Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Reinhard Mey in Delbrück

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
saho1005
Beiträge: 97
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 16:25

Reinhard Mey in Delbrück

#1

Beitrag von saho1005 » Mi 27. Sep 2017, 15:40

Folgenden Bericht gerade gefunden:
http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokal ... ampenlicht
Kling aber nicht gerade sehr positiv...
War jemand im Konzert? Wie war es denn wirklich? Ich muss leider noch ein paar Tage aufs Konzert warten.
Dieser Beitrag enthält 37 Wörter


"Du bist mein ein und alles eben, so wie ein Teil von mir..."

Rike
Beiträge: 770
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:23

Reinhard Mey in Delbrück

#2

Beitrag von Rike » Mi 27. Sep 2017, 19:19

Hallo zusammen,
auf den Artikel will ich jetzt gar nicht eingehen. Der Autor wird in Reinhards Alter sicher noch stimmlich und körperlich genauso fit sein, wie er es mit 25 war ;-)
Ich war gestern in Delbrück und ich war sehr " bemeystert". Reinhard war trotz offensichtlichem Lampenfieber sehr gut drauf. Und das neue Programm fand ich sehr schön. Da gibt's viele ältere Lieder, die ich nicht erwartet habe und über die ich mich sehr gefreut habe. Und 10 neue Lieder hat er gespielt. Bei so manchem Lied gab's Veränderungen. Ich werde aber diesmal nix weiter verraten.
Gewundert habe ich mich, dass es in der Stadthalle so gut wie keine Sicherheitskontrollen gab. Aber ich gehe davon aus, dass das in den großen Hallen ganz anders aussieht.
Danke Reinhard für den tollen Abend - ich freue mich schon sehr auf den Circus Krone... Viel Freude bis dahin auf der weiteren Tour.
Ich habe es auch sehr genossen, mit Marc, Wolfgang, Cordula, Julia, Sven, und seiner Tante Christa und Michael nd Andrea vorher zusammen zu essen. Und mich in der Pause und nach dem Konzert mit euch auszutauschen. Danke Michael und Andrea für die Begleitung zum Hotel.
Herzliche Grüße jetzt schon wieder aus Hamburg
Rike
Dieser Beitrag enthält 210 Wörter



Ikarus
LT Gründer
Beiträge: 551
Registriert: So 27. Jul 2003, 16:02
Alter: 64

Reinhard Mey in Delbrück

#3

Beitrag von Ikarus » Mi 27. Sep 2017, 19:30

Mit diesem Artikel hat sich Manfred Stienecke m.E. wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Einerseits scheint er sich gar nicht erst bemüht zu haben, die Fakten sauber zu recherchieren (so umfasst z.B. die Tournee durch Deutschland 30 Konzerte, wobei in München und Berlin je zwei Konzerte stattfinden; somit geht die Tournee durch 28 deutsche Städte), andererseits ist die "Kritik" recht oberflächlich und beweist zudem, dass sich Stienecke wohl kaum mit Reinhard Mey und seinem Werk befaßt hat - der "rätselhafte Mann aus Fernost", das sagt alles...
Mein Eindruck der Tourneepremiere:
Reinhard schien mir fit, präsent und seit der letzten Tournee nicht gealtert zu sein. Natürlich ist die Stimme nicht mehr die eines 40-jährigen, scheint aber im Vergleich zu 2014 oder auch 2011 nicht schwächer geworden zu sein, eher im Gegenteil; ich finde, er hat wirklich gut gesungen. Lag es an der Halle und/oder an der besonders gelungenen Aussteuerung der Gesangsanlage? Jedenfalls fand ich die Verständlichkeit des Textes erheblich besser, als auf der letzten Tournee, und den "Sound" der Gitarre tadellos. Das Gitarrenspiel war gewohnt schön, mit erstaunlicher Griffsicherheit und nur leichten, wohl einfach altersbedingten Abstrichen bei der "Zupf-Hand".
Was mich besonders beeindruckte, war, daß Reinhard offensichtlich echte Dankbarkeit und Demut empfand, wieder auf der Bühne stehen zu dürfen; dieses schien mir nicht vorgespielt, sondern sehr authentisch. Sicherlich wird sich diese Emotion im Laufe der Tournee etwas abflachen, aber jetzt, bei der Premiere, war sie für mich deutlich spürbar.
Die zehn ausgewählten Lieder des "Mr. Lee"-Albums konnten durch Reinhards Live-Darbietung noch einmal "ganz neu" gehört werden, und ich fand vertieften Zugang zu ihnen, nicht zuletzt durch die Anmoderationen, die mir diesmal besonders gut gefielen und die ich als ehrlich und nicht beifallheischend empfand.
Auch die Auswahl und Abfolge der Lieder fand ich gelungen, mit der kleinen Einschränkung (das ist aber vielleicht auch nur ein besonders individuelles "Bedürfnis" meinerseits), daß ich mir noch ein oder zwei selten gehörte Lieder, von denen es noch keine Live-Version gibt, gewünscht hätte...!
Zusammenfassend kann ich nur sagen: das Konzert hat mich gepackt, gerührt, ein fantastischer Tourneeauftakt - danke, Reinhard, für diese guten Stunden!
Wolfgang
Dieser Beitrag enthält 378 Wörter



Ikarus
LT Gründer
Beiträge: 551
Registriert: So 27. Jul 2003, 16:02
Alter: 64

Reinhard Mey in Delbrück

#4

Beitrag von Ikarus » Mi 27. Sep 2017, 19:45

Hallo liebe Leut´,
mein #3 - Beitrag war im Stil etwas unpersönlich, weil es mir um eine Relativierung dieses in meinen Augen lieblos heruntergeschriebenen Zeitungsartikels ging.
Nun aber, nachdem ich Deinen Beitrag gelesen habe, liebe Rike:
Ja, das war wirklich schön, dieses Zusammentreffen vor dem Konzert, das ich durch dieses gemeinsame Erleben umso intensiver empfunden habe. Schade, daß wir Sven, Julia und Christa beim Warten auf die Autogrammstunde aus den Augen verloren haben und uns nicht voneinander verabschieden konnten.
`s war schön mit Euch!
Euer Ikarus
P.S. Besonders schön war ja auch der Auftakt der Fahrt nach Delbrück: das Kennenlernen der bezaubernden Frieda Amalie...!!
Dieser Beitrag enthält 109 Wörter



Luise
Beiträge: 317
Registriert: Di 27. Jan 2004, 20:51

Reinhard Mey in Delbrück

#5

Beitrag von Luise » Mi 27. Sep 2017, 21:25

schön guten Abend,
also ich war über diesen Artikel von diesem M.S. auch ziemlich entsetzt (auch wenn ich leider nicht bei der Premiere dabei war) und habe so bei mir gedacht,der hat sich aber überhaupt keine Mühe gemacht, sich etwas näher mit Reinhard zu beschäftigen- dann hätte er nicht so lieblos geschrieben und nicht einmal die Anzahl der Konzerte wußte er-aber das gab es ja jedes mal,dass da welche dabei sind,die da nur irgend was schreiben sollen und mitunter nicht mal bis zum Schluß bleiben.
Ich denke mal nicht,dass es Reinhard groß interessiert, Was in der Zeitung steht !
Schön,dass es auch dieses Jahr wieder Bilder von der Tournee geben wird -an dieser Stelle schon mal DANKE,dieser guten Fee :-)
herzlichst,
Luise.
Dieser Beitrag enthält 135 Wörter


Und wo immer auch ein Fettnapf steht,da tapp`ich voll hinein...
R.M.

Lilienthal
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 100
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 21:20

Reinhard Mey in Delbrück

#6

Beitrag von Lilienthal » Sa 30. Sep 2017, 00:28

Hallo zusammen,
ich fand das Konzert in Delbrück ganz große Klasse.
Es war schön mit Julia, Christiane, Cordula, Rieke, Marc und Wolfgang da gewesen zu sein und den besten Liedermacher Deutschlands live zu erleben.
Wer mit fast 75 noch so schön singen und spielen kann, gehört zu den begnadeten Künstlern. Schön das Reinhard Mey noch Konzerte gibt und schön das wir dabei waren. Und weil es so schön war gehe ich heute in Hannover nochmal hin!!!
LG Sven
Dieser Beitrag enthält 87 Wörter



Antworten