Das Foto mit dem Elch....

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Was es zu diesem Forum zu sagen gibt
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Das Foto mit dem Elch....

#1

Beitrag von Ninette » So 25. Dez 2005, 10:30

Jetzt muß ich doch mal auch eine Kritik über RM anbringen, auch wenn jetzt manche von euch sagen werden, das ist seine Privatangelegenheit:
Auf seiner Webseite ist ein Foto, wo er in einem Hausflur steht, und im Hintergrund an der Wand hängt ein Elchkopf. Ich muß mich jetzt aber schon sehr wundern, daß er ausgerechnet dieses Bild auf seine Webseite bringt. Wo er doch, wie er immer wieder sagt, ein Tierfreund ist?
Das paßt irgendwie nicht zusammen finde ich. Was denkt ihr darüber?
Aber bitte: reißt mir nicht gleich wieder "den Kopf ab"!
Dieser Beitrag enthält 97 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Nordlicht
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 646
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Das Foto mit dem Elch....

#2

Beitrag von Nordlicht » So 25. Dez 2005, 10:42

Hallo, Ninette !
Auf seiner Webseite ist ein Foto, wo er in einem Hausflur steht, und im Hintergrund an der Wand hängt ein Elchkopf.

Wenn ich dieses Foto richtig auswerte, steht er vor dem Schaufenster eines Geschäftes, scheint mir. Das Foto, auf dem 2 Hirschköpfe zu sehen sind, ist - wenn man auf die Glasbeschriftung achtet - vor dem selben Schaufenster entstanden. Nun kann man sich darüber streiten, ob es sehr geschmackvoll ist, sich in diesem Rahmen mit Überbleibseln von Tierleichen fotografieren zu lassen - aber zumindest ist dies anscheinend weder "sein" Hausflur noch derjenige eines Bekannten. Insofern vielleicht Entwarnung und Absolution ?
:-D:-D:-D:-D:-D
Liebe Grüße aus OÖ,
ANDREAS.

(...der für diese schwierige Recherche nach langer Zeit auf der ansonsten von ihm gern gemiedenen Homepage von RM unterwegs war...)
Dieser Beitrag enthält 129 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

Benutzeravatar
Diana
Beiträge: 664
Registriert: Mi 19. Feb 2003, 22:18

Das Foto mit dem Elch....

#3

Beitrag von Diana » So 25. Dez 2005, 10:56

Hallo!
Ich stimme Andreas zu, es handelt sich offensichtlich um das Schaufenster eines Ladens, vermutlich um eines dieser Geschäfte, die mit Trachten- und Jagdkleidung handeln - die haben oft solche geschmacklosen Dekorationen...
Aber Leute, guckt doch mal genau hin: ELCHE??? Das sind definitiv Hirsche, die man da sieht... :hammer:
Gruss, Diana
... die sich freut, dass die neuen smileys, die sie hochgeladen hat, offenbar gut ankommen. ;-)
Dieser Beitrag enthält 64 Wörter



Benutzeravatar
Nordlicht
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 646
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Das Foto mit dem Elch....

#4

Beitrag von Nordlicht » So 25. Dez 2005, 11:13

Liebe Diana !
Aber Leute, guckt doch mal genau hin: ELCHE??? Das sind definitiv Hirsche, die man da sieht...

Du hast natürlich recht... schäm Ich hab´s in meinem Beitrag sofort geändert... Besten Dank für Deinen Hinweis !
:haende: :haende: :haende:
Vielleicht hat das mit Weihnachten zu tun, daß man Elche sieht, wo Hirsche sind ?
Liebe Grüße aus OÖ,
ANDREAS.

(...der mit RM sprechen möchte und sagt "...ist mir das peinlich..."...)
Dieser Beitrag enthält 75 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Das Foto mit dem Elch....

#5

Beitrag von Ninette » So 25. Dez 2005, 12:21

Ob Elch oder Hirsch- das ist doch letztendlich egal. Irgendein totes Tier jedenfalls- um es mal salopp auszudrücken. Ich habe mir schon gedacht, daß es nicht Reinhard Mey´s Hausflur ist.
Aber trotzdem, wieso läßt er sich vor so einem Laden fotografieren?? Das ist es, was ich nicht verstehe, es gäbe so viele andere tolle Motive.
Übrigens könnt ihr davon ausgehen, daß ich RM so gut wie alles verzeihe!
Dieser Beitrag enthält 73 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Das Foto mit dem Elch....

#6

Beitrag von Ninette » So 25. Dez 2005, 14:48

Ich habe mir das Foto grade nochmal angeschaut und da ist mir was ein- und aufgefallen:
Er guckt ja auf dem Foto nicht grade übermäßig freundlich. Könnte es sein, daß er das Foto ironisch, bzw als Kritik meint. so in der Art: Schaut mal, so doofe Geschäfte gibt es hier(in Berlin- oder wo immer das Foto auch entstanden ist)
Was denkt ihr?
Aber dann wäre vielleicht ein entsprechender Text dazu ganz hilfreich.Und übrigens: Ihr müßt schon entschuldigen, bin ich blind z w e i Hirschköpfe? Ich sehe bloß einen? Oder gibt es noch ein anderes Foto, was ich übersehen habe?
Dieser Beitrag enthält 108 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 759
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 2 Mal

Das Foto mit dem Elch....

#7

Beitrag von Michael » So 25. Dez 2005, 15:29

Hallo Ninette,
ich glaube auch, dass deine Interpretation richtig ist und dass RMs bedröppelter Gesichtsausdruck offenbar ein kritischer Kommentar zum Hirschkopf und den Weihnachtswünschen in vielen Sprachen, die auf dem Schaufenster stehen darstellen soll.
Diese offizielle Homepage wird wirklich immer seltsamer, ich frage mich, ob RM das eigentlich lustig findet.
Übrigens hat sich neulich der blödsinnige Scherz über seine angeblichen kurdischen Schwestern sogar kurzzeitig in seinen Wikipedia-Artikel verirrt. Das Internet macht schon vieles möglich.
Michael
Dieser Beitrag enthält 80 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Benutzeravatar
Nordlicht
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 646
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Das Foto mit dem Elch....

#8

Beitrag von Nordlicht » So 25. Dez 2005, 15:52

Hallo, Ninette !
Ihr müßt schon entschuldigen, bin ich blind z w e i Hirschköpfe? Ich sehe bloß einen? Oder gibt es noch ein anderes Foto, was ich übersehen habe?

Das Foto, das Du vermutlich ursprünglich meinst, steht beim Text zu "Es ist Weihnachtstag". Wenn Du diesen Text ganz nach unten scrollst und auf "Alle Beiträge im Überblick" klickst, gelangst Du zu einer Liste. Und wenn Du dort auf den z.Zt. 3. Eintrag von oben ("Frohe Weihnacht") klickst, dann öffnet sich der Text dieses Liedes - und das ist dann erwähnte Foto mit den 2 Hirschleichenköpfen.
Ich weiß im Übrigen nicht, ob der Gesichtsausdruck des Künstlers wirklich als "ironisch" oder "bedröppelt" zu bezeichnen ist. Für mich stellt sich diese Frage allerdings auch genauso wenig wie die Frage, ob Herr Mey mit diesen Fotos irgendeine Art von Statement (in welche Richtung auch immer...) abgeben möchte. Ich vermute eher, sie sind einfach auf der Seite, weil es sie gibt. (Ich muß zugeben, daß ich allerdings auch nicht unbedingt der Typ bin, der in alles irgendetwas hineinzuinterpretieren versucht.) Insofern nehme ich diese Fotos schlichtweg als vorhanden hin und laß den lieben Gott einen guten Mann sein...
;-);-);-)
Ich möchte etwas hinzufügen: Von mir (und einigen Freunden) existierten Reisefotos, die im Hintergrund den Aufmarsch von glatzköpfigen Neo- Nazis zeigten. Obwohl ich diese Kerle hasse wie die Pest, wäre ich doch niemals auf die Idee gekommen, meine Freunde ob dieses (rein bildlichen) "Hintergrundes" in die (gedankliche) Nähe zu diesen Verbrechern zu bringen. Vielleicht ist es bei den Mey- Pictures ja ähnlich, also letztlich ohne tieferen Sinn.
Ich möchte Michael zustimmen: Die Mey´sche Web- Site (und nach meiner Meinung übrigens Mey auch selber...) wird wirklich immer "seltsamer". Dieses Geschwafel um die Tournee- Vorbereitungen in Finnland ist nur läppisch. (Und ich meine damit nicht die "Lappen" bzw. die Samen, also die norwegisch/finnische Bevölkerrungsgruppe.) Vielleicht hat sich das Humor- Verständnis des Künstlers altersbedingt ja lediglich ein wenig ins Skurrile verschoben...
Wenn ich allerdings lese, daß ein Wikipedia- Autor diesen Müll recht unreflektiert übernimmt, dann kann ich mich eines gewissen Grinsens nicht erwehren, denn da schlägt die Komik doch wieder zu.
Viele Gedanken für eine Feiertagsnachmittagsüberlegung, gell ?
In diesem Sinne liebe Grüße aus Oberösterreich von
ANDREAS.

(...der findet, daß Feiertagsarbeit, und sei sie noch so gut bezahlt, eigentlich verboten gehört...)
Dieser Beitrag enthält 408 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Das Foto mit dem Elch....

#9

Beitrag von Ninette » So 25. Dez 2005, 16:32

Wieso seltsam- seine Webseite?
Bis auf das Elchfoto finde ich sie ganz o.k. Über die Navigation kann man sich auch streiten. Aber sonst....? Ich kann auch an RM´s Humor nichts aufälliges finden. Und wenn da einer kommt mit "altersbedingt..." (ihr Bösen!!) :hammer:
Übrigens habe ich von RM den Eindruck, daß er das Elchbild(sorry- Hirsch) schon mit einer bestimmten Absicht auf die Homepage gestellt hat. Welche Gründe er dafür auch immer gehabt hat.
Das mit der Finnlandtournee ist anscheinend völlig an mir vorbei gegangen. Was war da? Wo steht das auf der Homepage? Und das soll ein Beweis für seinen skurilen Sinn für Humor sein? Dann klärt mich doch mal auf.
Dieser Beitrag enthält 120 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Das Foto mit dem Elch....

#10

Beitrag von fille » So 25. Dez 2005, 17:17

Hm.... das Foto war zuerst ein anderes. Ich kann mich auch an zwei Köpfe (von welchen Tieren auch immer) erinnern. Ein Kopf links und einer rechts. Mey in der Mitte....
Ciao, Marianne
Dieser Beitrag enthält 33 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1601
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Das Foto mit dem Elch....

#11

Beitrag von Skywise » So 25. Dez 2005, 17:27


Ninette schrieb:
Wieso seltsam- seine Webseite?
Bis auf das Elchfoto finde ich sie ganz o.k. Über die Navigation kann man sich auch streiten. Aber sonst....? Ich kann auch an RM´s Humor nichts aufälliges finden. Und wenn da einer kommt mit "altersbedingt..." (ihr Bösen!!) :hammer:
Ähm. Ja. Das hängt vielleicht mit einer gewissen Erwartungshaltung zusammen. Wenn ich die Internetseite von Monty Python ansteuere, die schon mal bei einer Jubiläumsfeier mit der Urne des bereits verstorbenen Monty-Python-Mitglieds Graham Chapman auf der Bühne erscheinen und diese auch gnadenlos in das Programm mit einbeziehen (Deckel auf, "Stimmt doch, Graham, oder?", Deckel zu), dann erwarte ich auch auf deren Homepage skurrilen, derben, feinsinnigen und vor allem schwarzen Humor.
Was erwarte ich von der Homepage eines Liedermachers? Erwarte ich von ihm Bilder, die ihn nackig im hauseigenen Garten zeigen? Erwarte ich nach einigen besinnlichen und einigen humorigen Liedansagen von ihm, daß er sein Publikum mit grenzgebilem Sinnlosgeschwafel über seinen Urlaub und offensichtlichen Schwindeleien von wegen Verwandlungen in irgendwelche Tiere unterhalten will? Mag sein, daß ich das bei bestimmten Liedermachern erwarte, aber nicht von Reinhard Mey. Und so, wie ich das mitbekommen habe, geht es nicht nur mir so.
Ich meine - der Mann kann meinetwegen machen, was er will, davon werden seine Lieder nicht schlechter, aber ich nehme mir im Gegenzug die Freiheit heraus und sage, daß mir der Rotz, den er über seine Internetseite verbreitet, gestohlen bleiben kann, frei nach der Zeile "Das ist weder neu noch originell, das ist nur beknackt!"
Übrigens habe ich von RM den Eindruck, daß er das Elchbild(sorry- Hirsch) schon mit einer bestimmten Absicht auf die Homepage gestellt hat. Welche Gründe er dafür auch immer gehabt hat.
Vielleicht wollte er Werbung für Ludwig Hirsch machen? :-D
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 298 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Nordlicht
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 646
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Das Foto mit dem Elch....

#12

Beitrag von Nordlicht » So 25. Dez 2005, 17:45

Halleo, Ninette !
Das mit der Finnlandtournee ist anscheinend völlig an mir vorbei gegangen. Was war da? Wo steht das auf der Homepage?

Auf der Homepage auf "Alle Beiträge im Überblick" und dann im unteren Teil auf "Der Countdown läuft" (7 Beiträge). Viel "Spaß" (???) !
:-D:-D:-D
Liebe Grüße aus OÖ,
ANDREAS.

(...der gerne einmal jemanden aufklärt... :-D)
Dieser Beitrag enthält 59 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Das Foto mit dem Elch....

#13

Beitrag von Ninette » So 25. Dez 2005, 20:04

O.k. ich hab´s mir angesehen. Habt ihr recht, seltsam ist das schon. Wer schreibt eigentlich seine Homepage? Bzw. die Texte zu den Bildern? RM doch nicht, weil immer über ihn gechrieben wird, sonst müßte das doch in Ichform geschrieben sein. Also wer macht das?
Bei einigen- nur so ein Eindruck, habe ich irgendwie das Gefühl, daß da jemand ein Foto in die Hand kriegt und gesagt kriegt: "Schreib da mal was dazu für die Homepage. " Bei einem dachte ich sogar, daß Text und Bild gar nicht zusammen passen. Fragt mich jetzt nicht bei welchem weiß ich nicht mehr. Ich hab einfach einen Beitrag nach dem anderen angeklickt und so durchgelesen. Schon komisch, das ganze. Wie lange geht das schon so?
Dieser Beitrag enthält 125 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2882
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Das Foto mit dem Elch....

#14

Beitrag von Petra » So 25. Dez 2005, 20:56

Hallo Ninette,
Wer schreibt eigentlich seine Homepage? Bzw. die Texte zu den Bildern? RM doch nicht, weil immer über ihn gechrieben wird, sonst müßte das doch in Ichform geschrieben sein. Also wer macht das?

als ich 2003 das unsägliche 'Reisetagebuch' Die Wanderung nach Kachelotplate bei Flut las, hatte ich das dringende Bedürfnins, Herrn Mey mitzuteilen, dass da jemand dabei sei, seinen Ruf zu ruinieren. Er hat dann aber in einer Talk-Show erzählt, dass seine geplante Wanderung durch Deutschland krankheitshalber ausfallen musste, und dass er stattdessen diese Wanderung in der Phantasie unternommen hätte. Der Mann meint das wirklich witzig. :roll: Er sagte auch, dass für die Seite an sich EMI zuständig sei und er keinen Einfluss darauf hätte, dass er lediglich die Gestaltung der Startseite übernommen hätte. Ich habe den Schock inzwischen überwunden. ;-) Wer kann ihn daran hindern, über sich selbst anders zu schreiben als in der Ich-Form? Und dass sein Humor ein ganz anderer ist als meiner, muss ich halt auch hinnehmen. Offenbar kenne ich ihn doch nicht so gut, wie es mir jahrzehntelang vorkam. Die kleinen Slapsticks, die er früher zu seinen Liedern gedreht hat, sind allerdings auch Geschmackssache.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 206 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Nordlicht
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 646
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Das Foto mit dem Elch....

#15

Beitrag von Nordlicht » Mo 26. Dez 2005, 07:21

Hallo, Ihr Lieben !
Petra schreibt:
...dass für die Seite an sich EMI zuständig sei und er keinen Einfluss darauf hätte...

Und da muß ich, bei aller letztendlichen Belanglosigkeit dieser Frage für das "Werk" von RM, dann doch sagen: Die Botschaft hör ich wohl, allein: mir fehlt der Glaube !
Wenn ich mich an das unsägliche Theater um die Verwendung "seines" Namens im WWW erinnere, an die vom "Meister" selbst unterschriebenen und gegengezeichneten anwaltlichen Abmahnungsschreiben, dann kann er DAS jemandem erzählen, der sich seinen Hut mit einem Kran aufsetzt.
Ich gestehe ihm ja durchaus zu, daß er nicht unbedingt ständig selbst das Keyboard quält oder wie migoe (oder auch Petra... *grins*) einen großen Teil seiner Zeit vor dem PC verbringt, um mehr oder weniger sinniges über seine Homepage zu verbreiten - aber ich schätze doch schon, daß er die Kontrolle über das, was da steht, letztlich in der Hand hat. Welchen Eindruck RM auch immer vermittelt - der, nach Belieben manipulierbar zu sein, gehört sicher nicht dazu. (Im Übrigen: Auf der Bonus- DVD von "Klaar Kimming" rühmt er sich ja der großen Unabhängigkeit gegenüber seiner Plattenfirma, die er nicht missen möchte. Und ausgerechnet in diesem Bereich macht die "EMI", was sie will ???*zweifel*)
Das ist ja genau das, was ihn mir mittlerweile so "ambivalent" erscheinen läßt: Zwischen dem, was er öffentlich mit seinen Liedern oder in Talk- Shows verbreitet, und dem, was letztlich wirklich "ist", liegen zum Teil Welten. (Das soll keine Wertung sein, nur ein Aufzeigen von Tatsachen.) Und ich habe den Verdacht, daß dieses Auseinanderklaffen von Schein und Realität mit zunehmenden Alter immer größer wird.
Über den gezeigten "Humor" will ich mich hier jetzt gar nicht einmal auslassen, aus eigener Erfahrung weiß ich ja, daß "Witz" letztlich erst im Auge des Betrachters entsteht. Der eine lacht halt über jede Zote, dem anderen erschließt sich auch das schönste Bonmot nicht.
Sei es, wie es sei: Der Qualität seiner Lieder und den Verdiensten um die deutsche Sprache, die RM sich zweifelsohne erworben hat, tun diese "Marotten" schlußendlich keinen Abbruch.
Liebe Grüße aus OÖ,
ANDREAS.

(...der mehr Fan von Fan- Seiten ist als vom "Original"...)
Dieser Beitrag enthält 375 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Das Foto mit dem Elch....

#16

Beitrag von Ninette » Mo 26. Dez 2005, 13:45

Keinen Einfluß auf das was die auf seiner Homepage schreiben? Kann ich auch nicht glauben!! Zumindest kann er sich dagegen wehren. Wenn er´s nicht tut, gehe ich davon aus, daß er es o.k. findet. Die ganze Beitragsserie "Der Countdown läuft" hört sich so an, wie wenn irgendwer irgendwas gechrieben hätte, um die Seite voll zu kriegen. Ein "Freund" von RM war das jedenfalls nicht. Da stimme ich Petra zu, (auch wenn die über einen anderen Beitrag gesprochen hat), manches hört sich an, wie wenn ihm da einer schaden will. Aber das kann man halt schlecht beweisen, oder?
Oder sollte das alles tatsächlich so gemeint sein, wie es ankommt? Dabei fällt mir ein Spruch ein, den mein Vater immer gesagt hat, wenn ich als Kind über jemanden enttäuscht war:
"Jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise".
Soll heißen: Wir habn doch alle unsere Eigenheiten und Marotten, vielleicht sollten wir seine nehmen, wie sie sind und tolerant sein.?? :haende:
Dieser Beitrag enthält 171 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2882
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Das Foto mit dem Elch....

#17

Beitrag von Petra » Mo 26. Dez 2005, 15:59


Ninette schrieb:
Keinen Einfluß auf das was die auf seiner Homepage schreiben? Kann ich auch nicht glauben!! Zumindest kann er sich dagegen wehren. Wenn er´s nicht tut, gehe ich davon aus, daß er es o.k. findet. Die ganze Beitragsserie "Der Countdown läuft" hört sich so an, wie wenn irgendwer irgendwas gechrieben hätte, um die Seite voll zu kriegen. Ein "Freund" von RM war das jedenfalls nicht.

Alles, wovon wir derzeit sprechen, fällt unter 'Startseite' und dafür fühlt er sich voller Stolz persönlich verantwortlich. :-o
Pardon, falls ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Meinen Humor und meinen Geschmack trifft er damit nicht, aber mit seinen Liedern trifft er dafür voll ins Schwarze, was ja wesentlich wichtiger ist. Die Nanga Parbat gefällt mir zwar nicht so, aber es kann ja nicht nur Highlights im Werk eines Künstlers geben.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 154 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Ninette
Beiträge: 116
Registriert: Do 1. Sep 2005, 17:31

Das Foto mit dem Elch....

#18

Beitrag von Ninette » Mo 26. Dez 2005, 18:02

Hallo Petra,
Dann muß ich andersrum fragen: Was fällt denn nicht unter Startseite? Ich habe bisher angenommen, daß mit Startseite die Seite gemeint ist, die als erstes erscheint, wenn man die Homepage anklickt. Doch nicht?
Oder ich frage so: Wofür ist denn RM (angeblich) nicht zuständig? Für die "Countdown"-Beiträge nun doch? Oh-oh.
Ich kann´s nur wiederholen: Bei euch im Forum lern ich immer wieder was dazu
Dieser Beitrag enthält 74 Wörter


"Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen, die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke vollügen"
(Reinhard Mey: "Sei wachsam")

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1612
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 44
Kontaktdaten:

Das Foto mit dem Elch....

#19

Beitrag von migoe » Mo 26. Dez 2005, 21:00

Liebe Ninette,
Soll heißen: Wir habn doch alle unsere Eigenheiten und Marotten, vielleicht sollten wir seine nehmen, wie sie sind und tolerant sein.??

das ist doch mal eine Schlußfolgerung, die ich gerne mittrage. Vielleicht sollte sich jede/r einmal Gedanken darüber machen, wie es ihr oder ihm wohl gefallen würde, wenn sich andere Menschen über alle möglichen Kleinigkeiten, die einen selbst betreffen auslassen und darüber befinden, als würden diese Unwichtigkeiten irgend eine Bedeutung haben...
migoe, müde
Dieser Beitrag enthält 84 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
saho1005
Beiträge: 97
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 16:25

Das Foto mit dem Elch....

#20

Beitrag von saho1005 » Di 27. Dez 2005, 11:40

Ich habe mich beim ersten Mal, als ich dieses Bild gesehen habe mit den Elchen/Hirschen (keine Ahnung) auch sehr über Reinhard Mey gewundert. Ich gebe zu, daß ich auch sofort neugierig auf den Bildschirm gestarrt habe, wie es wohl in seinem Flur aussieht. Aber es ist wohl irgendein Geschäft. Wobei ich es gerade bei Reinard Mey sehr verwunderlich finde, sich vor einem Geweih fotpgrafieren zu lassen.
Ob das eine Anspielung auf irgendwas sein soll, wird wohl niemand herausfidnen. Auch mir ist der Humor auf seiner Website völlig fremd, vielleicht bin ich aber auch nicht intellgent genug, die versteckten Pointen zu kapieren???
Ich habe es ja schon mal erwähnt und beschrieben, was ich von der offiziellen RM Site halte - nämlich nix.
Egal, ich habe beschlossen, seine Musik zu hören, die nach wie vor genial ist, und den Rest so gut es geht zu ignorieren.
Dieser Beitrag enthält 149 Wörter


"Du bist mein ein und alles eben, so wie ein Teil von mir..."

Antworten