Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

*anderes Thema: 6 1/2 Jahre eigene Karte?

Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella, die er am 14. Oktober 1977 heiratete und mit der er drei Kinder hat.
Antworten
Sternchen
Beiträge: 42
Registriert: Di 15. Apr 2008, 23:15

*anderes Thema: 6 1/2 Jahre eigene Karte?

#1

Beitrag von Sternchen » Do 9. Sep 2010, 21:58

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrungen, wie es mit den Karten für Kindern ist? Bisher hat mich mein Sohn seit seiner Geburt immer bei den Konzerten begleitet.
Beim kommenden Konzert wird er 6 1/2 Jahre sein.
Weiß jemand von euch, ob er da schon eine eigene Karte benötigt?
Lieber Gruß
Susan
Dieser Beitrag enthält 53 Wörter


Bevor du urteilen willst, über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg. Durchlaufe die Strassen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden.
..... und erst dann kannst du über mich urteilen!

..

Luise
Beiträge: 317
Registriert: Di 27. Jan 2004, 20:51

*anderes Thema: 6 1/2 Jahre eigene Karte?

#2

Beitrag von Luise » Mi 15. Sep 2010, 22:22

Hallo Susan !
Habe diesbezüglich heute mal bei uns dort nachgefragt,wo R.M. Auftritt und meinten sie,weil es eine reine Abendveranstaltung ist und nicht als Kinderprogramm ausgewiesen ( so wie das bei Gerhard Schöne der Fall ist ) gibt es auch nur einen Preis . Egal,wie alt das Kind sei. Durftest Du bislang Felix auf den Schoss nehmen,oder wie lief das da ab ? Als wir jetzt bei Bodo W. waren,haben wir auch mal ein Baby gehört...Nun,ich konnte Dir zwar sicher nicht gerade weiter helfen,aber vielleicht besser als gar keine Antwort.Sei Du und Felix recht lieb gegrüßt von Luise u. Juliane.
Dieser Beitrag enthält 109 Wörter


Und wo immer auch ein Fettnapf steht,da tapp`ich voll hinein...
R.M.

Sternchen
Beiträge: 42
Registriert: Di 15. Apr 2008, 23:15

*anderes Thema: 6 1/2 Jahre eigene Karte?

#3

Beitrag von Sternchen » Mi 15. Sep 2010, 23:27

Liebe Luise,
Felix war bisher bei jedem Konzert dabei und sahs immer auf meinen Schoß (du kennst ihn ja, er ist verkuschelt und fasziniert von Musik). Er freute sich immer, wenn er Lieder erkannte. Beim letzten Mal konnte ich nur leider erst sehr spät die Karten buchen und so war er entäuscht, dass er nicht sehen konnte wie RM spielt. Aber ich denke da er dann ja schon "groß" ist, nehme ich für ihn eine eigene Karte. Auch wenn er bisher bei Konzerten oder Musicals immer gern auf dem Schoß sitzt, auch weil er da besser sieht :-).
Lieber Gruß
Susan
Dieser Beitrag enthält 103 Wörter


Bevor du urteilen willst, über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg. Durchlaufe die Strassen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden.
..... und erst dann kannst du über mich urteilen!

..

Antworten