Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
tzippy
Beiträge: 58
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 23:33

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#1

Beitrag von tzippy » Do 25. Apr 2013, 16:12

Soeben bei reinhard-mey.de veröffentlicht.
Sonntag, 28. April um 11:45 Uhr, 43 Min.
REINHARD MEY ist Gast der 60. Ausgabe von Square. Anja Höfer traf den Musiker, Texter, Komponist, Interpret und Lyriker in Berlin, wo er derzeit sein neues Album 'Dann mach's gut' einspielt.
Rückschau auf eine schöne, erfolgreiche Karriere, von Anfang der 1960er Jahre bis heute: Am 3. Mai kommt sein neues Opus in Deutschland, Österreich und der Schweiz heraus.

Hier ein 1 Minütiger Ausschnitt aus dem making of:
http://www.arte.tv/guide/de/046446-060/square

-Marco
Dieser Beitrag enthält 98 Wörter



Rike
Beiträge: 770
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:23

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#2

Beitrag von Rike » Fr 26. Apr 2013, 20:01

Hallo zusammen,
der Tagesspiegel hat heute zu diesem Fernsehbeitrag einen Artikel veröffentlicht.
Herzliche Grüße
Rike
Dieser Beitrag enthält 17 Wörter



Ikarus
LT Gründer
Beiträge: 551
Registriert: So 27. Jul 2003, 16:02
Alter: 64

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#3

Beitrag von Ikarus » Sa 27. Apr 2013, 00:30

Was wär´n wir ohne Euch, die Ihr uns so oft auf Termine aufmerksam macht und Links einstellt - wir würden so manche Kostbarkeit verpassen! An dieser Stelle dafür ein ganz ganz dickes DANKE...! :-)
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter



tzippy
Beiträge: 58
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 23:33

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#4

Beitrag von tzippy » Di 30. Apr 2013, 09:57

Und wer's verpasst hat, wie ich Trottel, hier der Link in die Mediathek von Arte:
http://videos.arte.tv/de/videos/square--7467190.html
Dieser Beitrag enthält 25 Wörter



Olaf
Beiträge: 359
Registriert: Mi 25. Mai 2005, 18:34
Alter: 48
Kontaktdaten:

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#5

Beitrag von Olaf » Di 30. Apr 2013, 14:43

Soll ich ehrlich sein?
Ein "Making of"-Bericht war dies definitiv nicht.
Und die kurzen Video-Einspielungen zwischen den Interviews muten teilweise schon etwas merkwürdig an.
Im Großen und Ganzen fand ich die Sendung zwar ganz nett - mehr aber auch nicht.
Die "Herbstgewitter"-Sondersendung (ein-achtel-lorbeerblatt.de) hätte da viel eher den Titel "Making of" verdient.
Dieser Beitrag enthält 60 Wörter


Liebe Grüße
Olaf :kiss:

LIEBE findet sich nur einmal im Grundgesetz - im Wort KriegshinterbLIEBEne :-(

Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#6

Beitrag von Skywise » Di 30. Apr 2013, 15:44


Nordbaby schrieb:
Die "Herbstgewitter"-Sondersendung (ein-achtel-lorbeerblatt.de) hätte da viel eher den Titel "Making of" verdient.
Da muß ich nun wiederum Contra geben. Ich hatte den Eindruck, daß das anstehende Album zwar den Anlaß für die Sondersendung gab, letzten Endes aber der Interpret im Zentrum des Interesses stand und nicht das Ergebnis seiner aktuellen Arbeit. Das Interview mit Reinhard Mey in allen Ehren - waren ein paar sehr schöne Fragen bzw. Antworten drunter -, aber über das Album an sich wurden nur wenige Worte verloren, und diese blieben unkritisch - hatte eigentlich noch jemand zwischenzeitig das Bedürfnis, dem Moderator die Luft aus der rosaroten Wolke mit der Hausnummer 7 abzulassen, auf der er streckenweise zu schweben beliebte? :-D
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 122 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Michael
Beiträge: 752
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#7

Beitrag von Michael » Di 30. Apr 2013, 15:50


Nordbaby schrieb:

Ein "Making of"-Bericht war dies definitiv nicht.


Wer hat denn gesagt, dass es einer sein sollte? Arte jedenfalls nicht :gruebel:
Ich fand die Sendung gut. Und durch die Einspieler nicht so staubig.
Michael
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Olaf
Beiträge: 359
Registriert: Mi 25. Mai 2005, 18:34
Alter: 48
Kontaktdaten:

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#8

Beitrag von Olaf » Di 30. Apr 2013, 17:55


Skywise schrieb:
hatte eigentlich noch jemand zwischenzeitig das Bedürfnis, dem Moderator die Luft aus der rosaroten Wolke mit der Hausnummer 7 abzulassen, auf der er streckenweise zu schweben beliebte?
Da hast Du Recht, streckenweise war hier wirklich eine zu starke Lobhudelei seitens des Moderators anzutreffen.
Aber hier sind doch einige Hintergrundinformationen zu dem Album herauszuhören gewesen: Einzahl/Mehrzahl Seraphim u.ä.
Woher ich die Info hatte, dass es sich bei der ARTE-Sendung um ein Making-Of handelt?
Ein Freund von mir hatte mir geschrieben, dass es sich bei der Sendung um ein Making of handeln soll. Auf der ARTE-Seite ist diesbezüglich tatsächlich keine Info hierzu zu finden. Also mal wieder eine Information ungefiltert für bare Münze genommen ;-) Mein Fehler.
Aber die Einspieler fand ich wirklich teilweise zu abgedreht - meine persönliche Meinung ...
Dieser Beitrag enthält 139 Wörter


Liebe Grüße
Olaf :kiss:

LIEBE findet sich nur einmal im Grundgesetz - im Wort KriegshinterbLIEBEne :-(

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#9

Beitrag von Petra » Di 30. Apr 2013, 18:55

Hallo Olaf,

Also mal wieder eine Information ungefiltert für bare Münze genommen ;-) Mein Fehler.

gräm Dich nicht. Dieser Thread wurde von tzippy eröffnet und er hat das 'making of' sogar in der Überschrift. (Ich wusste doch, dass ich es irgendwo gelesen hatte. ;-))
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 51 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Westwind
Administrator
Administrator
Beiträge: 583
Registriert: So 2. Okt 2011, 01:35
Kontaktdaten:

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#10

Beitrag von Westwind » Mi 1. Mai 2013, 02:09

Hallo zusammen,
ich bin sogar ganz froh, daß es kein "Making of" war, denn ich möchte mir die Spannung bis Freitag bewahren, und vorher keine Ausschnitte aus Songaufnahmen anhören.
Hab mir daher auch das Achtel-Lorbeerblatt-Interview noch nicht angehört, weil ich die dort angekündigten 6 Lieder noch gar nicht über einen Web-Stream hören will.
"Spielmann" hab ich mir allerdings schon angehört. Da habe ich meine Neugierde nicht zügeln können :-)
Ich fand die Zwischeneinblendungen im "Square"-Beitrag sehr nervig, und eigentlich hab ich nichts Neues erfahren, und die Fragen waren auch nicht wirklich spannend. Hatte für mich fast den Anschein, als ob man Reinhard Mey einem noch weiteren Publikum bekannt machen muß, oder ihn nochmal in Erinnerung bringen will, indem man längst bekannte Themen nochmal aufwärmt.
Von "arte" hätte ich da etwas mehr Hintergrund erwartet, aber das ist natürlich nur meine Erwartungshaltung.
Da hatte das radio.Berlin-Interview im Dezember schon eine ganz andere Qualität, sendezeitdauerunabhängig.
Grüße
Georg
Dieser Beitrag enthält 175 Wörter


"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]

Benutzeravatar
Heinz
Beiträge: 32
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 15:27

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#11

Beitrag von Heinz » Mi 1. Mai 2013, 07:15

Ich kann die Antowort von Georg zu einhundert Prozent unterschreiben. Vielleicht fehlt mir ja auch der intellektuelle Zugang zu Arte (um es mit den Worten von Hape Kerkeling auszudrücken). Die Einspielungen fand ich extrem nervig und unpassend. Die Fragen waren nicht wirklich neu. Vielleicht kenne ich RM aber auch so gut, dass ich die Antworten vorher erahnen kann.
Ansonsten geht es mir wie gesagt genau wie Georg. Bei Spielmann konnte ich es mir nicht verkneifen, reinzuhören. Aber mehr möchte ich vor Eingang der CD nicht hören, um mir nicht jegliche Vorfreude und Spannung zu nehmen.
Gruß
Heinz
Dieser Beitrag enthält 101 Wörter



tzippy
Beiträge: 58
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 23:33

Dann mach‘s gut - the making of. ARTE Square, 28.4., 11.45 Uhr

#12

Beitrag von tzippy » Mi 1. Mai 2013, 21:46

So stand's auf Reinhards Website. Google hat es sich brav gemerkt ;)
https://www.google.de/search?q=the+maki ... 64&bih=691
Dieser Beitrag enthält 23 Wörter



Antworten