Nachrichten von RMs Sohn Max?

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Slide
Beiträge: 22
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 12:01

Nachrichten von RMs Sohn Max?

#1

Beitrag von Slide » Do 30. Dez 2004, 18:07

Reinhard Mey hat bei Kerner in der Show erwähnt, dass sein Sohn Maximilian in Thailand bzw. Asien ist, um dort verschiedene Sprachen zu lernen.
Weiss jemand, ob es Reinhard Meys Sohn nach der Flutkatastrophe in Asien gut geht bzw. ob er zum Zeitpunkt der Katastrophe überhaupt noch dort war?
Dieser Beitrag enthält 50 Wörter


:piep:

speedy
Beiträge: 33
Registriert: So 12. Sep 2004, 20:20

Nachrichten von RMs Sohn Max?

#2

Beitrag von speedy » Sa 1. Jan 2005, 00:47

Hallo Slide
Ich glaube, dass es Meys Sohn gut geht. Sost würde RM warscheinlich nicht solch ein Bild auf seiner Seite veröffentlchen wollen.
Aber genaues weiß ich auch nicht.
speedy
Dieser Beitrag enthält 32 Wörter



speedy
Beiträge: 33
Registriert: So 12. Sep 2004, 20:20

Nachrichten von RMs Sohn Max?

#3

Beitrag von speedy » Sa 1. Jan 2005, 00:49

Hallo nochmals
Irgendwie schaff ich es nicht, dass Bild mit einzufügen.
Aber schaut einfach auf:
http://www.reinhard-mey.de/index.php?w=1280
Dieser Beitrag enthält 25 Wörter



Benutzeravatar
Maren
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 640
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00

Nachrichten von RMs Sohn Max?

#4

Beitrag von Maren » So 2. Jan 2005, 12:45

Hallo Slide.
Ich denke auch, daß es ihm gut geht. Denn so furchtbar die Flut auch war, so hat sie doch nicht ganz Südostasien vernichtet. Unsere Partnerkirche, die Huria Kristen Indonesia sind zum Beispiel fast gar nicht betroffen. Drum sind sie zur Zeit besonders auf Spenden angewiesen, denn die ersten Küstelflüchtlinge sind schon eingetroffen und die HKI hilft so viel sie kann. Wenn man sich überlegt, daß Indonesien etwa zweimal soviel Fläche hat wie Deutschland und das nur EIN betroffenes Land ist, dann wird das Grauen zwar nicht geringer, allerdings wird die Furcht um das Wohlergehen einzelner Menschen, die sich in Südostasien befinden relativiert.
Maren, grübelnd
Dieser Beitrag enthält 112 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Antworten