Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

TV-Tipps: Gerhard Schöne, Konstantin Wecker, Herman van Veen, Stefan Sulke

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1227
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

TV-Tipps: Gerhard Schöne, Konstantin Wecker, Herman van Veen, Stefan Sulke

#1

Beitrag von Marc » Mo 26. Sep 2005, 21:43

Hallo zusammen,
ich habe drei TV-Tipps für euch:
Dienstag, 27. September, MDR 16.00 "Hier ab vier"
Zu Gast: Gerhard Schöne, Liedermacher: Bereits zu DDR-Zeiten gehörte Gerhard Schöne zu den beliebtesten Musikern des Landes. Bekannt wurde er vor allem mit seinen Kinderliedern. Aus seinem neuen Album ist eine Kostprobe im Studio zu hören.

Samstag, 08. Oktober, ARTE 14.00 (Wdh. von 2000) - Biographie "Konstantin Wecker - Mein Leben"
Konstantin Wecker gilt als Rebell und böser Bube, viel umjubelter Musiker und Komponist, Ex-Drogensüchtiger und inzwischen liebevoller Vater. Bei allen Skandalen und Eskapaden blieb der 56-jährige sich in seiner Kompromisslosigkeit stets treu. "Genug ist nicht genug", der Titel seines wohl bekanntesten Liedes, ist daher auch so etwas wie das Motto seines Lebens geworden. In "Mein Leben" erzählt Wecker vom Beginn seiner Karriere, die ihn über Nacht vom unbekannten Liedermacher zum gefeierten Bühnenstar werden ließ, und von dem Tiefpunkt, der 1995 mit der Festnahme wegen Kokainbesitzes erreicht war. Jean Boué ist mit diesem Film ein lebensnahes Porträt eines kompromisslosen Künstlers geglückt, der hier erstmals vor der Kamera schonungslos Bilanz zieht.

Samstag, 08. Oktober, 3sat 21.15 3satfestival 2005 - Herman van Veen: "Hut ab!"
"Hut ab!" vor dem clownesken Streiter für Humor und Humanismus
Im 3sat-Zelt präsentierte der niederländische Tausendsassa Herman van Veen Mitte September sein neues Programm. 3sat sendet die Aufzeichnung von "Hut ab!" exklusiv im Deutschen Fernsehen und in Erstausstrahlung.
Der große Liedermacher, Musikant, Clown, Kabarettist, UNICEF- Botschafter, Drehbuchautor, Entertainer, Fußballspieler, Jugendbuchautor, Regisseur, Schauspieler und Verleger ist in diesem Jahr 60 Jahre jung geworden. Das fortgeschrittene Alter hindert ihn aber nicht daran, auf der Bühne herumzuturnen, mit seinen Musikerinnen zu flirten und Pingpongbälle ins Publikum zu kicken. Engagiert entrüstet er sich in seinen Liedern und Texten gegen Krieg, Hunger und Elend, vor allem was die Kinder betrifft. Dazwischen aber brachte er das 3sat-Zelt immer wieder mit seinen jungenhaften Scherzen zum Lachen. Vor allem mit seiner Leidenschaft für Fußball punktete er: "Wenn Holland gegen Deutschland spielt - kein Arsch auf der Straße, nicht mal im Rotlichtbezirk, keine Demo, kein Stau, alle Kneipen voll und muslimische Mädchen dürfen 90 Minuten tragen, was sie wollen ..."
Herman van Veen gründete vier Organisationen, die sich für die Rechte von Kindern einsetzen, ist Träger des Bundesverdienstkreuzes in Anerkennung seiner Verdienste um die deutsch-niederländischen Beziehungen und wurde mit der Goldenen Kamera, dem Silbernen Bären und vielen weiteren internationalen Auszeichnungen geehrt.

Freitag, 2. Oktober, 21.45 NDR "Aktuelle Schaubude"
Zu Gast: Sänger Stefan Sulke

Gruß, Marc
Dieser Beitrag enthält 443 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Holtzwurm
Beiträge: 337
Registriert: Mi 27. Aug 2003, 16:21

TV-Tipps: Gerhard Schöne, Konstantin Wecker, Herman van Veen, Stefan Sulke

#2

Beitrag von Holtzwurm » Di 27. Sep 2005, 11:49

Hallo Marc,
danke für die Tipps. Ich habe noch einen für Freitag, den 30.09.2005, 21.15 h, NDR-Fernsehen, auch "die aktuelle Schaubude". Dort wird ebenfalls Stephan Sulke zu sehen sein.
* Themen & Gäste.
30.09.05
Schaubude-Prominent:
Stephan Sulke


LG, Lisa
Dieser Beitrag enthält 47 Wörter


Schreibarbeiten aller Art, Grafik, Lektorat, Übersetzung
... und mehr:
www.bueroservice-eitorf.de
www.das-reisebuero.de.ki

Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

TV-Tipps: Gerhard Schöne, Konstantin Wecker, Herman van Veen, Stefan Sulke

#3

Beitrag von Doro1100 » Mi 28. Sep 2005, 10:33

Hallo !
Danke Marc für diesen TV-Tipp... !!
Die Sendung im MDR mit Gerhard Schöne habe ich mir gestern angeschaut. Ich kenne seine Musik, noch nicht so sehr lange, mag sie aber sehr! Die Person, die hinter dieser Musik stand, kannte ich kaum, darum fand ich die Sendung gestern sehr interessant und informativ.
Ein sympathischer Mensch, dieser Gerhard Schöne. Sein aktuelles Programm "Lieder des Fotographen" macht neugierig auf mehr.
Sobald er mal hier in der Nähe auf Tour ist, werde ich auf jeden Fall mal eins seiner Konzerte besuchen. Leider ist er vorwiegend in den neuen Bundesländern unterwegs ! :-(
Auch so einer, der hier im Westen nahezu unbekannt ist! Sehr schade ! (Den Forümlern ist er vor allem durch Stefan Nolte bekannt, der Schöne-Lieder so wunderbar singen kann !!!)
Gruß Doro
P.S. "Vielleicht wird's nie wieder so schön...?!" :-)
Dieser Beitrag enthält 145 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Antworten