"Licht aus! Spot(t) an!" im MDR

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
ISMA70
Beiträge: 86
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 22:37

"Licht aus! Spot(t) an!" im MDR

#1

Beitrag von ISMA70 » Sa 29. Jan 2005, 15:32

Heute Abend soll ja ein kurzer Beitrag von Reinhard Mey in der
Sendung "Licht aus! Spot(t) an!" zu sehen sein. Ich hoffe, dass dies erst nach 21.00 ausgestrahlt wird, da ich vorher den MDR nicht empfangen kann. Der MDR teilt sich hier einen Sender mit dem Kinderkanal und deshalb kann man bis 21.00 nur den Kinderkanal sehen.
Dieser Beitrag enthält 60 Wörter



Benutzeravatar
Diana
Beiträge: 664
Registriert: Mi 19. Feb 2003, 22:18

"Licht aus! Spot(t) an!" im MDR

#2

Beitrag von Diana » So 30. Jan 2005, 11:02

Hallo!
Du hast nix verpasst... kein RM in der Sendung. :-(
Es war zwar der eine oder andere witzige Ausschnitt dabei, aber ansonsten war die ganze Sendung eher schwach. Erstaunt hat mich nur, dass Ilja Richter offenbar inzwischen zu einem sehr guten Sänger mutiert ist!
Ich habe ja früher fleissig "Disco" geguckt und konnte mich irgendwie erinnern, dass der Typ überhaupt nicht singen konnte... :-D
Diana
Dieser Beitrag enthält 66 Wörter



Benutzeravatar
jinx007
Beiträge: 34
Registriert: So 29. Feb 2004, 10:51

"Licht aus! Spot(t) an!" im MDR

#3

Beitrag von jinx007 » So 30. Jan 2005, 11:51

Hallo Diana,
Ilja Richter hat schin in einigen Musicals mitgesungen. Ich hab's zwar nicht live erlebt, aber die Kritiken waren meistens gut.
Dieser Beitrag enthält 23 Wörter


.........

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2882
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

"Licht aus! Spot(t) an!" im MDR

#4

Beitrag von Petra » So 30. Jan 2005, 12:11

Hallo Diana,
hier in der Provinz haben wir ja kein Theater, aber immerhin eine Festhalle. Damit wir kulturell nicht ganz vertrocknen, holt die Stadt immer wieder diverse Gastspiele hierher. Bei so einer Gelegenheit konnte ich Ilja Richter im Musical 'My fair Lady' als Professor Higgins erleben und muss sagen: Er hat seine Sache sehr gut gemacht. Bis dahin hatte ich ihn auch nur mit Klamauk in Verbindung gebracht, aber nun - in Ehren ergraut - ist es ihm gelungen, mich angenehm zu überraschen. :-)
Viele Grüße von
Petra
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Diana
Beiträge: 664
Registriert: Mi 19. Feb 2003, 22:18

"Licht aus! Spot(t) an!" im MDR

#5

Beitrag von Diana » So 30. Jan 2005, 12:53

Liebe Petra!
Bis dahin hatte ich ihn auch nur mit Klamauk in Verbindung gebracht, aber nun - in Ehren ergraut - ist es ihm gelungen, mich angenehm zu überraschen. :-)

Genau so erging es mir auch. Man muss wahrscheinlich auch einfach bedenken, wie jung er damals noch war... ich fand jedenfalls die Sketch-Einlagen zwischen der Musik in der Sendung "Disco" einfach schrecklich und Ilja Richter nur nervig... aber nun erscheint er doch erfolgreich gereift.
Ich hatte in den letzten Jahren auch schon öfter gute Kritiken gehört, konnte sie nur irgendwie nie mit dem dürren, quäkenden Zappelphilipp aus den 70ern in Verbindung bringen. ;-)
Liebe Grüsse, Diana
Dieser Beitrag enthält 107 Wörter



Antworten