"Söhne und Weltmacht" von Heinsohn

Ein Lied besteht nicht nur Melodie und Rhythmus, sondern auch aus einem Text, der im Idealfall auch noch eine Botschaft vermittelt, tröstet oder wachrüttelt, beruhigt oder aufwühlt. Viele Lieder sind gesungene Geschichten und Gedichte. Erzähl uns von dem interessanten Buch, das Du gerade liest oder dem Gedicht, das Dich schon lange beschäftigt. Lass uns teilhaben an den Gedanken, die dir beim Lesen/Hören gekommen sind. Suchst Du ein bestimmtes Buch/Gedicht/Lied? Hier kannst Du jemanden um Hilfe bitten.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Rex2005
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1360
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00

"Söhne und Weltmacht" von Heinsohn

#1

Beitrag von Rex2005 » Di 17. Apr 2007, 20:22

Hallo
Mir wurde das Buch "Sohne und Weltmacht" - auch auf Grund der aktuellen Ereignisse im Nahen Osten oder auch in der Uni in Amerika - empfohlen.
In Amazon findet man diese Kurzbeschreibung:
Nicht Religionen, Stammesfehden oder Armut sind die Hauptgründe für die weltweit anwachsende Eskalation des Terrorismus. Vielmehr sorgt ein übergroßer Anteil von Jugendlichen an der Gesamtbevölkerung für tödliche Kämpfe. Vor allem die sohnesreichen Gebiete des Islam mit seiner Verachtfachung von 150 auf 1200 Millionen Menschen in den letzten 100 Jahren bieten ein immenses Reservoir gewaltbereiter Krieger.
In den Rezensionen steht vieles zu diesem Buch und zu den aufgestellten Thesen, deshalb meine Frage in die Runde: Lohnt sich das Lesen ?
LG
Rex2005
Dieser Beitrag enthält 118 Wörter



Antworten