Kloster Banz

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 925
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 58

Kloster Banz

#1

Beitrag von moni » So 6. Jul 2008, 19:06

Schade, schade , schade,
diesmal konnte ich leider nicht dabei sein :-(.
Unter folgendem Link http://www.reinhard-mey.de/index.php?w=1024
sind aber schöne Bilder und ein netter Text zu finden. Wer bei den Songs dabei war kann ja bütte, bütte einen klitzekleinen Bericht schreiben.
Schon im voraus vielen Dank
LG Moni
Nachtrag: Laut BR wird am 15 Aug. eine Zusammenfassung gesendet und unter dem folgenden Link http://www.bodowartke.de/seiten/index.p ... =66&bild=4 gibt es ebenfalls schon ein paar Bilder von den Vorbereitungen. Es sollen auch noch von den beiden Konzerttagen welche dazu kommen.
Dieser Beitrag enthält 102 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Benutzeravatar
Miramis
Beiträge: 380
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 21:16

Kloster Banz

#2

Beitrag von Miramis » Mo 7. Jul 2008, 23:52

Hallo Moni!
Bericht kommt - wenn ich meine Klausurphase in der Uni überstanden hab oder zwischendurch mal Zeit finde. Nur soviel vorweg: Es war wunderschön! :-)
Liebe Grüße,
Miramis
Dieser Beitrag enthält 29 Wörter


Leicht?
Noch nicht.
Doch voll Musik
Und weiter, weiter Welt.
(Barbara Pachl-Eberhart)

Benutzeravatar
moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 925
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 58

Kloster Banz

#3

Beitrag von moni » Di 8. Jul 2008, 13:46

Hi Miramis,
Bericht wird mit Spannung erwartet. Freue mich darauf :kiss:
Nächstes Jahr ist der Termin der Songs am 3. und 4. Juli. Ich fange schon mal an das Sparschwein zu füllen.
LG Moni
Dieser Beitrag enthält 35 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2884
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Kloster Banz

#4

Beitrag von Petra » Di 8. Jul 2008, 14:42

Hallo Anna,
wenn ich an die Klosterwiese denke, krieg' ich wieder Popo- und Rückenweh - aber schön war's doch im letzen Jahr! :anhimmel:
Auch ich freue mich auf Deinen Bericht, mach schon immer mal ein paar Notizen, man vergisst so viel. Naja, Du vielleicht nicht, Du bist ja noch jung. ;-) Ich habe gar nicht aufgepasst, wie war denn das Wetter am Wochenende in Bayern?
Liebe Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 71 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Miramis
Beiträge: 380
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 21:16

Kloster Banz

#5

Beitrag von Miramis » Di 8. Jul 2008, 17:11

Hallo Petra!
Ja, es war wirklich schön letztes Jahr! Wir hatten dieses Jahr auch Glück mit dem Wetter: strahlender Sonnenschein und vor allem am Nachmittag richtig warm - sozusagen perfekt und passend zur Stimmung und dem ganzen Konzert :-)
Liebe Grüße,
Anna, die das Wetter hier gerade nicht so perfekt findet.
Dieser Beitrag enthält 52 Wörter


Leicht?
Noch nicht.
Doch voll Musik
Und weiter, weiter Welt.
(Barbara Pachl-Eberhart)

tzippy
Beiträge: 58
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 23:33

Kloster Banz

#6

Beitrag von tzippy » Mo 21. Jul 2008, 14:19

freue mich schon auf den bericht!
darf ich vorher schonmal fragen welche lieder Reinhard Mey gespielt hat? danke im voraus!
Dieser Beitrag enthält 20 Wörter



Benutzeravatar
Miramis
Beiträge: 380
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 21:16

Kloster Banz

#7

Beitrag von Miramis » Di 22. Jul 2008, 16:01

Hallo tzippy!
Also, am Samstag hat Reinhard Mey gesungen (ich hoffe, ich habe keines vergessen):
"Einmal im Jahr treffe ich mich mit Bodo Wartke in Banz" (oder so ähnlich ;-))
"Musikanten sind in der Stadt"
"Wenn ich betrunken bin"
"Das Handbuch"
"Danke, liebe gute Fee"
und zum Schluss mit allen zusammen "Gute Nacht, Freunde"
Leider hat das im Programmheft angekündigte "Die Zeit des Gauklers ist vorbei" gefehlt. :-( Das hätte ich gerne gehört.
Liebe Grüße,
Miramis
Dieser Beitrag enthält 78 Wörter


Leicht?
Noch nicht.
Doch voll Musik
Und weiter, weiter Welt.
(Barbara Pachl-Eberhart)

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2884
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Kloster Banz

#8

Beitrag von Petra » Di 22. Jul 2008, 16:08


Leider hat das im Programmheft angekündigte "Die Zeit des Gauklers ist vorbei" gefehlt. :-( Das hätte ich gerne gehört.

Wie schade!! Dasselbe hatten wir doch schon im letzten Jahr. Warum drückt er sich immer davor? Ist das Lied besonders schwer zu spielen? Dafür ist es aber auch besonders schön, mein Langzeit-Favorit. :daumen:
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 63 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Miramis
Beiträge: 380
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 21:16

Kloster Banz

#9

Beitrag von Miramis » So 27. Jul 2008, 11:56

Hallo ihr Lieben!
Hier nun endlich mein Bericht (ohne Anspruch auf Vollständigkeit - es sind eigentlich eher gesammelte Eindrücke).
Wir waren schon ziemlich früh da, um eine Chance auf gute Plätze zu haben. Am Eingang gab es dann ein solches Gedränge, dass wir dann doch eher mittig als vorne saßen, aber letztlich war es genau richtig. :-)
Das Preisträger-Konzert begann mit der A-Capella-Band muSix :daumen: Das war schonmal ein sehr schöner Einstieg, mir hat vor allem "Wenn ein Mensch lebt" ausgesprochen gut gefallen.
Als nächstes trat das Duo Zu Zweit auf. Da möchte/muss ich noch mehr von hören, mein Eindruck war da sehr gemischt. Stimmlich fand ich die beiden richtig gut, aber die Texte haben mir nur teilweise gefallen. Sehr schön war auf jeden Fall das Stück "Niemand da".
Die nächste Gruppe, das Pixner Project, hat mir persönlich nicht so zugesagt. Das mag zu einem großen Teil daran liegen, dass ich durch den Dialekt kaum etwas von den Texten verstanden habe, aber auch die Mischung von (wie es im Programmheft hieß) "alpinen Klängen" mit Jazzmusik hat mich nicht überzeugt.
Im Anschluss daran kam dann aber einer meiner Höhepunkte des Abends: Andi Weiss, ein junger christlicher Liedermacher, der gleichzeitig Diakon ist. Mich haben seine Lieder, vor allem das an Psalm 23 angelehnte "Ich bin bei dir", sehr bewegt.
Nach der Preisverleihung kam dann eine Band an die Reihe, die man wohl selbst erleben muss, um sich ein Bild von ihr zu machen: IRISHsteirisch. Die sieben Musiker/innen kombinieren auf eine absolut geniale Art Pop- und Rockmusik mit irischer Folklore. Nach der Ankündigung im Programmheft konnte ich mir das noch nicht so recht vorstellen, aber es funktioniert. Und wie!
Dann kam Bodo Wartke als Moderator auf die Bühne - ganz ungewohnt im grauen Anzug. Als er mit seiner "dem Ereignis angebrachten Begrüßung" fertig war, wollte er wissen, ob es noch irgendwelche Fragen gebe. Aus dem Publikum rief jemand: "Wo ist das gelbe Hemd?" :-D
Als erster Programmpunkt traten erneut IRISHsteirisch auf. Allein darüber hab ich mich schon gefreut, aber dass sie dann noch das von mir sehr geliebte "Whiskey in the Jar" gesungen haben, machte das Ganze sozusagen perfekt.
Als nächstes kamen George Nussbaumer, Manfred Maurenbrecher und Richard Wester (Sopransaxophon - Gänsehaut!!) an die Reihe. Die drei haben mich völlig umgehauen, absolut genial! Vor allem Nussbaumers Stimme ist einfach der Wahnsinn. Dazu sehr clevere Texte und gelungene Übertragungen englischer Lieder ins Deutsche (wobei ich nicht weiß, ob die Übersetzungen von einem der drei sind oder von jemand anderem) - wirklich gut! :daumen:
Der nächste Auftritt war dann von Mike Batt und seiner Band. Auch das hat mir gut gefallen! Ich wusste bis dahin gar nicht, dass "Bright Eyes" aus seiner Feder stammt - so lernt man dazu ;-) Er hat das Lied dann auch gesungen, es war total schön, aber die Garfunkel-Version gefällt mir persönlich besser. Die anderen Sachen, die er gesungen hat, haben mich vom Stil her ein bisschen an Chris de Burgh erinnert.
Dann traten das Instrumental-Quartett Quadro Nuevo und die Sängerin Lisa Wahlandt auf. Richtig gut, und die Kombination war auch stimmig. Aber ich wurde langsam ein bisschen ungeduldig, denn als nächstes war endlich Reinhard Mey dran! Die Liste der Lieder, die er gesungen hat, habe ich ja oben schon geschrieben. Was soll ich sagen...es war total schön. Beim Lied „Einmal im Jahr treffe ich mich mit Bodo Wartke in Banz“ wurde er von Bodo am Klavier begleitet – perfekt! :-)
Nach der Pause war dann Bodo Wartke allein an der Reihe. Ich habe mich sehr gefreut (und dem Gejubel nach zu schließen einige andere Leute auch ;-) ), dass er „Ja, Schatz“ gesungen hat. Das Lied wurde dann auch von einem Teil des Publikums mitgesungen und die Stimmung war großartig! Er hat unter anderem noch sein „Reisetagebuch“ in aktualisierter Fassung vorgetragen und ein neues Lied gesungen. Wunderschön auch „90 Grad“ (trotz eines etwas…ungewohnten Klaviersolos :-D) – das ist eins meiner Lieblingslieder von ihm. Ein Auftritt zum Genießen! :-)
Zum Schluss hat er dann „LaLeLiLoLu“ gesungen – begleitet vom GlasBlasSing Quintett. Die machen Musik auf Glasflaschen – wie genial das klingen kann, hatte ich mir vorher überhaupt nicht ausmalen können! Wirklich toll!
Als nächstes war Klaus Hoffmann an der Reihe. Auf seinen Auftritt habe ich mich besonders gefreut, weil ich schon lange mal live erleben wollte. Bevor er anfangen konnte, musste auf der Bühne noch etwas umgeräumt werden und so hat er sich noch mit Bodo Wartke unterhalten. Schon allein das war sehr schön und amüsant (Bodo: „Merkst du, dass du gerade mich interviewst?“ :-D) und wir haben gelernt, dass man „Moin Moin“ zur Begrüßung sagt und nicht zum Abschied. *g* Klaus Hoffmanns Auftritt selbst hat mich dann absolut überwältigt. Von seiner Ausstrahlung über die Stimme bis hin zu den Stücken selbst (vor allem „Es sind die Lieder“) war das einfach nur toll.
Danach betraten The Swingle Singers die Bühne. Gesanglich waren die meiner Ansicht nach schlicht genial, ein passenderes Wort fällt mir dazu nicht ein. Ich fand den Gesang teilweise arg hoch, was auf Dauer anstrengend wurde, aber das hat nichts mit seiner Qualität zu tun. Sehr schön war die Interpretation von „Amazing Grace“ :daumen:
Damit näherte sich das Programm schon seinem Ende, aber mein persönlicher Höhepunkt des Abends kam erst noch: Reinhard Mey und Bodo Wartke haben gemeinsam Bodos Stück „Gute Nacht“ gesungen. Da passte einfach alles und es war ein wunderschöner Gänsehaut-Moment.
Zum Finale kamen dann alle Mitwirkenden noch einmal auf die Bühne und die 22. „Songs an einem Sommerabend“ endeten mit einem gemeinsam gesungenen „Gute Nacht, Freunde“, Wunderkerzen und einem langen Schlussapplaus.
Schön war´s – ich freue mich auf nächstes Jahr! :wink:
Liebe Grüße,
Anna
Dieser Beitrag enthält 989 Wörter


Leicht?
Noch nicht.
Doch voll Musik
Und weiter, weiter Welt.
(Barbara Pachl-Eberhart)

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2884
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Kloster Banz

#10

Beitrag von Petra » So 27. Jul 2008, 15:31

Danke, Anna, sehr schön, jetzt tut es mir doch Leid, dass ich dieses Jahr (bewusst) verzichtet habe. Du hast da ein paar Momente beschrieben, bei denen ich schon beim Lesen Gänsehaut bekommen habe. Natürlich muss für die Fernsehübertragung viel geschnitten werden, bin ja gespannt, was sie uns noch übrig lassen.
Nächstes Wochenende bin ich ja beim Bardentreffen in Nürnberg. Entgegen meiner Erwartung ist doch mehr für mich dabei als ich gedacht habe - beim Schwerpunkt Finnland hatte ich erstmal nicht so viel Hoffnung. Nun muss ich zu den Ereignissen, die ich aus den 58 Möglichkeiten herausgesucht habe, noch IRISHsteirisch hinzufügen. Sie treten allerdings fast parallel zum 'Singenden Tresen' auf, die ich letztes Jahr bei den Songs kennengelernt hatte und von denen ich mir noch einmal einen Eindruck verschaffen wollte.
Auf jeden Fall noch einmal vielen Dank für Deinen Bericht, zeigt er doch, dass man sich getrost jedes Jahr unbesehen eine Karte kaufen kann, um sich dann (unbedingt positiv) vom Programm überraschen zu lassen. :anhimmel:
Liebe Grüße von Petra :-*
Dieser Beitrag enthält 179 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Clemens
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1806
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 60
Kontaktdaten:

Kloster Banz

#11

Beitrag von Clemens » So 27. Jul 2008, 21:58

Liebe Anna,
auch von mir herzlichen Dank für Deinen Bericht. :daumen: :hutzieh:
Ich bin fast sicher, dass ich im nächsten Jahr mehr als nur den Bericht mit Euch teilen werde. Besonders gefreut hat mich das, was Du zum Vortrag von Klaus Hoffmann schreibst. Wenn es da einmal an Wellenlänge funkt, ist jede Konzert - "Lebendbegegnung" eine Art Seelenbreitseite.
Sei lieb gegrüßt von Clemens :-)
Dieser Beitrag enthält 66 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Benutzeravatar
moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 925
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 58

Kloster Banz

#12

Beitrag von moni » So 27. Jul 2008, 22:22

Hallo Anna,
vielen Dank für deinen Bericht von den Songs. :kiss:
LG Moni
Dieser Beitrag enthält 13 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Benutzeravatar
Miramis
Beiträge: 380
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 21:16

Kloster Banz

#13

Beitrag von Miramis » Fr 15. Aug 2008, 14:16

Hallo zusammen!
Als Tip und kleine Erinnerung: Heute Abend (BR 22:30) werden die Songs 2008 im Fernsehen übertragen. Ich freu mich schon!
Liebe Grüße,
Anna
Dieser Beitrag enthält 27 Wörter


Leicht?
Noch nicht.
Doch voll Musik
Und weiter, weiter Welt.
(Barbara Pachl-Eberhart)

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2702
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Kloster Banz

#14

Beitrag von fille » Fr 15. Aug 2008, 21:55

Liebe Liederfreunde,
ich hab' s auch gerade entdeckt und freu mich auch schon!
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 17 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Clemens
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1806
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 60
Kontaktdaten:

Kloster Banz

#15

Beitrag von Clemens » Sa 16. Aug 2008, 00:50

Danke, liebe Anna,
ohne Deine Erinnerung hätte ich es mal wieder verschwitzt. So habe ich es mir komplett angesehen. Nur das Aufnehmen hat leider nicht ganz geklappt. Bis ich merkte, dass es an der DVD lag, war schon Maurenbrecher dran. Naja, wenns nicht bei einer weiteren Ausstrahlung klappt, dann gibt es hier ja liebe Helfer.
Und nächstes Jahr hoffentlich im Nahsehen.
herzlich Clemens :-)
Dieser Beitrag enthält 65 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Antworten