Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

...die Zizis - altes Thema neu hinterfragt ;-)

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Benutzeravatar
Wildfremde
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 17:03

...die Zizis - altes Thema neu hinterfragt ;-)

#1

Beitrag von Wildfremde » Mi 4. Jan 2006, 20:12

Hallo Ihr Kenner und Francophilen,
mir ist, als hätte ich zu der Frage, was es denn mit den "Zizi´s" von RM und Etienne auf sich hat, schon einen zarten Beitrag bzw. Erklärungsversuch gelesen, der mich aber nicht wirklich "befriedigt" hat. ;-)
Es gab nur eine Anspielung, so etwas wie "unanständig", so weit ich mich erinnern kann...
Wir sind doch (fast) alle Erwachsene hier, oder?
Also, ´raus mit der Sprache: Sind es nun die vergleichbaren Teile, die hierzulande infantil als "Pillemänner" oder in ähnlicher Verstümmelung bezeichnet werden - oder nicht?
Vielen Dank für Eure Hilfe, ohne die Antwort kann ich sonst keine Nacht mehr ruhig schlafen... :-D
es grüßt die Melanie :-)
Dieser Beitrag enthält 115 Wörter



Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

...die Zizis - altes Thema neu hinterfragt ;-)

#2

Beitrag von Petra » Mi 4. Jan 2006, 20:30

Hallo Melanie,
Es gab nur eine Anspielung, so etwas wie "unanständig", so weit ich mich erinnern kann...
Wir sind doch (fast) alle Erwachsene hier, oder?
Also, ´raus mit der Sprache: Sind es nun die vergleichbaren Teile, die hierzulande infantil als "Pillemänner" oder in ähnlicher Verstümmelung bezeichnet werden - oder nicht?
Vielen Dank für Eure Hilfe, ohne die Antwort kann ich sonst keine Nacht mehr ruhig schlafen... :-D

na bitte, Du hast es doch richtig verstanden. :-D 'Vergleichbare Teile' finde ich persönlich auch eine sehr hübsche Umschreibung. :piep:
Na, dann wünsche ich Dir mal eine angenehme Nachtruhe. ;-)
Liebe Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 105 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

ABogner
Beiträge: 7
Registriert: Mi 12. Jan 2005, 22:37

...die Zizis - altes Thema neu hinterfragt ;-)

#3

Beitrag von ABogner » Fr 6. Jan 2006, 17:51

hallo und gleichzeitig gutes Neues,
bin grade erst aus Frankreich zurück, deshalb meine späten Grüße.
Für alle, die etwas mehr über den Gebrauch des Wortes "zizi" :-o in der frz. Umgangssprache wissen wollen, hier ein Link zu dem berühmten Lied "Le Zizi" von Pierre Perret für alle , die des Französischen einigermaßen mächtig sind. Es ist sozusagen der französische Beitrag zum der Bemerkung seinerzeit von RM im Pöterlied: "das nächste Mal sing ich euch was von vorn...
http://www.lyriks.at/de/text_show/7f901 ... eb27cf3f36
schöne Grüße aus dem Süden
ALF :-D
Dieser Beitrag enthält 106 Wörter



Benutzeravatar
Wildfremde
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 17:03

...die Zizis - altes Thema neu hinterfragt ;-)

#4

Beitrag von Wildfremde » Do 12. Jan 2006, 11:52

Hallo Petra, Hallo ABogner,
... ich KONNTE endlich ruhig schlafen und danke Euch für des Rätsels Lösung... :-)
Jetzt heißt´s nur noch Blättern im Französischwörterbuch, um auch den verheißungsvollen Titel von Perret zu entschlüsseln
- na, das kann dauern... ;-)
Liebe Grüße
Melanie
Dieser Beitrag enthält 50 Wörter



Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

...die Zizis - altes Thema neu hinterfragt ;-)

#5

Beitrag von Skywise » Do 12. Jan 2006, 13:59

@Wildfremde:
Dann mußt Du halt erst mal mit Joint Venture Vorlieb nehmen :-D
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 15 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Wildfremde
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Nov 2005, 17:03

...die Zizis - altes Thema neu hinterfragt ;-)

#6

Beitrag von Wildfremde » Do 12. Jan 2006, 19:36

DANKE Skywise ! :hammer:
:-):-):-):-D
Dieser Beitrag enthält 2 Wörter



Benutzeravatar
Guest
Beiträge: 1177
Registriert: Do 26. Aug 2004, 14:36

...die Zizis - altes Thema neu hinterfragt ;-)

#7

Beitrag von Guest » Do 12. Jan 2006, 22:10

Guten Abend, Wildfremde,
jedes kleine Mädchen, jeder kleine Junge in Frankreich kennt sie :-)
Pimmel
Pillemann
Schniedel
Hinweis:
"Kleiner Zizi. Kleine Ausgabe." Thierry Lenain/Stephane Poulin
Grüße
von
Engel
Dieser Beitrag enthält 30 Wörter



Antworten