"Deutschland, deine Künstler"

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Reino
Beiträge: 585
Registriert: Fr 27. Jan 2006, 06:25

"Deutschland, deine Künstler"

#21

Beitrag von Reino » So 20. Jul 2008, 09:22


fille schrieb:
@Oberfranke, vielen Dank für deinen Kommentar.
Die gute Frau Hildebrandt wird wohl dasselbe denken wie ich: "Ein geifernder Mey-Fan, was soll's". Ein bißchen mehr argumentative Klarheit hätte ich mir da gewünscht, nicht das Aufrechnen mit anderen Künstlern (da schlägt wohl Meys Kunstverständnis à la "Zwei Hühner auf dem Weg nach Vorgestern" beim Leserbriefschreiber durch).
Ich sehe Reinhard Meys Talkshow-Auftritte gern. Er ist mir da immer ungeheuer sympatisch (während ich das Hören seiner Lieder vor 34 Jahren aufgegeben habe. Ich ertrage diese falschen Wortbetonungen einfach nicht).
Seltsamerweise höre ich bei Mey und Biermann die alten Lieder (bis 1973 bzw. 1976) wirklich gern, aber praktisch nichts von dem, was danach kam. Dabei ist mir Mey, wie gesagt, ungeheuer sympathisch und Biermann ungeheuer unsympathisch. Biermann wäre ja auch ein Kandidat für "Deutschland, deine Künstler" gewesen, aber natürlich kann da nur EIN Liedermacher dabeisein.
Abseits davon stellt sich natürlich die Frage, warum von allen Schauspielern Armin Müller-Stahl, allen Schriftstellern Cornelia Funke (okay, erfolgreich) und von allen bildenden Künstler ausgerechnet Meese vertreten war (bei den Sängern kommt man um Quasthoff nicht rum). Allerdings: Wenn dieses Zitat stimmt
Mit der Reihe „Deutschland - deine Künstler" will die ARD im kommenden Jahr an die erfolgreiche Kunst-Serie „1000 Meisterwerke" anknüpfen.
http://aica.kuk.net/meld/index.php?id=122
werden in den restlichen 995 Porträts keine Wünsche offenbleiben.
(Im zitierten Text war übigens von fünf Folgen und einem Baselitz-Porträt die Rede. Die wissen auch nicht, was sie wollen.)
Dieser Beitrag enthält 271 Wörter



Benutzeravatar
Bastian
Beiträge: 71
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:09

"Deutschland, deine Künstler"

#22

Beitrag von Bastian » So 20. Jul 2008, 10:27

Biermann wäre nicht gegangen, weil es in der ARD-Reihe auch um den Erfolg des Liedermachers im Ausland ging.
Bastian
Dieser Beitrag enthält 21 Wörter



Benutzeravatar
Carsten K
Verstorben
Verstorben
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

"Deutschland, deine Künstler"

#23

Beitrag von Carsten K » So 20. Jul 2008, 20:49

Ui, da schein ich ja was verpasst zu haben... ;-)
Zwar nicht die ARD-Sendung über Reinhard Mey (da war ich an dem Abend froh, zufällig herein zu zappen...), aber die Hintergrundinfos...
Zweitgrößter Hesse nach Goethe is übrigens Rudi Völler, soviel zum Thema... Aber natürlich nix gegen Rudi, und erst recht nix gegen Reinhard... ;-)
Dieser Beitrag enthält 57 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Benutzeravatar
JuergenF
Beiträge: 527
Registriert: Di 4. Mär 2003, 20:34

"Deutschland, deine Künstler"

#24

Beitrag von JuergenF » So 20. Jul 2008, 22:42

Aber sag mal, Reino, hat RM die "falschen Wortbetonungen" (die mich nie störten) erst seit 1974?
Davon abgesehen jedoch bin ich auch eher ein Fan seines Frühwerks. Kann nicht sicher sagen, ob es auch nostalgiebedingt ist. Die Kinder- und Fliegerlieder haben mich dann abgeschreckt. Schwieriges Thema - die Annahme, daß Kunst etwas Tragisches braucht, wäre wohl etwas neurotisch ;-) aber ich sag´s mal so, über Glück zu singen, ist ein künstlerisch schwieriges Unterfangen. :-)
Damit will ich aber nicht behaupten, daß RM seit Mitte der 70er nichts mehr gelungen wäre, es waren immer auch gute Sachen dabei, vor allem in den letzten ~ 10 Jahren wieder.
Jürgen
Dieser Beitrag enthält 111 Wörter


Wo ich hin will :-)
14.11.12 Hannes Wader in Kirchheim/Teck, Stadthalle
21.2.13 Uta Köbernick in Bietigheim Bissingen, Rommelsmühle
15.3.13
Annett Kuhr in Landau, Kreuz und Quer
3.5.13 Holger Saarmann, Tübingen

Reino
Beiträge: 585
Registriert: Fr 27. Jan 2006, 06:25

"Deutschland, deine Künstler"

#25

Beitrag von Reino » Mo 21. Jul 2008, 01:59


JuergenF schrieb:
Aber sag mal, Reino, hat RM die "falschen Wortbetonungen" (die mich nie störten) erst seit 1974?
Sie waren seltener und eher als komisches Mittel eingesetzt.
Vielleicht stören sie mich in den frühen Liedern einfach nicht (zumindest fallen mir spontan keine ein).
Aber wenn ich ein neues Lied von Me höre, ist spätestens in der vierten Zeile ein unsäglicher Klops drin. Und dann schalt ich lieber ab. Es ist ja nicht so, daß man nicht auch ohne falsche Betonungen auskäme (ohne wenigstens versuchen könnte, das musikalisch etwas zu kaschieren) ... RM will sich vermutlich vom Metrum nicht vorschreiben lassen, welche Wörter er verwenden darf und greift dann eben zur Keule.
Dieser Beitrag enthält 119 Wörter



Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1613
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 44
Kontaktdaten:

"Deutschland, deine Künstler"

#26

Beitrag von migoe » Di 22. Jul 2008, 22:28

Ich habe soeben entdeckt, dass die ARD die Sendung online in der Mediathek zur Verfügung stellt - für jeden, der die Sendung verpasst hat die Rettung, für die anderen die Möglichkeit, nochmal zu schauen...
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/766686
Dieser Beitrag enthält 45 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1613
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 44
Kontaktdaten:

"Deutschland, deine Künstler"

#27

Beitrag von migoe » Mi 11. Feb 2009, 21:39

Wer sich die Sendung nochmal ansehen möchte hat am Donnerstag, den 12.02.09 dazu die Möglichkeit:
SWR Fernsehen (Baden Württemberg) ab 23.00 Uhr bis 23.45 Uhr -> mehr darüber...
migoe
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Antworten