Reinhard Mey - Die Kinder von Inzieu

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
Carsten K
Verstorben
Verstorben
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Reinhard Mey - Die Kinder von Inzieu

#1

Beitrag von Carsten K » Mo 6. Jun 2016, 22:49

Ich hab gerade (wieder mal) das hier bei YouTube konsumiert und bin tief bewegt:
[youtube=425,350][/youtube]
Die Nazis glauben gerade, gegen Fußball-Nationalspieler hetzen zu müssen, denn es ist in wenigen Tagen Fußball-EM... Und so glauben sie, mit ihren rechtsradikalen Parolen Aufmerksamkeit in den Medien zu erlangen, was ihnen ja auch hinlänglich gelingt... :-(
Gerade dieser Reinhard Mey-Song macht anschaulich, was passiert, wenn wir diesen Nazis, die sich gerade überall breit zu machen scheinen, unser Leben überlassen... Werden wir hilflos zuschauen? Werden wir gar zu (Mit)Tätern? Oder waren wir am Ende alle nur Mitläufer, die angeblich von alldem nichts gewusst haben wollen?
Wer dieses Reinhard Mey-Lied gehört hat, kann danach zumindest nicht behaupten, von allem nix gewusst zu haben, oder?
Dieser Beitrag enthält 132 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Antworten