Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Reinhard Meys Antworten aus dem SZ-Wunschfunk-Fragebogen

Die SZ fragt Zuschauer in einem täglich erscheinenden Fragebogen nach ihrer Meinung zum Programm der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten. Den sechsten beantwortet Liedermacher Reinhard Mey.

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1585
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 44
Kontaktdaten:

Reinhard Meys Antworten aus dem SZ-Wunschfunk-Fragebogen

#1

Beitrag von migoe » Di 19. Mär 2019, 22:20

Der kurze Fragebogen der Süddeutschen Zeitung mit dem Titel "Wunschfunk" wird täglich von einer Person ausgefüllt und wird auf der Webseite des Verlags veröffentlicht. Am 17.03.2019 hat Reinhard Mey die Fragen beantwortet.

Hier ein kurzer Auszug:
Woran denken Sie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk zuerst?

Daran, dass er in jahrzehntelanger Routine und immer garantiertem Wohlstand festgefahren und versteinert ist. Anspruchslos, ohne Ideen, langweilig.

Wann und wie viel schauen Sie fern?

Täglich zwei bis drei Stunden, 19.30 Uhr Berliner Abendschau, 20 Uhr Tagesschau, dann bin ich auf der Suche nach guten Fernsehfilmen oder Dokumentationen, vorwiegend auf Arte, 3sat oder den Dritten.

Welche Sendung sehen oder hören Sie?

Serien wie Inspector Barnaby und Bad Banks oder das Magazin Leschs Kosmos.
Wunschfunk - Bildung muss kostenlos sein! - Süddeutsche.de.jpg
Aufmerksam auf diesen Fragebogen wurde ich durch einen Artikel auf dem Onlineauftritt der BILD-Zeitung von heute...
Liedermacher Reinhard Mey- Herbe Kritik an ARD und ZDF - Leute - Bild.de.jpg
Etwas überrascht hat mich, dass ich scheinbar im selben Alter wie Reinhard Mey bin, denn ich habe fast die gleichen Fernsehgewohnheiten und ein ähnliches Problem mit Programm der öffentlicht-rechtlichen Anstalten ;-)
Dieser Beitrag enthält 208 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Antworten