Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

"Geh, wohin dein Herz dich trägt"

Ein Lied besteht nicht nur Melodie und Rhythmus, sondern auch aus einem Text, der im Idealfall auch noch eine Botschaft vermittelt, tröstet oder wachrüttelt, beruhigt oder aufwühlt. Viele Lieder sind gesungene Geschichten und Gedichte. Erzähl uns von dem interessanten Buch, das Du gerade liest oder dem Gedicht, das Dich schon lange beschäftigt. Lass uns teilhaben an den Gedanken, die dir beim Lesen/Hören gekommen sind. Suchst Du ein bestimmtes Buch/Gedicht/Lied? Hier kannst Du jemanden um Hilfe bitten.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Miramis
Beiträge: 380
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 21:16

"Geh, wohin dein Herz dich trägt"

#1

Beitrag von Miramis » Mi 27. Aug 2008, 10:56

Liebe Bücherfreunde!
Der Titel des Buches hat mich zuerst nicht besonders angesprochen, aber zum Glück hat die Neugier gesiegt und dieses kleine, aber feine Werk von Susanna Tamaro hat sich dann als wahre Schatzkiste entpuppt!
"Geh, wohin dein Herz dich trägt" ist eine Sammlung von Briefen, die Olga - alt, erkrankt und im Angesicht des Todes - an ihre Enkelin schreibt. Diese ist nach dem Tod ihrer Mutter (Olgas Tochter) bei Olga aufgewachsen und groß geworden. Mit den Jahren haben die beiden sich immer weiter voneinander entfernt und die Enkelin ist schließlich nach Amerika gezogen. Olga ist es nun wichtig, ihr noch vieles zu sagen und zu erklären - zu diesem Zweck erzählt sie ihr ihre eigene Lebensgeschichte. Man erfährt, wie unterschiedlich die Lebenswege dreier Frauen (Olga, Tochter und Enkelin) im Verlauf des zwanzigsten Jahrhunderts geprägt waren und doch miteinander verwoben sind. Olga berichtet mit einer großen Ehrlichkeit und deckt so ein Netz aus Beziehungen und Geschichten auf. Während sich die Puzzleteile zusammenfügen, werden dem Leser immer wieder kleine und große Weisheiten geschenkt - daher das Bild der Schatzkiste :-). Es lohnt sich, sie zu öffnen!
Liebe Grüße,
Miramis
Dieser Beitrag enthält 197 Wörter


Leicht?
Noch nicht.
Doch voll Musik
Und weiter, weiter Welt.
(Barbara Pachl-Eberhart)

amori
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 683
Registriert: Fr 9. Sep 2005, 23:54

"Geh, wohin dein Herz dich trägt"

#2

Beitrag von amori » Mi 27. Aug 2008, 13:26

Ja, Anna-
es ist sehr schön :anhimmel: !
Ich habe es vor ein paar Jahren gelesen und eigentlich könnte ich es ja
noch ein Mal....???

Liebe Grüße
Annette :knuddel:
Dieser Beitrag enthält 31 Wörter


Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht

Gegen RECHTS zu sein ist nicht LINKS, sondern LOGISCH.

Antworten