Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

... ich stelle mich vor ...

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
Wildfremde
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 17:03

... ich stelle mich vor ...

#1

Beitrag von Wildfremde » Sa 19. Nov 2005, 22:36

:wink: Hallo Allerseits,
ich bin seit heute hier dabei, mein Name "Wildfremde" soll nicht abschrecken oder distanzieren, im Gegenteil, ich bin sehr kontaktfreudig und froh, ein Forum zum Austausch gefunden zu haben, da die RM-Fans in meiner unmittelbaren Umgebung rar gesät sind.
Der Nickname entspringt vielmehr einem meiner Lieblingslieder "Ich liebe das Ende der Saison" (Ich gäb was drum, könnte ich Reinhard bei einer Zufallsbegegnung bei Manne Pahl oder im Dorfkrug "meinen ganzen Lebenslauf erzählen", ..bei "einem Stück Brot und einem Glas Wein"...
ICH SUCHE ÜBRIGENS GLEICHGESINNTE AUS DÜSSELDORF ODER UMGEBUNG!
Das Konzert in D´dorf war mein bisher schönstes RM-Erlebnis, bin seit ungefähr 10 Jahren mit wachsender Begeisterung seine Zuhörerin.
Das Forum hier finde ich eine schöne Idee, was mich nur irritiert, ist die "Streitbarkeit" einiger Mitglieder, bzw. die Vehemenz, mit der hier Statements und Zitate gegenseitig "zerfasert" und zerredet werden.
Dazu hat Migoe einen weisen Kommentar beigesteuert, bezüglich "großer Geist".
Austausch und konstruktive Kritik sind ja wunderbar, aber muß es sein, daß um Nichtigkeiten gehackt und gestritten wird?
Sicher nicht im Sinne unseres Vorbildes, und um ihn geht es doch, oder?
Wir sind im Konzertsaal "so verschieden und doch eins", warum ist dann nicht auch hier mehr Harmonie drin?
Nun, genug der Moral, ich fände es schön, wohlgesonnene Gesprächspartner zu finden, mit denen ich über Reinhard und die Lieder sprechen kann, und einfach auch, um aktuelle Informationen zu bekommen.
Dass Peter gestorben ist, habe ich z.B. auch erst heute erfahren und es hat mich betroffen gemacht.
Vielen Dank Migoe, dass du unbeirrbar weiter machst, trotz der "Vorfälle" mit der HP in der Vergangenheit, und dass du wieder so engagiert und technisch fundiert als administrator agierst! Allzeit Poohwer oohn! :-)
Allen einen schönen Samstagabend!
Dieser Beitrag enthält 303 Wörter



Miramis
Beiträge: 380
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 21:16

... ich stelle mich vor ...

#2

Beitrag von Miramis » Sa 19. Nov 2005, 22:55

Hallo du!
Sei gegrüßt und ganz herzlich willkommen!
Miramis
Dieser Beitrag enthält 10 Wörter


Leicht?
Noch nicht.
Doch voll Musik
Und weiter, weiter Welt.
(Barbara Pachl-Eberhart)

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

... ich stelle mich vor ...

#3

Beitrag von Ninette » So 20. Nov 2005, 12:55

Das ist mir in letzter Zeit auch ein wenig aufgefallen. Daß viele "harmlose Äußerungen" und Statements von einigen kritisiert und zerredet wurden.
Als ich im September hier neu dazu gekommen bin, ist mir als erstes beim Lesen der Beiträge sehr positiv der freundliche, nette und fast familiäre Ton aufgefallen. Hat mir gefallen. Doch leider hat das in letzter Zeit ein wenig nachgelassen. Konnte man grade daran sehen, daß manche Äußerungen nicht einfach angenommen und so stehen gelassen wurden. Jeder hat halt eine andere Sichtweise der Dinge.
Dieser Beitrag enthält 90 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

domack
Beiträge: 86
Registriert: Do 23. Jun 2005, 17:50

... ich stelle mich vor ...

#4

Beitrag von domack » So 20. Nov 2005, 13:53

Naja, ich bin zwar auch noch nicht lange dabei aber man sollte es jetzt nicht übertreiben. Ich bin auch noch in anderen Foren aktiv und hier herrscht von allen sicherlich immernoch der netteste Umgangston.
Dieser Beitrag enthält 34 Wörter


In dieser Welt kommen uns die wahren Werte abhanden,
In dieser Schule gibt es kein Fach Menschlichkeit und Mut.
Reinhard Mey

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

... ich stelle mich vor ...

#5

Beitrag von Ninette » So 20. Nov 2005, 14:34

Ja, da hast Du Recht. Alles in allem ist hier wirklich der freundlichste Ton. Ich bin hier im Liedermacherforum übrigens sehr gerne, fühle mich da sehr wohl. Sieht man vielleicht auch an meinen vielen Beiträgen.
Dieser Beitrag enthält 37 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Antworten