Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Neuigkeiten

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Maren
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 640
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00

Neuigkeiten

#1

Beitrag von Maren » So 23. Mai 2004, 15:07

Das habe ich gerade auf RM.de gefunden. In Berlin ist also schönes Wetter.
Jubiläum!
In einer kleinen – für das Showbusiness eher untypischen - Feierstunde im Grünen stieß Reinhard Mey während der Senderreise mit NANGA PARBAT mit seiner Promotorin Eva-Maria Reinmuth auf die zurückliegenden 25 gemeinsamen, erfolgreichen Jahre und eine glückliche Zukunft an.
Und: Mal wieder ein Gartenbild dabei und wieder ist der Rasen KURZ!
Kannte von Euch schon jemand den Namen Eva-Maria Reinmuth vorher? Und was macht eine Promoterin?
Maren
Dieser Beitrag enthält 89 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Benutzeravatar
Mickey
Beiträge: 282
Registriert: Fr 20. Jun 2003, 21:19

Neuigkeiten

#2

Beitrag von Mickey » So 23. Mai 2004, 16:57

Liebe Maren,
und am 3. Juni wird er bei "Anke Late Night" dabei sein.
Liebe Grüsse
von Reto
PS: huch, ich habe soeben gesehen, dass Diana dies schon in den Kalender eingetragen hat.
Dieser Beitrag enthält 34 Wörter



Maren
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 640
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00

Neuigkeiten

#3

Beitrag von Maren » So 23. Mai 2004, 18:50

Hallo Reto,
ja, das habe ich auch schon gesehen. Aber was ich bisher von "Anke" gesehen habe, werde ich mir das nun wirklich nicht antun!!!
Es ist schade, daß Du beim LT nicht dabei warst. Ich habe Dich vermißt. Leider warst Du nicht der Einzige, den ich vermißt habe *seufz* Aber es gibt ja noch ein neues LT.
Maren
Dieser Beitrag enthält 61 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Diana
Beiträge: 664
Registriert: Mi 19. Feb 2003, 22:18

Neuigkeiten

#4

Beitrag von Diana » Mo 24. Mai 2004, 19:12

Liebe Maren!
In Berlin ist also schönes Wetter.

Nicht wirklich... gestern Dauerregen und nun isses saukalt... :-(
Sieht auch mehr nach einem Park aus als nach dem Hausgarten von RM. ;-)
Kannte von Euch schon jemand den Namen Eva-Maria Reinmuth vorher? Und was macht eine Promoterin?

Nie gehört, den Namen.
Laut meinem Wörterbuch ist ein "promoter" ein "Förderer, Veranstalter". "Promotion" ist "Förderung" oder auch neudeutsch für "Vermarktung". Ich nehme an, die gute Frau ist zuständig dafür, RM und alles, was er produziert "unter's Volk zu bringen". :-D
Liebe Grüsse, Diana
Dieser Beitrag enthält 98 Wörter



Jotrocken
Beiträge: 2
Registriert: Mo 24. Mai 2004, 13:43

Neuigkeiten

#5

Beitrag von Jotrocken » Di 25. Mai 2004, 00:14

Dann kanns aber auch kein Berliner Park sein.
Naja, vielleicht ist nach der Veröffentlichung des Albums auch schon Urlaubsstimmung bei RM angesagt, und er ist schon auf Sylt, und nicht mehr im heimischen Reinickendorf.
:o)
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter


...

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 44
Kontaktdaten:

Neuigkeiten

#6

Beitrag von migoe » Di 25. Mai 2004, 10:10

Liebe Maren, liebe Diana,
Und was macht eine Promoterin?

Reinhard Mey - und jeder andere normale Mensch, der so gefragt ist (klingt paradox, nicht ;-)) - könnte all die Termine und Interviews, die vor und nach der Veröffentlichung einer Platte notwendig sind, um den eigenen Namen wieder in die Öffentlichkeit zu bringen, niemals von selbst verabreden. Deshalb gibt es Menschen, die den ganzen Tag nix anderes Tun also bei Redaktionen und Veranstaltern vorsprechen, Termine aushandeln und Verträge abschließen. Der Künstler bekommt das in Kurzform (ähnlich dem Terminkalender des Liedermacher-Forums) vorgesetzt und weiß dann, wie und wo er seine Zeit verbringt.
Ganz offensichtlich hat Eva-Maria Reinmuth bei Nanga Parbat sehr gute Arbeit geleistet, denn sicher ist es zu einem großen Teil ihr "Verschulden", daß Mey so viele Termine bereits hatte und noch hat (Radio, Fernsehen, Zeitung) und dadurch die Platte von 0 auf 2 innerhalb der ersten zwei Wochen gestiegen ist. In den Jahren zuvor stiegen die Platten von Mey zwar auch immer in den Top20-Bereich, aber es dauerte immer etwas länger und vor allem geschah das immer ziemlich leise und fast unbemerkt. Das war 2004 ganz anders! Ich finde also auch, daß so etwas gefeiert gehört(e) (- wäre ich RM!).
Momentan steht das Album übrigens auf dem Platz 4 der deutschen Longplayercharts - nachzulesen bei hit1.de
migoe
Dieser Beitrag enthält 226 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Neuigkeiten

#7

Beitrag von Skywise » Di 25. Mai 2004, 11:32


Ganz offensichtlich hat Eva-Maria Reinmuth bei Nanga Parbat sehr gute Arbeit geleistet, denn sicher ist es zu einem großen Teil ihr "Verschulden", daß Mey so viele Termine bereits hatte und noch hat (Radio, Fernsehen, Zeitung) und dadurch die Platte von 0 auf 2 innerhalb der ersten zwei Wochen gestiegen ist. In den Jahren zuvor stiegen die Platten von Mey zwar auch immer in den Top20-Bereich, aber es dauerte immer etwas länger und vor allem geschah das immer ziemlich leise und fast unbemerkt. Das war 2004 ganz anders!
Na jaaaaa ...
Ganz ehrlich - einen Großteil dieser "Sensation" schreibe ich auch den gegenwärtigen Zeiten zu. In Deutschland schmeißt man zur Zeit nicht mehr wirklich so mit Geld um sich und es soll ja auch Leute geben, die dazu übergegangen sind, sich aktuelle Alben aus dem Internet zu nuckeln anstatt sie zu kaufen.
Das Ergebnis ist logischerweise, daß die Künstler, die sich ihrer zahlenden Kundschaft sicher sein können, ungleich höher in den Charts landen als "üblich". Nicht vergessen - im letzten Jahr landeten auch Leute wie Hansi Hinterseer oder die Flippers in den deutschen Top Ten! Nicht, daß diese Äußerung jetzt so gedeutet wird, als ob ich mir wünschen würde, daß deren Alben im Regal verrotten - ganz sicher nicht. Aber es zeigt mir einfach, wo die treuen Kunden sitzen ... die Kaufkraft mag vielleicht derzeit bei den jungen Leuten liegen, die von MTV und VIVA umsorgt werden ... die Kaufbereitschaft liegt aber anscheinend bei Mutti :-D .
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 253 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 44
Kontaktdaten:

Neuigkeiten

#8

Beitrag von migoe » Sa 29. Mai 2004, 18:18

Lieber Skywise,
Ganz ehrlich - einen Großteil dieser "Sensation" schreibe ich auch den gegenwärtigen Zeiten zu

Ich stimme hier prinzipiell mit Dir überein Es fällt schon auf, daß Reinhard Mey (und andere Künstler der verschiedensten Genres) in der Zeit der Veröffentlichung eines Albums auch damit "umherreist" und davon erzählt - die "Glaubwürdigkeit", die er damit sich und seiner Musik verleiht macht es zum großen Teil aus, daß sich die Menschen nicht nur für die "Ware", die er anbietet interessieren, sondern auch und gerade für die Inhalte, die er in seinen Liedern transportiert. Dieses "Phänomen" gibt es natürlich auch bei anderen Künstler, z.B. den auch bei der Band "Die Ärzte", die ihre CDs sogar ausdrücklich ohne Kopierschutz verkaufen.
Man kann wohl getrost sagen, daß die treuesten Anhänger eines Künstlers/Band nicht einfach mit dem Attribut "Fan" gekennzeichnet werden sollten, sondern vor allem mit dem Hinweis auf die "Freundschaft", die sie - aus der eigenen Sicht - mit dem Künstler/Band verbindet. Diese Art von "Fan" interessieren sich sicher nicht für jeden Furz, den der Künstler tut, wohl aber nehmen sie erfreut zur Kenntnis, daß er wieder neue Geschichten zu erzählen hat und gehen gerne zum Konzert und kaufen das Album. Dazu müssen Sie aber darüber informiert werden, daß ein neues Album veröffentlicht wurde - und eben diese Aufgabe übernimmt wohl ein Promoter!
Dieser Beitrag enthält 240 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Tonski
Beiträge: 139
Registriert: Sa 22. Feb 2003, 22:55

Neuigkeiten

#9

Beitrag von Tonski » Do 15. Jul 2004, 17:47

Liebe Maren,
eine Promoterin ruft man in der Regel, wenn "der Karren im Dreck steckt". Das dumme daran ist nur, daß der/die Promoterin zumeist den Karren danach doch tiefer in den "Gatsch"(Wienerisch) treibt. Armer Reinhard Mey!
liebe Grüße aus Wien
Günter
Dieser Beitrag enthält 45 Wörter


"So many questions, so many answers, so many reasons, most of them wrong."
Kris Kristofferson

Benutzeravatar
Mickey
Beiträge: 282
Registriert: Fr 20. Jun 2003, 21:19

Neuigkeiten

#10

Beitrag von Mickey » Mi 25. Aug 2004, 01:02

Hallo zusammen,
weitere Neuigkeiten: der Maikäfer Verlag ändert seinen Namen um - in Edition Melolontha (gemäss reinhard-mey.de). Am 1. September erscheint dort die erweiterte Auflage der vollständigen Textsammlung.
Liebe Grüsse
von Reto
Dieser Beitrag enthält 37 Wörter



Michael
Beiträge: 752
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Neuigkeiten

#11

Beitrag von Michael » Mi 25. Aug 2004, 09:56

Hallo Ihr,
am 1.9. erscheint auch das (zumindest von mir) lang ersehnte Songbook zu "Nanga Parbat". Ich musste allerdings erst persönlich beim Verlag anfragen, bis sie auf die Idee kamen, es auch im Internet anzukündigen. Das ist die Macht des Konsumenten.
Gruß von Michael,
der sich wundert, warum der Sprachpurist Mey plötzlich einen lateinischen Namen für seinen Verlag wählt.
Dieser Beitrag enthält 65 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Antworten