Frage an alle, die Kinder haben

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Frage an alle, die Kinder haben

#1

Beitrag von Ninette » Fr 2. Dez 2005, 06:10

Welches Lied würdet ihr einem 5jährigen Kind vorspielen, um ihm zu zeigen, wer Reinhard Mey ist?
Dieser Beitrag enthält 18 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2888
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Frage an alle, die Kinder haben

#2

Beitrag von Petra » Fr 2. Dez 2005, 08:40

Hallo Ninette,
warum willst Du denn einem 5-jährigen Kind erklären, wer Reinhard Mey ist? Meine Kinder haben jahrelang mit mir zusammen Reinhard Mey gehört und zwar die gesamte Palette - denen braucht keiner mehr was über Reinhard Mey zu erzählen. Das bedingt nicht, dass sie ihn dann auch mögen, im ungünstigsten Fall bewirkt es das Gegenteil, aber auf jeden Fall wissen sie Bescheid.
Viele Grüße von Petra

P.S. Pardon, ich habe Deinen Beitrag zuerst versehentlich überschrieben, anstatt ihn zu beantworten. Ich konnte es zwar noch rückgängig machen, aber daher kommen nun die beiden Bearbeitungshinweise unter Deinem Beitrag. :-(
Dieser Beitrag enthält 107 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Lance
Beiträge: 14
Registriert: Di 11. Mai 2004, 15:37

Frage an alle, die Kinder haben

#3

Beitrag von Lance » Fr 2. Dez 2005, 10:01

Hallo Ninette,
von den Texten her betrachtet ist es schwierig, wirklich auf Verständnis bei dem Kind zu treffen. Das klang bei einigen letzten Beiträgen schon durch..... " Als ich jünger war, hab ich das Lied gar nicht verstanden etc. etc...."
Auch die Melodie muß eingängig sein.
Ich würde "Keine ruhige Minute" favorisieren. Vielleicht noch "Menschenjunges".
Aber irgendwie doch auch wieder nicht!
Einige schöne Melodien können sicherlich schon einen guten Eindruck hinterlassen. Der Text dann halt später!
Gruß
Lance
Dieser Beitrag enthält 85 Wörter


...

Benutzeravatar
Tonski
Beiträge: 140
Registriert: Sa 22. Feb 2003, 22:55

Frage an alle, die Kinder haben

#4

Beitrag von Tonski » Fr 2. Dez 2005, 10:47

Liebe Ninette,
esgibt eine CD von Reinhard Mey von "Peter und der Wolf"; das wäre eine Möglichkeit. Oder die Lieder, die er dereinst für den Zeichentrickfilm "Robin Hood" gesungen hat, da weiß ich aber nicht, ob und wo, die veröffentlicht wurden!
liebe Grüße aus Wien
Tonski
Dieser Beitrag enthält 51 Wörter


"So many questions, so many answers, so many reasons, most of them wrong."
Kris Kristofferson

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Frage an alle, die Kinder haben

#5

Beitrag von Ninette » Fr 2. Dez 2005, 15:37

Ich will jetzt nicht mit aller Gewalt ein Kind zu RM "bekehren". Es war so: Ich durfte einem Kind- welche Ehre- in ein Album schreiben. Und da war die Frage nach dem Lieblingssänger. Habe ich RM eingetragen. Sollte mich das Kind fragen, wer das ist(vielleicht frägt sie auch gar nicht) will ich ihr evtl. wenn sie mag, was vorspielen. Ich will einfach gewappnet sein, falls so eine Frage kommt,l und sie Interesse hat.
Dieser Beitrag enthält 77 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Frage an alle, die Kinder haben

#6

Beitrag von Ninette » Fr 2. Dez 2005, 16:05

Tonski, ein Lied vom "Robin Hood"- Film ist auf seiner Cd-Sammlung: "Lieder aus 4 Jahrzehnten" bei "Raritäten". Mehr weiß ich leider auch nicht. Hat er in dem Zeichentrickfilm überhaupt noch mehr Lieder gesungen. Habe den Film mal angesehen vor Jahren, kann mich nicht erinnern.
Dieser Beitrag enthält 46 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 927
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Alter: 58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 58

Frage an alle, die Kinder haben

#7

Beitrag von moni » Fr 2. Dez 2005, 16:38

Ninette,
als ich den Zeichentrickfilm "Robin Hood" das erste Mal mit meinen Kindern angeschaut habe wusste ich nicht, dass Reinhard Mey die Lieder des Hahns singt. Schon beim ersten Lied war ich wie elektrisiert (das muss RM sein). Als der Film zu Ende war mussten meine Kinder sitzen bleiben bis ich den Abspann gelesen hatte und meine Vermutung bestätigt war.
Meine Kids fanden das nicht sehr lustig, aber da sie zu dem Zeitpunkt schon ziemlich genau von meinem Spleen wussten haben sie mir dann doch noch den Gefallen getan und sind brav sitzengeblieben. Wehe wenn nicht :hammer:
Dieser Beitrag enthält 97 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1602
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Frage an alle, die Kinder haben

#8

Beitrag von Skywise » Fr 2. Dez 2005, 17:59


moni schrieb:
Als der Film zu Ende war mussten meine Kinder sitzen bleiben bis ich den Abspann gelesen hatte und meine Vermutung bestätigt war.
Das ist interessant, weil ich den Film so in Erinnerung habe, daß der "Abspann" zu Beginn des Films kommt, nachdem Reinhard Mey bereits die ersten Worte gesprochen hatte - nach dem Titelstück, kurz vor seiner ersten Gesangseinlage wird sein Name sogar noch groß eingeblendet (wie gesagt - wenn ich mich richtig erinnere ... ist halt auch schon wieder 14 Jahre her, daß ich den Film gesehen habe). :frage:
@Ninette:
Es gibt einmal das "Nicht in Nottingham" und zum anderen ein einleitendes Stück von Robin Hood und Little John, die im Wald spazieren gehen, 'ne knappe Minute oder so lang. Es könnte sein (beschwören will ich's nicht), daß dieses Stück auf Disneyland / Metronome veröffentlicht wurde ... Moment, mal Rolandus' und HilliH's harte Arbeit zu Rate ziehen ...

Hierbei handelt es sich um ein O-Ton-Hörspiel mit zusätzlichem Erzähler - das hat man bei Disneyland damals häufiger gebracht, in späteren Tagen wurden separate Hörspiele der Filme angefertigt.
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 191 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Frage an alle, die Kinder haben

#9

Beitrag von Ninette » Fr 2. Dez 2005, 18:05

Diese Disney-Hörspiele kenne ich auch. Sehe ich manchmal im Handel. Aber ist bei der "Robin Hood" Version auch RM mit drauf? Wenn er nur kurz gesungen/gesprochen hat, lassen sie es vielleicht auf den Aufnahmen weg. Hat das zufällig wer zu Hause?
Als ich den Film sah, ist auch schon eine zeitlang her, bin ich förmlich zusammengezuckt, als ich die Stimmer erkannte. Hab immer wieder zurück gespult und nochmal gehört.Skywise hat recht, RM´s Name erscheint schon vorher, aber nur ganz kurz. War er groß? Ich erinnere mich, daß er klein war, aber ist ja letztendlich egal.
Dieser Beitrag enthält 104 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 927
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Alter: 58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 58

Frage an alle, die Kinder haben

#10

Beitrag von moni » Fr 2. Dez 2005, 21:04

Ich will mich bestimmt nicht mit Skywise streiten (der hat nämlich fast immer recht :-D )aber ich habe nicht am Anfang gelesen, dass der Sänger Reinhard Mey ist. Wir sind wirklich bis ganz zum Schluß sitzen geblieben. Ich war der Meinung danach wusste ich es, kann natürlich auch sein, dass ich es erst später erfahren habe. Übrigens die Hörspielkassette besitzen wir (warum wohl?), wenn sie mir mal wieder in die Hände fällt höre ich sie mir nochmal genau an.
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 105
Registriert: Do 6. Mär 2003, 12:11

Frage an alle, die Kinder haben

#11

Beitrag von Charlotte » Fr 2. Dez 2005, 21:16

Guten Abend, Ninette!
Der absolute Favorit war für meinen Sohn mit allerdings 8 Jahren (und ist es heute noch) "Wir sind alle arme kleine Würstchen". Den Refrain findet er einfach Spitze.
Viele Grüße
Charlotte
Dieser Beitrag enthält 37 Wörter



Benutzeravatar
moni
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 927
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Alter: 58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 58

Frage an alle, die Kinder haben

#12

Beitrag von moni » Fr 2. Dez 2005, 22:05

So Skywise,
da der Videofilm schneller auffindbar war als die Hörspielkassette habe ich doch da gleich mal den Videorecorder angemacht.
Ja, der Abspann ist am Anfang aber auch nach zweimaligem lesen konnte ich weder klein noch groß den Namen von RM entdecken. Auf der Rückseite der Videohülle steht er. Am Ende des Films taucht er natürlich ebenfalls nicht auf, da gib es wie du schon festgestellt hast keinen Abspann mehr, wäre ja auch blöd, das ganze zweimal zu machen ;-) .
Aber nach dem Genuß des Films wurde das Video und auch die Hörspielkassette gekauft und ganz uneigennützig die damals noch lieben Kleinen damit beschenkt :-D
Gruß Moni
Dieser Beitrag enthält 113 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1602
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Frage an alle, die Kinder haben

#13

Beitrag von Skywise » Fr 2. Dez 2005, 22:27


moni schrieb:
Ja, der Abspann ist am Anfang aber auch nach zweimaligem lesen konnte ich weder klein noch groß den Namen von RM entdecken.
Okay, dann habe ich mich entweder geirrt (obwohl ich mir wirklich ganz sicher bin, die Namen einiger Synchronsprecher am Anfang des Films gesehen zu haben ... also zumindest Martin Hirthe, Edgar Ott, Klaus Miedel, Peter Ustinov und Claus Jurichs ... ach ja, und natürlich Reinhard Mey ... hm - Susanne Tremper, wenn ich mich richtig erinnere und eventuell noch Hans Schwarz als Bruder Tuck) oder der Vorspann wurde bei der Überspielung auf VHS bzw. DVD geändert - also nicht im Sinne, daß er anläßlich der Überspielung geändert wurde, sondern eher bei der Ausstrahlung im Fernsehen oder bei der Vorführung im Kino ... das kommt schon mal vor ... dann müßte ich sagen: davon wußte ich nichts und Entschuldigung ;-)
@Ninette:
Kuck mal, hier:
-> Klick
CD 1, Titel 12, und exakt heute erschienen :-D
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 157 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2705
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Frage an alle, die Kinder haben

#14

Beitrag von fille » Sa 3. Dez 2005, 07:40

Oo de Lally - was für ein schöner Tag!
Ich glaube, ich muss die Videokassette mal wieder rausziehen. Reinhard Mey als stolzer Hahn - das hat was.
Die Stimme von Peter Ustinov als Prinz John finde ich auch wunderbar!
Vereisregnete Grüße aus Bayern
Marianne
Dieser Beitrag enthält 45 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Frage an alle, die Kinder haben

#15

Beitrag von Ninette » Sa 3. Dez 2005, 13:20

Skywise, danke für den Link zur Disney-CD. Toll, daß RM auch drauf ist. Jetzt muß ich überlegen, ob ich die mir kaufe, 40 Lieder(oder wie viel waren es?) um eine Minute RM zu hören. Erinnert mich an sein Lied "Gib mir Musik". Wo er die Musikbox rauf und runter hört nur wegen einem einzigen Lied. War es nicht so?
Ich werde mir auch demnächst die DVD aus der Videothek holen und mich kundig machen. Aber ich bin sicher, RM´s Name wurde gezeigt, vorher. Denn ich hab´s ja 10mal angeguckt damals. Und in der neuen Auflage weggelassen haben sie es wahrscheinlich nicht- wäre aber eine Möglichkeit.
Richtig, das "Arme kleine Würstchen"- Lied wäre vielleicht was für eine 5jährige. Ich wußte doch, daß ihr mir helfen könnt. Die anderen Vorschläge sind auch nicht schlecht, hab ich auch schon dran gedacht. Aber für ein Kind doch noch ein bißchen zu tiefsinnig. Ich berichte euch dann, falls sie mich nach RM fragt, wie sie reagiert hat.
Dieser Beitrag enthält 181 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Lotta
Beiträge: 2
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 22:01

Frage an alle, die Kinder haben

#16

Beitrag von Lotta » Mo 5. Dez 2005, 22:07

Guten Abend Ninette,
meine Kinder standen mit 5 auf die "Annabelle" - kann gar nicht sagen weshalb, denn den Text haben sie definitiv nicht verstanden.
Grüße Lotta
Dieser Beitrag enthält 27 Wörter



Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Frage an alle, die Kinder haben

#17

Beitrag von Ninette » Mi 7. Dez 2005, 18:04

Hallo Lotta,
ich hab da so einen Verdacht, warum Deine Kinder ausgerechnet "Annabell" mochten- trotz Text. Ich würde trotzdem sagen: "Wegen dem Taxt" Ich vermute, daß sie es zwar nicht verstanden haben, aber auf jeden Fall intuitiv mitgekriegt haben, daß der Text so ein bißchen "aufmüpfig" ist. Und ein paar Worte haben sie sicher verstanden, und das reicht manchmal den Kids schon. Weil die so den Hauch des Verbotenen tragen. Wäre das eine Möglichkeit?
Die Musik ist ja auch relativ fetzig.
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2705
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Frage an alle, die Kinder haben

#18

Beitrag von fille » Mi 7. Dez 2005, 18:32

Hi liebe Meylinge!
Die Musik ist ja auch relativ fetzig.


"Annabelle" ist ein "Charleston". Früher wurde auf jeder Faschingsfete, jedem Faschingsball von jeder Faschingsband oder - kapelle (wie auch immer) "Annabelle" gespielt.

Mit "früher" meine ICH natürlich die 70-er!;-)
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 46 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Frage an alle, die Kinder haben

#19

Beitrag von Ninette » Mi 7. Dez 2005, 18:58

Hallo fille,
tja, was ich an diesem Forum so toll finde, ist, daß man immer was dazu lernt. Ich bin ja wirklich musikalisch, aber mir ist einfach nicht eingefallen, wie sich die Musikart von "Annabell" nennt. Hatte ich einfach ein Black-Out. Klar - Charleston!
Was meint ihr, hab ich recht, mit meiner Meinung zu Lotta´s Kindern?
Dieser Beitrag enthält 57 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Carsten K
Verstorben
Verstorben
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Frage an alle, die Kinder haben

#20

Beitrag von Carsten K » Mi 7. Dez 2005, 22:44

Also, als ich 5 war, kannte ich Reinhard Mey noch nicht, aber als ich 6 war, bekam mein großer Bruder zu seinem 12. Geburtstag eine RM-LP, auf der "Ankomme Freitag der 13." war (ich glaube, die LP hatte auch diesen Titel). Ich war jedenfalls dermaßen begeistert, dass ich mir zum 7. Geburtstag die "Reinhard Mey - live"-Doppel-LP gewünscht hab, meine erste LP überhaupt, die ich seitdem immer mal wieder gern höre, und ohne die ich vielleicht nicht Liedermacher geworden wär und jetzt hier posten würde...
"Ankomme Freitag..." kennt auch mein Sohn von frühester Kindheit an und findet es witzig. Als er noch nicht mal 2 war, habe ich das zu Hause immer mal wieder geübt, nicht, um ihm Reinhard Mey näher zu bringen, sondern für mich, um den Song drauf zu haben und weil er eine gute Übung ist, relativ schnelle Texte zu singen... Als er 3 war, hat Milan (mein Sohn) dann immer "Liedermacher sind nächstes mal wieder schwierig beim Kommen" mitgesungen... Mit 5 hat er den ersten eigenen Song aufgenommen, "Digimon", den hat er zwar nicht selbst geschrieben, weil er da noch nicht schreiben konnte (is ja logisch, oder?), aber er hat ihn sich spontan selbst ausgedacht, und wir haben ihn gleich aufgenommen. Er wollte das, weil ich zu dieser Zeit auch gerade damit beschäftigt war, Songs von mir aufzunehmen. Sein Song war auch eine Zeit lang auf meiner HP zum runterladen, irgendwann wollte er das aber nicht mehr, weil es ihm peinlich war und "Digimons" - ganz im Gegensatz zu "Pokemons" - ja auch tatsächlich Kleinkinderkram sind...
Seit er 6 ist, ist Milan treuer Fan des Flotten Totte, und von dem hat er alle CDs, ein Original-Autogramm, und als er 7 war (Milan, nicht Totte), stand er mit seinem Idol beim Wittendorfer Liedermaching-Festival im Schwarzwald selbst auf der Bühne und hat "Algerien" mitgegröhlt... Heute ist er 9, Schalke-Fan, und kann alle Schalke-Fan-Gesänge auswendig, und sein Papa ist stolz auf seine musikalische Früherziehung, denn der Bub ist KEIN Bayern-Fan geworden...
Nee, im Ernst, Ninette, bei Reinhard Mey kannste eigentlich nix falsch machen, und mit 5 kannste ein Kind durchaus für gute Texte begeistern, indem Du die Reinhard Mey-Songs laufen lässt, die Du selbst magst. Und die Zeit, in der die eigenen Kinder dann vielleicht ganz andere Musik mögen als man selbst, die wird auch kommen, und das ist gut so, denn es gehört zum Erwachsenwerden dazu...
Aber Reinhard Mey ist offenbar einer, der mit seinen Liedern verschiedenste Generationen zu begeistern vermag. Die Altersspanne in diesem Forum ist ja ziemlich groß, und alle hier mögen ja Reinhard Mey. Und das ist eine Qualität, die durchaus nicht allzu viele Künstler haben...
Liebe Grüße
cARSCHti
Dieser Beitrag enthält 476 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Antworten