Hallo

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
llluke
Beiträge: 3
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 13:52

Hallo

#1

Beitrag von llluke » Sa 19. Nov 2005, 14:06

Ich hab dieses Forum gerade erst entdeckt und bin froh, dass es doch noch ein bis zwei Leute gibt, die Reinhard-Mey Fans sind. In meinem Bekanntenkreis gibt es leider niemanden, der dies versteht. Zwar tolerieren sie das aber wirklich verstehen kann keiner seine Lieder.
Ich würde sagen RM kann ruhig in Rente gehen nachdem er nochmal so ca. 800 neue Lieder geschrieben hat. Dann währe das schon OK. Bis dahin hoffe ich, dass er weiter macht. Der Tod von Peter ist sicher hart aber er sollte nicht als dämpfer gesehen werden. Ich hoffe dass RM weiter macht.
MfG
LLLUKE

:cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry:
Dieser Beitrag enthält 103 Wörter



Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Hallo

#2

Beitrag von Ninette » Sa 19. Nov 2005, 20:02

Erst mal herzlich Willkommen! :wink:
So wie du schreibst, ging es mir auch immer(bevor ich auf dieses Forum gestoßen bin) Kaum einer konnte verstehen, wieso ich Reinhard-Mey-Fan bin. Ich ernete viele verwunderte Blicke.
Lies doch mal die Beiträge im Thema: "Wie lange seid ihr schon Reinhard Mey-Fan". Da habe ich nämlich erfahren, daß die anderen Fans hier im Forum ganz ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Hat viel Spaß gemacht, zu lesen, was alle berichteten.
Ja, das mit Peter finde ich auch total traurig. Es tut mir so leid für Reinhard Mey! Ich hoffe auch, daß er trotzdem weiter macht. Man muß abwarten.
Dieser Beitrag enthält 108 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Wildfremde
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 17:03

Hallo

#3

Beitrag von Wildfremde » Sa 19. Nov 2005, 22:09

Hallo Llluke,
sei willkommen !
Ich habe auch erst heute hier "eingecheckt" und freue mich über viele Gleichgesinnte.
Was die Zuneigung zu Reinhard Mey angeht, stehe ich bei den Lieben in meiner Umgebung auch recht alleine da, war allein in Düsseldorf auf dem Konzert. Doch es hat sich mehr als gelohnt!
Selten so ein abwechslungsreiches Programm erlebt!
Viel Spaß beim Mitmachen!
wildfremde :wink:
Dieser Beitrag enthält 62 Wörter



Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2701
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Hallo

#4

Beitrag von fille » Sa 19. Nov 2005, 23:41

Hallo ihr alle beide!
Und willkommen an Bord! :wink:
Ja, die Meylinge sind nicht sooo dick gesät, aber ich kenne doch einige Fans in meiner Gegend. Hier auf dieser Seite findet ihr auf jeden Fall Gleichgesinnte.
Falls ihr auch noch seine französischen Fans kennenlernen wollt, lade ich euch zu folgender Seite ein:
http://www.jageshwar.net/mey/portal.php
Er hat immer noch viele Fans in Frankreich, die seine Lieder lieben und sich gerne darüber unterhalten. Streitbarkeiten habe ich dort bis jetzt noch nicht erlebt.
Übrigens habe ich mich heute wieder mal geärgert. Ich habe nämlich zwei seiner CD's in der Abteilung "Deutsch/Schlager" gefunden :-x . Ts,ts....
Liebe Grüße
aus Bayern und bis bald
Marianne
Dieser Beitrag enthält 122 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
llluke
Beiträge: 3
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 13:52

Hallo

#5

Beitrag von llluke » So 20. Nov 2005, 10:38

Hi
Vielen Dank euch allen
Trotzdem muss ich sagen, dass es vielfach wirklich ignorant ist, was einem so entgegen schlägt. Auf meine Frage "Was kennst du denn von Reinhard Mey?" kommt meistens nur Über den Wolken. Nur ein Lied von ihm zu kennen und zu sagen ich mag RM nicht ist doch totaler Müll. Die meisten Leute schaffen es heute aber nicht, sich den Text anzuhören. Zuhören ist verlernt worden. Und in unserer schnellen Welt nehmen sich viele die Zeit nicht, ein RM lied anzuhören, weil diese ja auch länger sind als 10 Sekunden. Ich hoffe, dass wir wieder mehr zuhören können, auch den anderen. Aber manchmal fällt es mir schwer nicht einfach zu resignieren.
MfG
LLLUKE :prost:
Dieser Beitrag enthält 126 Wörter



Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1236
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Hallo

#6

Beitrag von Marc » So 20. Nov 2005, 11:31

Hallo zusammen,

llluke schrieb:
Trotzdem muss ich sagen, dass es vielfach wirklich ignorant ist, was einem so entgegen schlägt. Auf meine Frage "Was kennst du denn von Reinhard Mey?" kommt meistens nur Über den Wolken.

Na, jemanden als ignorant zu bezeichnen, leidglich weil er nur ein Lied von Reinhard Mey kennt, halte ich für übertrieben. Mir ist erst letztens jemand begegnet, der bezüglich Reinhard Mey die typische Antwort gab: "Ist das nicht der mit Über den Wolken? Im weiteren Gespräch kamen wir schließlich darauf, dass er auch noch "Annabell" und "Der Mörder ist immer der Gärtner" kannte, er konnte die Lieder halt nur nicht auf Anhieb mit Mey in Verbindung bringen -Fand sie aber gut! Als ich ihm erzählte, dass er aktiver denn je sei, wollte er sich kurzentschlossen ein Ticket zur Tour kaufen...
... und war völlig verdutzt, als ich ihm erzählte, dass alle seiner 60 Konzerte bereits seit langem ausverkauft seien! Äußerungen wie...
... ich bin froh, dass es doch noch ein bis zwei Leute gibt, die Reinhard-Mey Fans sind...

oder auch...
...die Meylinge sind nicht sooo dick gesät...

kann ich aus diesem Grund gar nicht nachvollziehen :-). Der Reinhard Mey-Fan ist da, genauso wie Reinhard Mey selbst -Aber genauso rar wie sich Reinhard Mey in der Öffentlichkeit außerhalb seiner Konzertzeit gibt, geben sich auch seine Anhänger nicht zu Erkennen ;-)! Denkt mal daran: Jedes Album erlangt Gold-Status und ohne jegliche PR sind alle zwei Jahre seine Konzerte restlos ausverkauft. Das macht ihm keiner so schnell nach. Lauft nicht ignorant durch die Welt, fragt euer Gegenüber nach Reinhard Mey -Ich bin mir sicher, da gibt es mehr Meylinge als ihr glaubt :-D !
Gruß, Marc
Dieser Beitrag enthält 289 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
llluke
Beiträge: 3
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 13:52

Hallo

#7

Beitrag von llluke » So 20. Nov 2005, 12:23

Na, jemanden als ignorant zu bezeichnen, leidglich weil er nur ein Lied von Reinhard Mey kennt, halte ich für übertrieben.

Sorry vielleicht hab ich mich nicht klar ausgedrückt. Ich meinte eigentlich die ignoranz der Leute, die sich ein Urteil fällen, ohne den hintergrund zu kennen. Ich kann doch nicht nur Über den Wolken kennen und sagen der Sänger und damit alle seine Lieder gefallen mir nicht.
Wenn einer nur über den Wolken kennt ist das OK. Ich kenne ja auch nicht von jedem Musiker alle Songs.

Soviel zuspruch auf RM wie bei dir ist mir noch nicht untergekommen aber du hast recht, ich spreche auch nicht jeden darauf an. Vielleicht sollte ich das mal tun.

MfG
LLLUKE
Dieser Beitrag enthält 121 Wörter



Benutzeravatar
StephanH
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 546
Registriert: Fr 7. Mär 2003, 08:11
Alter: 55
Kontaktdaten:

Hallo

#8

Beitrag von StephanH » So 20. Nov 2005, 12:31

Hallo,
jem,anden als ignorant zu bezeichnen finde ich nicht so toll.
Reinhard Mey ist nicht der Nabel der Welt.
Und es ist auch gut, dass die Geschmäcker verschieden sind.
Für mich selbst ist R.M. immer noch DER Liedermacher.
Ich bin Fan und mag seine Lieder.
Aber genau durch diese Seite ist mein Horizont erweitert worden.
Ich mag Musik von Michael Günther, von Scamp, von Zodiak, Klaus Hoffmann, Gerhard Gundermann und und und.....
Ich war 17.11. zum Konzert und war auch froh seine letzte CD kaum gehört zu haben. So war das Erlebnis R.M. wieder richtig gut.
Und Fans hat er wohl reichlich. Man zähle die Konzertgänger mal alle zusammen.
Schönes Wochenende
Gruß Stephan der jetzt gerade die neue Scamp CD hört.
Dieser Beitrag enthält 133 Wörter


Von jedem Tag will ich was haben, was ich nicht vergesse.... G.Gundermann

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2701
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Hallo

#9

Beitrag von fille » So 20. Nov 2005, 12:45

Liebe Meylinge,
...die Meylinge sind nicht sooo dick gesät...

Auch ich habe mich mit diesem Spruch nicht glücklich ausgedrückt. Ich wollte damit nur sagen (ja wie sag' ich's denn am besten :roll:), dass er halt kein Allerweltsstar ist. Und das ist ganz gut so!
Liebhaber seiner Lieder gibt es natürlich Tausende! Ausverkaufte Konzerte mit stehenden Ovationen und viele, viele Goldene Platten beweisen es!
Zwei Freunde meines Sohnes (beide 20) sahen das Mey-Ticket bei uns am Brett hängen:
Der Erste:"Wer ist denn das?"
Der Zweite (ungläubig): "Du kennst Reinhard Mey nicht?"
Ich: "Du kennst bestimmt wenigstens "Über den Wolken2"
Der Erste: "Aber das ist doch Schlager!"
Ich: "Nein, er ist ein poetischer Liedermacher und einer der größten"
Der Zweite: "Genau, er ist ein Poet!"
Solche Geschichten kennt ihr bestimmt alle. :-)

Liebe Grüße
Marianne
:-)
Ich habe den Wortlaut noch etwas geändert - mir ist es wieder genauer eingefallen :-D
Dieser Beitrag enthält 156 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Hallo

#10

Beitrag von Ninette » So 20. Nov 2005, 12:46

Daß viele das Zuhören verlernt haben, da kann ich Dir nur beipflichten! Aber das mag ich so an den RM-Liedern. die kann ich nicht einfach so- nebenher laufen lassen. Da muß ich mir die Zeit und Mühe machen, richtig zu hören. Seine Texte sind doch das besondere daran.
Ich hatte auch kürzlich ein Gespräch mit einer Kollegin, wo ich erwähnte daß ich RM-Fan bin. Sie ist 23 Jahre alt und sie stutze, überlegte kurz und fragte: "Reinhard Mey? Den kenn ich gar nicht" Als ich ihr dann sagte, daß er Über den Wolken geschrieben hat, sagte sie, "ah ja, hat der auch noch was anderes geschrieben?"
Egal, hier findest Du jedenfalls Leute, mit denen Du Dich über ihn unterhalten kannst.
Als ich hier neu war, war ich beeindruckt, daß die alle hier seine Lieder zitieren können. Wie viel die an Texten können. Ich hab direkt noch was gelernt hier.
Dieser Beitrag enthält 159 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

domack
Beiträge: 86
Registriert: Do 23. Jun 2005, 17:50

Hallo

#11

Beitrag von domack » So 20. Nov 2005, 12:57

Ja, bei mir im Freundeskreis (alle unter 20) habe ich auch schon viele ähnliche Geschichten miterlebt. Da gibt es die Fraktion, die ihn einfach gar nicht kennt und die, die ihn von Über den Wolken kennt. Und dann kommt gerne: Der is aber flach.
Und dann fragt man, nach dem Musikgeschmack der anderen und dann kommt R'n'B oder Techno.
Aber Reinhard Mey ist flach :roll:
Dieser Beitrag enthält 66 Wörter


In dieser Welt kommen uns die wahren Werte abhanden,
In dieser Schule gibt es kein Fach Menschlichkeit und Mut.
Reinhard Mey

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Hallo

#12

Beitrag von Ninette » So 20. Nov 2005, 13:48

Oh-oh- also meine Meinung über Technomusik und dergleichen verkneife ich mir lieber.....
Da muß ich dran denken, was RM in seinem Buch über die Rolling Stones im Vergleich zu den Beatles gesagt hat. "Gegen die Beatles sind die Rolling Stones nur... Lärm".
Dieser Beitrag enthält 44 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Wildfremde
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 17:03

Hallo

#13

Beitrag von Wildfremde » So 20. Nov 2005, 19:10

Hallo Marc,
ein interessanter und sicher wahrer Gedanke...
Wer sich bekennt, trifft plötzlich Gleichgesinnte.
Das werde ich mal auf RM anwenden, mal sehen, wie viele es werden... :-)
Dieser Beitrag enthält 28 Wörter



Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2883
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Hallo

#14

Beitrag von Petra » Mi 23. Nov 2005, 01:57

Hallo miteinander,
auch ich neige dazu, zu klagen, dass die Menschen das Zuhören verlernen, aber wenn ich mir meinen Sohn angucke, muss ich das zurücknehmen. Philip ist 'Reinhard-Mey-geschädigt', weil er sehr oft bei mir im Auto mitfährt, da hat er wohl eine Überdosis abbekommen. ;-) Er meckert nicht rum und hat sich damit arrangiert, aber wenn er selbst aussuchen kann, was er hört, dann sind das Interpreten wie 'Die Ärzte', 'Wir sind Helden', 'Söhne Mannheims', 'Silbermond' und dergl. Ich habe jetzt keine Ahnung, wer von denen rappt, aber ich komme oft ins Zimmer, wenn da maschinengewehrartig gerappt wird und Philip hat den Text total drauf und kennt jede Pause und jeden Einsatz. Und die Texte sind zuweilen gar nicht mal so übel.
Wir sollten nicht den Fehler begehen zu denken, dass andere nicht zuhören können, nur weil sie 'unserem' Reinhard Mey nicht zuhören. Konzerte, in denen nicht mitgesungen und mitgeklatscht werden darf, kommen natürlich bei jungen Leuten nicht so wahnsinnig gut an. Und wir hören bei der Musik unserer Kinder auch nicht immer zu. Es ist halt ein anderer Musikgeschmack, und das ist doch normal und in Ordnung so.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 206 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Antworten