Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
Guest
Beiträge: 1177
Registriert: Do 26. Aug 2004, 14:36

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#1

Beitrag von Guest » Mi 13. Okt 2010, 08:52


wenn ihr wie ich die schnautze voll habt dann
schreibt ein kommentar unter den song!
möchte mal sehen wieviele stimmen wir bekommen!

DANKE!!!!
Dieser Beitrag enthält 24 Wörter



Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#2

Beitrag von Skywise » Mi 13. Okt 2010, 09:43

Hm. Und warum oder gegen was oder noch besser: wofür?
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 13 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Guest
Beiträge: 1177
Registriert: Do 26. Aug 2004, 14:36

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#3

Beitrag von Guest » Mi 13. Okt 2010, 10:27

gegen die unterdrückung
der stadt behandelt uns wie dreck
wie reinhard es so passend sagte:
Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!

und davon habe ich die schnautze voll

Dieser Beitrag enthält 40 Wörter



Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#4

Beitrag von Skywise » Mi 13. Okt 2010, 11:11


firstmailer schrieb:
gegen die unterdrückung
der stadt behandelt uns wie dreck
wie reinhard es so passend sagte:
Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!

und davon habe ich die schnautze voll
Das sehen in Deutschland sicher verschiedene religiöse Fundamentalisten und diverse Neo-Nazis genauso ...
Ich schreie nicht gerne "dagegen", wenn ich Gefahr laufe, mit vielen, vielen Leuten in einer Reihe zu stehen, die andere Ziele verfolgen als ich. Ich stelle mich lieber zu den wenigen Leuten, die "für!" schreien - und dort eben nicht nur mit Phrasen arbeiten, sondern mit konkreten Vorschlägen.
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 107 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Guest
Beiträge: 1177
Registriert: Do 26. Aug 2004, 14:36

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#5

Beitrag von Guest » Mi 13. Okt 2010, 11:32



Das sehen in Deutschland sicher verschiedene religiöse Fundamentalisten und diverse Neo-Nazis genauso ...


Na und? Darf ich meine Meinung nicht kundtun, nur weil ein von mir zu verachtender Neonazi derselben ist.
Unsere Demokratie gefährdet sich genau deshalb selbst. Weil diese typisch deutsche politische Korrektheit offene Debatten tötet.
Ich bin doch kein Neonazi, nur weil der in einem oder mehreren Punkten auch meine Meinung kundtut.
Wo kommen wir da hin?
Und nur dafür zu sein greift leider in vielen relevanten Fragen zu kurz!
Wie will ich mich denn ausdrücken wenn ich gegen die Betriebsverlängerung von AKWs bin. Dafür?
So einfach haben es sich auch die Liedermacher, die in ihrer überwiegenden Mehrzahl zu "Gründerzeiten", ja gerade politischen Widerspruch artikulierten, nicht gemacht.
So einfach kommt man nicht davon Skywise ;)
Gruß Hadde
Dieser Beitrag enthält 136 Wörter



Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#6

Beitrag von Skywise » Mi 13. Okt 2010, 12:16


Hadde schrieb:
Na und? Darf ich meine Meinung nicht kundtun, nur weil ein von mir zu verachtender Neonazi derselben ist.
Doch, durchaus.
Aber ich persönlich versuche vor allem das "Ja, soooo haben wir das nun auch wieder nicht gewollt"-Phänomen zu umgehen :-D
Sicher, ich kann auch dagegen demonstrieren, daß auf der Welt zu viele Leute verhungern. Wenn man die Leute einsammeln und mal kurz eine Maschinenpistole in sie entladen würde, wäre das sicher auch eine Möglichkeit, deren Hungertod vorzubeugen. Wäre auch eine vergleichsweise günstige Alternative, wenn ich so drüber nachdenke ... Aber diese Lösung schwebt mir bei meinem "Dagegen!" bestimmt nicht vor. Also trete ich eher FÜR bestimmte Projekte in Hungergebieten ein als GEGEN den Hunger allgemein.
Wie will ich mich denn ausdrücken wenn ich gegen die Betriebsverlängerung von AKWs bin. Dafür?
"FÜR die Förderung von privaten Maßnahmen zum Zwecke alternativer Stromgewinnung."
"FÜR zusätzliche Gelder im F&E-Bereich für die Förderung und Optimierung der Stromgewinnung oder -speicherung."
"FÜR den Ausbau von Windkrafträder-Feldern."
"FÜR den Bau von Erdwärme-Kraftwerken."
"FÜR eine Lockerung des Denkmalschutzes zwecks Ausbau von Solaranlagen auf Hausdächern."
Mal so als Beispiel und aus dem Ärmel geschüttelt. Müßte man teilweise vielleicht noch individualisieren, denn einige dieser Forderungen können in der pauschalen Form ebenfalls Schaden anrichten, das weiß ich schon ;-)
So einfach haben es sich auch die Liedermacher, die in ihrer überwiegenden Mehrzahl zu "Gründerzeiten", ja gerade politischen Widerspruch artikulierten, nicht gemacht.
Richtig. Andererseits glaube ich auch nicht, daß die meisten Liedermacher der "Gründerzeit" mit allem einverstanden sind, was sie und ihre Anhänger im Laufe der Zeit bewegt haben ;-)
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 294 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Guest
Beiträge: 1177
Registriert: Do 26. Aug 2004, 14:36

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#7

Beitrag von Guest » Mi 13. Okt 2010, 12:33


Skywise schrieb:

firstmailer schrieb:
gegen die unterdrückung
der stadt behandelt uns wie dreck
wie reinhard es so passend sagte:
Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!

und davon habe ich die schnautze voll
Das sehen in Deutschland sicher verschiedene religiöse Fundamentalisten und diverse Neo-Nazis genauso ...
Ich schreie nicht gerne "dagegen", wenn ich Gefahr laufe, mit vielen, vielen Leuten in einer Reihe zu stehen, die andere Ziele verfolgen als ich. Ich stelle mich lieber zu den wenigen Leuten, die "für!" schreien - und dort eben nicht nur mit Phrasen arbeiten, sondern mit konkreten Vorschlägen.
Gruß
Skywise

AUA!!
der nazi vergleich erscheind mir doch ein wenig hart
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL von religösen und politischen gesinnungen
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL
das politiker über mein leben entscheiden
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL
das im nahme des volkes verurteilt wird
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL
das die alles machen was sie wollen (siehe stuttgart )
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL
das wir nix zu melden haben
ich könnte noch stundenlang so weiter machen
aber sagt ihr mal wovon ihr die schnautze voll habt
sollte ich den eindruck hinterlassen haben das mein beitrag eine braune gesinnung ist
dann möchte ich mich hiermit entschuldigen
aber das ist er auf keinen fall!!!!!!
Dieser Beitrag enthält 223 Wörter



Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#8

Beitrag von Skywise » Mi 13. Okt 2010, 13:30

AUA!!
der nazi vergleich erscheind mir doch ein wenig hart
Das sollte kein Vergleich sein, wirklich nicht.
Aber einige Deiner Punkte könnten von einigen Vertretern brauner Gesinnung ebenfalls freudig begrüßt werden:
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL von religösen und politischen gesinnungen
Meinungsfreiheit einschränken!
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL
das im nahme des volkes verurteilt wird
"Im Namen des Führers"!
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL
das die alles machen was sie wollen (siehe stuttgart )
Was berichtet die Presse auch für einen Unsinn. Es war gut und vernünftig, daß der Staat gegen so ein paar übereifrige Subjekte, die die öffentliche Ordnung gefährden und sich sogar gegen Polizisten zur Wehr setzen, durchgegriffen hat. Man müßte vielleicht der Presse klar machen, daß sie diesen Punkt mehr herausarbeiten soll ...
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL
das wir nix zu melden haben
Muß man sich eben hinter einen scharen, der sich vor die stellt, die nix zu melden haben.
Ich bin mir absolut sicher, daß all diese Punkte anders gemeint waren und sicher auch eine andere Konsequenz haben sollten. Aber - man kann sie eben auch anders deuten, wenn man will ;-)
sollte ich den eindruck hinterlassen haben das mein beitrag eine braune gesinnung ist
dann möchte ich mich hiermit entschuldigen
Brauchst Du nicht, hat er nämlich nicht ;-)
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 222 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#9

Beitrag von fille » Mi 13. Okt 2010, 13:36

wie reinhard es so passend sagte:
Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!

Reinhardt sagte aber auch
Rechnet nicht mit mir beim Fahnenschwenken,
Ganz gleich, welcher Farbe sie auch sein‘n.
Ich bin noch imstand‘, allein zu denken,
Und verkneif‘ mir das Parolenschrei‘n.

Und ICH HAB DIE SCHNAUTZE (schreibst du absichtlich falsch?)VOLL, klingt mir schon sehr nach Parole. Außerdem scheinst du gegen alles zu sein...Auch gegen religiöse und politische Gesinnungen? Ich dachte, dies ist ein freies Land. Aber natürlich hast du Recht auf freie Meinungsäußerung
Hör was der alte Reineke dir sagt:
Wenn auch nur der allerkleinste Zweifel an dir nagt,
Füchschen, glaub m i r nicht!

Gruß, Marianne
Dieser Beitrag enthält 129 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Helmut
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#10

Beitrag von Helmut » Mi 13. Okt 2010, 15:08

Hallo zusammen
ich habe das Gefühl, ich muss mir eine andere Signatur suchen. Dieser Satz von R.M. ist es Wert, als Signatur genommen zu werden, ein Argument ersetzt er allerdings nicht.
schreibst du absichtlich falsch?
Sicherlich nicht. Als ich in einem Beitrag die Fehler zählen wollte, hab ich nach dem zwanzigsten (Wiederholungsfehler mitgezählt) aufgehört.
[nebenbei] wär mir echt peinlich, wenn mir jetzt ein Fehler passieren würde [/nebenbei]
Ich setze mich konsequent für die Trennung von Kirche und Staat ein. Deshalb bin ich auch der Meinung, dass viele Vorschriften des Islam mit unserem Staat nicht kompatibel sind. Wenn ich das laut sage, wird mir von einer Seite Fremdenfeindlichkeit vorgeworfen, und von der falschen Seite erhalte ich Beifall. Also halte ich (viel zu selten) die Schnauze.
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL
das die alles machen was sie wollen (siehe stuttgart )
Ich finde es nicht in Ordnug, dass kein Volksbegehren zugelassen wird. Wenn in dem Fall Stuttgart 21 die Mehrheit bekommen würde, muss man aber auch mit Anstand verlieren können. Kannst du das, firstmailer?
Wer nur die Schnauze voll hat und mit demokratischen Mehrheitsentscheidungen nicht leben kann, wird wohl nie die Mehrheit hinter sich bekommen, um die Zustände, die er kritisiert, demokratisch verändern zu können.
Gruß
Helmut

Dieser Beitrag enthält 217 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

clabauter
Beiträge: 170
Registriert: Fr 24. Jul 2009, 19:05

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#11

Beitrag von clabauter » Mi 13. Okt 2010, 17:31

Bitte nicht auch noch hier ...
ICH HAB DIE SCHAUTZE VOLL

Dann tu was!
Schließ Dich einer Partei an, einer Gewerkschaft oder einem Bürgerbündnis. Werd aktiv bei der freiwilligen Feuerwehr, engagier Dich bei einer Tafel oder in der Anti-Atom-Bewegung. Streite für mehr Demokratie oder geh auf die Straße gegen Rechts. Oder, oder, oder ...
Aber schieb nicht alles einfach auf DIE (Politiker). Die sind so gut oder so schlecht wie diejenigen, die sie wählen.
Auch ich bin gegen "Stuttgart 21". Fakt ist allerdings: Dass dieser Bahnhof gebaut werden soll, ist seit Jahrzehnten bekannt. Und die Parteien, die sich heute zu dem Projekt bekennen, haben das auch schon vor der letzten Landtagswahl getan. Trotzdem hat die Mehrheit der Wahlberechtigten sie gewählt.
Wie lässt sich ein erneutes böses Erwachen künftig verhindern?
Mein Ansatz: Einfach mal ein bisschen weniger "DIE SCHNAU(T)ZE VOLL" haben und stattdessen wirklich wachsam sein, das politische Geschehen aufmerksam und konstruktiv(!)-kritisch verfolgen und ggf. selbst aktiv werden (Gesellschaftlichen Einfluss nehmen kann man auch ohne Parteibuch!).
Hier im Norden wird - ebenfalls seit vielen Jahren - die sogenannte Fehmarn-Belt-Querung geplant, eine rund 20 Kilometer lange Brücke zwischen Puttgarden und Rödby. Obwohl kaum jemand dafür ist, gewinnen die das Projekt befürwortenden Parteien seit Langem sehr erfolgreich sämtliche Landtags- und Kommunalwahlen und die Protestler stehen recht allein auf weiter Flur. Ich höre schon jetzt, wie plötzlich das halbe Land pünktlich zu Baubeginn wieder "DIE SCHNAU(T)ZE VOLL" hat. Immer dann, wenn es zu spät ist ...
Dazu eine zynische Anmerkung: Es ist ja auch viel bequemer, das im Brunnen ertrunkene Kind zu beweinen als das hineingefallene zu retten.
Noch ein Beispiel aus Schleswig-Holstein: Das Schulsystem, über das sich heute die Mehrheit empört, wurde im vergangenen Jahr von der Mehrheit gewählt.
Die Verlängerung der deutschen Beteiligung am Afghanistan-Krieg, der Ausstieg aus dem Atom-Ausstieg usw ... - alles Wahlversprechen, die die gewählten Parteien ihrer Mehrheit nun erfüllen.
Das bedeutet nicht, dass wir uns damit zufrieden geben sollten. Ganz im Gegenteil!
Aber wovon hast Du wirklich "DIE SCHNAU(T)ZE VOLL"? Von der Politik (DIE machen doch die ganze Zeit das, was WIR laut offiziellem Wahlergebnis mehrheitlich wollen!)? Oder nicht in Wahrheit doch viel mehr vom pausenlosen Selbstbetrug einer Gesellschaft, deren Mitglied Du bist? Versuch sie zu ändern! Und sei es nur durch kleine Taten oder Gespräche in Deinem direkten Umfeld (Keiner muss erst Kanzler werden, um die Welt zu verändern!). Du wirst erfolgreich sein! Mach die "SCHNAU(T)ZE" auf und verbrenn sie Dir auch mal. Eine verbrannte "SCHNAU(T)ZE" tut weh. Aber nicht so sehr wie eine volle ...
Zunächst einmal müssen wir uns ändern. Schaffen wir das, gelingt es auch der Politik. Und zwar wie von selbst. Denn DIE werden aus unserer Mitte gewählt.
Es grüßt der
clabauter
Dieser Beitrag enthält 488 Wörter



Klajokas
Beiträge: 267
Registriert: So 30. Apr 2006, 21:14

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#12

Beitrag von Klajokas » Do 14. Okt 2010, 05:59

Auch ich habe die Schnauze voll.
Voll von plakativen Angriffen auf Jeden und Alles.
Hadde hat Recht. Schnauze voll haben kann ich nur, wenn ich sie vorher gefüllt habe.
Nicht mit Phrasen sondern mit Aktivität, mit Unterstützung, mit Hilfe, mit eigener Leistung für oder auch gegen etwas. dann darf ich auch mal die Schnauze voll haben.
Und bitte keine einzelnen Sätze von irgendwem für irgendwas aus einem Zusammenhang reissen. Fille hat es auf den Punkt gebracht.
Ich habe die Schnauze voll von Berufspessimisten und Hauptsache "Gegen" Kämpfern.
Klaus
Dieser Beitrag enthält 95 Wörter


Unbequem zu sein bedeutet oftmals, sich Hindernisse aufzubauen, die man dann selber aus dem Weg räumen muss, ohne bequem zu werden.

Benutzeravatar
Guest
Beiträge: 1177
Registriert: Do 26. Aug 2004, 14:36

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#13

Beitrag von Guest » Do 14. Okt 2010, 09:36

Tja, Leuts
Ich bin ja noch nicht lange hier, kenne nicht die Gepflogenheiten und interdisziplinären Zusammenhänge ;-) aber dennoch denke ich, man kann unterschiedliche Meinungen austauschen, auch im I-Netz, aber was ich nicht mag sind persönliche Angriffe oder herabwürdigende Anmerkungen über z.B. die Rechtschreibung.
Das dachte ich sei in einem "Liedermacher" Forum anders als in anderen Communitys.
Schade eigentlich, denn ich dachte , dass gerade Menschen, die sich mit Liedermachern beschäftigen zur toleranteren Art gehören.
Gruß Hadde, der die Rechtschreibfehler immer gerne dem Finder zur Verfügung stellt
Dieser Beitrag enthält 94 Wörter



Helmut
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#14

Beitrag von Helmut » Do 14. Okt 2010, 13:50

Also Hadde
Ich bin der Meinung, dass die Wertschätzung für ein Thema daran zu erkennen ist, wieviel Mühe man sich beim Schreiben gegeben hat.
Ich habe den Eindruck, du willst - aber nichts dafür tun. Die Schnauze voll zu haben ist das Gegenteil von Aktion. Genau das hat dir Clabauter zu erklären versucht und schau mal, wieviel mehr an Wertschätzung er dir damit entgegen gebracht hat. Bei mir spielte sicher der Ärger eine Rolle, weil ein Zitat, das ich mir als Signatur ausgesucht habe, für einen nichtssagenden Rundumschlag missbraucht worden ist.
Gruß
Helmut
Dieser Beitrag enthält 99 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#15

Beitrag von Skywise » Do 14. Okt 2010, 13:59


Helmut schrieb:
Also Hadde
Ich habe den Eindruck, du willst - aber nichts dafür tun. Die Schnauze voll zu haben ist das Gegenteil von Aktion. Genau das hat dir Clabauter zu erklären versucht und schau mal, wieviel mehr an Wertschätzung er dir damit entgegen gebracht hat.
Hm ... schmeißt Du da nicht gerade Firstmailer und Hadde in einen Topf?
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 63 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Helmut
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#16

Beitrag von Helmut » Do 14. Okt 2010, 14:21

Hm ... schmeißt Du da nicht gerade Firstmailer und Hadde in einen Topf?
Du hast recht, "Gast" ist nicht "Gast"
Irgendwie kam es mir schon komisch vor, aber dann hab ich es wohl an Wertschätzung mangeln lassen und nur schlampig nach oben gescrollt.
Entschuldigung bei den Beteiligten.
Gruß
Helmut
Dieser Beitrag enthält 50 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

macht mit! bei meiner aktion ( ICH HAB DIE SCHNAUTZE VOLL )

#17

Beitrag von Petra » Do 14. Okt 2010, 16:17

Sowohl Firstmailer als auch Hadde haben uns offenbar die Freundschaft gekündigt. Da man im Reinhard-Mey-Forum nur lesen kann, wenn man sich eingeloggt hat, können sie einen evtl. weiteren Verlauf der Diskussion nicht mehr verfolgen. Es sei denn, die Neugier ist dann doch zu groß und sie tauchen mit einem anderen Nick wieder auf. :roll:
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 62 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Antworten