... Diplomatenjagd nur etwas zu wörtlich genommen...

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
Diana
Beiträge: 664
Registriert: Mi 19. Feb 2003, 22:18

... Diplomatenjagd nur etwas zu wörtlich genommen...

#1

Beitrag von Diana » Di 14. Feb 2006, 08:12

Hallo!
Heute morgen las ich eine skurrile Meldung in der Zeitung... Der US-Vizepräsident Dick Cheney hat bei der Jagd einen Mit-Jäger versehentlich angeschossen!
Ein Artikel hierzu bei Spiegel Online
Der Artikel im Tagesspiegel begann mit einem Hinweis auf das uns hier allen wohlbekannte Lied eines Herrn M. aus B. :-D
Und da denkt man doch immer, das ist so verrückt, sowas gibt's in Wirklichkeit gar nicht...
Gruss, Diana
Dieser Beitrag enthält 73 Wörter



Dany
Beiträge: 219
Registriert: Sa 7. Jan 2006, 20:19

... Diplomatenjagd nur etwas zu wörtlich genommen...

#2

Beitrag von Dany » Di 14. Feb 2006, 13:07

Hallo Diana,
"aber eines muss man dem Alten zu gute halten
Es war bei Hubertus, ein prächtiger Blattshchuss!"
................... :-D:-D

Ich will nicht bösartig sein, aber hoffentlich hat er den richtigen getroffen!!!! :hammer:
Je me comprends
Tschüss und Grüsschen
Dany
Dieser Beitrag enthält 41 Wörter


Heute zieh' ich meine Runden
Seh' die Welt in Trümmern liegen
Hab' nen Luftballon gefunden
Denk' an dich und lass ihn fliegen
Carlo Karges

Benutzeravatar
Wildfremde
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 17:03

... Diplomatenjagd nur etwas zu wörtlich genommen...

#3

Beitrag von Wildfremde » Di 14. Feb 2006, 17:48

Hallo Diana, hallo Dany,

:-):-):-) !!!
Das scheint nicht selten vorzukommen, he he :-D
...Lesetip zum Thema:
"Alle Lieder / Toutes les chansons", 6. erw. Auflage von 1985,
Seiten 428 und 429...

saluts amusés
Melanie
Dieser Beitrag enthält 32 Wörter



Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

... Diplomatenjagd nur etwas zu wörtlich genommen...

#4

Beitrag von Ninette » Di 14. Feb 2006, 18:13

Das kann ich mir dann doch nicht verkneifen:
Also, daß wir jetzt immer "seinen" Namen abkürzen müssen und ihn nicht namentlich nennen dürfen, finde ich- tja, wie soll ich sagen- gar nicht toll. Muß das denn sein?
Dieser Beitrag enthält 40 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Wildfremde
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 17:03

... Diplomatenjagd nur etwas zu wörtlich genommen...

#5

Beitrag von Wildfremde » Di 14. Feb 2006, 18:18

Hallo Ninette,

ich denke, "müssen" tun wer jaarnüscht.
Ein bißchen Koketterie, ein kleiner Spaß.... :-D
Vielleicht (sischer, sischer) normalisiert sich alles bald wieder.
... dann kannst Du auch Deine Signatur behalten! ;-)

Lieben Gruß Melanie
Dieser Beitrag enthält 35 Wörter



Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

... Diplomatenjagd nur etwas zu wörtlich genommen...

#6

Beitrag von Ninette » Di 14. Feb 2006, 19:04

Nee, Melanie, ich meine das in diesem Fall ganz im Ernst. Hat RM nicht gesagt- bzw. geschrieben, (zu Magra) durch den Anwalt, daß wir seinen vollen Namen nicht mehr ausschreiben dürfen, oder hab ich da was falsch verstanden?
Wenn "er" zum Thema Meinungsäußerung ein wenig toleranter wäre, würde ich auch wieder meine alte Signatur anhängen. Dann würde sie wieder passen. Doch die neue ist jetzt auch o.k.
Dieser Beitrag enthält 75 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Diana
Beiträge: 664
Registriert: Mi 19. Feb 2003, 22:18

... Diplomatenjagd nur etwas zu wörtlich genommen...

#7

Beitrag von Diana » Di 14. Feb 2006, 19:30

Hallo Ninette!

Also, daß wir jetzt immer "seinen" Namen abkürzen müssen und ihn nicht namentlich nennen dürfen, finde ich- tja, wie soll ich sagen- gar nicht toll. Muß das denn sein?

Nein, das muss gar nicht... :-D
Sorry, du bist ja noch relativ neu hier und kannst es nicht wissen - wir machen das schon 'ne ganze Weile, das mit dem "Herrn M. aus B.", ist nur eine Marotte. Ehrlich gesagt, weiss ich gar nicht, wann oder wie das angefangen hat, vielleicht weiss Skywise das ja?! :hammer:
Also, wie gesagt, "müssen" muss hier keiner, das wäre ja noch schöner, wenn man sogar die Nennung eines Namens verbieten könnte. :-x
Aber nun passt es ja sogar zu den aktuellen Ereignissen, drum schreibt das wohl der eine oder andere hier im Forum immer noch so.
Gruss, Diana
Dieser Beitrag enthält 139 Wörter



Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

... Diplomatenjagd nur etwas zu wörtlich genommen...

#8

Beitrag von Ninette » Di 14. Feb 2006, 19:40

Danke Diana für die Info, wußte ich wirklich nicht.
Dieser Beitrag enthält 11 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2883
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

... Diplomatenjagd nur etwas zu wörtlich genommen...

#9

Beitrag von Petra » Mi 15. Feb 2006, 00:01

Hallo Ninette,
Hat RM nicht gesagt- bzw. geschrieben, (zu Magra) durch den Anwalt, daß wir seinen vollen Namen nicht mehr ausschreiben dürfen, oder hab ich da was falsch verstanden?
Markus und sein Partner haben ihr Duo 'Mey mal 2' genannt, ebenfalls ihre CD, ihre Homepage und auch in der e-mail-Adresse kam es vor. Das kann Reinhard Mey untersagen, wenn er nicht damit einverstanden ist. Wenn sein Name in der URL nicht vorkommt, kann er die Seite nicht komplett schließen lassen, höchstens bestimmte Inhalte.
Markus hat ja in einem späteren Beitrag geschrieben: Wir dürfen weiters mit unserem Namen Plakate machen, wo wir schreiben z.B.: Wolfgang Perner und Markus Grabenwarter singen "Lieder von Reinhard Mey".
Ich selbst schreibe oft RM, weil das genau 10 Anschläge weniger sind und trotzdem weiß jeder, wer gemeint ist.
@Diana: Ich meine mich zu erinnern, dass ich 'Herr M. aus B.' zum ersten Mal bei Maren gelesen habe. Es ist mir aufgefallen, weil mein Mann einen Kollegen immer 'Herrn B. aus P.' nannte - so kam mir das sofort ziemlich ulkig vor.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 188 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Antworten