Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Ikarus
LT Gründer
Beiträge: 551
Registriert: So 27. Jul 2003, 16:02
Alter: 64

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#81

Beitrag von Ikarus » Do 21. Sep 2017, 20:47

Liebe Anne,
Cordu und ich fahren in Urlaub, juchhu, ab 29.9., nach good old England!
Deshalb wandern meine vier Braunschweig-Karten (3.10.) auch in die Hände
meiner Schwester Elke (sie war im Kloster Möllenbeck dabei) und deren Tochter, Enkel
und Freundin!
Aber Traute wird mit ihrem Christian in Hannover zum Konzert kommen!
Liebe Grüße
Ikarus
@ Rike:
Ich freu mich auf Dich, habe Dich in Maria Einsiedel vermisst!
Dieser Beitrag enthält 72 Wörter



Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1227
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#82

Beitrag von Marc » Do 21. Sep 2017, 21:13

Ihr Lieben,
Constanze und ich sind in Hannover natürlich auch mit von der Partie. Frieda bleibt bei Oma.
Vorfreudige Grüße aus Hannover!
Marc
PS: Aufgrund der erhöhten Sicherheitsanforderungen lassen wir unsere LT-Flaschen diesmal wohl lieber daheim, was? Ich hätte zumindest volles Verständnis dafür, wenn mich der Sicherheitsdienst am Einlass für völlig bekloppt hielte...
Dieser Beitrag enthält 62 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Westwind
Administrator
Administrator
Beiträge: 583
Registriert: So 2. Okt 2011, 01:35
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#83

Beitrag von Westwind » Do 21. Sep 2017, 21:17


Marc schrieb u.a.:
PS: Aufgrund der erhöhten Sicherheitsanforderungen lassen wir unsere LT-Flaschen diesmal wohl lieber daheim, was? Ich hätte zumindest volles Verständnis dafür, wenn mich der Sicherheitsdienst am Einlass für völlig bekloppt hielte...

Bezieht sich das auf alle Konzerte ?
Viktor hatte ja von der Email von mey-tickets berichtet, wo es um die Barclaycard Arena in Hamburg ging.
Ich habe von solchen Emails für andere Veranstaltungsorte bisher nichts gehört (und ich habe auch keine im Spam-Ordner ;-) )
Dieser Beitrag enthält 87 Wörter


"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]

Carsten K
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#84

Beitrag von Carsten K » Fr 22. Sep 2017, 00:26

Bei Großveraltungen ist es seit vielen Jahren üblich, dass man seine eigenen Getränke nicht mit rein nehmen darf, weder in PET- noch in Glasflaschen. "Sicherheitsgründe", na klar, aber die Veranstalter wollen natürlich auch ihre eigenen Getränke teuer verkaufen...
Ich war 2004 zuletzt bei einem Fußballspiel im Stadion, und meine Klienten, mit denen ich da war, wurden von der Security genötigt, ihre Mineralwasserflaschen abzugeben, die sie dabei hatten, um ggf. ihre notwendigen Medikamente (z. B. bei einem epileptischen Anfall) besser schlucken zu können. Und es hat viel Mühe gekostet, die Security davon zu überzeugen, dass sie ihre Flaschen dann doch mit rein nehmen durften...
Und Ihr habt es all die Jahre geschafft, bei den RM-Konzerten (die ja auch Großveranstaltungen sind) Eure LT-Flaschen durch die Security zu schmuggeln, um ein Autogramm des Meysters zu ergattern? Ich weiß das, uns Ihr wisst das, Meyweinflaschen enthalten mutmaßlich keinerlei terroristische Flüssigkeiten, aber weiß das die Security aus, die ja nicht zwangläufig nur aus RM-Fans besteht und vielleicht auch bei Bushido-Konzerten ihren Job macht?
Ich bin verblüfft, ehrlich gesagt, und wenn ich Terrorist wäre, würde ich mir beim nächsten LT auch ne Flasche abgreifen... Einfacher ging's nicht... :-(
Freut Euch doch einfach, wenn die Security jetzt auch bei Großveranstaltungen wie RM-Konzerten funktioniert, auch wenn Ihr Euch Eure kostbaren Autogramme auf LT-Weinflaschen künftig auf anderen Wegen besorgen müsst...
Ich persönlich habe den Meywein bislang nur getrunken, und er hat mit auch ohne irgendwelche Autogramme geschmeckt, wahrscheinlich wegen der Menschen, mit denen ich ihn getrunken hab...:-) Und das RM-Konzert 2014 in Berlin (mein erstes und letztes vielleicht) war grandios, auch ohne Wein und Autogramme...
Dieser Beitrag enthält 294 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Anne1986
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 632
Registriert: Di 16. Sep 2008, 22:52
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#85

Beitrag von Anne1986 » Fr 22. Sep 2017, 11:33

Hallo,
also, ich hab eine Mail erhalten, dass bei wohl allen Meykonzerten aus den sicherheitstechnischen Gründen nur kleine Handtaschen für das nötigste (Eintrittskarte, Portemonnaie, Handy, Schlüssel) und keine Rucksäcke o.ä. erlaubt sein sollen, und darum gebeten wird, sich daran zu halten... Also gehe ich auch davon aus, dass die Weinflaschen nicht mit rein dürfen/sollen... Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, sie bis nach dem Konzert an der Garderobe aufbewahren zu lassen, für diejenigen, für die das ganz wichtig ist??? Ich persönlich mach mir nichts daraus, denn für schöne Erinnerungen brauche ich keine Sachen als "Beweis". ;-)
Viele liebe Grüße und bis ganz bald!
Eure Anne
Dieser Beitrag enthält 117 Wörter



Oberfranke
Beiträge: 174
Registriert: Di 3. Jun 2003, 09:40

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#86

Beitrag von Oberfranke » Fr 22. Sep 2017, 11:34

Hallo zusammen,
ich wünsche uns allen schon jetzt schöne Mey-Abende, freut mich, dass es jetzt endlich losgeht!
Ich werde diesmal in Nürnberg, Hof und Suhl dabei sein ( bis 03.03.2018 in Wien ist es ja noch ein bisschen hin ;-) ).
Falls jemand auch da ist, einfach melden, vielleicht sieht man sich ja :-)
LG
Stefan
Dieser Beitrag enthält 58 Wörter


"Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!" - Astrid Lindgren

Luise
Beiträge: 317
Registriert: Di 27. Jan 2004, 20:51

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#87

Beitrag von Luise » Fr 22. Sep 2017, 12:18

Hallo,Ihr Alle,die Ihr dem Beginn der Tournee entgegenfiebert :gitarre:
die Freude ist groß,weil wir nun endlich bald in Urlaub fahren und uns dieser 1 WO in die Nähe von Hannover und die andere in die Nähe von München führt. ;-)
Da war ich mir nun 100 % sicher,dass wir uns da sehen,lieber Wolfgang-schade !
Aber auf Traute u. Christian,Marc u. Constanze ,Anne und ...? freuen wir uns natürlich auch. In München sind wir ja richtig viele :-) dieses mal leider ohne Dich, lb.Oberfranke und warum hast Du Dich denn nicht mal für Dresden entschieden ? Suhl ist natürlich eindeutig die bessere Location,aber zum Abschlußkonzert sind wir auch wieder eine schöne Truppe. Nur in Chemnitz werde ich wohl niemanden von Euch treffen,oder ?
Also bis ganz bald
Eure Luise und Steffen.
Dieser Beitrag enthält 143 Wörter


Und wo immer auch ein Fettnapf steht,da tapp`ich voll hinein...
R.M.

Ikarus
LT Gründer
Beiträge: 551
Registriert: So 27. Jul 2003, 16:02
Alter: 64

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#88

Beitrag von Ikarus » Fr 22. Sep 2017, 14:33

Liebe Luise,
ja, schade, daß wir nicht zusammen das Konzert in Hannover erleben können.
Du bist also auch in München und Chemnitz dabei, aber Deiner Antwort konnte ich nicht ganz eindeutig entnehmen, ob Du auch für Dresden und / oder Suhl eine Karte hast...?
Einen lieben Gruß
Ikarus
Dieser Beitrag enthält 50 Wörter



Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 340
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#89

Beitrag von Viktor » Di 26. Sep 2017, 10:18

Hallo zusammen,
so, die Tournee beginnt. Ich wünsche uns allen viel Spaß, besonders erst einmal Euch Delbrück-Besuchern, die Ihr schon heute Abend das erste Mal hingeht. :-)
Noch ein Hinweis aus dem Karten-Universum: Für kurzentschlossene Hannover-Interessenten gibt es auf mey-tickets.de jetzt die print@home-Option. Man muss sich also keine Sorgen um Versanddauer machen.
Schöne Grüße,
V.
Dieser Beitrag enthält 66 Wörter


...

Benutzeravatar
Westwind
Administrator
Administrator
Beiträge: 583
Registriert: So 2. Okt 2011, 01:35
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#90

Beitrag von Westwind » Di 26. Sep 2017, 13:55

Liebe Anne, mir geht Dein Beitrag nicht aus dem Sinn:

Anne1986 schrieb:
Hallo,
also, ich hab eine Mail erhalten, dass bei wohl allen Meykonzerten aus den sicherheitstechnischen Gründen nur kleine Handtaschen für das nötigste (Eintrittskarte, Portemonnaie, Handy, Schlüssel) und keine Rucksäcke o.ä. erlaubt sein sollen, und darum gebeten wird, sich daran zu halten... Also gehe ich auch davon aus, dass die Weinflaschen nicht mit rein dürfen/sollen... Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, sie bis nach dem Konzert an der Garderobe aufbewahren zu lassen, für diejenigen, für die das ganz wichtig ist??? Ich persönlich mach mir nichts daraus, denn für schöne Erinnerungen brauche ich keine Sachen als "Beweis". ;-)
Viele liebe Grüße und bis ganz bald!
Eure Anne

Für mich heißt das, daß RM die Autogrammstunde dann komplett ausfallen lassen kann, weil ja dann kaum einer mehr als die Eintrittskarte dabei hat. In manchen Konzerthäusern habe ich es schon erlebt, daß man am Eingang, also schon vor der Garderobe kontrolliert wird, und da könnte man nicht mal mehr irgendwas abgeben, was man hinterher hervorholen könnte.
Viele Grüße,
Georg
Dieser Beitrag enthält 195 Wörter


"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#91

Beitrag von Petra » Di 26. Sep 2017, 21:39

Manchmal ist es ja auch so, dass diejenigen, die nicht schnell genug an dem Ort sind, wo die Autogrammstunde stattfindet, nicht mehr reingelassen werden. Man erfährt ja auch nicht unbedingt, wo das sein wird. In Offenburg hatte ich beim letzten Mal den Schwager gefragt, ob er wüsste, wo die Autogrammstunde sein wird. Er antwortete: "Ich weiß es, aber ich sage es nicht." :-( Da es an derselben Stelle war wie drei Jahre vorher, war ich zufällig richtig, aber als ich durch die Türe rausging, standen draußen Leute, die nicht herein gelassen wurden. Wenn man noch ewig an der Garderobe anstehen muss, um den Mantel und die Weinflasche (zum Beispiel) zu holen, hat man wahrscheinlich eh keine Chance mehr.
Tja, bei diesen riesigen Konzerthallen ist das halt schon ein Problem mit den Autogrammstunden. Sie bedeuten eine zusätzliche Anstrengung nach dem Konzert und irgendwann müssen Reinhard und die Crew ja auch noch essen. Vielleicht sollten wir uns tatsächlich von dem Gedanken verabschieden und dankbar sein für die sicherlich wieder wundervollen Konzerte.
Liebe Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 182 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Clemens
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1796
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Alter: 60
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#92

Beitrag von Clemens » Di 26. Sep 2017, 21:40

Der "Spaß" mit den Weinflaschen ist doch nicht neu. Ich verstehe die Aufregung nicht wirklich. Ich bin schon mit der leeren (!!!) Weinflasche kontrolliert worden und der wissend - grinsenden Miene des Kontrollierenden entnahm ich, dass die Veranstalter von diesem "Spleen" unterrichtet waren. Ich werde meine Flasche auf jeden Fall mitnehmen. Schlimmsten Falles hinterlege ich sie an der Abendkasse.
Die oder der Erste, welche es versuchen könnten ja ihre Erfahrung hier teilen.
Dieser Beitrag enthält 71 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#93

Beitrag von Petra » Di 26. Sep 2017, 21:54

Hallo Clemens,
meine Flasche wäre auf jeden Fall ebenfalls leer. Wenn ich je eine volle Flasche vom LT mitgenommen habe, dann nur, weil es so viele waren, dass wir nicht alle austrinken konnten. Aber wenn ich je eine volle Flasche hatte (ist zwei oder drei Mal vorgekommen), ist die nie bis zum nächsten Konzert voll geblieben.
Evtl. lasse ich auch mal mein LT-Buch vom LT10 signieren, wenn es denn eine Autogrammstunde geben wird. Ich bin gespannt.
Liebe Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 84 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Westwind
Administrator
Administrator
Beiträge: 583
Registriert: So 2. Okt 2011, 01:35
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#94

Beitrag von Westwind » Di 26. Sep 2017, 22:44


Petra schrieb:
aber als ich durch die Türe rausging, standen draußen Leute, die nicht herein gelassen wurden. Wenn man noch ewig an der Garderobe anstehen muss, um den Mantel und die Weinflasche (zum Beispiel) zu holen, hat man wahrscheinlich eh keine Chance mehr.

In Chemnitz war es ähnlich: Leute, die vorher im Oberrang saßen oder die, die zwischen Konzertende und Autogrammstundenbeginn das Parkett verließen, um zur Garderobe zu gehen, wurden nicht mehr reingelassen.
Mit jeder Tour scheinen die Rahmenbedingungen komplizierter zu werden.
Aber letztendlich ist das Konzert eben immer noch das Wichtigste. Das Autogramm selbst ist ja eh nicht so bedeutend, wie auch Phil Collins es in einem Lied so schön beschreibt: "Why do you want my name on this little piece of paper?"
Von HRK hab ich mir mal seinen Namen auf die Eintrittskarte kritzeln lassen, weil ich nichts Anderes dabei hatte. Die Karte hab ich natürlich nicht mehr. Es geht aber ja doch eher immer um den Moment des Ansehens und -damals zumindest noch- einen kleinen Plausch. Oder für manche Leute heutzutage um irgendein Selfie oder Photo als Erinnerung.
Mal schauen, wie es bei dieser Tour so abläuft. Aber, um einen Fußballspruch auf ein Konzert zu übertragen: "Wichtig ist auf'er Bühne" ;-)
Gruß
Georg
Dieser Beitrag enthält 216 Wörter


"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#95

Beitrag von Petra » Mi 27. Sep 2017, 14:48


Es geht aber ja doch eher immer um den Moment des Ansehens und -damals zumindest noch- einen kleinen Plausch. Oder für manche Leute heutzutage um irgendein Selfie oder Photo als Erinnerung.

Mir geht es ausschließlich um den Moment. Es ist ja sonst schwierig, mit dem Künstler Kontakt aufzunehmen. Bei einem kleineren Konzert, wo der Andrang nicht so groß war, bin ich sogar zwei Mal angestanden. (Verrückt, ich weiß, würde ich nie wieder tun.) Außer den signierten Weinflaschen habe ich alle Autogramme nicht mehr, mir nützt auch ein 'Für Petra' nichts, weil ihm diese Petra ja gar kein Begriff ist. Naja, immerhin hat er mich mal für Moni gehalten, war ja schon mal ungefähr die passende Richtung.
LG Petra
Dieser Beitrag enthält 128 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 340
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#96

Beitrag von Viktor » Do 28. Sep 2017, 14:55

Hallo zusammen,
heute habe ich endlich auch die Mail bekommen, von der Anne sprach (also nicht die Hamburg-spezifische zu Metalldetektoren, sondern die allgemeingültige zur Taschengröße usw.). Da musste ich noch einmal über deinen Beitrag nachdenken, Carschti:
cARSCHti schrieb:
Freut Euch doch einfach, wenn die Security jetzt auch bei Großveranstaltungen wie RM-Konzerten funktioniert, auch wenn Ihr Euch Eure kostbaren Autogramme auf LT-Weinflaschen künftig auf anderen Wegen besorgen müsst...
Denn an sich wäre es ja wirklich ein Grund zur Freude, dass wir diese erhöhte Sicherheit genießen dürften.
Das Problem ist nur: Sicherheit bei Großveranstaltungen ist nur eine Illusion und durch solche Maßnahmen überhaupt nicht erreichbar. (Wirksam wären vielleicht höchstens Undercover-Verhaltensanalysten wie beim israelischen Geheimdienst.)
Wie ich die Experten verstehe - irgendwann setzte ich mich einmal ausführlich mit diesem Thema auseinander -, werden all solche Spielchen wie Taschenkontrollen, Abtasten, Metalldetektoren nämlich sofort nach ihrer Einführung wirkungslos, denn sobald sie bekannt sind, lässt sich niemand, der ernsthaft Schaden anrichten möchte, davon mehr aussieben. (Aber das gemeine Volk hat die zusätzliche Mühe natürlich trotzdem für alle Ewigkeit an der Backe.)
Terroristen arbeiten immer mit dem jeweils vorliegenden System und werden es entsprechend umgehen. Klar, wenns keine Kontrollen gibt, kann man seinen Sprengstoff am Einlass in die Halle bringen, aber wenn es halt doch Kontrollen gibt, dann bewirbt man sich eben bei der Putzfirma und versteckt es im Spülkasten. Und wenn dann die Kontrollen für Putzpersonal strenger werden, dann findet man wieder einen anderen Weg, denn es gibt immer(!) einen. (Wer es auf das Publikum abgesehen hat, findet lange Schlangen am Einlass übrigens sogar sicher praktisch, wenn alle wie Zielscheiben geduldig in einer Reihe stehen.)
Wofür Security-Kontrollen gut sind, ist das Vorbeugen von versehentlichem Schaden durch Besoffene. Bei Konzerten anderer Genres würde Leute vielleicht Glasflaschen reinbringen wollen, könnten sie versehentlich zerbrechen, andere treten rein, schlitzen sich die Füße auf usw. Bei Reinhard Mey-Konzerten sehe ich diese Gefahr nicht gerade, haha.
Aber genau wie in Amerika alle Fluggäste ihre Schuhe am Flughafen ausziehen müssen, obwohl ohnehin niemals wieder irgendjemand auf diese Weise ein Messer an Bord zu schmuggeln versuchen wird, werden wir bei Konzerten künftig unsere großen Taschen zuhause lassen müssen und früher anreisen und vielleicht Probleme mit unseren Mitbringseln haben usw. Wie gesagt: Die Einschränkungen treffen immer das gemeine Volk. Wäre okay, wenn sie wenigstens effektiv wären...
Aber ich meinte das jetzt alles übrigens eher aus philosophisch-theoretischen Überlegungen heraus, denn noch sind die Einschnitte meiner persönlichen Freiheit sehr gut auszuhalten. Das Konzert ist es wert. Ich mache mir nur keinerlei Illusion, dass es einen Sinn hat. Wenn wir bald sechs Stunden vor Konzert nackt durch den Einlass müssen, rege ich mich eventuell doch noch wirklich auf ;-)
Wünsche allen Tournee-Besuchern weiterhin viel Spaß und natürlich reibungslose Einlass-Abwicklung...
Schöne Grüße
Viktor
Dieser Beitrag enthält 503 Wörter


...

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#97

Beitrag von Petra » Do 28. Sep 2017, 16:09

Hallo Viktor,

Aber ich meinte das jetzt alles übrigens eher aus philosophisch-theoretischen Überlegungen heraus, denn noch sind die Einschnitte meiner persönlichen Freiheit sehr gut auszuhalten.

an anderer Stelle habe ich Dich schon einmal für Deine philosophisch-theoretischen Überlegungen bewundert - damals waren sie sogar eher philosophisch-praktisch, wenn ich mich recht erinnere.
Auf jeden Fall: :goodpost:
LG Petra
Dieser Beitrag enthält 60 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 340
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#98

Beitrag von Viktor » Fr 27. Okt 2017, 11:32

Hallo Ihr Lieben,
die Tour ist vorbei, aber ich habe noch eine letzte Frage zum Thema Eintrittskarten:
Wurde in irgendeiner Stadt - auch nur flüchtig - auf den Namenseintrag auf der Rückseite der Tickets geschaut? Ich gehe mal nicht davon aus, dass es irgendwo die angekündigten Ausweiskontrollen gab, oder? Also in Hamburg und Bremen ließ ich das Feld leer und es interessierte auch niemanden.
Dass der Sinn hinter alledem sich nicht so recht erschloss, hatten wir ja 2016 schon besprochen. Aber ich bin neugierig, ob irgendwelche Organisatoren dieses System dennoch ernst genommen haben. Es wurde ja immerhin groß angekündigt, erklärt, im Druck umgesetzt - dann könnte man ja auch pro forma dazu stehen...?
Viele Grüße
Viktor
PS: Das hat mit diesem Thema nur angrenzend etwas zu tun, aber mir haben alle persönlichen Konzertberichte hier im Forum sehr gefallen, auch wenn ich nicht jedes Mal darunter geantwortet habe...! :-)
Dieser Beitrag enthält 152 Wörter


...

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#99

Beitrag von Petra » Fr 27. Okt 2017, 15:15

Hallo Viktor,
kurz vor dem Aufbruch zum Veranstaltungsort habe ich noch schnell meinen Namen eingetragen, damit es nicht doch noch evtl. zu einer unnötigen Verzögerung kommt. Die Sorge war unbegründet - obwohl noch ganz wenig los war, hat sich niemand für die Rückseite der Karte interessiert.
Viele Grüße von Petra

Dieser Beitrag enthält 55 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Westwind
Administrator
Administrator
Beiträge: 583
Registriert: So 2. Okt 2011, 01:35
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#100

Beitrag von Westwind » Fr 27. Okt 2017, 22:32

Hallo Viktor,

Viktor schrieb:
...
Wurde in irgendeiner Stadt - auch nur flüchtig - auf den Namenseintrag auf der Rückseite der Tickets geschaut? Ich gehe mal nicht davon aus, dass es irgendwo die angekündigten Ausweiskontrollen gab, oder? Also in Hamburg und Bremen ließ ich das Feld leer und es interessierte auch niemanden.
...
Viele Grüße
Viktor


beim Lesen Deines Beitrages war ich mir gar nicht mal sicher, ob unsere Tickets in Dresden überhaupt kontrolliert wurden. Aber ein ganz kleiner angedeuteter Einriss am Ticket bestätigte mir die Kontrolle. Auf die Rückseite wurde nicht geschaut, ich hatte unsere Namen ein paar Stunden vorher noch draufgeschrieben, um im Zweifelsfall jede Diskussion zu vermeiden. Und da Kugelschreiber ja inzwischen teilweise auch als Mordwaffen angesehen werden, haben wir drauf verzichtet und hätten dann nichts mehr zu schreiben gehabt.
Ich hatte mal ein Konzert erlebt, ich glaube, es war letztes Jahr Billy Joel in Frankfurt, da wurde mein Ticket überhaupt nicht kontrolliert. Am ersten Eingang wurden Taschen- und Jackenkontrollen durchgeführt und es schien, als gingen die dortigen Kontrolleure davon aus, daß an den Aufgängen zu den Rängen die Tickets kontrolliert werden würden. Dort gab es zwar Ordner, aber die schienen nur Fragen zu beantworten, wenn Leute ihre Plätze suchten, kontrolliert haben sie aber nichts, eventuell weil sie dachten, daß am ersten Eingang schon kontrolliert worden sei.
Klar, spätestens, wenn es Streit um einen Platz gegeben hätte, für den man kein Ticket vorzeigen kann, würde man ohne Ticket durchschaut werden. Aber jetzt beim Reinhard-Mey-Konzert hatte ich nur in Erinnerung, wie fokussiert die Einlasskontrollen auf Handtaschen, sonstige Taschen und Rucksäcke, diverse Mitbringsel und zu voll gestopfte Jackentaschen waren. Daß sie irgendwie auch die Tickets kontrolliert haben, hatte ich somit kaum wahrgenommen.
Aber die Rückseiten mit den Namen wurden definitiv nicht kontrolliert. Übrigens wurden bei uns die Einlasspforten erst zwischen 18:40 und 18:45 Uhr geöffnet. Ein zu frühes Erscheinen hätte also nur die Wartezeit verlängert. Ich weiß nicht, ob dadurch Leute zu spät in die Messehalle kamen.
Einen optimalen Kompromiss zwischen Sicherheit und Wahrung der Privat-/Imtimsphäre und Veranstaltungsbeginn scheint es nicht zu geben. Ich finde es eher immer bedenklich und etwas ärgerlich, daß Leute trotz der Bitte, möglichst wenig mitzubringen, versuchen, nicht erwünschte Objekte durch die Einlasskontrollen zu bringen. Auf der Wiese zu Banz sah ich dieses Jahr viele Gäste, die der Bitte, Getränke nur in Kunststoffbehältern mit einer maximalen Füllmenge von 0,5l mitzubringen, nicht nachkamen. Genau wegen eines solchen Verhaltens wird es eben für alle Beteiligten immer komplizierter. Das Extrembeispiel sieht man ja wöchentlich in den Fußballstadien, wenn trotz der Verbote und Kontrollen Pyrotechnik und wer weiß was sonst noch alles in die Stadien geschleppt wird.
Ich finde, daß da ein gewisses Maß von Respekt der Besucher vor dem Veranstalter (und somit den Künstlern) angemessen ist und man als Besucher den Bitten nach Verzicht auf diverse Utensilien nachkommen sollte, denn die Kontrolleure sind ja auch respektvoll bei den Kontrollen und wollen den Besuchern das Leben ja auch nicht unnötig schwer machen mit zu strengen Durchsuchungen.
So weit wollte ich gar nicht abschweifen, aber manchmal führt das Eine zum Anderen... ;-)
Also, die Namen auf den Rückseiten der Tickets wurden bei uns nicht kontrolliert.
Viele Grüße,
Georg
Dieser Beitrag enthält 567 Wörter


"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]

Antworten