Mey für Profis ;-) - Erinnerungswärts

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
noway
Beiträge: 109
Registriert: Sa 18. Jun 2005, 15:41

Mey für Profis ;-) - Erinnerungswärts

#1

Beitrag von noway » Mi 4. Mai 2016, 14:05

Kennt jemand das Wort "erinnerungswärts" aus dem Songtext "Gute Seele" noch von anderen Autorinnen oder Autoren? Oder handelt es sich dabei um ein Hapaxlegomenon?
Beste Grüsse aus der Schweiz
Thomas
Dieser Beitrag enthält 32 Wörter


Liebe ist weise gewordene Begierde
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2882
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Mey für Profis ;-) - Erinnerungswärts

#2

Beitrag von Petra » Mi 4. Mai 2016, 14:21

Hallo noway,
ich halte das für eine ziemlich gelungene Mey-Schöpfung, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 25 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1236
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Mey für Profis ;-) - Erinnerungswärts

#3

Beitrag von Marc » Mi 4. Mai 2016, 14:49

Hallo Thomas,

noway schrieb:
Kennt jemand das Wort "erinnerungswärts" aus dem Songtext "Gute Seele" noch von anderen Autorinnen oder Autoren? Oder handelt es sich dabei um ein Hapaxlegomenon?

Im Deutschen Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm wird das Wort nicht geführt und auch Google findet lediglich Treffer in Verbindung mit dem Lied Gute Seele - Reinhard hat also ganz offensichtlich ein neues Wort erfunden (das ich schon damals, bei der Veröffentlichung von Dann mach's gut, ganz entzückend fand).
Den Begriff Hapaxlegomenon musste ich ebenfalls nachschlagen. Ich hätt's Neologismus genannt! ;-)
So, zurück in die Sonne, Mr. Lee weiter hören...
Lieben Gruß!
Marc
Dieser Beitrag enthält 110 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1236
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Mey für Profis ;-) - Erinnerungswärts

#4

Beitrag von Marc » Mi 4. Mai 2016, 19:29

Noch ein Beitrag für Insider: Füchse in der Stadt... oder: Hör, was der alte Reineke Dir sagt! ;-)
Dieser Beitrag enthält 20 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 351
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Mey für Profis ;-) - Erinnerungswärts

#5

Beitrag von Viktor » Do 5. Mai 2016, 08:33

Hallo zusammen,
wirklich ein schönes Wort...
Und der beste Reim auf Herz seit Schmerz ;-)
Sehr wenige Google-Treffer scheinen keinen expliziten Bezug zu Reinhard zu haben, aber da keiner davon älter ist als das Lied, will ich den Verfasssern mal unterstellen, dass sie es übernommen haben.
Hapax Legomena sind mir aus dem Studium ein Begriff. Bei antiken Autoren ist das richtig spannend, weil uns ja letztlich nur ein Bruchteil der Literatur erhalten ist und einmalig belegte Begriffe manchmal auch dem Zufall geschuldet sein könnten. Verstehen bzw. Übersetzen wird dann jedenfalls eine Herausforderung.
In ein paar Jahrhunderten wird vielleicht auch Reinhards Wortschöpfung Forscher zur Diskussion anregen.
Viele Grüße von unterwegs aus dem "FlixBus"
Viktor
Dieser Beitrag enthält 117 Wörter


...

Rike
Beiträge: 770
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:23

Mey für Profis ;-) - Erinnerungswärts

#6

Beitrag von Rike » Do 5. Mai 2016, 08:58

Hallo zusammen,
ich mag solche Meyschen Wortschöpfungen sehr.
Und ich denke in dieselbe Kategorie gehört "hoffnungsleerer" aus "Ich bring Dich durch die Nacht" - mir ist damals allerdings erst nach ca 100 mal hören aufgefallen, dass ich dieses Wort so noch nie gehört habe.
Bei Mr.Lee habe ich auch ein für mich neues Wort gefunden, das Krokodilslächeln.
Und selbst wenn diese Worte schon mal jemand anders verwendet haben sollte, ist doch mir schon beim ersten Hören sofort klar, was gemeint ist. Und das zeichnet meiner Meinung nach vor Allem die Qualität von Reinhards Texten aus.
Herzliche Grüße
Rike
PS Marc - danke für das Teilen der Plakatsäule - ich liebe Regisseur Zufall :-)

Dieser Beitrag enthält 121 Wörter



Antworten