Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 82
Registriert: Di 4. Mär 2003, 17:54
Alter: 58
Kontaktdaten:

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#1

Beitrag von Dirk » Do 28. Mai 2015, 18:36

Nein, es gibt noch keins, aber wäre schon einigermaßen überfällig!
Reinhard Mey vermag mit viel Geschmack, Menschenkenntnis und einer guten Prise Gewürzmischung namens Humor (fast) jedem seiner Freunde ein musikalisches Denkmal zu setzen. Wir erinnern uns gern an seinen alten Tourneegefährten Peter (Graumann / "Alles geht!") und auch an seinen "Bruder" Klaus (Hoffmann), da wünscht sich jeder eingefleischte Fan, dass Reinhard Mey irgendwann ein Lied namens "Manni" schreibt. Passenderweise mit virtuosem Akkordeonspiel (von jenem Herrn Leuchter selbst) als Instrumental-Zwischenstück arrangiert. Wie dem auch sei, ich würde es allen Beteiligten wünschen.
Nicht zuletzt hätte auch Hannes Wader eine besondere musikalische Widmung verdient, denn keine dieser Freundschaften mit den zuvor Genannten hat bisher so lange gehalten wie die mit ihm.
Lieber Reinhard Mey, ich denke, der "gute alte Balthasar" verdient nach nunmehr 40 Jahren ein dickes Update-Paket an deutschland- und weltpolitischen Infos.
Ach ja, die "Kreidler Combinette", neben der E-Gitarre vom Quelle-Versand, dem Canapé, dem Ficus Benjamini, Taschentüchern, Handbüchern und -zig Butterbroten besonders zu erwähnen, gäbe als getreuer Reisebegleiter neben dem klassischen Zweitaktgemisch-Motorengedröhn bestimmt ein tolles musikalisches Erinnerungsstück ab.
(Siehe "Was ich noch zu sagen hätte", Seite 23)
Wie heißt das nochmal: "Spitz' deinen Griffel und hau rein, sattle deinen Pegasus, und ab geht die Post ..."
Dieser Beitrag enthält 226 Wörter


...

Benutzeravatar
Westwind
Administrator
Administrator
Beiträge: 601
Registriert: So 2. Okt 2011, 01:35
Kontaktdaten:

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#2

Beitrag von Westwind » Do 28. Mai 2015, 20:30

Hallo Dirk,
eigentlich eine gute Idee, mal mit einer Wunschliste anzufangen :-D Was das Wünschen anbetrifft, da kenne ich mich aus, frag Skywise und die Plattenbau-Hörer und -Chatter im Radio-Fliedertee :flücht:
RM hat ja auch "Wolle" ein eigenes Lied gewidmet, aber jedem seiner so getreuen persönlichen Weggefährten ein Lied zu widmen, ist vielleicht doch für uns Zuhörer etwas viel gewünscht. Das heißt, vielleicht wurden ja bereits Lieder geschrieben und im engsten Rahmen und privat gespielt, aber eben nicht für die Öffentlichkeit. Wäre ja auch in Ordnung.
Immerhin wurde Hannes zumindest schon im "Etikett" bedacht, und Manni auch in "Gib mir Musik" und - so habe ich es damals zumindest im Konzert verstanden, auch wenn es auf der Live-CD nicht so gut rauskommt - der Live-Version von "Wenn ich betrunken bin" mit der Zeile "Dann seh nur ich den kleinen Manni mit dem Akkordeon".
Eine Menge zu schreiben gibt es laut "Was ich noch zu sagen hätte" ja noch, und dankbar wäre ich, wenn wir noch mit der ein oder anderen CD beglückt werden würden, aber diese sollen meiner Meinung nach nicht unter Druck oder einer Erwartungshaltung entstehen, sondern wenn, dann nur mit Liebe, Lust und Leidenschaft. :-)
Liebe Grüße
Georg :georg:
Dieser Beitrag enthält 217 Wörter


"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]

Benutzeravatar
Carsten K
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#3

Beitrag von Carsten K » Do 28. Mai 2015, 22:02

Reinhard Mey hat 2010 anlässlich Manfred Maurenbrechers 60stem Geburtstag dessen Song "Das alte Fahrrad" eingespielt, erschienen auf der CD "Maurenbrecher für alle"...
http://www.maurenbrecher-fuer-alle.de/
Der Trailer der RM-Version...

Das Live-Video von Manni...
Behaupte also niemand, Reinhard Mey hätte sich nie für Manni begeistert! ;-)
Dieser Beitrag enthält 53 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2882
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#4

Beitrag von Petra » Do 28. Mai 2015, 22:04


"Dann seh nur ich den kleinen Manni mit dem Akkordeon".

Bei der Tournee war ich in zwei Konzerten (ich weiß, kein Grund zum Angeben. ;-)). Was ich aber sagen wollte: In Teningen war das Publikum nicht besonders wach oder etwas faul. An dem Tag, war es nur der Mann mit dem Akkordeon. In Saarbrücken waren die Leute viel besser drauf, und da wurde dann der Manni besungen. Ich erinnere mich noch gut daran, wie mich das kleine 'i' erfreut hat.
Ansonsten glaube ich nicht, dass wir Reinhard bei Themen für seine Lieder nachhelfen müssen. Ideen hat er selbst genug, ich habe nicht das Bedürfnis, Ansprüche zu stellen. Lassen wir uns doch einfach überraschen.
Viele Grüße von Petra

Dieser Beitrag enthält 122 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 2089
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 68
Kontaktdaten:

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#5

Beitrag von Helmut » Do 28. Mai 2015, 22:45

ich habe nicht das Bedürfnis, Ansprüche zu stellen.
Ich möchte es deutlicher ausdrücken:
Ich finde das Ansinnen ungeheuerlich, eine Liste aufzustellen, wem der Künstler mit einem Lied zu danken habe. Und das mit dem Umweg über ein öffentliches Forum. Das 7würde ich allenfalls der Familie oder den besten Freunden im trauten Kreis zugestehen
Dieser Beitrag enthält 59 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1235
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#6

Beitrag von Marc » Fr 29. Mai 2015, 07:59

Lieber Helmut,
was ich Dir schon immer sagen wollte:
Ich wünsche mir von Dir einen Sketch, in dem Du Dich bei Deinen Kindern dafür bedankst, dass sie Dich zum Opa gemacht haben - natürlich auf Deine ganz persönliche Art, liebevoll grantelnd, mit diesem gewissen Augenzwinkern, so wie wir Deine Sketche lieben.
Ich gehöre nicht zu Deiner Familie und nicht zu Deinen besten, besseren oder guten Freunden. Ist mein Ansinnen ungeheuerlich? Hätte ich Dir meinen Wunsch in einer Mail mitteilen sollen, hätte ich nicht den Umweg über dieses halb-öffentliche Forum suchen sollen?
Oder fühlst Du Dich gar geschmeichelt, wenn Du liest und spürst, dass es Menschen gibt, die sich wünschen, Deine Kreativität möge noch lange anhalten?
"Man darf das alles nicht so verbissen sehen", Helmut! ;-)
Lieben Gruß aus Hannover!
Marc
Dieser Beitrag enthält 141 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 2089
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 68
Kontaktdaten:

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#7

Beitrag von Helmut » Fr 29. Mai 2015, 09:51

Lieber Marc
Du wirst es nicht glauben, es ist aber tatsächlich so, dass ich, als ich den Beitrag geschrieben habe, an dich gedacht habe, wie du mich zum Text für das LT 15 inspiriert hast.
Ich sehe aber gewaltige Unterschiede:
1. Du wünschst dir - Dirks Überschrift klingt eher nach einer Forderung.
2. "Nicht zuletzt hätte auch Hannes Wader eine besondere musikalische Widmung verdient"
Das klingt, als wolle jemand Herrn Mey Anstand erklären.
3. Ich bin nur der LT-eigne Haus-und Hofnarr, der sich über jedes "Daumen nach oben" freuen muss, während der Meyster in "Noch'n Lied" deutlich zum Ausdruck bringt, was er von derartigen Forderungen hält.
So, und jetzt werd ich wieder locker
Liebe Grüße
Helmut
PS. Wolltest du mir nicht eine Mail wg. Idee fürs LT 16 schicken? Ich bin drauf angewiesen. ;-)
Dieser Beitrag enthält 144 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Liedertom
Beiträge: 25
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 18:30

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#8

Beitrag von Liedertom » Mi 27. Jul 2016, 16:57

Hallo Georg,
wenn Du im absoluten Frühwerk von Reinhard Mey mal die "Trilogie auf Frau Pohl" hörst, wirst Du dort auch ein schönes Denkmal des Herrn Wader finden ...
Liebe Grüße
Thomas
Dieser Beitrag enthält 35 Wörter



Benutzeravatar
Westwind
Administrator
Administrator
Beiträge: 601
Registriert: So 2. Okt 2011, 01:35
Kontaktdaten:

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#9

Beitrag von Westwind » Mi 27. Jul 2016, 23:01


Liedertom schrieb:
Hallo Georg,
wenn Du im absoluten Frühwerk von Reinhard Mey mal die "Trilogie auf Frau Pohl" hörst, wirst Du dort auch ein schönes Denkmal des Herrn Wader finden ...
Liebe Grüße
Thomas

Hallo Thomas,
ich weiß, trotzdem Danke :-).
Und "Herr Schobert" - höchstwahrscheinlich der von "Schobert & Black" - wurde in dem Lied auch bedacht.
Gruß
Georg
Dieser Beitrag enthält 60 Wörter


"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1601
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#10

Beitrag von Skywise » Do 28. Jul 2016, 09:07


Westwind schrieb:
Und "Herr Schobert" - höchstwahrscheinlich der von "Schobert & Black" - wurde in dem Lied auch bedacht.
Nun ja, der Herr Gottfried Ofen ja augenscheinlich ebenfalls, wobei sein Name aus der offiziellen Textvariante mittlerweile gestrichen wurde, stattdessen macht ein "Herr Franz" (bei dem ich keine Idee habe, ob es ihn gibt oder nicht) die Forelle blau.
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 58 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Reino
Beiträge: 585
Registriert: Fr 27. Jan 2006, 06:25

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#11

Beitrag von Reino » Do 28. Jul 2016, 20:33

Ist das dieser Gottfried Ofen?
Dieser Beitrag enthält 5 Wörter



Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1601
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#12

Beitrag von Skywise » Fr 29. Jul 2016, 09:29


Reino schrieb:
Ist das dieser Gottfried Ofen?
In diese Richtung geht meine Vermutung, ja.
Wobei das die Zweitauflage des Werkes ist. "Miederlieder" heißt das Opus im Originel und eigentlich auch korrekterweise, denn ich meine, in jedem Lied wird ein Mieder geschnürt oder geöffnet. Hat was von Fetisch.
Die Aufnahmen dürften 1968 oder 1969 entstanden sein (die Zweitauflage stammt von 1970), und ein paar beiläufige Recherchen in Printmedien (Kabarett-Archiv) förderten zutage, daß er sich wenigstens häufiger in Berlin aufgehalten hat, was ganz gut passen würde. Daß die Beschreibung "hat sich um 1970 rum häufiger in Berlin aufgehalten" auch noch auf ein paar andere Personen zutrifft - geschenkt. Allerdings hießen nicht alle von ihnen "Ofen". Nun gut, das tat der Herr "Ofen" auch nicht, wie man dem Begleittext der Originalauflage entnehmen kann.
Ungewöhnlicherweise sackte die Zahl der Berichte über Herrn Ofen just mit Veröffentlichung des Albums bemerkenswert ab. Normalerweise ist ein Tonträger eher ein Grund für alle Beteiligten, die Werbetrommel zu rühren, sich also häufiger als gewöhnlich in die Medien zu stellen, aber genau das passierte bei Gottfried Ofen o(f)fenkundig nicht.
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 200 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Reino
Beiträge: 585
Registriert: Fr 27. Jan 2006, 06:25

Noch'n Lied - eins für "Manni" - und noch eins für "Hannes" - und und und ...

#13

Beitrag von Reino » Fr 29. Jul 2016, 13:46

Wenigstens wissen wir, was aus Alfons Yondraschek geworden ist.
Dieser Beitrag enthält 9 Wörter



Antworten