rm in passau

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Forumsregeln
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
Maren hat dieses Thema gestartet
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00
Themen: 168

rm in passau

#1

Beitrag von Maren »

Hallo, liebe Meylinge,
ich habe eine ungewöhnliche Frage: Wann ist RM zuletzt in Passau aufgetreten???
Liebe Grüße
Maren
Dieser Beitrag enthält 20 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31
Themen: 16

rm in passau

#2

Beitrag von Ninette »

Tut mir leid, weiß ich nicht. Aber steht das nicht in seiner Homepage? Alte CD-Hüllen oder ähnlichen? Die alte Konzertkarte oder die Kritik aufgehoben? Weiter weiß ich leider auch nicht mehr.
Dieser Beitrag enthält 33 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
ISMA70
Beiträge: 86
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 22:37
Themen: 12

rm in passau

#3

Beitrag von ISMA70 »

Hallo Maren,
leider kann ich dir da auch nicht weiter helfen.
Ich habe mal in alten Programm-Heften nachgeschaut (1986, 1990, 1994/95 bis 2002) und da konnte ich nirgendwo einen Auftritt in Passau finden.
Es muss also schon ziemlich lange her sein.
Viele Grüße
Marion
Dieser Beitrag enthält 47 Wörter



Antworten

Zurück zu „Mey, Reinhard“