stiegen

Ein Lied besteht nicht nur Melodie und Rhythmus, sondern auch aus einem Text, der im Idealfall auch noch eine Botschaft vermittelt, tröstet oder wachrüttelt, beruhigt oder aufwühlt. Viele Lieder sind gesungene Geschichten und Gedichte. Erzähl uns von dem interessanten Buch, das Du gerade liest oder dem Gedicht, das Dich schon lange beschäftigt. Lass uns teilhaben an den Gedanken, die dir beim Lesen/Hören gekommen sind. Suchst Du ein bestimmtes Buch/Gedicht/Lied? Hier kannst Du jemanden um Hilfe bitten.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
georggrieg
Beiträge: 19
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 16:33

stiegen

#1

Beitrag von georggrieg » So 12. Okt 2008, 11:23

wie jede blüte fällt
und jeder glaube dem tode weicht
lügt jede lebensstunde,
lüge jede liebe auch
und jeder rausch
zu seiner zeit
und wird doch ewig dauern.
wir werden weiter raum und traum durchschreiten,
an jeder, nicht an einer heimat engen,
sprichst du von weltgeist, weltich, weltendrängen-
eine lüge schon seit urgezeiten.

versenkung, senkung, phantasmagorie
im abbruch täglich, im bruch des wie?-
des eli,eli, lema sabachtani-
mensch- gestalt des zwie.
angestimmt ist deine stunde-
deine stunde mittendrin-
zwischen wahn und werk und wunden,
tag um nacht um sein um sinn.
höre niemals auf zu fragen-
es hat keiner je gewußt-
bleiben, harren, schwanger tragen
ahnung, leiden, stille lust.
Dieser Beitrag enthält 119 Wörter



Benutzeravatar
amori
Beiträge: 680
Registriert: Fr 9. Sep 2005, 23:54

stiegen

#2

Beitrag von amori » So 12. Okt 2008, 14:00

Hm,
da sind mir Hesses "Stufen" zu nahe,
um diese Umkehrung würdigen zu können.

Liebe Grüße
Annette
Dieser Beitrag enthält 20 Wörter


Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht

Gegen RECHTS zu sein ist nicht LINKS, sondern LOGISCH.

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2677
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

stiegen

#3

Beitrag von fille » So 12. Okt 2008, 16:28

Da geht's dir wie mir, liebe Annette!
Für die, die es nicht kennen: Stufen (Hermann Hesse)
Schönen Sonntag noch
Marianne
Dieser Beitrag enthält 23 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Reino
Beiträge: 583
Registriert: Fr 27. Jan 2006, 06:25

stiegen

#4

Beitrag von Reino » So 12. Okt 2008, 22:56

wir werden weiter raum und traum durchschreiten, an jeder, nicht an einer heimat engen,
Soll wohl "hängen" heißen.
Wenn die ersten reimlosen Zeilen nicht so unmotiviert im Raume hingen, hätte das Ganze durchaus was. Hesse ist ja auch nicht ganz frei von unfreiwilliger Komik.
Was bezeckt der Autor der Etude, was der Poster (falls es nicht derselbe ist)? Auf eine Gedichtinterpretation wird ich wohl niemand, der noch bei Troste ist, einlassen ...
Dieser Beitrag enthält 74 Wörter



Benutzeravatar
greymagicvoice
Beiträge: 755
Registriert: So 5. Okt 2003, 13:21
Alter: 57
Kontaktdaten:

stiegen

#5

Beitrag von greymagicvoice » Mo 13. Okt 2008, 23:02

Hierzu und auch zum "Kronzeugen", ebenfalls in diesem Forum zu lesen, enthalte ich mich eines eigenen Kommentares und verweise statt dessen lieber auf ein Werk von Herrn Mey: "Cantus 19b" auf der Scheibe "Ich bin aus jenem Holze", in welchem jener dieses Thema bereits im vorigen Jahrtausend erschöpfend und schlussendlich behandelt hat :-D
Grüße
bis bald
hier oder woanders
Stephan
Dieser Beitrag enthält 61 Wörter


auf und ab vor und zurück
das leben ist ein einzelstück
und nicht für geld zu haben
es steht dir bei und stellt dich bloß
vergnügen pur und kummer groß
vom schoß bis zum begraben
S.G.

Antworten