Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Reinhard Mey bei 3nach9

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Carsten K
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Reinhard Mey bei 3nach9

#1

Beitrag von Carsten K » Fr 28. Sep 2007, 23:40

Hab gerade Reinhard Mey als Gast bei der Bremer Talkshow "3nach9" im Fernsehen singen gehört.
"Lass Liebe auf uns regnen", ein wunderschönes Liebeslied nach 27 Jahren Beziehung, Respekt für beides, das Lied und die Beziehung...
Und ein "Danke" an die "liebe, gute Fee", die ihm zum Glück nicht jeden Wunsch erfüllt hat. Ein ganz starkes Lied, finde ich, ich bin jedenfalls gerade schwer beeindruckt und begeistert...
Das will ich hier einfach mal spontan auch so sagen, gerade, weil ich hier ja sonst oft etwas kritisch mit bin meinen großen alten Vorbildern bin...
Außerdem (zugegeben, das wusste ich schon früher), genau wie ich selbst ist Reinhard Mey auch schon mal sitzengeblieben, und das ist auch gut so...
;-)
(Gerade streiten sich übrigens Daniel Cohn-Bendit und Gabriele Krone-Schmaltz über die Opposition in Russland, wahrscheinlich die wichtigere Diskussion, aber ein anderes Thema...)
Dieser Beitrag enthält 148 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Holgi
Beiträge: 214
Registriert: Di 18. Jul 2006, 00:41

Reinhard Mey bei 3nach9

#2

Beitrag von Holgi » Sa 29. Sep 2007, 18:16

Später gab er zusammen mit dem weiteren Talkgast Daniel Hope (Violinist) "Lass Liebe auf uns regnen" zum besten. Das hatten sie wohl spontan so entschieden.
Hat mir auch sehr gefallen!
Dieser Beitrag enthält 31 Wörter



tzippy
Beiträge: 58
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 23:33

Reinhard Mey bei 3nach9

#3

Beitrag von tzippy » Sa 29. Sep 2007, 18:38

Ich hab's aufgenommen. Bin neu hier, weiß aber auch generell nicht, wie das rechtlich ist. Fernsehaufnahmen darf man auch nicht verteilen, richtig?
"Wie Orpheus singen" habe ich auch aufgenommen...
Dieser Beitrag enthält 30 Wörter



Carsten K
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Reinhard Mey bei 3nach9

#4

Beitrag von Carsten K » So 30. Sep 2007, 02:11

Hallo tzippy,
willkommen hier! :-)
Wie das rechtlich genau ist, weiß ich auch nicht, aber was im Fernsehen läuft, können ja eh alle aufnehmen, die über entsprechende Geräte verfügen, und neuerdings kann man sich sie meisten Sendungen so sogar im Internet anschauen und vermutlich auch runterladen... Solange Du kein Geschäft daraus machst, wird wohl niemand etwas dagegen haben, wenn Du eine Aufnahme an andere weitergibst, nehme ich mal an...
"Wie Orpheus singen" kannte ich allerdings schon, und die Version auf meiner ersten RM-Platte (Reinhard Mey Live, Doppelalbum von 1970) ist mir schon aus Nostalgiegründen bis heute die liebste. Und wenn ich auf einer einsamen Insel wäre, ohne Fernseher, Video- oder DVD-Recorder, nur allein mit meiner Gitarre, ich könnte mir dieses Lied sogar selbst vorsingen, beinahe sogar auswendig... ;-)
Aber ein irre guter Song, und schön, dass er ihn heute immer noch singt...
Liebe Grüße
cARSCHti
Dieser Beitrag enthält 155 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 905
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Alter: 58

Reinhard Mey bei 3nach9

#5

Beitrag von moni » So 30. Sep 2007, 09:43

Hallo Carsten,
bei wie "Wie Orpheus sein" handelt es sich nicht um das "Lied" sondern um ein Portrait von RM von ca. 45 min. das gestern gesendet wurde, auf einem Sender den ich nicht empfangen kann :-(
Gruß Moni
Dieser Beitrag enthält 38 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Antworten