viel Freude beim Konzert. Das klappt schon mit dem Autogramm.
Dieser Beitrag enthält 51 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Benutzeravatar
greymagicvoice
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 789
Registriert: So 5. Okt 2003, 13:21
Alter: 58
Kontaktdaten:

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#11

Beitrag von greymagicvoice » Do 30. Okt 2008, 23:13

Liebe Petra,
um nun auch noch meinen Senf dazuzugeben: ich hatte meine Flasche in einem kleineren Rucksack, kontrolliert wurde nicht und es gab nur mäßig erstaunte Gesichter, als ich sie auf den Tisch legte ... Also alles kein Problem. Viel Vergnügen im Konzert :-) !
liebe Grüße
bis bald
hier oder woanders
Stephan
Dieser Beitrag enthält 53 Wörter


auf und ab vor und zurück
das leben ist ein einzelstück
und nicht für geld zu haben
es steht dir bei und stellt dich bloß
vergnügen pur und kummer groß
vom schoß bis zum begraben
S.G.

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 105
Registriert: Do 6. Mär 2003, 12:11

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#12

Beitrag von Charlotte » Fr 31. Okt 2008, 12:52

Hallo Petra,
ja, ich bin hier ein selterner Gast geworden und kann auch noch nicht absehen, ob sich dies sobald wieder ändert. Aber schön wenn mich noch jemand "erkennt".
Ich denke auch, du brauchst dir keinerlei Sorgen zu machen. Im Falle eines Falles wäre eine volle Flasche, eine mindestens so gefährliche Waffe.
Grüße von der Mosel
Charlotte
Dieser Beitrag enthält 61 Wörter



Oberfranke
Beiträge: 174
Registriert: Di 3. Jun 2003, 09:40

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#13

Beitrag von Oberfranke » Fr 31. Okt 2008, 18:29

Hallo zusammen,
wenn Reinhard so entspannt ist, wie gestern in Bamberg, dann wird das mit dem Autogramm (egal was signiert wird) kein Problem sein.
Das Konzert war wieder saustark, keine Ermüdungserscheinungen erkennbar. Es war im Gegensatz zu Hof etwas leiser, musste mich gerade am Anfang etwas anstrengend beim Zuhören (trotz des guten Platzes).
Die Bamberger Halle ist auch wesentlich kleiner als die Freiheitshalle in Hof. Dennoch, ein Tick lauter hätte nicht geschadet.
Aber wie gesagt, ein hammermäßiges Konzert. Reinhard selbst wird - wie guter Wein - mit jedem Jahr noch ne Spur besser.
Apropos: Hab mir mal erlaubt zu fragen, wie viel Flaschen er denn bisher signiert hat: Das Dutzend ist voll ;-)
LG
Stefan
Dieser Beitrag enthält 116 Wörter


"Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!" - Astrid Lindgren

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2882
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#14

Beitrag von Petra » So 2. Nov 2008, 19:35

Hallo, Ihr Lieben!
:yeah: Ich bin happy.
Das Konzert in Offenburg war wie alle - suuuuuuper. So viel Spielfreude, so viele schöne Lieder. Die Baden-Arena ist keine schöne Konzerthalle, sondern eine ungemütliche Messe-Mehrzweckhalle. Die Tribüne wurde bestimmt anschließend wieder abgebaut. Als Reinhard Mey bei der Begrüßung sagte, dass er sich freue, auch einmal in der gemütlichen Baden-Arena auftreten zu dürfen, ging ein Lachen durch die Reihen. Aber er meinte, es käme ja nicht auf die Möbel an, sondern auf die Leute, die darauf sitzen. Und ich füge jetzt noch hinzu: auch auf den, der zu Besuch kommt. Ich habe nun auch mal erlebt, warum viele Leute nicht gerne in der ersten Reihe sitzen: Die Bühne war recht hoch, aber trotzdem werde ich mich immer wieder um solch einen Platz bemühen, da sieht man halt immer noch am besten die Körpersprache und natürlich die Mimik.
Mit am besten fand ich Der Fischer und der Boss - auch ohne die Instrumente auf der Studio-CD sehr beeindruckend, auch Kai hat mich sehr betroffen gemacht. Von den Liebesliedern Liebe ist alles, Ich liebe Dich und Lass' Liebe auf uns regnen hätte ich vielleicht auf das mittlere zugunsten eines der anderen Lieder aus dem schier unerschöpflichen Repertoire verzichten können. Aber ich freue mich für ihn, wenn ihm danach ist, die Liebe zu besingen. Es waren mir auch nicht zu viele lustige Lieder. Bis zuletzt musste ich bangen, ob er auch bei uns Die Zeit des Gauklers ist vorbei singt - für mich eines der schönsten Lieder, die ich jemals gehört habe. Nur besonders schade, dass danach Schluss war.
Danke, Reinhard Mey, für einen wunderschönen Konzertabend und für das Versprechen, 2011 wiederzukommen. Und danke auch für das Autogramm auf der Flasche.
Viele Grüße von Petra :anhimmel: :wolke7:
P. S. Achso: Keine Taschenkontrolle in Offenburg, nur die Bitte, nicht zu fotografieren. Es ist mir auch kein einziges Blitzlicht aufgefallen. Nur der Funk der Sanitäter hat mal gestört, sodass Reinhard Mey darum bat, ihn leiser zu stellen.
Dieser Beitrag enthält 359 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
JuergenF
Beiträge: 527
Registriert: Di 4. Mär 2003, 20:34

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#15

Beitrag von JuergenF » So 2. Nov 2008, 20:50

Das freut mich für dich, Petra! 2011 bin ich auch wieder dabei :) Dann stecke ich auch die drei Liebeslieder weg, obwohl ich die eher schlimm finde (vor allem "Liebe ist alles"). Er hat ja so viele schöne Liebeslieder, mir fallen spontan schon mind. 3 ein: Herbstgewitter über Dächern, Ich liege bei dir, Wie vor Jahr und Tag. Aber egal :)
Ich merke ja, daß auch viele der Mey-Nörgler der letzten Jahre jetzt auf den Konzerten wieder seinem Charme erliegen! Und du hast jetzt eine schöne Erinnerung mehr!
Jürgen
Dieser Beitrag enthält 94 Wörter


Wo ich hin will :-)
14.11.12 Hannes Wader in Kirchheim/Teck, Stadthalle
21.2.13 Uta Köbernick in Bietigheim Bissingen, Rommelsmühle
15.3.13
Annett Kuhr in Landau, Kreuz und Quer
3.5.13 Holger Saarmann, Tübingen

Benutzeravatar
saho1005
Beiträge: 97
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 16:25

Taschenkontrolle bei Reinhard Mey Konzert

#16

Beitrag von saho1005 » Mo 3. Nov 2008, 15:39

Ich war auch am 01.11. in Offenburg. Ich kann mich Petra nur anschließen: Die Halle war auch nicht so ganz mein Fall, dafür war das Konzert an sich natürlich viel, viel besser. Mir hat die Zusammenstellung der Lieder sehr gut gefallen; ganz neue Lieder, ein paar Ältere und ein paar ganz Alte wie "Die Zeit des Gauklers...", was ich persönlich sehr gerne höre.
Ein Konzert mit Reinhard Mey ist immer ein ganz Besonderes Erlebnis. Leider war das Konzert viel zu schnell vorbei, obwohl ich mich ja schon ca. 1 1/2 Jahre darauf gefreut hatte. Aber er hat ja versprochen, er kommt 2011 wieder. Vielleicht dann nicht gerade in die Baden-Arena. Aber ich hatte auf seiner Homepage Bilder aus Crailsheim in einer Sporthalle gesehen, das fand ich noch schlimmer.
Das Konzert war wie gesagt gigantisch. Ich saß in Reihe 2 und konnte Gestik und Mimik genau beobachten. Gerade das macht das Konzert noch mal zu einem viel schöneren Erlebnis, fast hautnah.
Bei der Autogrammstunde war wahnsinnig viel Andrang. Aber dennoch war es klasse, noch einen kurzen persönlichen Kontakt mit RM zu haben. Ich finde es immer beeindruckend, dass er eigentlich jeden persönlich anschaut und nicht "Fließbandautogramme" gibt. Das rundet den Abend für mich immer hervorragend ab.
@Petra
Habe Dich leider nur von Weitem gesehen, als er Deine Weinflsche signiert hat; da habe ich natürlich gewußt, wer das ist. Habe Dich nach meinem Autogramm leider nicht mehr gesehen, sonst hätte ich Dich gerne angesprochen.
Ich freue mich schon jetzt auf 2011...
Dieser Beitrag enthält 265 Wörter


"Du bist mein ein und alles eben, so wie ein Teil von mir..."

Antworten