Reinhard Mey schlägt als "Unwort des Jahres" den Begriff "Kopftuchmädchen" vor

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Benutzeravatar
Holgi
Beiträge: 214
Registriert: Di 18. Jul 2006, 00:41

Reinhard Mey schlägt als "Unwort des Jahres" den Begriff "Kopftuchmädchen" vor

#21

Beitrag von Holgi » Mo 4. Jan 2010, 11:31

Ich hätte noch einen Vorschlag:
"Neid-Debatte"
Dieser Beitrag enthält 8 Wörter



Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 759
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 2 Mal

Reinhard Mey schlägt als "Unwort des Jahres" den Begriff "Kopftuchmädchen" vor

#22

Beitrag von Michael » Di 19. Jan 2010, 10:38

Die Jury ist fündig geworden: "betriebsratsverseucht" - das ist wirklich nicht schlecht.
Auf Platz zwei hat es unsere Kanzlerin geschafft: "Flüchtlingsbekämpfung".
Michael
Dieser Beitrag enthält 24 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Antworten