Eintrittskarten Tournee 2017/2018

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Benutzeravatar
Clemens
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1808
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Alter: 60
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 60
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#41

Beitrag von Clemens » Fr 30. Sep 2016, 17:43

Ich habe das Gefühl, manche Leute denken, man dürfte nicht mehr als 4 Karten bestellen. Es heißt aber
Sali-Konzerte in Zusammenarbeit mit white label eCommerce GmbH gibt nicht mehr als vier Karten pro Bestellung ab.
Ich habe für Dresden zweimal bestellt und entsprechend 2x4Karten erhalten. Natürlich liegen die Plätze der zweiten Bestellung längst nicht mehr so günstig, wie die der ersten. Aber ich habe einige Freunde, die selbst gar nicht bestellen konnten und lieber eine 20. Reihe in Kauf nehmen, als nicht dabei zu sein.
Dieser Beitrag enthält 94 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Benutzeravatar
Carsten K
Verstorben
Verstorben
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#42

Beitrag von Carsten K » Fr 30. Sep 2016, 20:13

Okay, es ist der 30. September 2016 (!), die Karten für die Reinhard-Mey-Tournee Herbst 2017/Frühjahr 2018 (!) scheinen unter den Gläubigen verteilt zu sein, den Rest regelt dann der Schwarzmarkt... :-(
Na gut, Reinhard Mey ist ein toller Liedermacher, er hat live auf der Bühne eine einzigartige Bühnenpräsenz, bringt sogar alle paar Jahre (so wie in diesem) tolle Alben heraus, die man ganz normal im Laden kaufen kann...
Aber was da bei den Eintrittskarten für seine Tournéen seit Jahren abgezogen wird, finde ich äußerst fragwürdig und dubios... :-(
Dieser Beitrag enthält 97 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Benutzeravatar
Luise
Beiträge: 319
Registriert: Di 27. Jan 2004, 20:51

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#43

Beitrag von Luise » Fr 30. Sep 2016, 22:08

Hallo,Clemens,
sicher meinst Du mich, mit"manche Leute" ( komische Rede),es ist mir schon klar,dass man nochmal 4 bestellen kann,aber wir hätten eben nur diese1 noch gebraucht,da ich nicht mehr,trotz anfragen für andere Leute mit bestelle,da habe ich keine guten Erfahrungen gemacht,kann sich jeder selber kümmern ( gut ,ich hätte dann bestimmt die 6 Karten ausgeschöpft,falls noch einer von uns eine gebraucht hätte -unter uns hier ist das was anderes,wir helfen uns ja gegenseitig ;-) ! Aber wenn,dann möchte er eben auch gerne neben Juliane sitzen und nicht 20 Reihen weiter hinten "alleine" .
Und CARSTEN,Dir wollte ich noch sagen,dass ich auf Grund von Deinen Vorbemerkungen nur auf diese Zeilen gewartet habe -viel Spaß in Schottland !
Gruß Luise.
Dieser Beitrag enthält 133 Wörter


Und wo immer auch ein Fettnapf steht,da tapp`ich voll hinein...
R.M.

Benutzeravatar
Westwind
Administrator
Administrator
Beiträge: 604
Registriert: So 2. Okt 2011, 01:35
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#44

Beitrag von Westwind » Fr 30. Sep 2016, 22:27


cARSCHti schrieb:
Aber was da bei den Eintrittskarten für seine Tournéen seit Jahren abgezogen wird, finde ich äußerst fragwürdig und dubios... :-(

Hallo Carschti,
Was meinst Du konkret ?
Und was wäre die Alternative zum diesjährigen Prozedere ?
Normalerweise werden hierzulande Angebot und Nachfrage ja über den Preis geregelt. Und wenn die Tickets auch in der preiswertesten Kategorie über 100 EUR kosten würde, wäre die Nachfrage sicherlich nicht so groß und der Vorverkauf könnte sicherlich anders ablaufen.
Es gibt die Veranstalter bzw. auch eben Künstler, die gewisse - um nicht zu sagen übertriebene - finanzielle Vorstellungen haben. Dann ist eben schnell die Frage, wer noch bereit ist, mehr als 100 EUR für ein Konzert auszugeben.
Es gibt aber eben auch Künstler und Veranstalter, die eine Tournee nicht ausschließlich als Gelddruckmaschine ansehen. Und die jetzigen Preise für die RM-Tickets finde ich im Vergleich zu anderen Veranstaltungen sehr moderat.
Ein Beispiel: ich war neulich noch bei Billy Joel in Frankfurt im Stadion. Das war erst mein zweites Stadionkonzert überhaupt, ich mag solche Großveranstaltungen nicht sonderlich. Aber ich wollte dieses Mal eben doch dabei sein. Hatte noch ein Ticket auf der gegenüberliegenden Seite ganz oben erwischt, das mich immer noch über 100 EUR gekostet hat. Ohne Fernglas und Videowand hätte ich wirklich nur die Musik mitbekommen.
2 Tage vor dem Konzert habe ich bei eventim nochmal reingeschaut: da war tatsächlich wieder irgendwo vorne in der 10. Reihe oder so noch bzw. wieder ein Platz frei laut Saalplan. Preis: 345 EUR.
Es gibt Leute, die schrecken auch davor nicht zurück.
Andererseits gibt es auch Konzerte von sogenannten "kleinen" und relativ unbekannten Künstlern auf manchen Kleinkunstbühnen vor nicht mehr als 100 Gästen, wo der Eintritt auch 30 EUR kostet. Das fandich in manchen Fällen auch übertrieben.
Bei dem diesjährigen Ablauf bei Mey-Tickets hatte ich schon den Eindruck, daß es ziemlich fair ablief, und daß die Preise auch für den kleineren Geldbeutel noch zumutbar waren. Somit gab es aber auch den Massenansturm.
Ich habe schon einige Konzerte sausen lassen, weil sie mir einfach zu teuer waren, obwohl ich sehr gerne dabei gewesen wäre. Wenn die Nachfrage nur über den Preis limitiert werden würde, fände ich das auch keine gute Lösung.
Viele Grüße,
Georg
Dieser Beitrag enthält 394 Wörter


"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]

Benutzeravatar
Carsten K
Verstorben
Verstorben
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#45

Beitrag von Carsten K » Sa 1. Okt 2016, 01:03

Hallo Georg,
die finanzielle Seite hatte ich gar nicht erwähnt. Ich behaupte auch nicht, dass Reinhard-Mey-Konzerte zu teuer sind, so lange man rechtzeitig an eine Eintrittkarte kommt. Die Preise dafür sind in Ordnung und keineswegs überhöht.
Aber dass die Eintrittskarten bereits jetzt ein Jahr vor Beginn der Tournee über nur eine einzige Internetadresse vetrieben werden, dass sich nicht nur die paar "Gläubigen" in diesem Forum möglichst viele dieser Karten sichern (mehr als jeder für sich selbst braucht), sondern auch jene, die sich nach dem erfolgreichen Ausverkauf eine goldene Nase auf dem Schwarzmarkt verdienen, das kritisiere ich.
Übrigens, für Udo Lindenberg (der auch das Olympiastadion locker fülllt) gibt es noch Karten für sein Konzert auf der Berliner Waldbühne am 03.06.2017 ganz normal zu kaufen, ab € 72,40 derzeit... Nicht billig, zugegeben, aber es geht offenbar auch anders...
LG Carschti
Dieser Beitrag enthält 152 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Benutzeravatar
Nicky
Beiträge: 548
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 11:46
Alter: 43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 43
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#46

Beitrag von Nicky » Sa 1. Okt 2016, 06:56

Ihr lieben,
eigentlich wollte ich mich aus diesem Thread ja völlig raushalten, aber nun möchte ich Carschti doch gerne zur Seite springen.
Ich mag Reinhard Mey und seine Lieder gerne und bin seit ca. 20 Jahren auch immer bei seinen Konzerten dabei gewesen. Was die Konzertkarten Bestellung angeht, ist es bei den letzten zwei Touren für mich allerdings so nervig gewesen, dass ich in diesem Jahr beschlossen habe mir das nicht anzutun. Bei der letzten Tour hätte ich ohne Rike's Hilfe erst gar keine Karte bekommen, weil ich beim Verkaufsstart arbeiten musste. Bei der vorletzten Tour stand ich kurz vorm Herzinfarkt als ich gesehen hab, was da im Netz abgeht.....
Mal zum Vergleich......die Eintrittskarten für Weltstars wie Joan Baez und Bob Dylan habe ich jeweils ein paar Wochen vorm Konzert gekauft und hab dann entspannt in der ersten Reihe gestanden.......
Auch wenn jetzt bestimmt der Einwand kommt, dass das ja vielleicht nur bei Konzerten ohne Platzreservierug so möglich ist....mag sein.....ich hab für mich entschieden, dass ich mir -egal bei welchem Künstler- diesen Karten-hype nicht mehr antue. Und wenns- wie in diesem Fall auch- dazu führt, dass ich gar nicht zu einem Konzert gehe, dann ist das zwar Schade, aber eben nicht zu ändern.
Liebe Grüße
Nicole
Dieser Beitrag enthält 221 Wörter


...sag nichts, ich seh's dir an, Kinder erkennen sich am Gang...

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1237
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#47

Beitrag von Marc » Sa 1. Okt 2016, 09:10

Ihr Lieben,
Carschti schrieb:
Aber dass die Eintrittskarten bereits jetzt ein Jahr vor Beginn der Tournee über nur eine einzige Internetadresse vetrieben werden, [...] das kritisiere ich.

Es hätte nur eine realistische Alternative gegeben und das wäre Eventim gewesen. Eventim ist ein Monster, das den Künstlern und vor allem den Kunden das Geld aus der Tasche zieht. Ich bin fest davon überzeugt: Hätte der Vorverkauf über Eventim stattgefunden, hätten wir für gute Karten 70 Euro und mehr hinlegen müssen. Für den alternativen Vertriebsweg über die White label eCommerce GmbH gibt es von mir (diesmal) keine Kritik, sondern Applaus.
Georg schrieb:
Ich habe schon einige Konzerte sausen lassen, weil sie mir einfach zu teuer waren, obwohl ich sehr gerne dabei gewesen wäre.

Aktuelles Beispiel: Ich gehe heute Abend zu Konstantin Wecker in Braunschweig, dort tritt er im wunderschönen, altehrwürdigen Staatstheater auf. Der Vorverkauf lief über Eventim. Die Karten in der besten Preiskategorie kosteten 75 Euro, Karten im 3. Rang in der letzten Reihe, wo man kaum noch etwas sieht, kosteten 41,50 Euro. Der Vorverkauf lief mehr als schleppend, das Konzert wird bei Weitem nicht ausverkauft sein, wobei der Saal nicht übergroß ist (letztens war Klaus Hoffmann da und der Saal war rappelvoll). Schuld hat meines Erachtens der Preiskampf von Eventim.
Carschti schrieb:
Aber dass [...] sich nicht nur die paar "Gläubigen" in diesem Forum möglichst viele dieser Karten sichern (mehr als jeder für sich selbst braucht), [...] das kritisiere ich.

Das verstehe ich nicht. Was genau kritisierst Du? Dass jemand mehrfach ein Konzert einer Tournee besucht? Dass jemand Karten für Freunde und Verwandte kauft?
Nicole schrieb:
Mal zum Vergleich......die Eintrittskarten für Weltstars wie Joan Baez und Bob Dylan habe ich jeweils ein paar Wochen vorm Konzert gekauft und hab dann entspannt in der ersten Reihe gestanden.......
Auch wenn jetzt bestimmt der Einwand kommt, dass das ja vielleicht nur bei Konzerten ohne Platzreservierug so möglich ist....mag sein.....

Der Einwand kommt! :-D Der Vergleich hinkt auch, weil die Nachfrage nach einem Konzert von Bob Dylan und Joan Baez in Deutschland nicht größer ist als die Nachfrage nach einem Konzert von Reinhard Mey. Klingt komisch, ist vielleicht auch komisch, ist aber so.
Nicole schrieb:
Ich hab für mich entschieden, dass ich mir -egal bei welchem Künstler- diesen Karten-hype nicht mehr antue.

Für mich ist das kein Hype, sondern ein ganz alltägliches Beispiel von Angebot und Nachfrage. In unserem Viertel gibt es nur einen Bäcker, der sonntags geöffnet hat. Wer nicht pünktlich am Tresen steht, bekommt keine Brötchen. Ich möchte nicht auf mein warmes Sonntagsbrötchen vom Bäcker verzichten, also stehe ich pünktlich beim Bäcker vor der Tür. Andere möchten sich dem Stress am Sonntag nicht aussetzen und backen sich ihre Discounterbrötchen auf oder backen sich ihre Brötchen selbst. Aber ein Sonntag ohne Brötchen, das käme für mich nicht in Frage! :-D
Lieben Gruß!
Marc
Dieser Beitrag enthält 506 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Luise
Beiträge: 319
Registriert: Di 27. Jan 2004, 20:51

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#48

Beitrag von Luise » Sa 1. Okt 2016, 12:49

wie recht Du doch hast,lieber Marc !!
Nur eins sei noch erwähnt,das angelegte Geld ist doch für eine gute Sache / Zweck , das unterstütz man doch gerne und nebenbei hat man 1 Jahr Vorfreude! Der Meystro steckt es doch nicht in seine Tasche-im Gegenteil,es gibt da auch immer das ein oder andere Benefiz Konzert,was er nicht "an die große Glocke" hängt !
Es entstehen doch jedes mal ähnliche Diskussionen ,das war ja schon absehbar und es darf ja auch jeder seine persönliche Meinung dazu haben -nur nicht auf ihr beharren ;-)
Die Sache an sich sollte uns ja einen und nicht trennen :-) :haende:
Eure LUISE.
Dieser Beitrag enthält 112 Wörter


Und wo immer auch ein Fettnapf steht,da tapp`ich voll hinein...
R.M.

LeuchtAugen
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 15:29

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#49

Beitrag von LeuchtAugen » So 2. Okt 2016, 22:09

Der Versand der Konzertkarten beginnt ab dem 15. November 2016. Sobald Ihre Konzertkarten gedruckt und der Post übergeben werden, erhalten Sie eine Versandbestätigung von uns.

Foto Eintrittskarte
Lieferung:
Zwischen Fr, 7. Okt. und Mo, 10. Okt. bei heutigem Zahlungseingang
Dieser Beitrag enthält 40 Wörter



Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 762
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 2 Mal

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#50

Beitrag von Michael » Di 4. Okt 2016, 09:38


Westwind schrieb:
ich war neulich noch bei Billy Joel in Frankfurt im Stadion. [...] Hatte noch ein Ticket auf der gegenüberliegenden Seite ganz oben erwischt, das mich immer noch über 100 EUR gekostet hat. Ohne Fernglas und Videowand hätte ich wirklich nur die Musik mitbekommen.


Mensch Georg, hättste was gesagt. Wenn dir Hören gereicht hätte - das konnte man auch auf unserem Balkon ganz gut ;-).
Ich finde, das mit den Mey-Tickets ist übrigens super gelaufen. Kann mir keinen besseren Weg vorstellen.
Gruß, Michael
Dieser Beitrag enthält 87 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Benutzeravatar
Westwind
Administrator
Administrator
Beiträge: 604
Registriert: So 2. Okt 2011, 01:35
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#51

Beitrag von Westwind » Di 4. Okt 2016, 09:41


Michael schrieb:
Mensch Georg, hättste was gesagt. Wenn dir Hören gereicht hätte - das konnte man auch auf unserem Balkon ganz gut ;-).
...
Gruß, Michael

Hallo Michael,
Ihr wohnt in der Flughafen-Einflugschneise am Autobahnkreuz ? Ohje.... ;-)
Gruß
Georg
Dieser Beitrag enthält 39 Wörter


"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 762
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 2 Mal

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#52

Beitrag von Michael » Di 4. Okt 2016, 09:45


Westwind schrieb:
Ihr wohnt in der Flughafen-Einflugschneise am Autobahnkreuz ? Ohje.... ;-)


Ja, aber der "Paino Man" war lauter...
Dieser Beitrag enthält 18 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Benutzeravatar
Westwind
Administrator
Administrator
Beiträge: 604
Registriert: So 2. Okt 2011, 01:35
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#53

Beitrag von Westwind » Di 4. Okt 2016, 09:47


Michael schrieb:

Westwind schrieb:
Ihr wohnt in der Flughafen-Einflugschneise am Autobahnkreuz ? Ohje.... ;-)


Ja, aber der "Paino Man" war lauter...

Ist es denn ein Geräuschbrei oder versteht man die Songs einigermaßen ? Das wäre natürlich nicht schlecht...
Dieser Beitrag enthält 40 Wörter


"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]

Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 357
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#54

Beitrag von Viktor » Di 4. Okt 2016, 11:51

Hallo zusammen,
also, da wir ja eigentlich jetzt ein Jahr lang nichts anderes zum Thema zu besprechen haben, finde ich dieses Philosophieren über Vorverkaufs-Praktiken eigentlich total interessant :-D und möchte auch noch etwas dazu loswerden...
Die Sache mit den Schwarzhändlern ist selbstverständlich äußerst ärgerlich, aber was genau kann denn die Abwicklung dafür?
In manchen kritischen Beiträgen hier klang das so, als hätte dieses Vorverkaufs-Konzept den "Hype" geschürt, aber das ist meiner Meinung nach falsch herum gedacht. Marc hat's ganz richtig gesagt: Die Nachfrage ist einfach enorm.
Und vor diesem Hintergrund finde ich die Weise, wie es jetzt gelaufen ist, noch am allerbesten.
Dass es nur über eine einzige Webseite läuft (die Ausnahmen lasse ich außen vor), gibt der ganzen Sache doch eine Übersicht und Fairness. Ich stelle mir vor, jedes Konzert würde sein eigenes Süppchen kochen - das eine startet den Vorverkauf jetzt, das nächste in ein paar Monaten, manches wird erst später überhaupt bekanntgegeben; das eine über Eventim, das nächste über ADTicket und das dritte nur an der Theaterkasse vor Ort verfügbar: Das wäre doch nicht besser!
Lasst uns auch nicht so tun, als wären innerhalb von wenigen Minuten überall alle Plätze "unter den Gläubigen verteilt" gewesen. Für die meisten Konzerte gibt es noch Karten! Ganz ohne Hype...
Da müssen wir uns wohl alle selbst eingestehen, wie wichtig es uns ist, weit vorne zu sitzen. Ich kann diese Besessenheit auf gute Plätze total nachvollziehen: So bin ich mittlerweile auch (2005 saß ich noch im Hamburger CCH in der allerletzten Reihe und erlebte auch ein schönes Konzert; wäre jetzt für mich keine Option). Aber dann lasst uns anerkennen, dass es eine persönliche Entscheidung ist, ab einer bestimmten Reihe kein Interesse mehr zu haben.
Schöne Grüße
--Viktor
Dieser Beitrag enthält 316 Wörter


...

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 762
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 2 Mal

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#55

Beitrag von Michael » Di 4. Okt 2016, 16:55


Westwind schrieb:
Ist es denn ein Geräuschbrei oder versteht man die Songs einigermaßen ? Das wäre natürlich nicht schlecht...

Nun zugegeben, man muss schon auf sehr guten Wind hoffen. Bei Billy Joel stand er besser als ein paar Wochen vorher bei Rihanna. Das war mehr Brei - und ohne was zu sehen eh witzlos.
Dieser Beitrag enthält 56 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Benutzeravatar
Anne1986
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 648
Registriert: Di 16. Sep 2008, 22:52
Alter: 33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#56

Beitrag von Anne1986 » Di 4. Okt 2016, 19:15

Hallo Victor,
also, wenn du herausbekommen solltest, dass es für das Konzert in Frankfurt noch drei (möglichst nebeneinander liegende) Karten gibt, dann wäre ich für diese Information sehr dankbar - sehr liebe Freunde von mir haben den Vorverkaufstermin verpasst und waren traurig, vergangenes Wochenende keine Karten dafür mehr bekommen zu können (es gab noch eine einzige, aber das bringt in dem Fall nichts...) ;-)
Herzliche Grüße,
Anne
Dieser Beitrag enthält 72 Wörter



Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 357
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#57

Beitrag von Viktor » Mi 5. Okt 2016, 10:02

Hallo Anne, hallo Forum,
natürlich sprach ich eher über's große Ganze, was die vielen noch verfügbaren Karten angeht. Ich verstehe schon, dass das über die tatsächlich schon ratzekahl leergefegten Konzerte nicht hinwegtröstet. Aber ich würde die Hoffnung auch da nicht aufgeben: Bald dürfte die Überweisungsfrist ablaufen und Tickets, die nicht bezahlt wurden, gehen möglicherweise wieder in den Verkauf. Wenn ich etwas sehe, sage ich bescheid ;-)
Bei manchen Städten wurden evtl. auch gewisse Sitzplatz-Abschnitte zunächst aufgespart.
Hinweis: Denn in Hamburg scheinen gerade zwei riesige Blöcke vorne seitlich (fast gänzlich Kategorie 1) neu dazugekommen zu sein, die vorher gar nicht zum Verkauf standen. Da kann man sich bestimmt auch noch einen guten Blickwinkel aussuchen. Nicky, kommst Du nicht aus dem Norden? Vielleicht wäre das etwas für Dich, wenn Du Dir den Stress bislang nicht antun wolltest :-)
Viele Grüße
--Viktor
Dieser Beitrag enthält 154 Wörter


...

Oberfranke
Beiträge: 174
Registriert: Di 3. Jun 2003, 09:40

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#58

Beitrag von Oberfranke » Mi 5. Okt 2016, 12:18

Hallo Anne, es ist eine geringe Chance, aber vielleicht passiert ja ähnliches wie beim letzten Tournee-VVK: Viele haben ja Ihre Karten per Überweisung geordert, und bei dieser Masse an Tickets ist es durchaus möglich, dass da die eine oder andere Bestellung nicht bezahlt wird, die Tickets gehen dann nach einiger Zeit zurück in den Verkauf. Ich würde auf jeden Fall die nächsten Tage noch mal auf die Ticket-Verkaufsseite schauen, vielleicht hast Du ja Glück.
Beim letzen Mal gabs ja auch das eine oder andere technische Problem (Ist dieses Mal wohl auszuschließen), so dass meine Reihe 1 - Karten für Bamberg leider in den Weiten des Netzes verschwunden waren. Ich saß dann in der 5. Reihe, hatte mir aber die Plätze gemerkt und mal geschaut, wer denn nun meine ursprünglichen Karten erwischt hatte. Das war witzigerweise Marc (ich denke er erinnert sich auch noch daran;-) Dass direkt auf dem Platz vor meinem "Ersatzplatz" auch noch Wolfgang saß, war dann noch das i-Tüpfelchen ;-)
Wie gesagt, eine nur kleine Chance, aber vielleicht klappt´s ja mit den "Rückläufern" auch diesmal.
Viel Glück und LG
Stefan

Anne1986 schrieb:
Hallo Victor,
also, wenn du herausbekommen solltest, dass es für das Konzert in Frankfurt noch drei (möglichst nebeneinander liegende) Karten gibt, dann wäre ich für diese Information sehr dankbar - sehr liebe Freunde von mir haben den Vorverkaufstermin verpasst und waren traurig, vergangenes Wochenende keine Karten dafür mehr bekommen zu können (es gab noch eine einzige, aber das bringt in dem Fall nichts...) ;-)
Herzliche Grüße,
Anne
Dieser Beitrag enthält 271 Wörter


"Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!" - Astrid Lindgren

Benutzeravatar
Anne1986
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 648
Registriert: Di 16. Sep 2008, 22:52
Alter: 33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#59

Beitrag von Anne1986 » Mi 5. Okt 2016, 16:06

Danke euch beiden!
Da halten wir jetzt alle mal die Augen offen. :-)
Herzliche Grüße,
Anne
Dieser Beitrag enthält 16 Wörter



Benutzeravatar
Nicky
Beiträge: 548
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 11:46
Alter: 43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 43
Kontaktdaten:

Eintrittskarten Tournee 2017/2018

#60

Beitrag von Nicky » Mi 5. Okt 2016, 17:09

Vielen Dank Viktor, für den Tipp mit dem Hamburger Konzert. :haende:
Aber ich denke, ich werde einfach mal ein Jahr abwarten und dann gucken, ob zufällig jemand am Konzerttag eine Karte vor der Halle abzugeben hat. Bei der vorletzten Tour haben Clemens, Heinz und ich bei einem zufälligen Treffen in Berlin Glück gehabt, das dem so war und ein schönes Konzert auf noch guten Plätzen erwischt. Wie bereits gesagt, ich mag Reinhards Lieder und auch seine Konzerte. :-) Aber trotzdem danke für den Hinweis. :-)
Nicole schrieb: Ich hab für mich entschieden, dass ich mir -egal bei welchem Künstler- diesen Karten-hype nicht mehr antue.

Marc schrieb: Für mich ist das kein Hype, sondern ein ganz alltägliches Beispiel von Angebot und Nachfrage.

Mir ist einfach kein anderes Wort als Hype eingefallen. Wie soll man es sonst nennen, dass es Leute gibt, die sich Urlaub für den Kartenvorverkaufstag nehmen, oder sogar blau machen, nur um an einen halbwegs akzeptablen Sitzplatz zu kommen? Und die dann kurz vorm Herzinfarkt stehend ihre Karten online bestellen? Über ein einziges Verkaufstool, dass dann anscheinend doch nicht das einzige ist. Was aber vorher niemand so recht weiß.....mit der Begründung dem Schwarzmarkt zu entgehen......aber dann doch jeder einfach nen anderen Namen ins Ticket eintragen kann.......... Hm..... vielleicht fällt euch ja ein treffenderes Wort dafür ein.
Außerdem wollte ich ja niemanden mit meinem Beitrag die Karten wegnehmen oder die Vorfreude schmälern, sondern habe einfach nur geschrieben, (wohl wissend, das dies ein sensibler Thread für Kritik ist) ;-) dass ich Carschti´s Einwand zu der Vorverkaufspraktik nachvollziehen kann und ICH für MICH selbst das ganze bei dieser Tour ausschließe. Tut ja keinem weh.... ;-)
Luise schrieb: Es entstehen doch jedes mal ähnliche Diskussionen ,das war ja schon absehbar und es darf ja auch jeder seine persönliche Meinung dazu haben -nur nicht auf ihr beharren

ähm.......doch.....ich beharre natürlich auf meine Meinung......dafür habe ich sie mir doch auch mühsam gebildet...... ;-)
Alles Liebe
Nicole
Dieser Beitrag enthält 347 Wörter


...sag nichts, ich seh's dir an, Kinder erkennen sich am Gang...

Antworten