Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
michel

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#1

Beitrag von michel » Mo 4. Apr 2005, 22:26

Plus de vingt trois ans après la parution de son dernier disque en langue française, à l’époque c’était le volume No. 6 dans sa discographie, Frédérik Mey s’est lancé dans l’aventure de revenir à ses premiers amours dans la chanson et de remonter à ses sources françaises d’auteur et de compositeur. Après cette longue absence – bien trop longue et douloreusement ressentie par son public fidèle - due au souhaît de vouloir tranquillement voir grandir ses trois enfants et ne pouvant pour cela ne poursuivre qu’une seule de ses deux carrières, il est enfin de retour au studio en préparant un nouvel album français, le „Frédérik Mey, Vol.7“. Cet album contiendra quatorze nouvelles chansons, dont treize inédites en langue française et une quatorzième intitulée „Douce France“ en langue allemande. Cette chanson racconte son histoire d’amour avec ce pays qui jadis l’a accueilli à bras ouverts et qui est à l’origine de ce projet de retour aux sources. Par conséquent „Douce France“ donnera également le sous-titre à cet album. Fidèle à sa merveilleuse équipe musicale et technique les enregistrements se font dans la joie et le meilleur des mondes musicaux possibles à Aix-la-Chapelle et se termineront vers la fin du mois d’avril. La parution du „Frédérik Mey, volume 7“ chez EMI est prévue pour la rentrée.
http://www.reinhard-mey.de/index.php?w=1024
Dieser Beitrag enthält 251 Wörter



fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#2

Beitrag von fille » Mo 4. Apr 2005, 22:41

Aber hallo,
das sind gute Nachrichten. Weiß man schon welche Stücke darauf sein werden.
Es sind doch bestimmt ausgewählte Lieder, die er übersetzt hat.
Viele Grüße
von Marianne
(die schon gespannt ist wie ein Flitzebogen!)
:wink:
Dieser Beitrag enthält 38 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Michael
Beiträge: 753
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#3

Beitrag von Michael » Di 5. Apr 2005, 09:53

Das ist ja wirklich großartig! Ich hatte sowas fast schon geahnt, nach den Liedern "Douce France" und "Weißt du noch, Etienne", zumidest hatte ich's gehofft.
Allerdings ist mein französisch zu schlecht, als dass ich sicher verstanden hätte, wann sie nun genau erscheint. Ende April schon, ist das richtig?
Voller Vorfreude
Michael
Dieser Beitrag enthält 56 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Maren
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 640
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#4

Beitrag von Maren » Di 5. Apr 2005, 10:07

Für alle, deren Französisch genau so grottenschlecht ist wie meines hier zum Schmunzeln und zum Freuen die Übersetzung durch Google Sprachen-tools:
Mehr als dreiundzwanzig Jahre nach der Erscheinung ihrer letzten Platte in französischer Sprache seinerzeit war es das Volumen Nr. 6 in seinem discographie, Frédérik Mey hat sich im Abenteuer eingeführt, zu seiner ersten Liebe im Lied zurückzukommen und an seinen französischen Quellen von Autor und von Setzer hinaufzugehen. Nach dieser langen zurückzuführen gewesenen Abwesenheit - sehr zu lang und douloreusement gefühlt von seiner treuen Öffentlichkeit - an souhaît, ruhig ihre drei Kinder wachsen sehen zu wollen und die für das können, nur eine von ihren zwei Karrieren verfolgen er ist schließlich von Rückkehr zum Studio, indem man ein neues französisches Album vorbereitete "Frédérik Mey, Vol.7". Dieses Album wird vierzehn neue Lieder enthalten, darunter dreizehn unveröffentlichte in französischer Sprache und ein vierzehnter Teil mit der Bezeichnung "zartes Frankreich" in deutscher Sprache. Dieses Lied racconte Ton Liebesgeschichte mit diesem Land, das früher es an offenen Armen empfangen hat, und das am Anfang dieses Projekts für Rückkehr zu den Quellen ist. "Folglich zartes Frankreich" wird ebenfalls diesem Album den Untertitel geben. Treu seinem wunderbaren musikalischen und technischen Team erfolgen die Erfassungen in der Freude und dem besten von den möglichen musikalischen Welten in Aachen und werden gegen Ende des Monats April zu Ende gehen. Die Erscheinung von "Frédérik Mey, volume 7" bei EMI ist für die Rückkehr vorgesehen.
Aber ich stimme Fille und Michael zu: Das ist eine freudige Nachricht.
Maren
Dieser Beitrag enthält 278 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#5

Beitrag von fille » Di 5. Apr 2005, 17:23

:-D:-D:-D:-D:-D
Hallo Maren,
ich versuchs auch mal (avec mon mari):
Mehr als dreiundzwanzig Jahre nach der Erscheinung seiner letzten Platte in französischer Sprache, seinerzeit war es das "volume no. 6" in seiner Discographie, hat sich Frédérik Mey in das Abenteuer gestürzt, zu seiner ersten musikalischen Liebe zurückzukehren und wieder zu seinen französischen Quellen als Autor und Komponist aufzusteigen.
Nach dieser langen Abwesenheit - von seinem treuen Publikum als viel zu lang und schmerzhaft empfunden - die auf den Wunsch zurückzuführen war, seine drei Kinder aufwachsen zu sehen und daher nur eine der beiden möglichen Karrieren verfolgen zu können, ist er schließlich wieder im Studio, um ein neues französisches Album einzuspielen: "Frédérik Mey, Vol.7".
Dieses Album wird vierzehn neue Lieder enthalten, darunter dreizehn unveröffentlichte in französischer Sprache und ein vierzehntes mit dem Titel "Douce France" in deutscher Sprache. Dieses Lied erzählt seine Liebesgeschichte mit diesem Land, das ihn früher mit offenen Armen empfangen hat, und das der Ursprung dieses Projekts der Rückkehr zu seinen Quellen ist. Folglich wird "Douce France" gleichzeitig der Untertitel dieses Albums sein.
Bei den Aufnahmen ist er seinem wunderbaren musikalischen und technischen Team treu geblieben und erfreut sich in Aachen am Besten der musikalischen Welt. Ende April soll "Frédérik Mey, Vol. 7" fertig sein und bei EMI erscheinen.

Viel Erfolg mit seiner "alten" Liebe wünscht ihm
Marianne
(die zumindest eine Person kennt, die das Album erwerben wird)
Dieser Beitrag enthält 250 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#6

Beitrag von Petra » Di 5. Apr 2005, 19:35

Hallo Marianne,
falls Du dieses Album kaufen solltest, sind wir schon zwei. *g*
Herzlichen Dank für die Übersetzung, aber Du weißt ja sicher, wie undankbar diese Welt ist. Ich kann mir einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen, entschuldige bitte: Genau wie auch das Google-Sprachtool hattest wohl auch Du samt Deinem Mann eine 'Erscheinung' beim Übersetzen. Dieses Wort bringt mich im Zusammenhang mit einer CD zum Schmunzeln. Schlicht 'das Erscheinen' hätte da sicher gereicht. ;-)
Viele Grüße von Petra, die öfter mal zum Krümelkacken neigt.
:-D :-D:-D
Dieser Beitrag enthält 89 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#7

Beitrag von fille » Di 5. Apr 2005, 20:00

Hallo Petra,
ja ja die Erscheinung.... kommt von meiner Schlamperei. Ich habe mir nämlich zuerst den Google-Text kopiert und nur ausgebessert. Dann haben wir gemerkt, dass wir so nicht weiterkommen und haben doch direkt übersetzt. Den 1. Absatz habe ich gelassen.
Wir haben ihn zwar nochmal durchgelesen, aber..... :roll:
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 54 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1227
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#8

Beitrag von Marc » Fr 15. Apr 2005, 13:19

Hallo zusammen!
Leider müssen wir uns noch etwas länger auf "Fréderik Mey, vol. 7" freuen. Das Album wird nicht schon Ende April erscheinen (Reinhard Mey steht bis Ende im April im Studio!), sondern erst im Juni (seit heute zu lesen bei Reinhard Mey).
Wollen wir raten, welche Lieder Mey für die neue französische Platte übersetzt hat?
Gruß, Marc
Frédérik Mey kommt wieder...
Dreiundzwanzig Jahre nach seinem letzten französischen Album läßt Reinhard Mey seinen gallischen alter Ego Frédérik wieder zu Wort kommen. Der hatte sich 1982 nach der Geburt seines zweiten Sohnes offiziell mit „Frédérik Mey, vol. 6“ von seinem linksrheinischen Publikum verabschiedet, um für die nächsten zwei Jahrzehnte ganz für seine Kinder da sein zu können. Nun sind die Kinder groß und aus dem Haus und der Chansonnier hat sich seiner Zweisprachigkeit und seines Versprechens erinnert, „später“ mal wieder französisch zu schreiben und zu singen. Das Ergebnis heißt konsequenterweise „Frédérik Mey, vol. 7“. Es enthält 13 französische Aufnahmen seiner Lieder und als Bonustrack sein Lied „Douce France“ mit Bedacht in deutscher Sprache gesungen, das den Germanisten in Frankreich Unterrichtsstoff und dem Album den Untertitel geben wird. Die Veröffentlichung in Frankreich, Belgien, Schweiz und Kanada ist für September vorgesehen, in Deutschland wird es schon Anfang Juni erscheinen.
Dieser Beitrag enthält 232 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Michael
Beiträge: 753
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#9

Beitrag von Michael » Fr 15. Apr 2005, 16:14

Das ist'ne gute Frage, Marc. Da hat sich ja ziemlich was angesammelt in gut zwanzig Jahren. Wenn er wirklich aus der ganzen Zeit was nimmt, fällt ein Tipp schwer. "Etienne" ist ja wohl gesetzt, und sonst? Vielleicht "Nein, meine Söhne geb' ich nicht", vielleicht "Ich liebe dich", "Guantano Bay" möglicherweise oder "der kleine Wiesel". Viele gute Möglichkeiten, die Auswahl ist ihm bestimmt schwer gefallen.
Michael,
der auch schon gespannt ist
Dieser Beitrag enthält 75 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#10

Beitrag von fille » Fr 15. Apr 2005, 21:13

Hallo liebe Meylinge,
Wollen wir raten, welche Lieder Mey für die neue französische Platte übersetzt hat?

Ich HOFFE, dass "Viertel vor Sieben" dabei ist!!! Und wenn, bin ich jetzt schon neugierig auf die Übersetzung! Dieses Hammerlied passt so richtig zum Thema Erinnerungen.
Sonst? Es muß gut gemischt sein. Etwas Lustiges gehört dazu. Vielleicht "Neulich in der Dessous-Abteilung". Die Franzosen haben ihn wohl noch mehr amüsant und poetisch in Erinnerung, aber etwas Kämpferisches gehört auch dazu. "Nein, meine Söhne geb' ich nicht" würde ich auf jeden Fall passend finden. "Die Kinder von Izieu"? Problematisch!
Natürlich darf ein Liebeslied nicht fehlen. Und zum Schluß? Vielleicht "Leb wohl, adieu, Gute Nacht".
Auf jeden Fall freue ich mich schon darauf und das Wörterbuch liegt bereit. :-). Damit wieder alles passt, muss er immer kleine Änderungen vornehmen und denen bin ich auf der Spur....
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 153 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1227
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#11

Beitrag von Marc » Do 12. Mai 2005, 17:52

Hallo zusammen!
Nun ist es raus, "Douce France -Frederik Mey vol. 7" wird am Montag, den 20. Juni erscheinen. Damit wir an diesem Tag nicht lange im Verkaufsregal suchen müssen, können wir uns auch schon das Cover einprägen. Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Titel-Liste... es bleibt also spannend!
Gruß, Marc
Dieser Beitrag enthält 55 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1227
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#12

Beitrag von Marc » So 15. Mai 2005, 11:32

Hallo zusammen,
Et voilà, die Titel-Liste von "Frédérik Mey, vol. 7"! In Klammern habe ich euch das deutsche Pendant mit dem dazugehörigen Album angefügt. Die Titel "Trianon 57" und "Souviens-Toi" konnte ich leider noch nicht eindeutig zuordnen -Vielleicht habt ihr das richtige Gespür? Da "Immer mehr" zu meinen absoluten Lieblingsliedern gehört, bin ich gespannt, ob ich mit meiner Vermutung bei "Chaque Jour Davantage" richtig liege...!?
Gruß, Marc
01. Seuls (Allein, "Farben")
02. Trianon 57 (?)
03. Je T'aime (Ich liebe Dich, "Alles Geht!")
04. What A Lucky Man You Are (Album "Flaschenpost")
05. Tout Est O. K. à Guantánamo Bay! (Album "Nanga Parbat")
06. Hier fehlt leider noch die Titelangabe
07. L'étiquette (Das Etikett, "Alles Geht!")
08. Pardonne-Moi (Verzeih, "Flaschenpost")
09. Que J'aime Ma Cuisine (Ich liebe meine Küche, "Immer Weiter")
10. Souviens-Toi ("Ich denk an Dich"?, Album?)
11. Chaque Jour Davantage (evtl. Immer mehr, "Rüm Hart"!?)
12. A Bas Les Armes! (Die Waffen nieder, "Nanga Parbat")
13. Sept Heures Et Demie (Viertel vor sieben, bzw. "Halb acht" :-D, "Flaschenpost")
14. Douce France (Bonus-Titel in deutscher Sprache, Album "Nanga Parbat")
Dieser Beitrag enthält 194 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Mickey
Beiträge: 282
Registriert: Fr 20. Jun 2003, 21:19

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#13

Beitrag von Mickey » So 15. Mai 2005, 11:36

Hallo zusammen
Von dieser neuen CD habe ich erst vor zwei oder drei Tagen erfahren, da ich diese Seite nicht täglich besuche (jetzt aber wieder werde!) -- ich bin ziemlich gespannt... Dass Mey irgendwann wieder einmal eine französische Platte aufnehmen würde, wurde ja regelrecht erhofft, und so ist dies auch keine Überraschung; erstaunlich ist vielmehr die Tatsache, dass so lange nichts nach aussen drang.
Liebe Grüsse
von Reto
Dieser Beitrag enthält 71 Wörter



fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#14

Beitrag von fille » So 15. Mai 2005, 12:16

Salut liebe Meylinge,
hm, die ernsteren Lieder sind wohl in der Mehrzahl. Ich freue mich auf jeden Fall auf die französische Version von "Viertel vor Sieben"!!
Ich bin neulich im Bénabar-Forum auf einen Frédéric-Mey-Fan gestoßen. Er sagte, dass Frédéric ihn an seine Abiturzeit erinnere und dass er ihn sehr verehrt. Seine Chansons wurden oft im Deutsch-Unterricht in Frankreich und auch in der Schweiz verwendet.
Wörtlich: J'adore Frédéric Mey.

Er erinnert sich allerdings mehr an die heiteren Stücke. Mal sehen, wie die Franzosen mit seiner doch ernsteren und rebellischeren neuen Art zurechtkommen.
Schönen Sonntag noch
Marianne
Dieser Beitrag enthält 112 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1227
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#15

Beitrag von Marc » Do 19. Mai 2005, 06:59

Hallo zusammen,
01. Seuls (Allein, "Farben")
02. Trianon 57 (?)
03. Je T'aime (Ich liebe Dich, "Alles Geht!")
04. What A Lucky Man You Are (Album "Flaschenpost")
05. Tout Est O. K. à Guantánamo Bay! (Album "Nanga Parbat")
06. Hier fehlt leider noch die Titelangabe
07. L'étiquette (Das Etikett, "Alles Geht!")
08. Pardonne-Moi (Verzeih, "Flaschenpost")
09. Que J'aime Ma Cuisine (Ich liebe meine Küche, "Immer Weiter")
10. Souviens-Toi ("Ich denk an Dich"?, Album?)
11. Chaque Jour Davantage (evtl. Immer mehr, "Rüm Hart"!?)
12. A Bas Les Armes! (Die Waffen nieder, "Nanga Parbat")
13. Sept Heures Et Demie (Viertel vor sieben, bzw. "Halb acht" :-D, "Flaschenpost")
14. Douce France (Bonus-Titel in deutscher Sprache, Album "Nanga Parbat")

der Vollständigkeit halber:
02. Trianon 57, ivoire
06. Non, je ne te less 'rai pas
10. Souviens toi, Etienne.
15. Alle Song-Texte, Fotos, Diskographien, Biographien (CD-Enhanced Part)
Quelle: Reinhard Mey bei Capitol
Unter dem zweiten Titel kann ich mir immer noch nichts vorstellen. Hat jemand von euch eine Idee? Es bleibt spannend...
Gruß, Marc
Dieser Beitrag enthält 178 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#16

Beitrag von Skywise » Do 19. Mai 2005, 08:46


Marc schrieb:
02. Trianon 57, ivoire
[...]
Unter dem zweiten Titel kann ich mir immer noch nichts vorstellen. Hat jemand von euch eine Idee? Es bleibt spannend...
Hm ... soll ich mal raten?
"Trianon" war eine von drei Ausstattungsreihen der Vedette des französischen Autoherstellers Simca. Somit würde ich hiermit auf den "51er Kapitän" tippen, zumal der Zusatz "ivoire" (= Elfenbein) hier ziemlich gut passen würde :-)

SIMCA Trianon 1957

(wobei ich natürlich weiß, daß ein 51er Kapitän was vöööööllig Anderes ist :-D)

OPEL Kapitän 1951
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 90 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Diana
Beiträge: 664
Registriert: Mi 19. Feb 2003, 22:18

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#17

Beitrag von Diana » Do 19. Mai 2005, 09:03

Lieber Sky!
Fantastisch, was du da wieder ausgegraben hast... :-D
Und angesichts der Fotos komme ich ja wieder ins Schwärmen, wie schön Autos früher ausgesehen haben... dagegen diese ei(n)förmigen Windkanal-Missgeburten von heute... *schauder*
Liebe Grüsse, Diana
Dieser Beitrag enthält 43 Wörter



Benutzeravatar
Mickey
Beiträge: 282
Registriert: Fr 20. Jun 2003, 21:19

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#18

Beitrag von Mickey » Do 19. Mai 2005, 10:13

Lieber Marc
Das hier ist keine Überraschung, passt völlig:
06. Non, je ne te less 'rai pas

"Nein, ich lass' dich nicht allein"... Sehr gut!
Liebe Grüsse
von Reto
PS: müsste aber wohl "Non, je ne te laiss'rai pas" heissen, nicht?
Dieser Beitrag enthält 45 Wörter



Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#19

Beitrag von Petra » Do 19. Mai 2005, 10:24

Sky, Du bist unschlagbar. :kiss:
Petra - mal wieder völlig begeistert. :-D
Dieser Beitrag enthält 10 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

„Douce France“ - Frédérik Mey, vol.7: me revoilà!

#20

Beitrag von Skywise » Do 19. Mai 2005, 11:57


Diana schrieb:
Fantastisch, was du da wieder ausgegraben hast... :-D
Google und eine dezente Vermutung machten es möglich :-D
Und angesichts der Fotos komme ich ja wieder ins Schwärmen, wie schön Autos früher ausgesehen haben...
Ich bin mir ziemlich sicher, daß bei diesen Autos auch sehr interessante und sehenswerte Strudel im Tank entstanden, wenn man sie angelassen hat. Ich weiß nicht, ob Du die Autos nach dem ersten Tankstellenbesuch immer noch so schön finden würdest.
Aber für's Auge sind sie schon was :-D
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 90 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Antworten