Fritz-Graßhoff-Vertonungen

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Forumsregeln
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
greymagicvoice hat dieses Thema gestartet
Liedermacher/in
Liedermacher/in
Beiträge: 826
Registriert: So 5. Okt 2003, 13:21
Themen: 146
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 59
Kontaktdaten:

Fritz-Graßhoff-Vertonungen

#1

Beitrag von greymagicvoice »

Liebe Leute,
krankheitsbedingt habe ich eine Woche lang quer durch mein Bücherregal gelesen und dabei noch einmal "Was ich noch zu sagen hätte" (Mey/Schroeder) zur Hand genommen. Vielleicht war ich etwas aufmerksamer als bei den beiden vorherigen Malen - ich weiß auch nicht - jedenfalls fiel mir eine kurze Sequenz auf, in der es darum geht, dass RM mit Schobert (Wolfgang Schulz) Balladen von Fritz Graßhoff vertont hat. Muss Anfang der 1960er gewesen sein. Nun die Preisfrage an alle Wissenden ;-) :
Gibt es davon Tonträger, Rundfunkaufzeichnungen (vllt. auch private), ist das mal auf Film gebannt worden oder gibt's gar Noten? Das würde mich brennend interessieren.
Für jeden Hinweis dankbar
liebe Grüße
bis bald
hier oder woanders
Stephan
Dieser Beitrag enthält 123 Wörter


auf und ab vor und zurück
das leben ist ein einzelstück
und nicht für geld zu haben
es steht dir bei und stellt dich bloß
vergnügen pur und kummer groß
vom schoß bis zum begraben
S.G.

Benutzeravatar
greymagicvoice hat dieses Thema gestartet
Liedermacher/in
Liedermacher/in
Beiträge: 826
Registriert: So 5. Okt 2003, 13:21
Themen: 146
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 59
Kontaktdaten:

Fritz-Graßhoff-Vertonungen

#2

Beitrag von greymagicvoice »

Liebe Leute,
im März habe ich zu obigem Thema schon einmal nachgefragt. Da es mich immer noch interessiert, schiebe ich den Threat noch einmal nach oben.
liebe Grüße
bis bald
hier oder woanders
Stephan
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter


auf und ab vor und zurück
das leben ist ein einzelstück
und nicht für geld zu haben
es steht dir bei und stellt dich bloß
vergnügen pur und kummer groß
vom schoß bis zum begraben
S.G.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 796
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Themen: 41
Danksagung erhalten: 2 Mal

Fritz-Graßhoff-Vertonungen

#3

Beitrag von Michael »

Hm, auf dieser riesigen Burg-Waldeck-Dokumentation singt RM die "kleine Banditenballade", ich glaub, die ist von Grasshoff.
Dann ist da noch ein Lied drauf "Der Landgebräucher", könnte das auch von ihm sein? Ich hab die Box noch nicht, will mich aber bald mal zu dieser Anschaffung durchringen.
Michael
Dieser Beitrag enthält 51 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 2326
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Themen: 498
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 68
Kontaktdaten:

Fritz-Graßhoff-Vertonungen

#4

Beitrag von Helmut »

Hallo Stephan
Von Schobert und Black hab ich eine Schallplatte mit Graßhoff-Liedern, die ich inzwischen digitalisiert habe. Wenn aber RM dabei sein soll, kann ich nichts bieten.
Gruß
Helmut
Dieser Beitrag enthält 31 Wörter


"Ich bin ein Gegner der Religion. Sie lehrt uns, damit zufrieden zu sein, dass wir die Welt nicht verstehen." Richard Dawkins

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1619
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Themen: 70

Fritz-Graßhoff-Vertonungen

#5

Beitrag von Skywise »


Helmut schrieb:
Von Schobert und Black hab ich eine Schallplatte mit Graßhoff-Liedern, die ich inzwischen digitalisiert habe. Wenn aber RM dabei sein soll, kann ich nichts bieten.
Ausgerechnet die hättest Du gar nicht digitalisieren müssen, denn die ersten beiden Schobert & Black sind praktisch die einzigen, die vollständig auf CD erschienen sind (im Conträr-Verlag) :-D
Dort gibt oder gab es zwar noch drei weitere Schobert & Black-Alben, allerdings eben keine vollständigen.
Darüber hinaus wurde dort eine weitere CD namens "Hört mal her, ihr Zeitgenossen" aufgelegt, die von Pit Klein und Lothar Lechleitner (= Black) sowie in einigen Fällen Fritz Graßhoff persönlich interpretiert wurde.
Nur mal so als Tip :-D
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 120 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1271
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50
Themen: 233
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Fritz-Graßhoff-Vertonungen

#6

Beitrag von Marc »

Hallo zusammen,

Michael schrieb:
Hm, auf dieser riesigen Burg-Waldeck-Dokumentation singt RM die "kleine Banditenballade", ich glaub, die ist von Grasshoff.

In der Titelauflistung ist bei "Kleine Banditenballade" als Texter Fritz Graßhoff angegeben, die Musik ist von Schobert Schulz.
Micheal schrieb:
Dann ist da noch ein Lied drauf "Der Landgebräucher", könnte das auch von ihm sein?

Der Text ist von Georg von der Vring, die Musik ist von Reinhard Mey. Graßhoff-Vertonungen von Reinhard Mey gibt es auf der Waldeck-Dokumentation nicht.
Gruß,
Marc
Dieser Beitrag enthält 89 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
greymagicvoice hat dieses Thema gestartet
Liedermacher/in
Liedermacher/in
Beiträge: 826
Registriert: So 5. Okt 2003, 13:21
Themen: 146
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 59
Kontaktdaten:

Fritz-Graßhoff-Vertonungen

#7

Beitrag von greymagicvoice »

Hallo ihr Lieben,
das sind doch schon allerhand Anregungen, wenn auch die "hörbare" Ausbeute, Herrn Mey den Grasshoff singen zu hören, nicht besonders groß ist. Ich habe mich aber unter anderem wegen dieses Gespräches hier entschlossen, die Waldeck-Dokumentation zu kaufen. Da werde ich sicher auch noch anderweitig bereichert :-)
liebe Grüße
bis bald
hier oder woanders
Stephan
Dieser Beitrag enthält 61 Wörter


auf und ab vor und zurück
das leben ist ein einzelstück
und nicht für geld zu haben
es steht dir bei und stellt dich bloß
vergnügen pur und kummer groß
vom schoß bis zum begraben
S.G.

Antworten

Zurück zu „Mey, Reinhard“