Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Erika Fuchs gestorben

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Maren
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 640
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00

Erika Fuchs gestorben

#1

Beitrag von Maren » Di 26. Apr 2005, 23:58

Liebe Leute,
bis vor einem Jahr hätte mich diese Nachricht nicht im Mindesten interessiert oder hätte ich sie auch nur beachtet.
Aber seit "Sven" weiß ich, wer "Dr. Erika Fuchs" ist und nun lese ich heute, daß sie gestorben ist.
So kann es gehen.
Maren
Dieser Beitrag enthält 47 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

zodiak
Beiträge: 269
Registriert: Do 28. Okt 2004, 17:03

Erika Fuchs gestorben

#2

Beitrag von zodiak » Mi 27. Apr 2005, 01:13

”Wir wollen sein ein einig Volk von Brüdern!
In keiner Not uns waschen und Gefahr.“
(Tick, Trick und Track)
Hallo Maren,
schön, dass du hier an Erika Fuchs erinnerst, die ja so viele von uns durch Kindheit und Jugend begleitet hat.
Auch wenn wir uns damals nie Gedanken darüber machten, wie die tollen Sprechblasen wohl ins Deutsche gekommen sein mochten, manche dieser Sprüche bekam man einfach nicht mehr aus dem Kopf.
So ganz nebenbei war Erika Fuchs ja auch die Pionierin unserer heutigen Chat-Sprache mit all den Kürzeln wie "grübel", "würg" oder "fnf".
Da sollte man doch mal auf dem Dachboden nach einem dieser schon von der nächsten Generation zerlesenen Heft-Schätzchen fahnden und es sich im Schein einer TNT-freien Kerze gemütlich machen... (seufz)
Liebe Grüße *zodiak*

Zur Erinnerung einige Erika-Fuchs-Highlights:
”Lasst den Hund nicht lange suchen,
gebt ihm HuKu-Hundekuchen!"
(Entenhausener Werbefunk)
"Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln!
Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!"
(Donald Duck)
"Leichtfertig ist die Jugend mit dem Wort
und bar jeden Sinnes für geschäftliche Dinge!"
(Onkel Dagobert)
”Hier zwei Völtchen, dort zehn Öhmchen,
gibt schon wieder ein Schwingungsströmchen!“
(Daniel Düsentrieb)
„Wo man raucht, da kannst du ruhig harren,
Menschenfresser haben keine Zigarren.“
(Donald Duck)
”Schluss mit Tonnen und mit Ästen!
Selbstgepfuschtes hält am besten!“
(Daniel Düsentrieb)
”Das beste Werkzeug ist ein Tand
in eines tumben Toren Hand!“
(Konfuzius Peng)
”Schnaptus, Claptus, Totalraptus“
(Juristen-Küchenlatein)
Dieser Beitrag enthält 256 Wörter


<°))))>< <°))))>< <°))))><

fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Erika Fuchs gestorben

#3

Beitrag von fille » Mi 27. Apr 2005, 07:39

Hallo Maren, hallo Zodiak,
98 Jahre alt wurde die Grande Dame der deutschen Comic-Szene.
Auch diese Sprachschöpfung ist ein stehender Begriff geworden:
"Dem Ingeniör ist nichts zu schwör"
(Daniel Düsentrieb????)
oder:
"Die sind zu zweit und wir beide ganz allein."
(???)
Schönen Tag noch
wünscht Marianne
:-)
Dieser Beitrag enthält 52 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Antworten