Eine Frechheit!!!!!

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Eine Frechheit!!!!!

#61

Beitrag von Ninette » Mo 13. Feb 2006, 18:29

Momentan bin ich richtig fieberhaft am Suchen nach einer neuen Signatur. Ich kenne jetzt nicht sooo viele Lieder von H. Wader, daß ich da fündig werden würde. Und ich denke, das ist immer noch das Forum von Herrn M. aus B.(ich trau mich auch nicht mehr seinen vollen Namen zu schreiben) so sollte doch was von ihm rein. Trotz allem, solange man das noch darf.....
Dieser Beitrag enthält 68 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Mickey
Beiträge: 282
Registriert: Fr 20. Jun 2003, 21:19

Eine Frechheit!!!!!

#62

Beitrag von Mickey » Mo 13. Feb 2006, 21:23

Liebe Ninette
Also, so verbissen würde ich's jetzt auch nicht sehen: es ist doch ein gewaltiger Unterschied, ob ein Liedtext in voller Länge wiedergegeben wird - oder eben nur ein kurzes Zitat. Sonst wäre es ja z.B. Rezensenten gar nicht erlaubt, auf bestimmte (besonders ge- oder misslungene) Textausschnitte hinzuweisen. An Deiner Signatur dürfte sich niemand nicht stören.
Liebe Grüsse
Mickey
Dieser Beitrag enthält 67 Wörter



Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Eine Frechheit!!!!!

#63

Beitrag von Ninette » Di 14. Feb 2006, 18:17

Ja, ich weiß. Doch ich hab jetzt mittlerweile Probleme mit der Aussage in meinem Zitat- war immer mein Lieblingszitat von ihm. Aber derzeit stehe icb und ich vermute,es steht auch Herr M. aus B. nicht mehr dahinter-so wie´s aussieht. Oder täusche ich mich?
Ich hab eines gefunden, nicht von ihm. aber es paßt grade so schön.
Dieser Beitrag enthält 62 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1601
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Eine Frechheit!!!!!

#64

Beitrag von Skywise » Di 14. Feb 2006, 19:24


Ninette schrieb:
Ich hab eines gefunden, nicht von ihm. aber es paßt grade so schön.
... und dann auch noch vom großen Mit-Mainzer und Exil-Schweizer Curt Goetz :-D
Die 70-Jahre-Regelung greift zwar auch hier, da er erst 1960 starb, aber für eine Not- oder Zwischenlösung ist er durchaus geeignet ...
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 58 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Eine Frechheit!!!!!

#65

Beitrag von Ninette » Di 14. Feb 2006, 19:37

Darf ich jetzt mein Curt-Geotz-Zitat doch nicht nehmen, wegen der 70 J.-Regelung? Ich wollte es jetzt schon eine zeitlang beibehalten. Ich blick da langsam nicht mehr durch.....
Dieser Beitrag enthält 30 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1601
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Eine Frechheit!!!!!

#66

Beitrag von Skywise » Di 14. Feb 2006, 23:38

@Ninette:
Wie gesagt - bei Zitaten in der Signatur gibt es keine direkte gesetzliche Regelung und jede Menge Meinungen darüber. Im Augenblick besteht keine "unmittelbare" Gefahr, weil es zu diesem Thema anscheinend noch kein Gerichtsurteil gibt, das als Referenz für zukünftige Prozesse gelten kann. Also: Grauzone.
Sollte sich irgendwas abzeichnen, was in diese Richtung geht, hoffe ich mal, daß man in anderen Foren und diversen Rechtsseiten ordentlich trommelt, damit man so was auch mitkriegt :-)
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 78 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Ikarus
LT Gründer
Beiträge: 556
Registriert: So 27. Jul 2003, 16:02
Alter: 65

Eine Frechheit!!!!!

#67

Beitrag von Ikarus » Mi 15. Feb 2006, 02:44

Liebe Petra,
dankeschön fürs Mutmachen! Irgendwann lerne ich´s...
Tatsächlich hatte mich die Verwechslung der beiden Buttons etwas verwirrt...
Liebe Melanie,
tatsächlich ist meine Jüngste schon längere Zeit absoluter Wise-Guys-Fan, doch neuerdings nimmt Maybebop bei uns den gleichen Rang ein!
Die Wise Guys sind nach unserer Ansicht witziger und origineller in den Texten, bei Maybebop sind dafür die Arrangements raffinierter und schwieriger; gleichzeitig sind die "Nordeuropäer" gnadenlos sicher in Gesang und Intonation. Beide Gruppen verdienen auf jeden Fall, daß man in die Konzerte rennt!
Liebe Ninette,
ich habe den Anruf nicht vergessen, aber Samstag war, wie gesagt, Maybebop und Sonntag Geburtstagsfeier des Nachbarn... Wenn ich Dir bei der Suche nach Signaturen helfen darf:
"Ich hab´ Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen...",
"...ich hab´ euch keinen Augenblick vergessen!",
"Dein Lächeln hab´ ich tief in mein Gedächtnis geprägt...",
"Die falschen Ehrlichen, die wahren Gefährlichen!",
"Und du bist heimatlos, belogen, betrogen, über´n Tisch gezogen...",
Um kein Mißverständnis aufkommen zu lassen: diese Zitate erzeugen bei mir keine Bitterkeit oder ein Gefühl der Zynik, sondern eher sowas wie nagenden Zweifel, verbunden mit der Hoffnung, daß sich diese irgendwann auflösen werden und daß Reinhard Mey für mich Leuchtfeuer bleiben kann (und kein Irrlicht). Deshalb noch einige Signaturen:
"Aber morgen bringe ich die Dinge wieder ins Lot...".,
"Erst recht verlang´ ich nicht von Dir, mich zu verstehen,
wenn ich mich manchmal selber nicht verstehen kann..."
"Und für die Dauer eines Traumes ist´s, als ob alle Zwietracht ruht - alles ist gut!"
Liebe Grüße Euch allen!
Dieser Beitrag enthält 272 Wörter



Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Eine Frechheit!!!!!

#68

Beitrag von Ninette » So 19. Feb 2006, 12:40

Danke Ikarus, für die Signaturvorschläge. An das Zitat von "Heimatlos" hab ich auch schon gedacht. Auch wenn mir das von C. Goetz auch gut gefällt, sollte es schon eines von RM sein- finde ich.
Ich habe letztes Wochenende mich schon gewundert, daß kein Anruf von Dir kam. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.
Meine RM-Lieder-Hör-Pause habe ich überwunden. H. Wader ist schon o.k., doch ich habe RM´s Lieder wirklich vermißt. Und darüber hab ich auch meinen Groll vergessen, den ich eine zeitlang auf ihn hatte.
Dieser Beitrag enthält 96 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

magra
Beiträge: 74
Registriert: Fr 7. Nov 2003, 18:03

Eine Frechheit!!!!!

#69

Beitrag von magra » So 19. Feb 2006, 14:10

Hallo an alle!
Jetzt haben wir es amtlich, das Schreiben von RM ist bei uns engetroffen. Er hat alles bestätigt, was bereits telefonisch vereinbart wurde. Offensichtlich meint RM es mit dem Treffen auch ernst, da er sich die Telefonnummer von uns geben ließ
Schönen Sonntag
Markus
Dieser Beitrag enthält 48 Wörter


Auch über SKYPE bin ich erreichbar.

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2882
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Eine Frechheit!!!!!

#70

Beitrag von Petra » So 19. Feb 2006, 14:39

da er sich die Telefonnummer von uns geben ließ
:-o :-o
Egal, was war, ich würde mich nicht mehr trauen zu telefonieren. ;-) Ja, schon, mein Telefon hat auch diese Anklopffunktion, aber den Gedanken, dass RM mal am anderen Ende sein könnte :telefon:, finde ich doch ganz schön aufregend.
Hoffentlich bringt das Gespräch die erhoffte Klärung, Bereinigung und Entspannung. Er sitzt ja am längeren Hebel, er wird vermutlich hauptsächlich darlegen, wie er sich das in Zukunft vorstellt. Bleibt abzuwarten, ob Ihr wirklich Gelegenheit haben werdet, auch eine Meinung zu äußern.
Da sitze ich nun und drücke Euch die Daumen.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 112 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Eine Frechheit!!!!!

#71

Beitrag von fille » So 19. Feb 2006, 18:36

Hallo Ninette!
Meine RM-Lieder-Hör-Pause habe ich überwunden. H. Wader ist schon o.k., doch ich habe RM´s Lieder wirklich vermißt. Und darüber hab ich auch meinen Groll vergessen, den ich eine zeitlang auf ihn hatte.

Reich mir die Hand....
Mir geht es ebenfalls so. Neulich habe ich im Auto "Kleines Mädchen" gehört (auf Kassette) und schon war die alte "Liebe" wieder da. Und als "Joey 84" davon sprach, wie schön doch "Herbstgewitter" sei, habe ich die CD rausgeholt und wieder von vorn bis hinten angehört.
*seufz* Seiner Lieder sind einfach wunderbar!
:gitarre:
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 107 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Eine Frechheit!!!!!

#72

Beitrag von fille » Di 21. Feb 2006, 08:22

Hallo Joey!
...die Wader-Phase, die Wecker-Phase, eine Beatles-, Dylan-, Billy Joel-Phase...

Hast du eigentlich schon Leonhard Cohen entdeckt? Ich denke er würde sehr gut in diese Reihe passen. Bei den Netztipps kannst du eine englischeund eine frankophone Seite von ihm ffinden.
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 49 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Guest
Beiträge: 1176
Registriert: Do 26. Aug 2004, 14:36

Eine Frechheit!!!!!

#73

Beitrag von Guest » Di 21. Feb 2006, 12:35

Edit - Beitrag gelöscht auf Wunsch des Users Joe_84
16.07-2011 Doro
Dieser Beitrag enthält 14 Wörter



Pepita
Beiträge: 48
Registriert: Mi 28. Dez 2005, 22:44

Eine Frechheit!!!!!

#74

Beitrag von Pepita » Di 14. Mär 2006, 11:36

Hallo -

wie schon gesagt, war lange nicht online. Mein Gott, ist das denn hier ein Kindergarten?
Wenn ich als Pepita Lieder von RM oder HW singe, alles okay, alles klar, aber wenn ich losziehe und als
Reinhard(Pepita)Mey oder Hannes Wader
Plakate drucke, werbe mit deren Namen, den sie sich in 100 Jahren erarbeitet haben, nur fremde Gedanken, nur deren Lieder singe, nichts aber auch gar nichts von mir dabei ist, dann ist mir das doch völlig klar, dass das nicht in Ordnung ist, dann schmücke ich mich mit fremden Federn, dann bin ich sowas wie ein Schmarotzerchen. Die Lieder der beiden kann ich singen überall, meinetwegen auch am Lagerfeuer (lebt ihr im Mittelalter oder beim CVJM?) - nur ich darf nicht unter deren Namen öffentlich auftreten, CDs auf den Markt bringen. Das ist doch klar wie Kloßbrühe! Wenn ich als Pepita Meyer Lieder von Hannnes singe und aufnehme geht das, wenn ich sie nicht verändere. So what? - Versucht das mal mit Herbert Grönemeyer (der hat auch schon ein Buch von einem Herrn Hoffmann verbieten lassen, weil er nicht seine Genehmigung gab) oder Westernhagen, da geht das gleiche los. Und das ist auch gut so.
Es ist ganz einfach - ich sage mal das alte Wort - unredlich. Jeder, auch und gerade Künstler, haben das Recht an ihrem eigenen Namen. Und wenn einer Mey heißt (es gibt ja eine berühmte Unterwäschefirma) dann heißt er Mey und darf auch alles machen mit dem Namen. Wo ist also das Problem?
Sucht euch doch eine andere Person, auf die ihr eure Hoffnungen, Wünsche und Pläne werfen könnt. Ihr seid ja richtige "Hassprediger". Ihr wisst alles, was er meint oder nicht, ihr zerreißt euch das Maul. Schreibt doch endlich eure eigenen Lieder. Ihr seid nicht RM oder HW, selbst wenn ihr noch soviel die Lieder spielt. Ihr seid MG, der Lieder von Herrn M aus B. spielt. Wenn euch das klar ist, ist doch alles schön! Habt ihr eigentlich ein eigenes Leben?
Ich bin echt enttäuscht von diesem Kinderzimmer, von diesem Klatsch im Treppenhaus -

Pepita
Dieser Beitrag enthält 356 Wörter


"Schluss mit Häme und Gehetze!"
Reinhard Mey "Vernunft breitet sich aus"

Pepita
Beiträge: 48
Registriert: Mi 28. Dez 2005, 22:44

Eine Frechheit!!!!!

#75

Beitrag von Pepita » Di 14. Mär 2006, 17:11

Lieber Markus,

ich glaube, das ist nicht wahr:
Nur RM kann die Genehmigung geben, CDs oder Lieder von ihm zu veröffentlichen. Weder die EMI (Peter Graumann schon gar nicht, er war nur der Tourleiter, hatte mit der Plattenproduktion gar nichts zu tun) noch Peter Graumann können irgend etwas für RM genehmigen.
Bitte bleib sachlich, und sag nicht die Unwahrheit. Das richtet sich irgendwann nicht mehr gegen den bösen Herrn M. aus B. sondern gegen dich selbst.
Sing doch unter deinem Namen. Das wäre doch normal. Warum willst du nicht du sein und als du auftreten? Du bist doch nicht Reinhard Mey. Du könntest sein Sohn sein.
Du kannst jeden Tag auf der Straße "Über den Wolken" singen, aber wenn du erzählst, dass du Reinhard Mey bist, kommt irgendwann der Arzt und sperrt dich ein.
Ist es nicht schön, Markus zu sein? Hast du keine eigenen Sommermorgen? Keine eigenen Jahrenzeiten? Willst du denn ein Abklatsch sein, die Popularität eines anderen nutzen, egal wofür (sozial ist natürlich immer scheinbar ehrenvoll)?
Stell dir vor, einer läuft in der Gegend rum und nennt sich Markus Grabenwarter, obwohl er Manfred Müller heißt? Warum macht er das? Weil er er keine Lust hat, ein eigenes Blumenbeet anzulegen, denn das ist sauschwer, kostet Mühe und Zeit, ein halbes Leben.
Naja, ich bin ich und will, auch wenn ich "Über den Wolken" singe, nicht Reinhard Mey sein. Aber ich bin auch noch jung, vielleicht kommt das noch bei mir.

Es gibt nicht nur ein Rudi Völler, es gibt nur ein Reinhard Mey. Und ein Markus Grabenwarter, das ist die größte Vielfalt, einfach wunderbar - ich muss weg
ich grüße dich!
Pepita
Dieser Beitrag enthält 291 Wörter


"Schluss mit Häme und Gehetze!"
Reinhard Mey "Vernunft breitet sich aus"

Benutzeravatar
Diana
Beiträge: 664
Registriert: Mi 19. Feb 2003, 22:18

Eine Frechheit!!!!!

#76

Beitrag von Diana » Di 14. Mär 2006, 17:12

Hallo Pepita!
...meinetwegen auch am Lagerfeuer (lebt ihr im Mittelalter oder beim CVJM?)

Ich würde wirklich gerne wissen, was du für ein Problem hast. Oder nein, eigentlich doch nicht. Eher denke ich, dass du mir leid tust, weil du offenbar noch nie die Erfahrung gemacht hast, wie schön es sein kann, mit netten Leuten um ein Feuer zu sitzen, und einer oder mehrere spielen Gitarre und singen.
Ich bin echt enttäuscht von diesem Kinderzimmer, von diesem Klatsch im Treppenhaus -

Na, dann ist es doch vermutlich am besten, du ersparst dir diesen "Kindergarten" in Zukunft einfach. Schliesslich wird ja niemand gezwungen, hier mitzulesen... ;-)
Gruss, Diana
Dieser Beitrag enthält 108 Wörter



Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1601
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Eine Frechheit!!!!!

#77

Beitrag von Skywise » Di 14. Mär 2006, 17:35


Pepita schrieb:
Ich bin echt enttäuscht von diesem Kinderzimmer, von diesem Klatsch im Treppenhaus
Der Mey-ster selbst ist diesem Kinderzimmer in der Vergangenheit bereits einmal unschön aufgefallen, als er dafür sorgte, daß die Betreiber gewisser Fanseiten plötzlich ziemlich böse Post mit einem Anwalt als Absender in ihrem Briefkasten vorgefunden haben (Ergebnis: *hüstel* *summ* "Es gibt keine Mey-Seiten mehr ... es gibt keine Mey-Seiten mehr ..." :-D).
Das hat dazu geführt, daß bezüglich olle Reinhard immer wieder die Emotionen mal ein wenig höher schlagen als wahrscheinlich von den Verfassern beabsichtigt.
Sollte man vielleicht wissen, ehe man sich durch den Thread arbeitet, dann kann man auch die eine oder andere Bemerkung etwas besser einordnen.
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 123 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Pepita
Beiträge: 48
Registriert: Mi 28. Dez 2005, 22:44

Eine Frechheit!!!!!

#78

Beitrag von Pepita » Di 14. Mär 2006, 17:40

Liebe Diana,
Du willst dir eben dein Kinderzimmer (schön) erhalten.
Mein Geschreibsel gefällt euch natürlich nicht (ähnlich dürfte es den geplagten Herrn M. gehen wenn er euer Geschreibsel lesen sollte, was er sicher nicht tut, da er ja arbeiten muss, um euch Stoff zu liefern)! Dem klingeln bestimmt die Ohren ;-)
Wozu sollen eure unproduktiven Gespräche führen? Ihr seid doch fast alle über dreißig, und spielt immer wie die Katze (Diana + Co) mit der Maus (Herrn M. aus B.).
Was würdet ihr bloß ohne euren Prügelknaben, über den ihr gar nichts wisst, machen? Merkt ihr nicht wie destruktiv das ist? Immer nur schlecht über einen Nicht-Anwesenden zu sprechen, der keinen zwingt, seine Lieder schönzufinden, seine CDs zu kaufen, seine Konzerte zu besuchen, ist doch alles freiwillig bei uns, der wahrscheinlich konzentriert (hoffe ich doch) an seinem Schreibtisch sitzt und als einziger denkt, schreibt, produziert, damit ihr euch darüber das Maul zerreißen könnt. Was soll denn das für ein Forum sein. Was lernt man denn hier bei Euch?
Ich bin viel im Ausland und kann nur den Kopf schütteln und sagen "Typisch deutsch". (Herr Lehrer, ich weiß was.)

Friedlichen Feierabend

Pepita
Dieser Beitrag enthält 205 Wörter


"Schluss mit Häme und Gehetze!"
Reinhard Mey "Vernunft breitet sich aus"

Benutzeravatar
Diana
Beiträge: 664
Registriert: Mi 19. Feb 2003, 22:18

Eine Frechheit!!!!!

#79

Beitrag von Diana » Di 14. Mär 2006, 17:48

Hallo Pepita!
Nein, dein "Geschreibsel" gefällt mir wirklich nicht. Und zwar, weil es ziemlich unfreundlich und verallgemeinernd ist.
Ihr seid doch fast alle über dreißig, und spielt immer wie die Katze (Diana + Co) mit der Maus (Herrn M. aus B.).

Keine Ahnung, was das mit dem Alter zu tun hat, aber vermutlich gehörst du zu einer Generation, die alles über 30 für scheintot hält!? Ich bin übrigens demnächst sogar über 40, auweia... vermutlich sollte ich schon mal meinen Sarg bestellen. :-D
Und du sprichst hier zwar ständig mich an, aber ich möchte klarstellen, dass es mir immer schon und auch heute noch am A*** vorbeigeht, was Herr M. aus B. in seiner Freizeit treibt. Ich schaue mir selten Interviews mit ihm an, weil er mir meist zu moralinsauer rüberkommt. Mich interessieren lediglich seine Lieder, aber als Käuferin seiner CDs und Konzertkarten komme ich mir trotzdem zunehmend verar***t vor, wenn der Künstler, dem ich damit sein Brot bezahle, der Meinung ist, er könnte seine Fans vor den Kopf stossen.
Gruss, Diana
Dieser Beitrag enthält 182 Wörter



Pepita
Beiträge: 48
Registriert: Mi 28. Dez 2005, 22:44

Eine Frechheit!!!!!

#80

Beitrag von Pepita » Di 14. Mär 2006, 17:58

Hallo Skywise,
was hat du schon alles zum Urheberrecht geschrieben? Alles gut und richtig. Und immer wieder gehts von vorne los: Darf ich denn noch "Es gibt keine Maikäfer mehr" auf der Straße singen? Das ist doch Kindergarten!
Alles klar. Ich höre gleich auf. Aber ist es nicht eine Überlegung wert, dass der Mey-ster diese "Fanwirtschaft" nicht mag? Dieses Tokiohotelfieber, das ja genährt wird. Davon leben ja nicht nur die Jungs.
RM produziert CDs, die er dann zu verkaufen versucht. Die macht er - wie ich finde - ordentlich. Es ist kein "Beschiss". Sonst ist er vielleicht tierisch langweilig, schüchtern, zurückhaltend.
Er geht auf Tour und singt 2 1/2 bis 3 Stunden seine Lieder.
Hin und wieder tritt er im Fernsehen auf.
Mehr ist eben von ihm nicht zu erwarten, weil er zurückgezogen lebt, weil er so ist wie er ist.
Wenn ich Kaffee Krönung kaufe, verlange ich auch nicht von Herrn Jacobs, dass er jetzt eine Brieffreundschaft mir mir beginnt oder mich trifft.
Ich liebe Leonard Cohen, komme aber nicht auf den Gedanken, ihm hinterherzusteigen oder von ihm zu erwarten, dass ich jetzt besondere Betreuung kriege, weil ich eine CD gekauft habe.
Wenn man mit diesem Menschen Mey keine Beziehung aufbauen kann, es aber unbedingt möchte, muss man sich eben ein anderes "Lustobjekt" suchen. Lasst ihm doch sein achtel Blättchen.
Grüße von Pepita
Dieser Beitrag enthält 235 Wörter


"Schluss mit Häme und Gehetze!"
Reinhard Mey "Vernunft breitet sich aus"

Antworten