Werner Lämmerhirt gestorben

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 351
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Werner Lämmerhirt gestorben

#1

Beitrag von Viktor » Fr 14. Okt 2016, 13:40

Ihr Lieben,
eine traurige Nachricht von Werner Lämmerhirts offizieller Webseite:
Werner ist heute, am 14. Oktober 2016, im Beisein seiner lieben Frau, friedlich eingeschlafen.

Mein Mitgefühl gilt seiner Familie und allen, die ihn näher kannten.
Uns, die wir seine Musik und seine Bedeutung für die Folk- und Liedermacher-Szene so schätzten, bleibt als Trost vielleicht nur das, was Werner selbst vor ein paar Monaten zur Beendigung seiner Karriere schrieb:
[M]eine Musik wird ja da sein und für immer bleiben. Nur wird sie nicht mehr von mir gespielt.

[youtube=Das renkt sich schon ein,350][/youtube]
Viele Grüße
Viktor
Dieser Beitrag enthält 106 Wörter


...

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1601
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Werner Lämmerhirt gestorben

#2

Beitrag von Skywise » Fr 14. Okt 2016, 14:01

Der Gitarrist und Sänger Werner Lämmerhirt ist am 14. Oktober im Alter von 67 Jahren verstorben. Im August 2016 hatte er noch eine bereits geplante Tournee abgesagt und seine Karriere durch eine Mitteilung auf seiner Homepage für beendet erklärt.
Werner Lämmerhirt galt mit seinem markanten Fingerpicking als einer der einflussreichsten Gitarristen der deutschen Blues- und Folkszene. In den 60er Jahren wurde er schnell zu einem beliebten Live- und Sessiongitarristen, er musizierte live und für die Konserve unter anderem mit Hannes Wader und Alex Campbell, ehe er eigene Platten aufnahm (den somit vakant gewordenen Platz an Waders Seite übernahm kurze Zeit später Klaus Weiland), wobei er später immer noch Zeit fand, Knut Kiesewetter, Hannes Wader, Davey Arthur und Biber Herrmann bei ihren Aufnahmen unter die Arme zu greifen.
Während er sich zu Beginn seiner Laufbahn auf Instrumentalmusik konzentrierte, streute er später immer häufiger selbstverfaßte Lieder in sein Repertoire ein, zunächst auf Englisch, später zunehmend auf Deutsch.
Das letzte Album von Werner Lämmerhirt - "Sicht-Weisen" - erschien 2011. In den vergangenen Jahren hatte sich Werner Lämmerhirt eher auf Konzerte konzentriert, die er häufig gemeinsam mit befreundeten Musikern bestritt.
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 204 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1236
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Werner Lämmerhirt gestorben

#3

Beitrag von Marc » Fr 14. Okt 2016, 15:18

Ihr Lieben,
anlässlich eines Konzerts in meinem Heimatstädtchen traf ich mich vor einigen Jahren mit Werner Lämmerhirt für ein längeres Gespräch in seinem Heimatstädtchen. Mich beeindruckte, wie ehrgeizig und intensiv Werner Lämmerhirt seinerzeit an einem neuen Album arbeitete und ich fühlte mich geschmeichelt, dass er mich nach meiner persönlichen Meinung eines gerade eingespielten Stückes fragte. Ich lernte einen leidenschaftlichen Musiker kennen, mit harten Ecken und rauen Kanten. Dass mir das Gespräch später viel Ärger einbrachte, würde ich gern vergessen.
Ich würde mich freuen, wenn Lämmerhirts letztes Projekt "Halbe Ewigkeit", an dem begnadete Gitarristen wie Jens Kommnick, Peter Finger oder auch Biber Herrmann mitarbeiteten, noch posthum erscheinen würde.
Marc
Dieser Beitrag enthält 125 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Carsten K
Verstorben
Verstorben
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Werner Lämmerhirt gestorben

#4

Beitrag von Carsten K » Fr 14. Okt 2016, 19:26

Traurig, und viel zu früh, wie ich finde... :cry:
Hier ein Video zur Erinnerung an diesen großartigen Gitarristen:

Und nicht nur ein hervorragender Gitarrist, sondern ein toller Liedermacher:

Und noch eins:
Dieser Beitrag enthält 32 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Benutzeravatar
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Werner Lämmerhirt gestorben

#5

Beitrag von Doro1100 » Mo 17. Okt 2016, 09:06

Hallo Forum!
Ich habe heute noch einen sehr interessanten Beitrag gefunden zum Tod von Werner Lämmerhirt: Ein Link zur Mediathek des Deutschland Radios.
Hier Klicken
Achtung: Um den den Ausschnitt zu hören, bitte nochmal in die Mitte/direkt auf den Beitrag klicken,
ansonsten hört ihr das aktuelle Programm des Senders!!
Gruß Doro
Dieser Beitrag enthält 55 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Liedertom
Beiträge: 25
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 18:30

Werner Lämmerhirt gestorben

#6

Beitrag von Liedertom » Di 18. Okt 2016, 16:46

Hallo Marc,
verrätst Du mir, wie es möglich ist, dass einem ein Gespräch mit so einem bescheidenen und sympathischen Menschen wie Werner Lämmerhirt Ärger einbringen kann?
Liebe Grüße
Thomas
Dieser Beitrag enthält 34 Wörter



Benutzeravatar
Carsten K
Verstorben
Verstorben
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Werner Lämmerhirt gestorben

#7

Beitrag von Carsten K » Mi 19. Okt 2016, 23:10

Wie der Hase so läuft...
Hab gehört, hab gerade dieses Lied von Werner Lämmerhirt gehört:

... sehr aktuell, wie ich finde! In Memoriam... ;-(
Dieser Beitrag enthält 26 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Antworten