Nanga Parbat - der deutsche Schicksalsberg

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Forumsregeln
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
Maren hat dieses Thema gestartet
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00
Themen: 168

Nanga Parbat - der deutsche Schicksalsberg

#1

Beitrag von Maren »

Hallo Ihr Lieben,
gerade habe ich eine sehr interessante Sendung über Organspende gesehen nachdem ich im zweiten Teil von "Heimat 3" vergeblich auf Björn gehofft habe, und habe so mitbekommen, daß am Montag (nach der dritten Chance auf einen Blick auf Björn) ein Beitrag in der ARD über die Ereignisse am Nanga Parbat 1970 geben wird. Ob da nun geklärt werden kann, ob Reinhold Günter nun geschubst oder zumindest liegen gelassen hat, ist fraglich. Aber für alle, die sich fragen, was der Hintergrund für das Titellied der neuen CD von RM ist, könnte es hier ein paar Informationen geben.
Maren, die sich schon jetzt auf die Tour freut

P.S: Der Titel zu diesem Thema stammt von einem Buch aus den fünfziger Jahre, daß mein Liebster mit in die Ehe brachte ;-)
P.P.S.: Na gut, ich ändere ihn nicht, ich hänge nur was an. Der Beitrag "Tod am Nanga Parbat - Die Messner-Tragödie" läuft in der ARD am Montag, den 20.12.2004 um 21:45 Uhr
Dieser Beitrag enthält 179 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Antworten

Zurück zu „Mey, Reinhard“