Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Benutzeravatar
saho1005
Beiträge: 97
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 16:25

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#1

Beitrag von saho1005 » Di 17. Jan 2006, 14:12

Habe gerade die Mledung auf Reinhard-Mey.de gefunden:
Nach zehn Jahren kehrt Reinhard Mey zum Lieder- und Chansonfestival auf der Wiese vor Kloster Banz zurück, das er 1986 von der ersten Stunde an begleitet und zehn Sommer lang mitgeprägt hat.
In zehn Sendungen des Bayrischen Fernsehens hatte er Freunde und Kollegen wie Hannes Wader, Klaus Hoffmann, Georges Moustaki, Ludwig Hirsch, Giora Feidman und Künstlerinnen wie Esther Ofarim und Ofra Haza empfangen und seine eigenen Lieder präsentiert. 1996 auf dem Höhepunkt der Veranstaltungsreihe zog er sich mit den Worten zurück: „Vielleicht sitze ich eines Tages wieder auf der Wiese, höre meinen Freunden zu und wer weiß, vielleicht singe ich auch zwei, drei Lieder, wenn Ihr wollt!“ Jetzt steht es fest, er hat ja gesagt, am 15. Juli wird er dort sein – und natürlich singen!
Da freue ich mich schon drauf. Werde wohl zwar nicht hingehen, aber in den letzten Jahren kam das ja immer nachträglich im Fernsehen.
Dieser Beitrag enthält 166 Wörter


"Du bist mein ein und alles eben, so wie ein Teil von mir..."

Benutzeravatar
Wildfremde
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 17:03

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#2

Beitrag von Wildfremde » Di 17. Jan 2006, 17:08

Hallo saho1005,
...da bist Du mir zuvorgekommen! ;-)
Ich schieße wenigstens das dazugehörige Bild hinterher:
Gruß Melanie
Sensation
* Das von Melanie eingefügt Bild wurde aus urheberrechtlichen Gründen gelöscht und kann unter www.reinhard-mey.de gefunden werden - webmaster migoe - *
Dieser Beitrag enthält 43 Wörter



Nordlicht
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#3

Beitrag von Nordlicht » Mi 18. Jan 2006, 02:28

Hallo, Saho1005 !
...1996 auf dem Höhepunkt der Veranstaltungsreihe zog er sich.../... zurück...

Das ist allerdings eine wirklich lustige Formulierung. Eigentlich müßte man doch wohl schreiben "...wurde er zurückgezogen...", denn: wenn ich mich recht erinnere, lag der "BR" doch "ein wenig quer" mit Herrn Mey, nachdem dieser sich geweigert hatte, auf ein eigenes, kritisches Lied (war es nicht "Sei wachsam" ???) bei dieser Veranstaltung zu verzichten.
:gitarre:
Genau das war damals für mich auch der Grund, mir die Sendung, die ja hin und wieder wirklich sehenswertes bot und bietet, fürderhin nie wieder anzuschauen. Und ich denke, ich werde dabei bleiben, selbst, wenn Herr Mey wieder eingreift. Manchmal, so denke ich, sollte man sich zumindest selber treu bleiben...
Liebe Grüße aus OÖ,
ANDREAS.

(...der sich fragt, wer sich denn da wohl gewandelt haben mag: der "BR" oder der "RM" ???...)
Dieser Beitrag enthält 143 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

Michael
Beiträge: 753
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#4

Beitrag von Michael » Mi 18. Jan 2006, 09:28

Hallo!
Ich erinnere mich auch, dass es "Sei wachsam" war, wegen des Seitenhiebs an die "Schlimmsten", nach denen "Straßen und Flugplätze benannt" werden.
Damals hat er auf den Konzerten der '96er-Tour auch gesagt, dass, wenn man ihn in der Sendung sehen würde, es sich um eine Aufzeichnung handeln müsse, außer, die haben das Archiv gesäubert und dieser Redaktion traue er alles zu.
Möglicherweise hat sich die Redaktion geändert, aber vielleicht hat RM auch sein Rückgrat irgendwo liegen lassen. Vielleicht ist aber auch alles ganz anders.
Michael
Dieser Beitrag enthält 96 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Nordlicht
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#5

Beitrag von Nordlicht » Mi 18. Jan 2006, 09:45

Hallo, Michael !
...aber vielleicht hat RM auch sein Rückgrat irgendwo liegen lassen...

Uiuiui, das ist aber bös... :-D:-D:-D
Vielleicht ja in Finnland während der Vorbereitung auf die Tour 05.
Aber, um ganz ehrlich zu sein, hat sich mir dieser Verdacht auch schon hinterhältig aufgedrängt... Aber vielleicht hat ihn ja auch ein Blick in die Geldbörse in irgendwelche Verarmungsängste gestürzt...
8-) 8-) 8-)
Liebe Grüße aus einem verschneiten und schneienden Linz,
ANDREAS.

(...der JETZT Feierabend hat...)
Dieser Beitrag enthält 83 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

noway
Beiträge: 109
Registriert: Sa 18. Jun 2005, 15:41

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#6

Beitrag von noway » Mi 18. Jan 2006, 12:33

Tjaha, lieber Michael und liebe "Leuchte", äh Nordlicht
Ich hoffe doch, Ihr zwei seid mit Euren letzten Kommentaren vor allem darum bemüht, ein Schmunzeln bei der Leserschaft hervorzurufen (was Euch auf jeden Fall auch gelingt) und es geht Euch nicht in erster Linie darum, Herrn Mey schlecht zu machen.
gx casanit
noway
Dieser Beitrag enthält 53 Wörter


Liebe ist weise gewordene Begierde
Hermann Hesse

Michael
Beiträge: 753
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#7

Beitrag von Michael » Mi 18. Jan 2006, 13:04

Also, so ganz ernst hab ich das wirklich nicht gemeint. Auch glaube ich auch nicht, dass die Redaktion so katastrophal ist, wie es Meys Reaktion von damals naheliegt, schließlich ist im Bayerischen Rundfunk ja noch vergleichsweise viel Platz für ungewöhnliche Sachen und Querköpfigkeit (wenn auch wohl mehr versteckt und im Hörfunk).
Aber es gibt auch in Redaktionen manchmal eine Art vorauseilenden Gehorsam, der dem Produkt nicht immer gut tut, warum sollte das nicht 1996 bei den "Songs" auch so gewesen sein. Wer weiß, was sich da hochgeschaukelt hat. Ich spiele damit auf einen Hinweis im Abspann an, denn wenn ich mich recht erinnere, wird das Festival am Kloster Banz von der Hanns-Seidel-Stiftung gefördert wird und die ist nun mal bekanntlich die Parteistiftung der CSU und wenn man dann an den Namenspatron des Flughafens denkt...
Aber wenn diese Stiftung Wecker und Wader erträgt, wird sie Herrn Mey ja wohl dreimal ertragen können.
Michael
Dieser Beitrag enthält 162 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Benutzeravatar
saho1005
Beiträge: 97
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 16:25

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#8

Beitrag von saho1005 » Mi 18. Jan 2006, 16:32

Ich meine mich auch daran zu erinnern, daß Reinhard Mey wegen "Sei wachsam" dem Festival den Rücken gekehrt hat, was mich ehrlich gesagt sehr beeindruckt hat. So bin ich jetzt doch etwas über seine Inkonsequenz enttäuscht.
Aber verzeihen wir ihm das und freuen uns, daß er dann im Fernsehen kommen wird - ist ja eh sehr selten der Fall.
Weiß leider nicht wie das mit dem Zitat geht:
"vielleicht hat er das Rüclrat in Finland verloren..."
Die Geschichte gibt es jetzt auf seiner Homepage zum Download. Der Schwachsinn errweicht seinen Höhepunkt...
Egal, ich freue mich schon auf Songs an einem Sommerabend.
Dieser Beitrag enthält 104 Wörter


"Du bist mein ein und alles eben, so wie ein Teil von mir..."

Michael
Beiträge: 753
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#9

Beitrag von Michael » Mi 18. Jan 2006, 17:22

Hallo,
Ich finde übrigens nicht, dass er selten im Fernsehen ist. Ich finde fast manchmal, er könnte wählerischer sein und sich nicht in jede blödsinnige Schwachsinns-Talkshow von Kerner bis Riverboot setzen. Ich schaue mir das schon oft gar nicht mehr an, weil es doch immer dasselbe ist. :-x
Michael
Dieser Beitrag enthält 53 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

noway
Beiträge: 109
Registriert: Sa 18. Jun 2005, 15:41

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#10

Beitrag von noway » Mi 18. Jan 2006, 18:27

Aha, Michael hat da mit der Stiftung und der Verbindung zur CSU einen interessanten Punkt angesprochen, über den ich als Schweizer natürlich nicht informiert war. Aber egal...
Dieser Beitrag enthält 28 Wörter


Liebe ist weise gewordene Begierde
Hermann Hesse

Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#11

Beitrag von Skywise » Mi 18. Jan 2006, 18:37


saho1005 schrieb:
Aber verzeihen wir ihm das und freuen uns, daß er dann im Fernsehen kommen wird - ist ja eh sehr selten der Fall.
Das kommt auf die Relation an. Verglichen mit der Film-, Funk- und Fernsehpräsenz anderer Liedermacher hat Reinhard Mey schon einen ziemlich deutlichen Vorsprung :-D
Was seine Inkonsequenz angeht, kann ich mich auch noch an eine Aussage aus den 80ern erinnern, in der er ziemlich entschieden gegen die Privatsender gewettert hat, da sich die TV-Landschaft natürlich vollkommen anders entwickelt hat als sich einige Intellektuelle erhofft hatten. Mittlerweile hat er auch bei den Privatsendern einige Fernseh(-film-)Auftritte hinter sich. Das würde ich ihm eigentlich nicht zum Vorwurf machen, wenn sich an der seinerzeit von ihm angeprangerten Titten-(und-)Terror-Mentalität der Privaten etwas geändert hätte, aber irgendwie ... :roll:
Warten wir's mal ab, vielleicht nimmt er im laufenden Jahr doch noch den Echo im Schlager-Sektor entgegen *bös* :-D
Gruß
Skywise,
der trotzdem nichts gegen "Songs an einem Sommerabend" und die dort auftretenden Künstler sagen will.
Dieser Beitrag enthält 175 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Nordlicht
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#12

Beitrag von Nordlicht » Do 19. Jan 2006, 08:48

Hi, Sky !
...vielleicht nimmt er im laufenden Jahr doch noch den Echo im Schlager-Sektor entgegen...

Wie sprach / sang doch schon Jürgen Dohrenkamp (vulgo: von der Lippe) treffend vor so langen Jahren im Lied "Ich bin dreißig" ? "Im Alter wird man wunderlich..." Und wo der Herr Mey diesbezüglich doch auch schon mehr oder weniger locker auf Udo- Jürgens´sche Dimensionen zusteuert...
:-D:-D:-D
...der trotzdem nichts gegen "Songs an einem Sommerabend" und die dort auftretenden Künstler sagen will...

DAS wollte ich natürlich auch nicht tun, keine Frage. Eher schon gegen den "BR"... Obwohl ja gerüchteweise selbst in dieser Anstalt hin und wieder schon durchaus liberale Auswüchse zu beobachten sein sollen. (Habe ich mir sagen lassen...) Wo wird das denn bloß noch hinführen ???
Besorgt grüßt aus OÖ
ANDREAS.

(...den um diese Zeit ganz überraschend die Lust am feinen Spott gepackt zu haben scheint...:hammer:)
Dieser Beitrag enthält 150 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

Eurydike
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 305
Registriert: Do 29. Dez 2005, 13:03

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#13

Beitrag von Eurydike » Fr 20. Jan 2006, 13:46

He Leute,
die Diskussion erinnert mich an die letzte "Mehr Schein als Sein". Warum nehmt ihr es nicht hin und freut euch (oder auch nicht), aber dieses "Hineindeuten" von eventuellen Beweggründen, verlorenem Rückrat u.Ä. finde ich nicht sehr fair. Keiner kann wissen, welche Gründe für seine Entscheidung hat. Ich für meinen Teil freue mich darüber.
Liebe Grüße aus dem feuchtkalten Leipzig, Eurydike
Dieser Beitrag enthält 69 Wörter



moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 905
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Alter: 58

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#14

Beitrag von moni » Fr 20. Jan 2006, 14:46

Nachdem mein Lieblingsbarde mal wieder bei den "Songs an einem Sommerabend" teilnimmt habe ich doch glatt zwei Karten bestellt und werde mich am 15. Juli ob Sonne oder nicht an den Liedern die gesungen werden erfreuen.
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Ikarus
LT Gründer
Beiträge: 551
Registriert: So 27. Jul 2003, 16:02
Alter: 64

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#15

Beitrag von Ikarus » Mo 23. Jan 2006, 19:16

So wie ich das damals mitbekommen habe, lag der Rückzug von Reinhard Mey tatsächlich in der Zensur begründet bezüglich des Liedes "Sei wachsam". Wenn ich mich nicht irre, war es maßgeblich der "Vater" der "Songs an einem Sommerabend" Ado Schlier, der Reinhard Mey hindern wollte, dieses Lied zu singen.
Insofern wäre die Rückkehr Meys m.E. nur dann fragwürdig, wenn Schlier weiterhin für das Festival zuständig wäre. Meine Spekulation ist deshalb (weil ich Reinhard Mey eine Menge Rückgrat unterstelle!!!): Ado hat abgedankt.
Und ohne Ado mit Reinhard: Das wird toll! Moni, ich werde versuchen, dabeizusein!!
Dieser Beitrag enthält 107 Wörter



Nordlicht
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#16

Beitrag von Nordlicht » Di 24. Jan 2006, 01:59

Hallo, Ihr Lieben !
Nur mal zur Klarstellung: Es liegt mir nichts ferner, als Herrn Mey ob seines Auftrittes in Banz in irgendeiner Hinsicht zu kritisieren oder gar zu "verurteilen". Dasselbe gilt selbstverständlich für alle die, die an der Aufzeichnung der Veranstaltung teilnehmen oder sich das Ganze dann letztlich im TV anschauen werden.
Es lag mir letztlich nur daran, noch einmal den "Rückzugs- Grund" aufzuzeigen und auf eine gewisse "Widersprüchlichkeit" vom heutigen Verhalten und damaligen Worten hinzuweisen. Worauf dieser "Stimmungsumschwung" binnen (relativ) weniger Jahre zurückzuführen ist, entzieht sich meiner Kenntnis - und letztlich auch meines gesteigerten Interesses.
Die "SaeS" sind eine tolle Veranstaltung, bei der ich - als ich noch Zuschauer war - viele tolle Künstler näher entdeckt (Willy Astor) oder wieder entdeckt (Joana) habe, was ohne die Sendung ungleich länger gedauert hätte, wenn es denn überhaupt geschehen wäre... (Die Liste derartiger Künstler ließe sich übrigens noch locker verlängern...)
Gleichgültig, woran Mey seinen damaligen Rückzug festgemacht hat und gleichgültig, woran er nunmehr seine "Wiederkehr" festmacht: Für mich steht fest, daß ich die versuchte "Zensur" seinerzeit zum Anlaß genommen habe, fortan auf die "SaeS" zu verzichten. Ich sehe keinerlei Anlaß, diese Entscheidung für mich zu revidieren. Meys Entscheidung kann, will und werde ich nicht kommentieren, egal, aus welchen Gründen er sie so und nicht anders gefällt hat, denn das steht mir in keinster Weise zu.
Und damit: allen, die "live" an der Aufzeichnung teilnehmen, wünsche ich einen tollen Abend, und allen, die später die Sendung im TV sehen, gute Unterhaltung vor dem "Pantoffel- Kino".
Liebe Grüße aus OÖ,
ANDREAS.

(...der das Gerede um das Mey´sche "Rückgrat" wirklich nur als kleine, spöttische Flaxerei angezettelt hat und damit niemandem, am allerwenigsten Mey selber, zu nahe treten wollte...)
Dieser Beitrag enthält 307 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 905
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Alter: 58

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#17

Beitrag von moni » Di 24. Jan 2006, 17:25

Hallo Andreas,
ich habe mich ganz bestimmt nicht kritisiert gefühlt :wink: und der Grund für die lange Abstinenz von RM bei SaeS war mir ebenfalls bekannt. Auch wenn er mir lange nicht mehr so sympatisch ist wie früher freue ich mich auf diese Veranstaltung und auch auf die anderen teilnehmenden Sänger.
Liebe Grüße
Moni
(Die sich hiermit dafür bewirbt Ausrichterin des LT 07 zu werden, denn das ist auch eine schöne Veranstaltung :gitarre: )
Dieser Beitrag enthält 79 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#18

Beitrag von Petra » Di 24. Jan 2006, 17:33

(Die sich hiermit dafür bewirbt Ausrichterin des LT 07 zu werden, denn das ist auch eine schöne Veranstaltung :gitarre: )

:-D:-D:kiss::kiss: :haende: :haende: :gitarre: :gitarre:
Und DAS in einem Nebensatz, ich bin sprachlos.

Liebe Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 38 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Clemens
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1798
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 60
Kontaktdaten:

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#19

Beitrag von Clemens » Di 24. Jan 2006, 17:52

Wau-au-au-au-au-au -jä-jä-jä-jä....
Hallo Moni - ich unterstütze Deine Bewerbung und sage schon mal willkommen im Club (erstmal der Willigen ;-))
Eigentlich ist mir dazu spontan mein Lieblings-Gänsehaut-Micha-Lied eingefallen:
"Wer denn, wenn nicht Du, wär in der Lage..."
Liebe Grüße von Clemens
Dieser Beitrag enthält 54 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Nordlicht
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Reinhard Mey bei "Songs an einem Sommerabend"

#20

Beitrag von Nordlicht » Mi 25. Jan 2006, 02:12

Liebe moni !
...ich habe mich ganz bestimmt nicht kritisiert gefühlt...

Weiß ich doch. Ich meinte ja auch niemanden Bestimmten mit meinem Text, wollte es aber dennoch explizit klar stellen.
Die sich hiermit dafür bewirbt Ausrichterin des LT 07 zu werden, denn das ist auch eine schöne Veranstaltung

1. Ich unterstütze die Bewerbung !
2. Stimmt - eine sehr schöne.
3. Ich melde mich mit Serafina bereits heute dafür verbindlich an !
:haende:
Liebe Grüße aus Oberösterreich,
ANDREAS.

(...der moni bittet, bald einen Termin nachzureichen...:-D)
Dieser Beitrag enthält 89 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

Antworten